1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinesucht im Bundestag: "Viel…

Gabs alles schon vorm Internet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gabs alles schon vorm Internet...

    Autor: Lahma 10.04.08 - 13:51

    Gabs 1984 alles auch schon.

    Und da haben wir zusätzlich noch tagelang Listings aus Computerzeitschriften abgetippt, ewige Zahlenkolonnen, ohne, daß wir auch nur ansatzweise verstanden hätten, was diese Zahlen bedeuten, aber am ende konnte man dafür ein neues spiel spielen.

    "Sex Games" auf dem C=64 war der große Renner, man musste mit rhythmischen Bewegungen des Joysticks den Liebesakt durchführen, dabei sah die Frau aus, wie eine Frau in 320x200 Bildpunkten halt aussieht.
    Schlimmer als eure Oma, wenn euch das was sagt.

    Videotheken, da gibts übrigens auch Pornos. Und die Pornosüchtigen ebenfalls.

    Nur, weil man im Internet schnell durch ein paar Mausklicks Statistiken erstellen kann, sollte man nicht meinen, daß die Welt dort anders ist.
    Die Statistiken, die man durchs Internet bekommt, spiegeln ebenso gut die Zusammensetzung der "realen Gesellschaft" wider.

    Das Problem ist hier höchstens, daß alle Menschen, die sich darüber aufregen, anscheinend nicht wussten, daß das halt normal ist heutzutage.

    Die Sucht wird nicht durchs Suchtmittel induziert, sondern durch ein Suchtpotential, das durch Familie, Beruf und Restleben bedingt ist.

    Sonst wären wir ja ALLE Alkoholiker und Pornosüchtig.

    Wer das nicht versteht, sollte seinen Führerschein und seine Wahlstimme bitte abgeben.

  2. Re: Gabs alles schon vorm Internet...

    Autor: Jay Äm 10.04.08 - 19:32

    Lahma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist hier höchstens, daß alle Menschen,
    > die sich darüber aufregen, anscheinend nicht
    > wussten, daß das halt normal ist heutzutage.

    Witzbold

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hartenstein
  2. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  4. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G für 532,58€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel...
  3. (u. a. MSI GEFORCE RTX 3060 TI GAMING X TRIO für 599€)
  4. (u. a. Nintendo Joy-Con 2er-Set für 54,99€, Targus 2-in-1 Stylus & Kugelschreiber Eingabestift...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern