Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo kauft IndexTools

Microsoft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft?

    Autor: Phillip Ürben 09.04.08 - 18:24

    gut, dann muss Microsoft die nicht mehr kaufen - sparen sie das Geld.
    Den gehört ja eh bald Yahoo, somit ein lohnendes Geschäft.

  2. Re: Microsoft?

    Autor: bbelder 09.04.08 - 19:02

    Nein, das war doch so, dass Yahoo nur den Börsenwert verkaufen möchte?
    Somit hat Yahoo-Gründer immer noch Anteile an der Firma. Microsoft
    würde sich selber in den Fuß schießen: Hohe Instandshaltungskosten,
    teurer Preis und Yahoo kann immer wieder ihr Angebot rückgängig
    machen und Microsoft ist trotz der Millionen Dollar, eine Firma wieder
    los. Sowas muss schon abgesichert sein...

    Phillip Ürben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gut, dann muss Microsoft die nicht mehr kaufen -
    > sparen sie das Geld.
    > Den gehört ja eh bald Yahoo, somit ein lohnendes
    > Geschäft.


  3. BÖRSEWERT VON YAHOO ZU GERING FÜR MICROSOFT

    Autor: GAMMA² 09.04.08 - 20:42

    Weiß jemand den aktuellen Börsenwert? Wie sieht man den ein?

    bbelder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, das war doch so, dass Yahoo nur den
    > Börsenwert verkaufen möchte?
    > Somit hat Yahoo-Gründer immer noch Anteile an der
    > Firma. Microsoft
    > würde sich selber in den Fuß schießen: Hohe
    > Instandshaltungskosten,
    > teurer Preis und Yahoo kann immer wieder ihr
    > Angebot rückgängig
    > machen und Microsoft ist trotz der Millionen
    > Dollar, eine Firma wieder
    > los. Sowas muss schon abgesichert sein...
    >
    > Phillip Ürben schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gut, dann muss Microsoft die nicht mehr
    > kaufen -
    > sparen sie das Geld.
    > Den gehört
    > ja eh bald Yahoo, somit ein lohnendes
    >
    > Geschäft.
    >
    >


  4. Re: BÖRSEWERT VON YAHOO ZU GERING FÜR MICROSOFT

    Autor: luki 09.04.08 - 20:45

    Buchwert eines Unternehmens:
    Akteienanzahl * Aktienpreis
    Für aktuelle Infos siehe:onvista.de

    gruß
    Lukas
    GAMMA² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weiß jemand den aktuellen Börsenwert? Wie sieht
    > man den ein?
    >
    > bbelder schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, das war doch so, dass Yahoo nur
    > den
    > Börsenwert verkaufen möchte?
    > Somit
    > hat Yahoo-Gründer immer noch Anteile an der
    >
    > Firma. Microsoft
    > würde sich selber in den Fuß
    > schießen: Hohe
    > Instandshaltungskosten,
    >
    > teurer Preis und Yahoo kann immer wieder ihr
    >
    > Angebot rückgängig
    > machen und Microsoft ist
    > trotz der Millionen
    > Dollar, eine Firma
    > wieder
    > los. Sowas muss schon abgesichert
    > sein...
    >
    > Phillip Ürben schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > gut, dann muss Microsoft die
    > nicht mehr
    > kaufen -
    > sparen sie das
    > Geld.
    > Den gehört
    > ja eh bald Yahoo, somit
    > ein lohnendes
    >
    > Geschäft.
    >
    >


  5. Re: BÖRSEWERT VON YAHOO ZU GERING FÜR MICROSOFT

    Autor: PeterVonDer Ecke 09.04.08 - 21:56

    luki, sorry, aber ich muss dir sagen dass du nicht gut überlegt hast. die börse funktioniert so dass die firma wie microsoft oder der yahoo der in der börse ist verkauft und die leute in der börse kaufen den dann. es ist ein geschäft es wird gekauft und verkauft. wenn viele leute kaufen wollen wird es teuer und sonst nicht so teuer. du kannst selber nachschauen im google wenn du willst, der google ist aber schwierig geschrieben aber schnell und gut.
    du kannst auch meinen anderen artikel im forum lesen, der erklärt etwas mehr



