Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU gibt grünes Licht für Handy…

Erfolgreiche Lobbyisten zu Kosten der Flugsicherheit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfolgreiche Lobbyisten zu Kosten der Flugsicherheit ...

    Autor: oooooooooop 07.04.08 - 17:24

    k.w.T.

  2. Naja ...

    Autor: RPGamer 07.04.08 - 17:33

    Für die Flugsicherheit war das nie ein besonders großes Problem. Hab auch schon mal vergessen das Handy auszuschalten und der Flieger ist nicht abgestürzt.

    Ich würde es aber als störend empfinden wenn im Flieger telefoniert wird. Klar da wird auch so geredet, aber ihr wisst ja wenn man den anderen schlechter Versteht ist reinbrüllen die technisch empfohlene Lösung. Also Klingelton-Terror, ins Handy-reinbrüllende Leute, schreiende und rumtobende Kinder, ...... nene da kann man ja gleich Bahn fahren.

  3. Re: Naja ...

    Autor: handover 07.04.08 - 18:02

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für die Flugsicherheit war das nie ein besonders
    > großes Problem. Hab auch schon mal vergessen das
    > Handy auszuschalten und der Flieger ist nicht
    > abgestürzt.

    Flugsicherheit ist für das Verbot tatsächlich sekundär, hauptsächlich geht es darum, die Basisstationen zu schonen, da aufgrund des Zusammenspiels von in großer Höhe betriebenen (und sich schnell bewegenden) Mobiletelefonen und den verwendeten Protokollen zur Übergabe von Telefonverbindungen von einer Basisstation zur nächsten ein Mobiltelefon im Flugzeug kritisch viele Resourcen am Boden verbraucht.

  4. Re: Naja ...

    Autor: händchen 07.04.08 - 22:02

    und das kannst du belegen? link?


    > Basisstationen zu schonen, da aufgrund des
    > Zusammenspiels von in großer Höhe betriebenen (und
    > sich schnell bewegenden) Mobiletelefonen und den
    > verwendeten Protokollen zur Übergabe von
    > Telefonverbindungen von einer Basisstation zur
    > nächsten ein Mobiltelefon im Flugzeug kritisch
    > viele Resourcen am Boden verbraucht.


  5. Re: Naja ...

    Autor: Ph43n0m 08.04.08 - 08:19

    händchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und das kannst du belegen? link?



    Uah, dein Furz stinkt,
    kannste da belegen hast du nen Link
    meine Fresse hört es sich den so unlogisch an ?

  6. Re: Naja ...

    Autor: Rumpelstilzchen 09.04.08 - 17:16

    Ph43n0m schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > händchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und das kannst du belegen? link?
    >
    > Uah, dein Furz stinkt,
    > kannste da belegen hast du nen Link
    > meine Fresse hört es sich den so unlogisch an ?
    >
    >

    Allerdings!
    Warum sollte ein Handy, das sich sehr bewegt, denn mehr Ressourcen in Anspruch nahmen, als ein stationäres oder Auto-fahrendes. Es ist ja nicht so, dass Flugzeuge schnell sind wie Funkwellen oder Elektronen.

    Aber schön, dass Du die Luft versaut hast. Erträgst Du Dein Leid jetzt besser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58