Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowon mit mobilen Audio- und…

Apple kann dicht machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple kann dicht machen

    Autor: iDepp 16.03.05 - 13:12

    Schon mit dem iaudio m3 hat cowon bewiesen, dass Apple nix drauf hat! Die neue Generation sollte dann auch den Ipod photo klar verweisen könne.

  2. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: bettler 16.03.05 - 13:28

    sehe ich auch so
    der m3 ist wirklich um einiges besser als der ipod


    iDepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mit dem iaudio m3 hat cowon bewiesen, dass
    > Apple nix drauf hat! Die neue Generation sollte
    > dann auch den Ipod photo klar verweisen könne.


  3. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: MaX 16.03.05 - 14:57

    > iDepp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Schon mit dem iaudio m3 hat cowon bewiesen,
    > dass
    > Apple nix drauf hat! Die neue Generation
    > sollte
    > dann auch den Ipod photo klar
    > verweisen könne.

    Der iPod photo ist immerhin 50,- € billiger:
    http://store.apple.com/Apple/WebObjects/germanstore.woa/91405/wo/Ik1O4V6zzMbz2uGieSF2eM8bU3X/0.0.11.1.0.6.21.1.4.1.4.0.0.1.0

  4. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: the_spacewürm 16.03.05 - 14:59

    iDepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mit dem iaudio m3 hat cowon bewiesen, dass
    > Apple nix drauf hat! Die neue Generation sollte
    > dann auch den Ipod photo klar verweisen könne.


    <applefanboymode>

    die sehen scheiße aus! und die sind gar nicht in itunes eingebunden! und die bedienung ist sicher auch mies! und außerdem: videos abspielen will doch eh kein mensch! nichts ist besser als apple!

    </applefanboymode>

  5. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: Karl Krause 16.03.05 - 14:59

    iDepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mit dem iaudio m3 hat cowon bewiesen, dass
    > Apple nix drauf hat! Die neue Generation sollte
    > dann auch den Ipod photo klar verweisen könne.

    Und nicht zuletzt: who the fuck is cowon?!

  6. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: Birneisbesser 16.03.05 - 15:11

    Hoffentlich mal eine vernünftige Alternative zu dem Apfelschrott.
    Mal ehrlich: Was ist denn jetzt so toll an Itunes und der Benutzerführung des Ipod? Bei 40 GB alphabetisch durch alle Interpreten scrollen, schon mal gemacht? Meine aktuelle Akkulaufzeit beträgt drei
    Stunden und das Ding ist noch kein halbes Jahr alt (und bevor wieder das berühmte Killerargument Kälte kommt: Halloooo, das ist ein portables Gerät, das muss auch mal ein wenig Kälte aushalten.)

    Tja, eigentlich wollte ich komplett auf Apple umstellen, mir wurde
    die Entscheidung leicht gemacht. Bei deren beschissener Qualitätssicherung verzichte ich dankend...

  7. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: R-T-D 16.03.05 - 15:13

    --

    Birneisbesser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich mal eine vernünftige Alternative zu
    > dem Apfelschrott.
    > Mal ehrlich: Was ist denn jetzt so toll an Itunes
    > und der Benutzerführung des Ipod? Bei 40 GB
    > alphabetisch durch alle Interpreten scrollen,
    > schon mal gemacht? Meine aktuelle Akkulaufzeit
    > beträgt drei
    > Stunden und das Ding ist noch kein halbes Jahr alt
    > (und bevor wieder das berühmte Killerargument
    > Kälte kommt: Halloooo, das ist ein portables
    > Gerät, das muss auch mal ein wenig Kälte
    > aushalten.)
    >
    > Tja, eigentlich wollte ich komplett auf Apple
    > umstellen, mir wurde
    > die Entscheidung leicht gemacht. Bei deren
    > beschissener Qualitätssicherung verzichte ich
    > dankend...
    >
    >

  8. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: oni 16.03.05 - 15:26

    Birneisbesser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich mal eine vernünftige Alternative zu
    > dem Apfelschrott.

    Ich bin mit meiner Seifendose zufrieden. Nie wieder einen anderen portablen Mediaplayer.

    > Mal ehrlich: Was ist denn jetzt so toll an Itunes
    > und der Benutzerführung des Ipod?

    iTunes: Automatisches Ordnen der Sammlung.
    iPod: Die grandiose Navigation und das Click-Wheel.

