1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinebanking Hibiscus 1.8 mit…
  6. Thema

Fazit: Mangelhaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Fazit: Mangelhaft

    Autor: ff55 28.03.08 - 13:52

    Software-Tester schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - Für die Verwendung des Kartenlesers muss man
    > einen "CTAPI"-Treiber angeben. Hört mal, ich will
    > einfach nur Online-Banking betreiben, kein
    > Informatikstudium belegen...

    Andererseits bist du aber auch ganz schön kritisch wenn man bedenkt, dass du es nicht mal schaffst einen Blick in die Einstellungen zu werfen.

  2. Re: Nun ja

    Autor: Anwender 28.03.08 - 20:08


    >
    > Korrekt.
    > OK, ich haette dazuschreiben sollen, dass genau
    > hierzu in dem von Hibiscus intern verwendeten
    > HBCI4Java noch ein TODO existiert (resetten der
    > PIN, wenn es zu einem Fehler kam).
    >
    > Aber selbst unabhaengig davon wuerde ich das
    > nicht
    > in Hibiscus einbauen. Eine PIN gehoert meiner
    > Meinung
    > nach einfach nicht dauerhaft gespeichert.
    >
    bin ganz deiner Meinung, ich schreib ja auch nicht die PIN auf meine EC-Karte.
    btw: Hibiscus ist das besten Homebanking Programm das ich kenne. Hat alles was der Privatanwender benötigt und ist jetzt auch portabel.






  3. Re: Nun ja

    Autor: Software-Tester 28.03.08 - 20:31

    Anwender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > in Hibiscus einbauen. Eine PIN gehoert
    > meiner
    > Meinung
    > nach einfach nicht
    > dauerhaft gespeichert.
    >
    > bin ganz deiner Meinung, ich schreib ja auch nicht
    > die PIN auf meine EC-Karte.

    Der Vergleich hinkt. Eine EC-Karte kann von Unbefugten genutzt werden, ein sicheres Computersystem nicht.

  4. Re: Nun ja

    Autor: cypher 28.03.08 - 22:49

    Finch schrieb:
    >
    > Eine "vernünftige Software" nimmt doch mit einer
    > gespeicherten PIN nicht so lange Anmeldeversuche
    > vor, bis der Zugang gesperrt wird...

    Gut, wußte ich doch das "Mein Geld" keine vernünftige Software ist. Die versuchts nämlich so oft bis der Zugang gesperrt ist, dann gibts erst eine Fehlermeldung :-)
    Zumindest in der von mir vor einem halben Jahr getestet Demoversion.

  5. Re: Nun ja

    Autor: Olaf Willuhn 28.03.08 - 23:34

    > Der Vergleich hinkt. Eine EC-Karte kann von
    > Unbefugten genutzt werden, ein sicheres
    > Computersystem nicht.

    Das eigene Computersystem fuer zweifelsfrei sicher zu halten
    finde ich durchaus mutig.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Axians IKVS GmbH, Münster
  4. ABENA GmbH, Zörbig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
    Bosch-Parkplatzsensor im Test
    Ein Knöllchen von LoRa

    Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
    Ein Test von Friedhelm Greis

    1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    1. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
      Messenger
      Wire verlegt Hauptsitz in die USA

      Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

    2. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
      Darsteller
      Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

      Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.

    3. Mobile Payment: Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen
      Mobile Payment
      Apple soll NFC-Chip für kontaktloses Zahlen öffnen

      Bisher können iPhone-Besitzer den in ihren Smartphones verbauten NFC-Chip nur für Zahlungen per Apple Pay verwenden. Die Bundesregierung hat ein Gesetz entworfen, das den Chip auch für andere Anbieter öffnen soll.


    1. 17:34

    2. 17:10

    3. 15:58

    4. 15:31

    5. 15:05

    6. 14:46

    7. 13:11

    8. 12:59