1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Duke Nukem Forever - in nicht allzu…

@Golem: DN3D ist indiziert -> Screenshots besser entfernen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: DN3D ist indiziert -> Screenshots besser entfernen

    Autor: Bundesprüfstelle für jugendgefährdend 17.03.05 - 01:38

    Indizierte Spiele dürfen nicht beworben werden, dazu zählen leider auch Screenshots.

  2. sind nicht aus dem spiel

    Autor: suarez 17.03.05 - 07:20

    hi,

    das sind nicht screenies aus dem spiel, zumindest mal nicht alle.
    die sind aus irgendwelchen add on packs, die ich wohl nie hatte. :)
    ob die auch auf dem index sind weiss ich nicht.

    cya
    suarez

  3. aha. quelle?

    Autor: ROFL 17.03.05 - 10:03

    wagemutige behauptung. hätte dafür gern mal eine quelle.

  4. Re: @Golem: DN3D ist indiziert -> Screenshots besser entfernen

    Autor: ck (Golem.de) 17.03.05 - 11:15

    Bundesprüfstelle für jugendgefährdend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Indizierte Spiele dürfen nicht beworben werden,
    > dazu zählen leider auch Screenshots.

    Sie dürfen nicht beworben werden. Nur: Wir machen keine Werbung dafür, machen keine Wertung usw. Im Rahmen der Pressefreiheit dürfen wir unseres Wissens nach sehr wohl darüber berichten - und auch Bilder zeigen. Sofern darin nicht der Grund der Indizierung zu sehen ist.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de



  5. Re: sind nicht aus dem spiel

    Autor: ck (Golem.de) 17.03.05 - 11:21

    suarez schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hi,
    >
    > das sind nicht screenies aus dem spiel, zumindest
    > mal nicht alle.
    > die sind aus irgendwelchen add on packs, die ich
    > wohl nie hatte. :)
    > ob die auch auf dem index sind weiss ich nicht.

    Ist die "Atomic Edition" des Spiels, die war wohl etwas erweitert.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  6. Re: @Golem: DN3D ist indiziert -> Screenshots besser entfernen

    Autor: Roman Laubinger 17.03.05 - 11:35

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    [Pressefreiheit]

    ACK. Außerdem glaube ich nicht, daß der Absender des vorigen Posts seriös ist... siehe allein die "tolle" E-Mail-Adresse...

    Tschüss
    Roman Laubinger

  7. Analogie zum Bewerben von DVD-Kopiersoftware?

    Autor: WaRuM 17.03.05 - 12:42

    ck (Golem.de) schrieb:
    [...]
    > Sie dürfen nicht beworben werden. Nur: Wir machen
    > keine Werbung dafür, machen keine Wertung usw. Im
    > Rahmen der Pressefreiheit dürfen wir unseres
    > Wissens nach sehr wohl darüber berichten - und
    > auch Bilder zeigen. Sofern darin nicht der Grund
    > der Indizierung zu sehen ist.

    Das erinnert mich an o.g. Thema, z.B. letztens bei Heise. Dort ging es um die Berichterstattung zu einem Tool zum Umgehen vom Kopierschutz von DVDs, und wenn ich mich recht erinnere mussten dort sämtliche Links etc. entfernt werden, wenn nicht gar der Artikel.

    Die Begründung war im Grunde die Gleiche : '..das Bewerben...ist verboten..' (sinngemäß).

    Das ist wohl alles Auslegungssache (ein nicht unwichtiger Faktor dürfte auch sein, wieviel der jeweilige Interessenvertreter bereit ist für Anwälte auszugeben).


  8. Re: sind nicht aus dem spiel

    Autor: NAP 17.03.05 - 14:38

    Zu Duke Nukem gab es noch 2 Missionpacks. Caribbean - Life is a Beach und Nuclear Winter.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Buchungsmanagement (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. IT Engineer (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  4. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

World of Warcraft: Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert
World of Warcraft
"Wir haben die Spieler manuell durch Azeroth teleportiert"

GDC 2021 Seit 16 Jahren laufen die Server von World of Warcraft. Nun haben die Entwickler über Gilden, Warteschlangen und dreifache Savegames gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. The Burning Crusade Classic World of Warcraft öffnet Tore zur Scherbenwelt erneut
  2. Blizzard Charakterklon für The Burning Crusade kostet 35 Euro
  3. World of Warcraft WoW bietet nur noch 60 Tage Spielzeit ohne Abo an