1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM und Linden Lab wollen das 3D…

ganz neue Art und Weise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ganz neue Art und Weise

    Autor: Kein Kostverächter 04.04.08 - 17:03

    Zitat aus dem Artikel:

    > Ziel sei es, eine Lösung zu erschaffen, "die Firmen schnell nutzen
    > können, um ihre Arbeit auf eine ganz neue Art und Weise zu erledigen"

    So etwas hört man in dem Zusammenhang VR seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Irgendwie weiß ich aber immer noch nicht, was denn jetzt diese neue Art und Weise sein soll. OK, wenn es zumindest Systeme mit voller Immersion gäbe, dass ich wirklich den Eindruck hätte, ich wäre in einem Besprechungsraum mit Leuten, die in Wirklichkeit über die ganze Welt vertreut arbeiten, das wäre mal was. Aber das SecondLife-Geruckel kommt doch auch nicht über die Konzptstudien hinaus, die es vor Jahren schon gab. Da ist mir eine klassische Videokonferenz noch lieber. Für richtige 3D-Anwendungen muss die Technik noch etwas weiterkommen. Wenn ich im virtuellen Raum wie im RL arbeiten kann, nur dass es dann keine räumlichen Begrenzungen mehr gibt, mit wem ich zusammenarbeite, dann wird es interessant. Aber dieses WoW ohne Waffen (mehr ist SecondLife IMHO nicht) ist noch lange nciht so weit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 369,99€ (Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de