1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pre-Order-Pack von Warhammer Online…

Und warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und warum...

    Autor: Hongeldibongel 31.03.08 - 12:09

    ...muss es wie Mischung aus DAoC und WoW aussehen? Hätte man echt kreativer machen können.

  2. Re: Und warum...

    Autor: Khaanara 31.03.08 - 12:15

    Hongeldibongel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...muss es wie Mischung aus DAoC und WoW aussehen?
    > Hätte man echt kreativer machen können.

    Vielleicht mögen es die meisten Kunden nicht anders haben :)


  3. Re: Und warum...

    Autor: Me.MyBase 31.03.08 - 12:33

    Hongeldibongel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...muss es wie Mischung aus DAoC und WoW aussehen?
    > Hätte man echt kreativer machen können.


    hab ich mich bei den bildern auch gefragt... ich spiel zzt. LotRO und ich meine die grafik ist da deutlich besser. wundert mich eigentlich, wo doch WO ca. 1,5 jahre später erscheint... oder wird das bis zur final noch aufpoliert...?

  4. Re: Und warum...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 31.03.08 - 12:37

    Me.MyBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hab ich mich bei den bildern auch gefragt... ich
    > spiel zzt. LotRO und ich meine die grafik ist da
    > deutlich besser.

    Vielleicht ist WHO dafür weniger stark instanziert?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Und warum...

    Autor: Me.MyBase 31.03.08 - 13:33

    > Vielleicht ist WHO dafür weniger stark
    > instanziert?


    hm... ich finde eigentlich nicht das es stark instanziert ist... die normale welt ist völlig zusammenhängend und instanzen gibts eigentlich nur, wenn halt kein anderer einem storytechnisch in die quere kommen soll. PvE-typisch eben...

  6. Re: Und warum...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 31.03.08 - 13:35

    Me.MyBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm... ich finde eigentlich nicht das es stark
    > instanziert ist... die normale welt ist völlig
    > zusammenhängend und instanzen gibts eigentlich
    > nur, wenn halt kein anderer einem storytechnisch
    > in die quere kommen soll. PvE-typisch eben...

    Moment, ist bei LotRO nicht praktisch jedes Chapter eine "Instanz" ?



    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. kacknub. wow sieht aus wie warhammer und nicht umgekehrt!

    Autor: alternative 31.03.08 - 13:46

    warhammer sieht nunmal so aus und das seit jahrzehnten. blizzard hat geklaut und nich mythic.

  8. Reh: Und warum...

    Autor: Endwickler 31.03.08 - 13:51

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > Moment, ist bei LotRO nicht praktisch jedes
    > Chapter eine "Instanz" ?

    Nein, die Welt ist nur einmal da. Das Vorwort ist eine extra Instanz und manche, nicht alle, Dungeons.
    Vielleicht verwechselst du das mit Guild Wars, das ja praktisch hinter jeder Tür eine Instanz hat.

  9. Re: Reh: Und warum...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 31.03.08 - 13:56

    Endwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, die Welt ist nur einmal da. Das Vorwort ist
    > eine extra Instanz und manche, nicht alle,
    > Dungeons.
    > Vielleicht verwechselst du das mit Guild Wars, das
    > ja praktisch hinter jeder Tür eine Instanz hat.

    Der Prolog so oder so, aber Chapter I und II waren defintiv große Instanzen. Nur das halt eine Reihe Mitspieler dabei waren. Ob es bei diesem Schema bleibt kann ich dann allerdings wirklich nicht mehr beurteilen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Und warum...

    Autor: Khaanara 31.03.08 - 14:02

    > Moment, ist bei LotRO nicht praktisch jedes
    > Chapter eine "Instanz" ?

    Nein !
    Einige Quests in den Büchern , aber nicht alle !

  11. Re: Reh: Und warum...

    Autor: Endwickler 31.03.08 - 14:05

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    >
    > Der Prolog so oder so, aber Chapter I und II waren
    > defintiv große Instanzen. Nur das halt eine Reihe
    > Mitspieler dabei waren. Ob es bei diesem Schema
    > bleibt kann ich dann allerdings wirklich nicht
    > mehr beurteilen.

    Kein einziges Kapitel dews Buches, das man nachspielen kann, war eine Instanz. Eben nur das Vorwort ist eine. Manchmal kommt man zwar in eine Instanz hinein, aber das betrifft keine ganzen kapitel und es ist auch kein Muss, das zu machen :-) Diese Geschichtsinstanzen werden nur benutzt, um ungestört etwas zu erzählen. Man kann sich auch von der Geschichte fernhalten und frei spielen ohne jemals in irgend einer Instanz gewesen zu sein außer dem Prolog, was man aber überspringen kann.

