1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grüne will Microsoft von…

was für n witz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was für n witz

    Autor: keinenPlan 09.04.08 - 17:35

    Na, dann dürfte in keinem Staatsgebäude mehr Rollstühle oder Lifte verbaut werden. Oder der Staat dürfte kaum mehr Medikamte einkaufen. Und Hardware... nun, nachdem es gegen ms und apple schon urteile gab, kommt nur noch linux in frage. Und Stahl dürfte auch keiner mehr verbaut werden.

    Denn: gegen die Lift- und Rollstuhlhersteller gabs n Urteil wegen Preisabsprachen, die Busssgelder ware noch höher wie die MS Busgelder. Ebenso wurde so gut wie jedes Pharmaunternehmen verurteilt, die Stahlindustrie usw usw.

    Es gibt kaum mehr Großunternehmen, gegen die kein Verfahren läuft oder die nicht schon Verurteilt wurden.

  2. Re: was für n witz

    Autor: ubuntu_user 09.04.08 - 18:21

    keinenPlan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na, dann dürfte in keinem Staatsgebäude mehr
    > Rollstühle oder Lifte verbaut werden. Oder der
    > Staat dürfte kaum mehr Medikamte einkaufen. Und
    > Hardware... nun, nachdem es gegen ms und apple
    > schon urteile gab, kommt nur noch linux in frage.
    > Und Stahl dürfte auch keiner mehr verbaut werden.
    >
    > Denn: gegen die Lift- und Rollstuhlhersteller gabs
    > n Urteil wegen Preisabsprachen, die Busssgelder
    > ware noch höher wie die MS Busgelder. Ebenso wurde
    > so gut wie jedes Pharmaunternehmen verurteilt, die
    > Stahlindustrie usw usw.
    >
    > Es gibt kaum mehr Großunternehmen, gegen die kein
    > Verfahren läuft oder die nicht schon Verurteilt
    > wurden.

    naja diese firmen haben aber nicht unbedingt eine (95%) marktbeherschende stellung...

  3. Re: was für n witz

    Autor: ubuntu_loser 09.04.08 - 19:26

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > keinenPlan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, dann dürfte in keinem Staatsgebäude
    > mehr
    > Rollstühle oder Lifte verbaut werden.
    > Oder der
    > Staat dürfte kaum mehr Medikamte
    > einkaufen. Und
    > Hardware... nun, nachdem es
    > gegen ms und apple
    > schon urteile gab, kommt
    > nur noch linux in frage.
    > Und Stahl dürfte
    > auch keiner mehr verbaut werden.
    >
    > Denn:
    > gegen die Lift- und Rollstuhlhersteller gabs
    >
    > n Urteil wegen Preisabsprachen, die
    > Busssgelder
    > ware noch höher wie die MS
    > Busgelder. Ebenso wurde
    > so gut wie jedes
    > Pharmaunternehmen verurteilt, die
    >
    > Stahlindustrie usw usw.
    >
    > Es gibt kaum
    > mehr Großunternehmen, gegen die kein
    >
    > Verfahren läuft oder die nicht schon
    > Verurteilt
    > wurden.
    >
    > naja diese firmen haben aber nicht unbedingt eine
    > (95%) marktbeherschende stellung...
    >

    Es ging nicht um "Marktbeherrschende Stellung" sondern um "Rechtskräftig Verurteilt" - Thema wegen idiotischem Hass auf eine einzelne Firma verfehlt, setzen Sechs.

  4. Re: was für n witz

    Autor: keinenPlan 09.04.08 - 19:28

    na, meisten dieser Firmen kommen im Verbund auf über 95%. Dies, da teilweise ja alle grossen der Branche verklagt wurde. Stahl könnte zum Beispiel kaum mehr verwendet werden, da alle grossen der Stahlindustrie schon verurteilt wurden.


    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > keinenPlan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na, dann dürfte in keinem Staatsgebäude
    > mehr
    > Rollstühle oder Lifte verbaut werden.
    > Oder der
    > Staat dürfte kaum mehr Medikamte
    > einkaufen. Und
    > Hardware... nun, nachdem es
    > gegen ms und apple
    > schon urteile gab, kommt
    > nur noch linux in frage.
    > Und Stahl dürfte
    > auch keiner mehr verbaut werden.
    >
    > Denn:
    > gegen die Lift- und Rollstuhlhersteller gabs
    >
    > n Urteil wegen Preisabsprachen, die
    > Busssgelder
    > ware noch höher wie die MS
    > Busgelder. Ebenso wurde
    > so gut wie jedes
    > Pharmaunternehmen verurteilt, die
    >
    > Stahlindustrie usw usw.
    >
    > Es gibt kaum
    > mehr Großunternehmen, gegen die kein
    >
    > Verfahren läuft oder die nicht schon
    > Verurteilt
    > wurden.
    >
    > naja diese firmen haben aber nicht unbedingt eine
    > (95%) marktbeherschende stellung...
    >


