Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Millionenschaden durch…

Ganz schön ruhig hier um dieses Thema!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz schön ruhig hier um dieses Thema!

    Autor: Hase21 07.04.08 - 14:21

    Irgendwie seltsam, sonst wird bei Golem doch jede noch so unwichtige Sache rege kommentiert. Aber Internetbetrug scheint Tabuthema zu sein.

    "Mich trifft es ja nicht" oder so ähnlich...
    Oder "Ich bin ja nicht so blöd und falle auch Pfisching rein"

    Aber gegen Warenbetrug z.B. aus ebay Auktionen gibt es ja auch nicht wirklich Schutz.

  2. Re: Ganz schön ruhig hier um dieses Thema!

    Autor: Lümmelroland 07.04.08 - 14:27

    Hase21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie seltsam, sonst wird bei Golem doch jede
    > noch so unwichtige Sache rege kommentiert. Aber
    > Internetbetrug scheint Tabuthema zu sein.
    >
    > "Mich trifft es ja nicht" oder so ähnlich...
    > Oder "Ich bin ja nicht so blöd und falle auch
    > Pfisching rein"
    >
    > Aber gegen Warenbetrug z.B. aus ebay Auktionen
    > gibt es ja auch nicht wirklich Schutz.
    >

    Ist mir doch scheissegal

  3. Re: Ganz schön ruhig hier um dieses Thema!

    Autor: serra.avatar 07.04.08 - 16:35

    Hase21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie seltsam, sonst wird bei Golem doch jede
    > noch so unwichtige Sache rege kommentiert. Aber
    > Internetbetrug scheint Tabuthema zu sein.
    >
    > "Mich trifft es ja nicht" oder so ähnlich...
    > Oder "Ich bin ja nicht so blöd und falle auch
    > Pfisching rein"
    >
    > Aber gegen Warenbetrug z.B. aus ebay Auktionen
    > gibt es ja auch nicht wirklich Schutz.
    >


    doch gibt es Brain2.0 man sollte halt sein Gehirn auch nutzen, aber bei vermeintlichen Schnäppchen in eBay & Co. schalten halt viele ihr Hirn aus ... Geiz ist eben nicht Geil ...

  4. Re: Ganz schön ruhig hier um dieses Thema!

    Autor: Blork 07.04.08 - 17:25

    Hase21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie seltsam, sonst wird bei Golem doch jede
    > noch so unwichtige Sache rege kommentiert. Aber
    > Internetbetrug scheint Tabuthema zu sein.
    >
    > "Mich trifft es ja nicht" oder so ähnlich...
    > Oder "Ich bin ja nicht so blöd und falle auch
    > Pfisching rein"
    >
    > Aber gegen Warenbetrug z.B. aus ebay Auktionen
    > gibt es ja auch nicht wirklich Schutz.
    >


    Golem hat es ja auch versäumt Apple mit ins Spiel zu bringen.

    "Millionenschaden durch Internetnutzung mit iPhone & Co"

    Dann würde hier der Papst im Kettenhemd boxen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. telent GmbH, Backnang
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner