Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neustart: Vobis als GmbH mit…

Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: jojij2 11.04.08 - 15:57

    und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben sie nur durch den Namen gekriegt...

    Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte und ihn Escom nennen sollte?

  2. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: der_kleine_klugscheisser 11.04.08 - 16:25

    ...der Laden hiess Schadt. Mein P133, Gott habe ihn seelig, wurde dort zur Welt gebracht. *inerinnerungenschwelg*

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


  3. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 11.04.08 - 16:33

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er DX-2/66 gekauft.
    Mit OS/2 Warp :D

  4. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: zingo 11.04.08 - 16:40

    IT-MegaMan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D

    Bei mir war es Vobis und ein 286/15 der sich per Taste auf 25Mhz "hochtakten" liess. Win 2.11 war dabei. Dann bin ich "geswitcht" auf einen Apple LC II, dann ganz schnell zur NeXT-Station...

  5. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: AmigaFan 11.04.08 - 16:47

    mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von Escom, aber das war zu einer Zeit als man schon belächelt wurde wenn man den gekauft hat.
    War aber jahrelang ein treuer Begleiter und als dann das Internet bezahlbar wurde habe ich ihm auch ein 9600er Modem spendiert.

    Ist doch noch gar nicht so lange her, oder?

    Ja und die Siedler 1 spiel ich immer noch ab und zu auf meinem jetzigen DualCore.

  6. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: LH189 11.04.08 - 16:49

    IT-MegaMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    (...)

    > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D

    Das war so anfang 1992(?) oder. So um den Dreh hab ich das in Erinnerung.

    Gruß LH189

  7. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: AmigaForever 11.04.08 - 17:01

    AmigaFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von Escom,
    > aber das war zu einer Zeit als man schon belächelt
    > wurde wenn man den gekauft hat.
    > War aber jahrelang ein treuer Begleiter und als
    > dann das Internet bezahlbar wurde habe ich ihm
    > auch ein 9600er Modem spendiert.
    >
    > Ist doch noch gar nicht so lange her, oder?
    >
    > Ja und die Siedler 1 spiel ich immer noch ab und
    > zu auf meinem jetzigen DualCore.
    >
    >

    Ich hab einen der ersten A1000 und danach den A2000 dort gekauft. Den A2000 gibt es heute noch und er läuft und läuft und läuft...

  8. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Escom-fan 11.04.08 - 17:16

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    na, auf meiner bei Escom vor über 15 Jahren gekauften Tastatur kann man heute immer noch gut tippen :) Viele heutige Tastaturen, die dem PC beigegeben werden, kann man nach 6 Monaten in den Mülleimer schmeissen.

    War halt damals Qualität, die verkauft wurde...

  9. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: häääää 11.04.08 - 17:51

    was bistn du für einer häää?

    zingo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT-MegaMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen
    > 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D
    >
    > Bei mir war es Vobis und ein 286/15 der sich per
    > Taste auf 25Mhz "hochtakten" liess. Win 2.11 war
    > dabei. Dann bin ich "geswitcht" auf einen Apple LC
    > II, dann ganz schnell zur NeXT-Station...


  10. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 11.04.08 - 18:57

    LH189 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT-MegaMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > (...)
    >
    > > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen
    > 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D
    >
    > Das war so anfang 1992(?) oder. So um den Dreh hab
    > ich das in Erinnerung.
    >
    > Gruß LH189

    Ich glaube ein wenig später war das schon. So '93 oder '94.

    Ich frage mich nur:

    a) bist du meine Mutter?
    b) bist du der Verkäufer, der den, der OS/2 gekauft hat, in Erinnerung
    behalten hat?

    SCNR ;)

    Gruß zurück!

  11. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Antiquarius 11.04.08 - 21:16

    Escom-fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis
    > eh
    > schnell wieder verschwinden.
    > Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen
    > gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC
    > Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen
    > sollte?
    >
    > na, auf meiner bei Escom vor über 15 Jahren
    > gekauften Tastatur kann man heute immer noch gut
    > tippen :) Viele heutige Tastaturen, die dem PC
    > beigegeben werden, kann man nach 6 Monaten in den
    > Mülleimer schmeissen.
    >
    > War halt damals Qualität, die verkauft wurde...


    Jaja, damals waren die Tasten noch Handgeschnitzt ;-)

  12. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Modernikus 11.04.08 - 21:21

    Antiquarius schrieb:
    >
    > Jaja, damals waren die Tasten noch Handgeschnitzt
    > ;-)

    Du meinst damals, vor dem Bananenkrieg, als die Gummistiefel noch aus Holz waren? :-)

  13. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Der mit dem Goldkontakt 11.04.08 - 21:38

    FCCID: GDD5Y0G81-3000 ?

