1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefon- und Internetanschluss Strato…

Nichts geht über Kabelinternet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: kljösafdio8z8907089 03.04.08 - 12:04

    Bis jetzt seit über 6 Monaten ohne Probleme.

    Ich habe meinen Traumprovider gefunden :)

  2. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: bettler 03.04.08 - 12:12

    du glücklicher
    ich kenne von kabelprovidern auch anderes
    grade im bezug auf telefonie grauselts mir

    -manchmal besetzt obwohl keiner telefoniert
    -teilweise fehlschaltungen (man ruft jemanden an und landet ganz woanders / sowohl ein als auch ausgehend)(ok ist auch recht lustig)
    - verbindungsabbrüche
    - keine verbindung beid- oder einseitig
    -internetabbrüche



    ... ach ja
    das ganze gilt 100% auch für ngn
    -------------------------------------------------------
    > Bis jetzt seit über 6 Monaten ohne Probleme.
    >
    > Ich habe meinen Traumprovider gefunden :)


  3. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: Hartmut Schwensen 03.04.08 - 12:26

    bettler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du glücklicher
    > ich kenne von kabelprovidern auch anderes
    > grade im bezug auf telefonie grauselts mir
    >
    > -manchmal besetzt obwohl keiner telefoniert
    > -teilweise fehlschaltungen (man ruft jemanden an
    > und landet ganz woanders / sowohl ein als auch
    > ausgehend)(ok ist auch recht lustig)
    > - verbindungsabbrüche
    > - keine verbindung beid- oder einseitig
    > -internetabbrüche


    Telefoniere seit zwei Jahren über sipgate mit kabeldeutschland. Fazit: Festnetzanschluss macht nur noch Sinn, für Leute die viel über Call by Call in exotische Länder telefonieren. Für mich also nicht. Die o.g. Probleme kann habe ich bei Nutzung von Call by Call in vergleichbarer Form.

    Über das eigene VOIP von Kabeldeutschland kann ich nix sagen, war mir immer zu teuer ohne erkennbaren Mehrwert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hartmut Schwensen

  4. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: MrFX 03.04.08 - 13:25

    kljösafdio8z8907089 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis jetzt seit über 6 Monaten ohne Probleme.
    >
    > Ich habe meinen Traumprovider gefunden :)

    Schön und gut, aber was machen, wenn es das nicht gibt?

    Mein Vermieter hat das hier liegende Kabelnetz vor 2 Jahren umgerüstet auf Digital... zzgl. Internet! Ich habe sogar schon eine Netzwerkdose an der Wand, sogar verkabelt.
    Doch seit 2 Jahren vertröstet uns der Anbieter von Monat zu Monat... die Verhandlungen würden laufen und die Telekom würde zu viel Geld für den Anschluß an ihr Netz verlangen... blah blah blah.

    Ich hab denen geschrieben, wenn die irgendwie wettbewerbsfähig bleiben wollen, müssen die sich mal beeilen, sonst ist bald 'n DSL-Anschluß inkl. Telefonflat billiger als die Monats-Kabelanschlußgebühr.
    Zumal per DVB-C auch nur die öffentlich-rechtlichen Sender kommen.

    Technisch auf dem Stand wie vor Jahren bei KD. Wahnsinn...

    MfG
    MrFX

  5. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: Jaja, die BK-Netzbetreiber 03.04.08 - 13:54

    MrFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch seit 2 Jahren vertröstet uns der Anbieter von
    > Monat zu Monat... die Verhandlungen würden laufen
    > und die Telekom würde zu viel Geld für den
    > Anschluß an ihr Netz verlangen... blah blah blah.

    Das ist für die Anbieter immer das Einfachste, alles auf die Telekom schieben.. Der Sündenbock Nr. Eins - Fakt is aber, dass es dem Kunden egal sein kann, wo die Probleme liegen, wenn der Kabelnetzanbieter nicht hu Potte kommt ist es sein verschulden, er sollte sich halt drum kümmern und nicht einfach die Schuld anderen in die Schuhe schieben..

    Und gerade so ein Verhalten zeugt nicht gerade von Kompetenz.

  6. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: geBlubber 03.04.08 - 16:35

    Alles schön und gut ... bin grad umgezogen ... in der neuen Wohnung hab ich zwangsweise Kabelanschluß und muss auch dafür zahlen ... allerdings TV kucken tu ich Null, hab ned mal einen ... und ich Wohne wieder mal im einzigen Markt der hier kein Rückkanalfähiges Kabel hat. So ne Scheiße ... jetzt muss ich für Kabel zahlen dass ich nicht nutze und mir zusätzlich auch noch DSL holen :P



    kljösafdio8z8907089 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis jetzt seit über 6 Monaten ohne Probleme.
    >
    > Ich habe meinen Traumprovider gefunden :)


  7. Re: Nichts geht über Kabelinternet

    Autor: theshredder 03.04.08 - 18:48

    kljösafdio8z8907089 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bis jetzt seit über 6 Monaten ohne Probleme.
    >
    > Ich habe meinen Traumprovider gefunden :)


    geht mir genauso mit kbw. hab jetzt seit vorgestern volle 16mbit/s für 30€/monat und seit einem halben jahr mit dem anschluss keinerlei probleme und immer top-speed. bei der t-com hätt ich grad mal dsl 3000 gekriegt, für den preis vom 6000 (eigentlich eine frechheit)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. Mediaopt GmbH, Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 9,99€
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de