Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbot von Kampfrobotern gefordert

Bla Bla Bla! Dumme Spinner!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bla Bla Bla! Dumme Spinner!

    Autor: I.Robot 31.03.08 - 13:51

    Bla Bla Bla!

    Was bilden sich diese "Friedensaktivisten" überhaupt ein?!
    Ich begrüße Roboter im Krieg, da es weniger Menschenleben Kosten wird.

    Ich begrüße Roboter überall! In 20 oder 30 Jahren werden sie die gewaltigen Lasten der Altenpflege übernehmen und auch das ist gut!

    Alte Menschen könnten viel länger autonom in den eigenen 4 Wänden leben, wenn sie jemand hätten, der für sie putzt, kocht, ihnen beim baden hilft usw.

    Und wenn eine senile Oma den Roboter 100 mal in der Stunde ruft, wird er auch 100 mal kommen. Ohne das Gesicht zu verziehen, ohne böse zu werden.

    Wenn Menschen über andere Menschen Macht haben, dann führt das leider sehr oft in die Katastrophe:

    * Altenpflege, wo man die Alten ans Bett fesselt und sie nicht genügend Pflege erhalten.

    * Strafvollzug, wo man sich nicht um sie kümmert oder sie misshandelt. Stichwort Abhu Graib (Richtig geschrieben?)

    * Kinderheime, wo manche misshandelt und missbraucht werden usw.

    Ein Roboter wird sich wohl kaum denken, och, um meine niederen Instinkte und mein Ego zu befriedigen, quäle ich jetzt mal den Menschen.

    Um den Menschen zu schützen, müssen wir dem Menschen die Macht über andere Menschen nehmen.

    Mein voller Ernst!

  2. Bla Bla Bla! Dummer Spinner! (kt)

    Autor: nf1n1ty 31.03.08 - 13:55

    I.Robot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bla Bla Bla!

    (kt)

  3. Re: Bla Bla Bla! Dumme Spinner!

    Autor: C3PO 31.03.08 - 19:50

    I.Robot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Um den Menschen zu schützen, müssen wir dem
    > Menschen die Macht über andere Menschen nehmen.

    du vergisst, dass auch der roboterbauer macht über seine roboter hat. und an einen opensource-c3p0 glaub ich erst, wenn er mir den arsch abwischt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. tresmo GmbH, Augsburg
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49