1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Bilderrahmen mit…

Sinnvollere Idee: USB-Display

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnvollere Idee: USB-Display

    Autor: Voytech 28.03.08 - 09:10

    Bevor ich mir so einen Bilderrahmen zulege, muss er
    - als Zweitdisplay direkt vom PC ansteuerbar sein.
    - Touchscreen-Funktion haben (gut, die kann man mit einzeln erhältlicher Folie nachrüsten).
    - vernünftig bedienbar sein.
    Bitte nicht so ein Spökes mit Zufallsanzeige oder unabänderbarem Slideshow-Intervall.
    - sämtliche Funktionen bieten, die digitale Bilderrahmen heute schon bieten: Card Reader, internen Speicher, um Daten zwischenlagern zu können (etwa für Kopie von Speicherkarte zu Speicherkarte).

    Für die Enthusiasten lässt sich das noch mit einem USB-Port erweitern, an den man externe Datenträger anschließen kann (Kamera, Festplatte, USB-Stick,...) oder aber PictBridge-Funktionalität etc.

    Das Display soll bei Bedarf ein Fotoalbum vollständig ersetzen können, und in der Zeit, in der ich keine Fotos ansehe, ebenfalls sinnvoll nutzbar sein.

    Dann gebe ich auch gerne etwas mehr dafür aus.

  2. Re: Sinnvollere Idee: USB-Display

    Autor: Mr. E. 28.03.08 - 09:18

    Voytech schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor ich mir so einen Bilderrahmen zulege, muss
    > er
    > - als Zweitdisplay direkt vom PC ansteuerbar
    > sein.
    > - Touchscreen-Funktion haben (gut, die kann man
    > mit einzeln erhältlicher Folie nachrüsten).
    > - vernünftig bedienbar sein.
    > Bitte nicht so ein Spökes mit Zufallsanzeige oder
    > unabänderbarem Slideshow-Intervall.
    > - sämtliche Funktionen bieten, die digitale
    > Bilderrahmen heute schon bieten: Card Reader,
    > internen Speicher, um Daten zwischenlagern zu
    > können (etwa für Kopie von Speicherkarte zu
    > Speicherkarte).
    >
    > Für die Enthusiasten lässt sich das noch mit einem
    > USB-Port erweitern, an den man externe Datenträger
    > anschließen kann (Kamera, Festplatte,
    > USB-Stick,...) oder aber PictBridge-Funktionalität
    > etc.
    >
    > Das Display soll bei Bedarf ein Fotoalbum
    > vollständig ersetzen können, und in der Zeit, in
    > der ich keine Fotos ansehe, ebenfalls sinnvoll
    > nutzbar sein.
    >
    > Dann gebe ich auch gerne etwas mehr dafür aus.

    Für n paar Euro mehr kriegste nen billigen Laptop. Der kann all das was du willst und zeigt sogar noch Bilder an. Klasse, nich?

  3. Re: Sinnvollere Idee: USB-Display

    Autor: phino 28.03.08 - 10:17

    Voytech schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor ich mir so einen Bilderrahmen zulege, muss
    > er
    > - als Zweitdisplay direkt vom PC ansteuerbar
    > sein.

    Gibts schon lange, kann mein Samsung-Bilderrahmen.
    Mit der Software von Samsung und den USB-Bildschirmen kannst du bis zu sechs Bildschirme ansteuern, ich meine damit auch richtig große bis 1280er/19" Auflösung. Haben sie schon seit zwei Jahren und die Bildschirme sind nicht mal teuer. Samsung SyncMaster 940UX für 250,-

    Und das mit dem USB ist auch kein Samsung-propritäres Format.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar