Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das Ende der Science-Fiction…

Neal Stephenson

  1. Beitrag
  1. Thema

Neal Stephenson

Autor: Psychoholic398 04.04.08 - 13:01

Liebe Alle,

wer von Euch/Ihnen hat Werke von Neal Stephenson gelesen? Vielleicht ist das klassiche Science Fiction tot, aber was Stephenson gelingt ist technik-affin und gesellschaftskritisch zugleich. Dass die binäre Denke a la Star Wars oder aber auch Matrix endlich aufhört, kann ja nicht negativ sein. Blade Runner wurde genannt. Philip K. Dick hat gezeigt, wo die Reise im Genre hingeht: ins mikroskopische. Die Frage ist nicht mehr, wie außerirdisches Leben wohl aussehen mag, sondern wie wir wohl aussehen mögen, ob wir uns wie Roboter benehmen oder Roboter wie Menschen. Bei Stephenson verschwimmen diese Grenzen (besonders deutlich in Snow Crash im Metaversum zu sehen, aber auch sogar im Barock-Zyklus, in dem Stephenson versucht zu zeigen, wie das Denken der Naturphilosophen und Empiriker die Weltanschauung und das gesellschaftliche Verhalten verändert - Die Figur Leibnitz ist hier besodners spannend).

Ich sage also: Sci-Fi ist nicht tot, sondern nur anders, subtiler, erwachsener, weniger egozentrisch und binär...

Herzlichst,
±Psychoholic

P.S.: Ich bin mir im Übrigen bewusst, dass all die Alleinstellungsmerkmale des neuen Sci-Fi schon vorher existent waren und teilweise sogar basale Charakteristika des Genre skizzieren (man nenne nur Asimov usw.). Diese Dinge sehe ich allerdings im populär Sci-Fi größenteils verloren


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Neal Stephenson

Psychoholic398 | 04.04.08 - 13:01
 

Re: Neal Stephenson

Kein Kostverächter | 04.04.08 - 13:13
 

Re: Neal Stephenson

Psychoholic398 | 04.04.08 - 13:25
 

Re: Neal Stephenson

Yeeeeeeeeha | 04.04.08 - 13:46
 

Re: Neal Stephenson

LH_ | 04.04.08 - 14:01
 

Re: Neal Stephenson

Psychoholic398 | 04.04.08 - 14:24
 

Re: Neal Stephenson

feierabend | 04.04.08 - 14:43
 

Re: Neal Stephenson

Yeeeeeeeeha | 04.04.08 - 15:05
 

Re: Neal Stephenson

Psychoholic398 | 04.04.08 - 15:10
 

Nein!

grüntee | 04.04.08 - 22:44
 

Doch! [war: Nein!]

Psychoholic398 | 05.04.08 - 09:44
 

Re: Doch! [war: Nein!]

grüntee | 05.04.08 - 20:56
 

Re: Doch! [war: Nein!]

Psychoholic398 | 06.04.08 - 10:50
 

Re: Doch! [war: Nein!]

grüntee | 07.04.08 - 03:28
 

Re: Doch! [war: Nein!]

feierabend | 07.04.08 - 09:06
 

Re: Doch! [war: Nein!]

grüntee | 07.04.08 - 12:24
 

Re: Neal Stephenson

Yeeeeeeeeha | 04.04.08 - 13:23
 

Re: Neal Stephenson

Psychoholic398 | 04.04.08 - 13:38
 

Re: Neal Stephenson

torax | 04.04.08 - 15:29
 

Iain Banks

feierabend | 04.04.08 - 15:09
 

Re: Iain Banks

Psychoholic398 | 04.04.08 - 15:26
 

Re: Iain Banks

Torax | 04.04.08 - 15:35
 

Re: Iain Banks

Psychoholic398 | 04.04.08 - 15:37
 

Einstieg in Iain Banks' Welt

Psychoholic398 | 04.04.08 - 15:38
 

Re: Einstieg in Iain Banks' Welt

Beders | 04.04.08 - 16:01
 

Re: Einstieg in Iain Banks' Welt

Holly | 04.04.08 - 16:18
 

Re: Einstieg in Iain Banks' Welt

Jay Äm | 05.04.08 - 21:18
 

Re: Einstieg in Iain Banks' Welt

feierabend | 07.04.08 - 09:12
 

Das Spiel Azad

feierabend | 07.04.08 - 09:09
 

Re: Iain Banks

Jay Äm | 05.04.08 - 21:16
 

Re: Iain Banks

feierabend | 07.04.08 - 09:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  3. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 3,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    2. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.

    3. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
      Grant for the Web
      Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

      Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.


    1. 17:41

    2. 16:27

    3. 16:05

    4. 15:33

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:45

    8. 14:13