    > Bei 40 GB
    > alphabetisch durch alle Interpreten scrollen,
    > schon mal gemacht?

    Warum? Gibt doch Auswahl nach Artist, Album, Title, Genre und einiges mehr, und Playlists gehen auch.

    > Meine aktuelle Akkulaufzeit
    > beträgt drei
    > Stunden und das Ding ist noch kein halbes Jahr alt

    Gewährleistung. Meiner macht zwar auch keine 15 Stunden, sondern so eher 10-12, aber das ist ok. Mach ihn mal ganz leer, bis er sich ausschaltet, und häng ihn dann ans Netz, bis er ganz voll ist. Wenn immer noch -> Gewährleistung. Ich habe meinen seit Oktober und er ist ganz vorzüglich.

    > (und bevor wieder das berühmte Killerargument
    > Kälte kommt: Halloooo, das ist ein portables
    > Gerät, das muss auch mal ein wenig Kälte
    > aushalten.)
    >

    Bei Kälte macht meiner, wie gesagt, 10 Stunden. Wenn's wärmer ist, bis 12.
    Einziges Manko: Das Display ist nicht SO toll. Im Halbdunkel hab ich wie nen "bunten Ölschleier" drauf. Ist wohl mit zu viel Druck reingebaut. Aber who cares? Sieht man nur wenn man ihn in einer ganz bestimmten Position hält in der Dämmerung.

    > Tja, eigentlich wollte ich komplett auf Apple
    > umstellen, mir wurde
    > die Entscheidung leicht gemacht.

    Mach's doch. Jeder kann mal Pech haben, auch mit Firmen wie Apple.

    > Bei deren
    > beschissener Qualitätssicherung verzichte ich
    > dankend...
    >
    >

    Ich glaube, du bist nur ein Troll.

  9. Re: Apple kann dicht machen

    Autor: iaudioRulesipod 16.03.05 - 17:16

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Birneisbesser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoffentlich mal eine vernünftige Alternative
    > zu
    > dem Apfelschrott.
    >
    > Ich bin mit meiner Seifendose zufrieden. Nie
    > wieder einen anderen portablen Mediaplayer.
    >
    > > Mal ehrlich: Was ist denn jetzt so toll an
    > Itunes
    > und der Benutzerführung des Ipod?
    >
    > iTunes: Automatisches Ordnen der Sammlung.
    > iPod: Die grandiose Navigation und das
    > Click-Wheel.
    >
    > > Bei 40 GB
    > alphabetisch durch alle
    > Interpreten scrollen,
    > schon mal gemacht?
    >
    > Warum? Gibt doch Auswahl nach Artist, Album,
    > Title, Genre und einiges mehr, und Playlists gehen
    > auch.
    >
    > > Meine aktuelle Akkulaufzeit
    > beträgt
    > drei
    > Stunden und das Ding ist noch kein
    > halbes Jahr alt
    >
    > Gewährleistung. Meiner macht zwar auch keine 15
    > Stunden, sondern so eher 10-12, aber das ist ok.
    > Mach ihn mal ganz leer, bis er sich ausschaltet,
    > und häng ihn dann ans Netz, bis er ganz voll ist.
    > Wenn immer noch -> Gewährleistung. Ich habe
    > meinen seit Oktober und er ist ganz vorzüglich.
    >
    > > (und bevor wieder das berühmte
    > Killerargument
    > Kälte kommt: Halloooo, das ist
    > ein portables
    > Gerät, das muss auch mal ein
    > wenig Kälte
    > aushalten.)
    >
    > Bei Kälte macht meiner, wie gesagt, 10 Stunden.
    > Wenn's wärmer ist, bis 12.
    > Einziges Manko: Das Display ist nicht SO toll. Im
    > Halbdunkel hab ich wie nen "bunten Ölschleier"
    > drauf. Ist wohl mit zu viel Druck reingebaut. Aber
    > who cares? Sieht man nur wenn man ihn in einer
    > ganz bestimmten Position hält in der Dämmerung.
    >
    > > Tja, eigentlich wollte ich komplett auf
    > Apple
    > umstellen, mir wurde
    > die
    > Entscheidung leicht gemacht.
    >
    > Mach's doch. Jeder kann mal Pech haben, auch mit
    > Firmen wie Apple.
    >
    > > Bei deren
    > beschissener
    > Qualitätssicherung verzichte ich
    >
    > dankend...
    > >
    >
    > Ich glaube, du bist nur ein Troll.


