Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neustart: Vobis als GmbH mit…

Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: jojij2 11.04.08 - 15:57

    und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben sie nur durch den Namen gekriegt...

    Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte und ihn Escom nennen sollte?

  2. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: der_kleine_klugscheisser 11.04.08 - 16:25

    ...der Laden hiess Schadt. Mein P133, Gott habe ihn seelig, wurde dort zur Welt gebracht. *inerinnerungenschwelg*

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


  3. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 11.04.08 - 16:33

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er DX-2/66 gekauft.
    Mit OS/2 Warp :D

  4. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: zingo 11.04.08 - 16:40

    IT-MegaMan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D

    Bei mir war es Vobis und ein 286/15 der sich per Taste auf 25Mhz "hochtakten" liess. Win 2.11 war dabei. Dann bin ich "geswitcht" auf einen Apple LC II, dann ganz schnell zur NeXT-Station...

  5. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: AmigaFan 11.04.08 - 16:47

    mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von Escom, aber das war zu einer Zeit als man schon belächelt wurde wenn man den gekauft hat.
    War aber jahrelang ein treuer Begleiter und als dann das Internet bezahlbar wurde habe ich ihm auch ein 9600er Modem spendiert.

    Ist doch noch gar nicht so lange her, oder?

    Ja und die Siedler 1 spiel ich immer noch ab und zu auf meinem jetzigen DualCore.

  6. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: LH189 11.04.08 - 16:49

    IT-MegaMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    (...)

    > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D

    Das war so anfang 1992(?) oder. So um den Dreh hab ich das in Erinnerung.

    Gruß LH189

  7. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: AmigaForever 11.04.08 - 17:01

    AmigaFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von Escom,
    > aber das war zu einer Zeit als man schon belächelt
    > wurde wenn man den gekauft hat.
    > War aber jahrelang ein treuer Begleiter und als
    > dann das Internet bezahlbar wurde habe ich ihm
    > auch ein 9600er Modem spendiert.
    >
    > Ist doch noch gar nicht so lange her, oder?
    >
    > Ja und die Siedler 1 spiel ich immer noch ab und
    > zu auf meinem jetzigen DualCore.
    >
    >

    Ich hab einen der ersten A1000 und danach den A2000 dort gekauft. Den A2000 gibt es heute noch und er läuft und läuft und läuft...

  8. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Escom-fan 11.04.08 - 17:16

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    na, auf meiner bei Escom vor über 15 Jahren gekauften Tastatur kann man heute immer noch gut tippen :) Viele heutige Tastaturen, die dem PC beigegeben werden, kann man nach 6 Monaten in den Mülleimer schmeissen.

    War halt damals Qualität, die verkauft wurde...

  9. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: häääää 11.04.08 - 17:51

    was bistn du für einer häää?

    zingo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT-MegaMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen
    > 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D
    >
    > Bei mir war es Vobis und ein 286/15 der sich per
    > Taste auf 25Mhz "hochtakten" liess. Win 2.11 war
    > dabei. Dann bin ich "geswitcht" auf einen Apple LC
    > II, dann ganz schnell zur NeXT-Station...


  10. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 11.04.08 - 18:57

    LH189 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT-MegaMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > (...)
    >
    > > Hehe, habe damals mit Mami bei Escom einen
    > 486er
    > DX-2/66 gekauft.
    > Mit OS/2 Warp :D
    >
    > Das war so anfang 1992(?) oder. So um den Dreh hab
    > ich das in Erinnerung.
    >
    > Gruß LH189

    Ich glaube ein wenig später war das schon. So '93 oder '94.

    Ich frage mich nur:

    a) bist du meine Mutter?
    b) bist du der Verkäufer, der den, der OS/2 gekauft hat, in Erinnerung
    behalten hat?

    SCNR ;)

    Gruß zurück!

  11. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Antiquarius 11.04.08 - 21:16

    Escom-fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jojij2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis
    > eh
    > schnell wieder verschwinden.
    > Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen
    > gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC
    > Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen
    > sollte?
    >
    > na, auf meiner bei Escom vor über 15 Jahren
    > gekauften Tastatur kann man heute immer noch gut
    > tippen :) Viele heutige Tastaturen, die dem PC
    > beigegeben werden, kann man nach 6 Monaten in den
    > Mülleimer schmeissen.
    >
    > War halt damals Qualität, die verkauft wurde...


    Jaja, damals waren die Tasten noch Handgeschnitzt ;-)

  12. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Modernikus 11.04.08 - 21:21

    Antiquarius schrieb:
    >
    > Jaja, damals waren die Tasten noch Handgeschnitzt
    > ;-)

    Du meinst damals, vor dem Bananenkrieg, als die Gummistiefel noch aus Holz waren? :-)

  13. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: Der mit dem Goldkontakt 11.04.08 - 21:38

    FCCID: GDD5Y0G81-3000 ?

  14. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: nochÄlter 11.04.08 - 21:41

    Meine erste Tastatur hatte 64k, Basic,
    Grafik und Soundausgabe.
    Optional konnte man ´serielle Floppy DD
    anschliessen, die doppelt so teuer war
    wie die Tastatur selbst ;-)

  15. C64 yoh!

    Autor: gäähn 12.04.08 - 05:32

    nochÄlter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine erste Tastatur hatte 64k, Basic,
    > Grafik und Soundausgabe.
    > Optional konnte man ´serielle Floppy DD
    > anschliessen, die doppelt so teuer war
    > wie die Tastatur selbst ;-)


    me too :-D

  16. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: derAlte 12.04.08 - 07:09

    jojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und bei den Preisen im Onlineshop wird Vobis eh
    > schnell wieder verschwinden. Aufmerksamkeit haben
    > sie nur durch den Namen gekriegt...
    >
    > Hmm ob ich wohl einen PC Laden aufmachen sollte
    > und ihn Escom nennen sollte?