  14. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: nochÄlter 11.04.08 - 21:41

    Meine erste Tastatur hatte 64k, Basic,
    Grafik und Soundausgabe.
    Optional konnte man ´serielle Floppy DD
    anschliessen, die doppelt so teuer war
    wie die Tastatur selbst ;-)

  15. C64 yoh!

    Autor: gäähn 12.04.08 - 05:32

    nochÄlter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine erste Tastatur hatte 64k, Basic,
    > Grafik und Soundausgabe.
    > Optional konnte man ´serielle Floppy DD
    > anschliessen, die doppelt so teuer war
    > wie die Tastatur selbst ;-)


    me too :-D

  16. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: derAlte 12.04.08 - 07:09

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    Jaaaa, mein Erster war ein Freitags gekaufter ZX81 mit 1KB Ram !!! Samstags bin ich dann nach Vobis gedüst und habe eine Speichererweiterung auf 16KB für 100 Mark bei denen gekauft UND einen Drucker, der Thermopapier (wie Fax damals) bedruckte (aber nur ca. 15cm breit). Ähm, nicht Megabytes, sondern wirklich 1024 Bytes.....
    Hachjaaaa... ;-)

    Gruss
    Der Alte

  17. Tastaturen & PCs sind heute besser :-)

    Autor: Jay Äm 12.04.08 - 09:51

    Der mit dem Goldkontakt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FCCID: GDD5Y0G81-3000 ?

    Die guten, alten Cherrys...

    Habe aber keine Ahnung, was an heutigen Tastaturen schlechter sein soll. Bis jetzt hatte ich mit gar keiner ein Problem. Finde aktuelle sogar wesentlich besser als die Uralt-Dinger...

    Ich habe mit einem CPC464 angefangen, dem folgte Jahre später ein A500. Ich sehne mich aber weder nach den Spielen noch nach den Computern sonderlich zurück - auch das gefällt mir heute alles viel besser.

  18. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: ... ist Geheim ! 12.04.08 - 16:06

    AmigaForever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AmigaFan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von
    > Escom,
    > aber das war zu einer Zeit als man
    > schon belächelt
    > wurde wenn man den gekauft
    > hat.
    > War aber jahrelang ein treuer Begleiter
    > und als
    > dann das Internet bezahlbar wurde
    > habe ich ihm
    > auch ein 9600er Modem
    > spendiert.
    >
    > Ist doch noch gar nicht so
    > lange her, oder?
    >
    > Ja und die Siedler 1
    > spiel ich immer noch ab und
    > zu auf meinem
    > jetzigen DualCore.
    >
    > Ich hab einen der ersten A1000 und danach den
    > A2000 dort gekauft. Den A2000 gibt es heute noch
    > und er läuft und läuft und läuft...
    >
    >


    Will ja hier keinen Mein-Schwanz-ist-der-älteste Vergleich aufziehen, aber ICH habe Mitte der Achtziger meinen ZX Spectrum 16K (!) bei Vobis in Frankfurt gekauft. Uiuiui ... lang, lang ist's her :-)))

    *KramtinderKiste_dermussdochnochirgendwosein*

  19. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 12.04.08 - 17:02

    derAlte schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Jaaaa, mein Erster war ein Freitags gekaufter ZX81
    > mit 1KB Ram !!! Samstags bin ich dann nach Vobis
    > gedüst und habe eine Speichererweiterung auf 16KB
    > für 100 Mark bei denen gekauft UND einen Drucker,
    > der Thermopapier (wie Fax damals) bedruckte (aber
    > nur ca. 15cm breit). Ähm, nicht Megabytes, sondern
    > wirklich 1024 Bytes.....
    > Hachjaaaa... ;-)

    Booah, Du hast einfach mal Deinen Arbeitsspeicher glatt versechzehnfacht!!! Stell Dir das heute mal vor ;)

    Wie teuer war denn der Drucker damals?
    Und wofür hast Du ihn gebraucht? ;)

    Grüße!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen
  3. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Dieburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. Apple: iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen
    Apple
    iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen

    Das iPad Pro 2018, das Apple erst vor wenigen Wochen vorgestellt hat, soll einigen Berichten zufolge besonders leicht verbiegen.

  2. Smartphone: Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    Smartphone
    Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen

    Bekommt Googles Pixel-Smartphone wieder einen Kopfhöreranschluss? Ein russisches Blog hat Fotos veröffentlicht, die eine vereinfachte Version des Pixel 3 zeigen sollen. Ob es sich auf den Fotos um ein echtes Pixel 3 Lite handelt, ist aber unklar.

  3. Akkuzellfertigung: Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf
    Akkuzellfertigung
    Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf

    Volkswagen will für die Umstellung auf Elektroautos jetzt nicht nur 34 Milliarden, sondern gleich 44 Milliarden Euro investieren. Der Grund: Den Wolfsburgern fehlen Akkuzellen.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 11:48

  4. 10:46

  5. 09:00

  6. 00:02

  7. 18:29

  8. 16:45