Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDF: 5 Atome ab 0,6 Watt…

kann es auch 64bit ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann es auch 64bit ?

    Autor: karlos2 02.04.08 - 10:28

    nix von gelesen

  2. muss ja, wer will noch 32-bit (kt)

    Autor: ä 02.04.08 - 14:53

    .

  3. jedem, der weniger als 4gb ram hat kann das egal sein

    Autor: mic-e 02.04.08 - 18:11

    Und ich denke nicht dass auf einer Atom-Plattform 4 RAM-Riegel zu je 2GB zum Einsatz kommen...

    und in frühestens 6-7 Jahren kommt das erste Windows-Betriebssystem raus das es nurnoch in 64-Bit gibt. Linux wird man noch ewig für 32-Bit kompilieren können, ausserdem glaube ich nicht, dass auf diesem Atom-Prozessor was neueres wie XP sinnvoll ausgeführt werden kann, selbst bei XP hab ich da so meine Zweifel...

    Ich bin jedoch trotzdem ziemlich sicher dass Intel den AMD64-Befehlssatz integriert hat, weil: wieso nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.08 18:16 durch mic-e.

  4. Re: jedem, der weniger als 4gb ram hat kann das egal sein

    Autor: Karlos2 03.04.08 - 00:20

    da spricht nur die unwissenheit aus dir... ich Simulationstechnik (mein gebiet) ist 64bit von essenzieller Bedeutung.


    mic-e schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und ich denke nicht dass auf einer Atom-Plattform
    > 4 RAM-Riegel zu je 2GB zum Einsatz kommen...
    >
    > und in frühestens 6-7 Jahren kommt das erste
    > Windows-Betriebssystem raus das es nurnoch in
    > 64-Bit gibt. Linux wird man noch ewig für 32-Bit
    > kompilieren können, ausserdem glaube ich nicht,
    > dass auf diesem Atom-Prozessor was neueres wie XP
    > sinnvoll ausgeführt werden kann, selbst bei XP hab
    > ich da so meine Zweifel...
    >
    > Ich bin jedoch trotzdem ziemlich sicher dass Intel
    > den AMD64-Befehlssatz integriert hat, weil: wieso
    > nicht?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.08 18:16.


  5. Re: jedem, der weniger als 4gb ram hat kann das egal sein

    Autor: anzgep 03.04.08 - 10:37

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da spricht nur die unwissenheit aus dir... ich
    > Simulationstechnik (mein gebiet) ist 64bit von
    > essenzieller Bedeutung.
    >
    >
    und was genau wills du auf einem "Smartphone" simulieren ;)

  6. Re: jedem, der weniger als 4gb ram hat kann das egal sein

    Autor: Karlos2 03.04.08 - 15:58


    FEM


    anzgep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Karlos2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > da spricht nur die unwissenheit aus dir...
    > ich
    > Simulationstechnik (mein gebiet) ist
    > 64bit von
    > essenzieller Bedeutung.
    >
    > und was genau wills du auf einem "Smartphone"
    > simulieren ;)


  7. Re: jedem, der weniger als 4gb ram hat kann das egal sein

    Autor: Hearse1 08.12.08 - 13:34

    Karlos2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da spricht nur die unwissenheit aus dir... ich
    > Simulationstechnik (mein gebiet) ist 64bit von
    > essenzieller Bedeutung.
    >


    Was'n das für ein Unternehmen wo das mit Atom CPUs gemacht werden soll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. BavariaDirekt, München
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  3. (-68%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27