  5. Re: was für n witz

    Autor: harl3quin 09.04.08 - 19:44

    Ohne das jetzt genau geprüft zu haben bin ich doch halbwegs sicher, dass die meisten dieser Unternehmen zwar ein Bußgeld von der Kommission auferlegt bekommen haben, aber nicht verurteilt wurden. Denn eine Entscheidung der Kommission ist ein Akt der Exekutive und nicht mit einem Urteil als Akt der Judikative zu verwechseln.
    Nur wenn ein Unternehmen sich gegen ein solches Bußgeld wehr, wird dies vor den Gerichten ausgetragen und es kommt zu einem Urteil. Vielleicht ist das auch der Grund, wegen dem viele Unternehmen die Bußgeldbescheide einfach so hinnehmen statt zu klagen.

    Andrerseits ist der Ansatz gerade im Pharmabereich wirklich hoch interessant. Und wie sieht es dann mit den Stromkonzernen aus? Sollte gegen diese ein Bußgeldbescheid ergehen und sie im anschließenden Gerichtsverfahren unterliegen, kämen sie ja nicht mehr als "Lieferanten" der gesamten EU in Betracht. Es würden mithin sämtliche Verträge der öffentlichen Einrichtungen als Kunden wegfallen können... mehr als interessant.

    keinenPlan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > na, meisten dieser Firmen kommen im Verbund auf
    > über 95%. Dies, da teilweise ja alle grossen der
    > Branche verklagt wurde. Stahl könnte zum Beispiel
    > kaum mehr verwendet werden, da alle grossen der
    > Stahlindustrie schon verurteilt wurden.
    >
    > ubuntu_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > keinenPlan schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na, dann dürfte in keinem
    > Staatsgebäude
    > mehr
    > Rollstühle oder Lifte
    > verbaut werden.
    > Oder der
    > Staat dürfte
    > kaum mehr Medikamte
    > einkaufen. Und
    >
    > Hardware... nun, nachdem es
    > gegen ms und
    > apple
    > schon urteile gab, kommt
    > nur noch
    > linux in frage.
    > Und Stahl dürfte
    > auch
    > keiner mehr verbaut werden.
    >
    > Denn:
    >
    > gegen die Lift- und Rollstuhlhersteller
    > gabs
    >
    > n Urteil wegen Preisabsprachen,
    > die
    > Busssgelder
    > ware noch höher wie die
    > MS
    > Busgelder. Ebenso wurde
    > so gut wie
    > jedes
    > Pharmaunternehmen verurteilt,
    > die
    >
    > Stahlindustrie usw usw.
    >
    > Es gibt kaum
    > mehr Großunternehmen, gegen die
    > kein
    >
    > Verfahren läuft oder die nicht
    > schon
    > Verurteilt
    > wurden.
    >
    > naja
    > diese firmen haben aber nicht unbedingt eine
    >
    > (95%) marktbeherschende stellung...
    >
    >


  6. Re: was für n witz

    Autor: Tim Bollo 10.04.08 - 08:50

    harl3quin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie sieht es dann
    > mit den Stromkonzernen aus? Sollte gegen diese ein
    > Bußgeldbescheid ergehen und sie im anschließenden
    > Gerichtsverfahren unterliegen, kämen sie ja nicht
    > mehr als "Lieferanten" der gesamten EU in
    > Betracht. Es würden mithin sämtliche Verträge der
    > öffentlichen Einrichtungen als Kunden wegfallen
    > können... mehr als interessant.

    Oh ja, man könnte erst mal den Grünen den Strom abdrehen, dann dem Rest der EU-Kommision, der CDU, der SPD, den Linken, den Gewerkschaften, den Arbeitgeberverbänden.... ach könnte die Welt schön werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkspezialist/-in (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg
  2. IT Support Specialist (d/m/w)
    Müller-Elektronik GmbH, Salzkotten
  3. Cloud-Integrationsspezialist / Systemadministrator (m/w/d)
    Harzwasserwerke GmbH, Hildesheim
  4. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Biostar H510MH 2.0 Mainboard für 64,90€, Cooler Master V850 Platinum 850W PC-Netzteil...
  3. 275,99€ oder mit Xbox All Access inkl. Game Pass Ultimate für 24,99€/Monat (für 24 Monate)
  4. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 für 144,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de