  12. Re: Reh: Und warum...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 31.03.08 - 14:09

    Endwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein einziges Kapitel dews Buches, das man
    > nachspielen kann, war eine Instanz. Eben nur das
    > Vorwort ist eine. Manchmal kommt man zwar in eine
    > Instanz hinein, aber das betrifft keine ganzen
    > kapitel und es ist auch kein Muss, das zu machen
    > :-) Diese Geschichtsinstanzen werden nur benutzt,
    > um ungestört etwas zu erzählen. Man kann sich auch
    > von der Geschichte fernhalten und frei spielen
    > ohne jemals in irgend einer Instanz gewesen zu
    > sein außer dem Prolog, was man aber überspringen
    > kann.

    Hmm. Mag sein. Ist schon etwas her. Ich weiss nur, daß ich nicht mit einem Bekannten zusammen spielen konnte, weil er in einem Bereich war wo die Stadt noch stand während sie bei mir schon abgefackelt war. Macht story-technisch zwar Sinn, ist aber nichts desto trotz auch einer Form der 'Abgrenzung' von anderen Spielern.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: Reh: Und warum...

    Autor: Endwickler 31.03.08 - 14:30

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Hmm. Mag sein. Ist schon etwas her. Ich weiss nur,
    > daß ich nicht mit einem Bekannten zusammen spielen
    > konnte, weil er in einem Bereich war wo die Stadt
    > noch stand während sie bei mir schon abgefackelt
    > war. Macht story-technisch zwar Sinn, ist aber
    > nichts desto trotz auch einer Form der
    > 'Abgrenzung' von anderen Spielern.

    Achja, Archet, das ist praktisch die Eingewöhnungsphase und Teil des Vorwortes. Danach gibt es so etwas nicht mehr und das kann man eben überspringen, wenn man will.

  14. Re: Reh: Und warum...

    Autor: Me.MyBase 31.03.08 - 16:40

    Endwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Hmm. Mag sein. Ist schon etwas her. Ich
    > weiss nur,
    > daß ich nicht mit einem Bekannten
    > zusammen spielen
    > konnte, weil er in einem
    > Bereich war wo die Stadt
    > noch stand während
    > sie bei mir schon abgefackelt
    > war. Macht
    > story-technisch zwar Sinn, ist aber
    > nichts
    > desto trotz auch einer Form der
    > 'Abgrenzung'
    > von anderen Spielern.
    >
    > Achja, Archet, das ist praktisch die
    > Eingewöhnungsphase und Teil des Vorwortes. Danach
    > gibt es so etwas nicht mehr und das kann man eben
    > überspringen, wenn man will.
    >


    fast richtig... das abgebrannte archt ist teil der "richtigen" welt... das stehende ist die einführungsinstanz. beim 1. mal muß man diese durchspielen, jeder weitere character kann sie aber überspringen.

  15. Re: Und warum...

    Autor: 3D 01.04.08 - 10:43

    Hongeldibongel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...muss es wie Mischung aus DAoC und WoW aussehen?
    > Hätte man echt kreativer machen können.


    Bedenke bitte folgendes:
    1. ein UI sagt noch nichts über ein Spiel aus und warum sollte man ständig das Rad neu erfinden, wenn es so lange gedauert hat ein von vielen Spielern akzeptiertes zu entwickeln? - selbst Blizzard hat es nicht völlig neu gemacht, sondern aus vielen kleinen Einzelteilen zusammengebastetlt und optimiert.
    2. Alles was man derzeitig zu sehen bekommt sind Bilder aus der closed Beta - ergo es kann sich da noch etwas ändern.
    3. ist Grafik bei weitem nicht alles - ganz im Gegenteil! WOH soll ja auch mit Massenschlachten klarkommen und das ohne zu ruckeln und das natürlich bei moderaten Hardwareanforderungen.

  16. Re: Und warum...

    Autor: Ralph 01.04.08 - 15:34

    Hongeldibongel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...muss es wie Mischung aus DAoC und WoW aussehen?
    > Hätte man echt kreativer machen können.


    weil es die programmierer sind, dioe daoc gebaut haben und der hintergrund das ist, was die von blizzard geklaut ursprünglich haben?

    --
    Mein Blog (Achtung! Politik!) http://piratenblog.wordpress.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Land in Sicht AG, Freiburg
  4. Trianel GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de