    luki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Buchwert eines Unternehmens:
    > Akteienanzahl * Aktienpreis
    > Für aktuelle Infos siehe:onvista.de
    >
    > gruß
    > Lukas
    > GAMMA² schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß jemand den aktuellen Börsenwert? Wie
    > sieht
    > man den ein?
    >
    > bbelder
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, das war doch so, dass
    > Yahoo nur
    > den
    > Börsenwert verkaufen
    > möchte?
    > Somit
    > hat Yahoo-Gründer immer
    > noch Anteile an der
    >
    > Firma.
    > Microsoft
    > würde sich selber in den Fuß
    >
    > schießen: Hohe
    >
    > Instandshaltungskosten,
    >
    > teurer Preis und
    > Yahoo kann immer wieder ihr
    >
    > Angebot
    > rückgängig
    > machen und Microsoft ist
    >
    > trotz der Millionen
    > Dollar, eine Firma
    >
    > wieder
    > los. Sowas muss schon abgesichert
    >
    > sein...
    >
    > Phillip Ürben
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > gut, dann muss
    > Microsoft die
    > nicht mehr
    > kaufen -
    >
    > sparen sie das
    > Geld.
    > Den gehört
    > ja
    > eh bald Yahoo, somit
    > ein lohnendes
    >
    > Geschäft.
    >
    >


  6. Re: BÖRSEWERT VON YAHOO ZU GERING FÜR MICROSOFT

    Autor: GAMMA² 09.04.08 - 22:08

    Genau. Das ist der springende Punkt. Es geht hier um die Schwankungen
    im Preissegment. Wie Peter von der Ecke schon schön sagte, wenn viele
    Leute etwas kaufen, wird der Preis erhöht. Gründe könnten sein:

    a) Profitgier
    b) Hersteller kommen nicht mehr mit ihren Produkten nach => sie werden rar

    Was denkt ihr?

    PeterVonDer Ecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > luki, sorry, aber ich muss dir sagen dass du nicht
    > gut überlegt hast. die börse funktioniert so dass
    > die firma wie microsoft oder der yahoo der in der
    > börse ist verkauft und die leute in der börse
    > kaufen den dann. es ist ein geschäft es wird
    > gekauft und verkauft. wenn viele leute kaufen
    > wollen wird es teuer und sonst nicht so teuer. du
    > kannst selber nachschauen im google wenn du
    > willst, der google ist aber schwierig geschrieben
    > aber schnell und gut.
    > du kannst auch meinen anderen artikel im forum
    > lesen, der erklärt etwas mehr
    >
    > luki schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Buchwert eines Unternehmens:
    >
    > Akteienanzahl * Aktienpreis
    > Für aktuelle
    > Infos siehe:onvista.de
    >
    > gruß
    >
    > Lukas
    > GAMMA² schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Weiß jemand den aktuellen
    > Börsenwert? Wie
    > sieht
    > man den ein?
    >
    > bbelder
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, das war doch so,
    > dass
    > Yahoo nur
    > den
    > Börsenwert
    > verkaufen
    > möchte?
    > Somit
    > hat
    > Yahoo-Gründer immer
    > noch Anteile an
    > der
    >
    > Firma.
    > Microsoft
    > würde
    > sich selber in den Fuß
    >
    > schießen:
    > Hohe
    >
    > Instandshaltungskosten,
    >
    > teurer Preis und
    > Yahoo kann immer wieder
    > ihr
    >
    > Angebot
    > rückgängig
    > machen
    > und Microsoft ist
    >
    > trotz der
    > Millionen
    > Dollar, eine Firma
    >
    > wieder
    > los. Sowas muss schon
    > abgesichert
    >
    > sein...
    >
    > Phillip
    > Ürben
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > gut, dann
    > muss
    > Microsoft die
    > nicht mehr
    >
    > kaufen -
    >
    > sparen sie das
    > Geld.
    >
    > Den gehört
    > ja
    > eh bald Yahoo, somit
    >
    > ein lohnendes
    >
    > Geschäft.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden
  2. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35