Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbot von Kampfrobotern gefordert

Diesen Schritt kann man überspringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: accesss 31.03.08 - 13:04

    In Zeiten von Rohstoffknappheit könnte man auf Kampfroboter verzichten und die Kriege gleich auf dem Computer durchführen. Eine Open Source Software zum Führen von Kriegen am PC würde die Chancengleicheit waren. Es bräuchten keine Menschen sterben und die Infrastruktur bleibt erhalten.

    Oder man macht es sich noch einfacher und entscheidet Kriege durch ein Spiel das weltweit als Straegiespiel anerkannt ist: Schach. Dann braucht man nichtmal Strom um den Krieg zu entscheiden.

  2. Re: Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: vlad tepesch 31.03.08 - 13:26

    Beim schach herscht aber chancengleichheit.
    das wär ja aber von nachteil für supermächte, die locker eigene verlusste in höhe der gegnerischen truppenstärke verkraften können und hinnehmen wollen.

  3. Re: Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: the_spacewürm 31.03.08 - 14:20

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim schach herscht aber chancengleichheit.
    > das wär ja aber von nachteil für supermächte, die
    > locker eigene verlusste in höhe der gegnerischen
    > truppenstärke verkraften können und hinnehmen
    > wollen.
    >
    >

    Immerhin würden die Russen dann gewissen oppositionelle Großmeister wieder zu schätzen wissen. ;)
    BTW: Ich würde gerne wissen wie ein Schachduell zwischen Bush und Ahmadinedschad ausgehen würde...

  4. Re: Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: Heinz Schatap 01.04.08 - 00:40

    the_spacewürm schrieb:
    ----------------------
    > BTW: Ich würde gerne wissen wie ein Schachduell
    > zwischen Bush und Ahmadinedschad ausgehen würde...

    Blutig. Was sonst?


  5. Re: Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: kasper rov 01.04.08 - 00:46

    vlad tepesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beim schach herscht aber chancengleichheit.
    > das wär ja aber von nachteil für supermächte, die
    > locker eigene verlusste in höhe der gegnerischen
    > truppenstärke verkraften können und hinnehmen
    > wollen.

    da gibts halt nen schlüssel, pro 100k soldaten gibts zB einen bauern.


  6. Re: Diesen Schritt kann man überspringen.

    Autor: Jay Äm 01.04.08 - 01:16

    Heinz Schatap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blutig. Was sonst?

    Gute Idee! Die beiden könnten Schachboxen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. Protection One GmbH, Meerbusch
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15