    Also ICH fahre stylesicher auch ohne apple, momentan mit dem iaudio m3l läuft, wie lang läuft der aktuelle pod? max. ~12h...hahahaha
    Das hat mein ipod I auch geschafft, danach hab ich nur gute erfahrungen mit iriver und momentan cowon gemacht!
    Über Design lässt sich streiten, aber der cleane applelook ist auch nicht mehr so innovativ, wie er einmal war!

    Die neuen cowons gefallen mir allerdings auch nicht viel besser, vielleicht behalte ich meinen doch etwas länger.

  10. Hab auchn iaudio m31

    Autor: Trevor 17.03.05 - 02:44

    Hab auch n M31 von Cowon und kann bislang nur sagen TOP!
    Akkulaufzeit etwas unter 30 Stunden, *Herstl-angabe 35 Std.
    Design nett. Benutzerfuehrung ist zwar bei Apple komfortabler, aber wenn man seine Musik logisch ordnet, ist auch der iaudio sehr einfach zubedienen. Die Soundquali ist grossartig und n weltweiter Radioempfaenger ist auch mit drin, genauso wie ein Diktiergeraet, das direkt als MP3 streamt und natuerlich die Unterstuetzung der normalen Formate + ogg, nicht wie bei Apple oder Sony.
    Und das ganze kostete 100 Euro weniger als der vergleichbare Ipod.

  11. Re: Hab auchn iaudio m31

    Autor: bettler 17.03.05 - 09:38

    Trevor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab auch n M31 von Cowon und kann bislang nur
    > sagen TOP!
    > Akkulaufzeit etwas unter 30 Stunden,
    > *Herstl-angabe 35 Std.
    > Design nett. Benutzerfuehrung ist zwar bei Apple
    > komfortabler, aber wenn man seine Musik logisch
    > ordnet, ist auch der iaudio sehr einfach
    > zubedienen. Die Soundquali ist grossartig und n
    > weltweiter Radioempfaenger ist auch mit drin,
    > genauso wie ein Diktiergeraet, das direkt als MP3
    > streamt und natuerlich die Unterstuetzung der
    > normalen Formate + ogg, nicht wie bei Apple oder
    > Sony.
    > Und das ganze kostete 100 Euro weniger als der
    > vergleichbare Ipod.




    zudem line out und was wichtiger ist

    line in um unterwegs direkt in mp3 umwandel zu lassen mit bis zu 320 dingsbums/sec

    einzig usb on the go fehlt
    aber diese technik scheint momentan eh noch nicht so ausgereif zu sein
    mein freund hat nen iriver mit usb on the go
    und das teil fu nktioniert weder mit seiner sony digicam
    noch mit meinem panasonic camcorder oder meinem mp3 player

    mal schauen wie die das noch besser machen können



  12. Re: Hab auchn iaudio m3l

    Autor: WurmImApfel 17.03.05 - 12:48

    Trevor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab auch n M31 von Cowon und kann bislang nur
    > sagen TOP!
    > Akkulaufzeit etwas unter 30 Stunden,
    > *Herstl-angabe 35 Std.
    > Design nett. Benutzerfuehrung ist zwar bei Apple
    > komfortabler, aber wenn man seine Musik logisch
    > ordnet, ist auch der iaudio sehr einfach
    > zubedienen. Die Soundquali ist grossartig und n
    > weltweiter Radioempfaenger ist auch mit drin,
    > genauso wie ein Diktiergeraet, das direkt als MP3
    > streamt und natuerlich die Unterstuetzung der
    > normalen Formate + ogg, nicht wie bei Apple oder
    > Sony.
    > Und das ganze kostete 100 Euro weniger als der
    > vergleichbare Ipod.


    Es gibt keinen vergleichbar guten Ipod!

  13. frage zum X5

    Autor: Jimmy P! 27.06.06 - 11:29

    moin moin!

    vielleicht kann mir jemand diese frage beantworten: ich bin stark am X5 von Iaudio interessiert....meine einzige frage ist, ob man am X5 ein externes batteriefach anschliessen kann....

    sollte die frage negativ ausfallen werd ich mir sicherlich den X5L überlegen!

    danke
    und grüsse



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  4. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24