1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preisrutsch: Mobiltelefon mit WLAN-VoIP…

"Ist kein WLAN-Hotspot vorhanden, ..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ist kein WLAN-Hotspot vorhanden, ..."

    Autor: Nachfrager 10.04.08 - 19:33

    "Ist kein WLAN-Hotspot vorhanden, kann der Nutzer sich Anrufe auf die Ortsrufnummer seines VoIP-Anschlusses aufs Handy umleiten lassen."

    Das hört sich teuer an, wie teuer ist sowas denn dann? Muss dann der Anrufer die Umleitung bezahlen, oder läuft das dann mit GPRS-Datenfunk?

  2. Re: "Ist kein WLAN-Hotspot vorhanden, ..."

    Autor: Jay Äm 10.04.08 - 20:04

    Nachfrager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Ist kein WLAN-Hotspot vorhanden, kann der Nutzer
    > sich Anrufe auf die Ortsrufnummer seines
    > VoIP-Anschlusses aufs Handy umleiten lassen."
    >
    > Das hört sich teuer an, wie teuer ist sowas denn
    > dann? Muss dann der Anrufer die Umleitung
    > bezahlen, oder läuft das dann mit GPRS-Datenfunk?

    Das ganze als VoIP über das Mobilnetz ablaufen zu lassen kannste eigentlich vergessen - die Latenzen sind zu hoch :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  3. Framatome GmbH, Erlangen
  4. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  3. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
    Grünheide
    Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

    Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
    3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
    Videostreaming
    Was an Prime Video und Netflix nervt

    Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
    Ein IMHO von Ingo Pakalski

    1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
    3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    1. Everspin ST-MRAM: 256-GBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
      Everspin ST-MRAM
      256-GBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

      Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

    2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
      Wikileaks
      Worum es im Fall Assange nun geht

      Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

    3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
      Zahlungsabwickler
      Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

      Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


    1. 22:10

    2. 18:08

    3. 18:01

    4. 17:07

    5. 16:18

    6. 15:59

    7. 14:36

    8. 14:14