    Jaaaa, mein Erster war ein Freitags gekaufter ZX81 mit 1KB Ram !!! Samstags bin ich dann nach Vobis gedüst und habe eine Speichererweiterung auf 16KB für 100 Mark bei denen gekauft UND einen Drucker, der Thermopapier (wie Fax damals) bedruckte (aber nur ca. 15cm breit). Ähm, nicht Megabytes, sondern wirklich 1024 Bytes.....
    Hachjaaaa... ;-)

    Gruss
    Der Alte

  17. Tastaturen & PCs sind heute besser :-)

    Autor: Jay Äm 12.04.08 - 09:51

    Der mit dem Goldkontakt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FCCID: GDD5Y0G81-3000 ?

    Die guten, alten Cherrys...

    Habe aber keine Ahnung, was an heutigen Tastaturen schlechter sein soll. Bis jetzt hatte ich mit gar keiner ein Problem. Finde aktuelle sogar wesentlich besser als die Uralt-Dinger...

    Ich habe mit einem CPC464 angefangen, dem folgte Jahre später ein A500. Ich sehne mich aber weder nach den Spielen noch nach den Computern sonderlich zurück - auch das gefällt mir heute alles viel besser.

  18. Re: Die Vobis, Escom, Schadt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: ... ist Geheim ! 12.04.08 - 16:06

    AmigaForever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AmigaFan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mein "Erster" war ein Amiga 1200 HD von
    > Escom,
    > aber das war zu einer Zeit als man
    > schon belächelt
    > wurde wenn man den gekauft
    > hat.
    > War aber jahrelang ein treuer Begleiter
    > und als
    > dann das Internet bezahlbar wurde
    > habe ich ihm
    > auch ein 9600er Modem
    > spendiert.
    >
    > Ist doch noch gar nicht so
    > lange her, oder?
    >
    > Ja und die Siedler 1
    > spiel ich immer noch ab und
    > zu auf meinem
    > jetzigen DualCore.
    >
    > Ich hab einen der ersten A1000 und danach den
    > A2000 dort gekauft. Den A2000 gibt es heute noch
    > und er läuft und läuft und läuft...
    >
    >


    Will ja hier keinen Mein-Schwanz-ist-der-älteste Vergleich aufziehen, aber ICH habe Mitte der Achtziger meinen ZX Spectrum 16K (!) bei Vobis in Frankfurt gekauft. Uiuiui ... lang, lang ist's her :-)))

    *KramtinderKiste_dermussdochnochirgendwosein*

  19. Re: Die Vobis, Escom, Schandt etc. Zeiten sind vorbei!

    Autor: IT-MegaMan 12.04.08 - 17:02

    derAlte schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Jaaaa, mein Erster war ein Freitags gekaufter ZX81
    > mit 1KB Ram !!! Samstags bin ich dann nach Vobis
    > gedüst und habe eine Speichererweiterung auf 16KB
    > für 100 Mark bei denen gekauft UND einen Drucker,
    > der Thermopapier (wie Fax damals) bedruckte (aber
    > nur ca. 15cm breit). Ähm, nicht Megabytes, sondern
    > wirklich 1024 Bytes.....
    > Hachjaaaa... ;-)

    Booah, Du hast einfach mal Deinen Arbeitsspeicher glatt versechzehnfacht!!! Stell Dir das heute mal vor ;)

    Wie teuer war denn der Drucker damals?
    Und wofür hast Du ihn gebraucht? ;)

    Grüße!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, München
  4. Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-83%) 1,69€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

  1. Outdoor Lightstrip: Philips-Hue-Leuchtstreifen soll Garten und Balkon beleuchten
    Outdoor Lightstrip
    Philips-Hue-Leuchtstreifen soll Garten und Balkon beleuchten

    Ifa 2018 Zur Ifa 2018 stellt Signify einen wetterfesten Leuchtstreifen vor, mit dem Gärten und Balkons in 16 Millionen Farben beleuchtet werden können. Er ist biegbar und soll sich mit Hilfe von Klammern besonders leicht montieren lassen. Außerdem gibt es ein neues Deckenpanel und einen neuen GU10-Spot.

  2. Play und Signe: Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
    Play und Signe
    Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht

    Ifa 2018 Kurz vor der Ifa 2018 hat Signify sein Sortiment an Hue-Lampen erweitert: Die Lightbar Play und die Stehleuchte Signe können 16 Millionen Farben darstellen und sind für indirekte Beleuchtung gedacht. Unter anderem lassen sie sich zusammen mit der Sync-App als Ambilight-Ersatz nutzen.

  3. Soft Skills: Vom Einzelkämpfer zum Team Leader
    Soft Skills
    Vom Einzelkämpfer zum Team Leader

    Wer als Teamleiter ein größeres IT-Projekt in Angriff nehmen möchte, dem sollte klar sein: Es kommt nicht nur auf fachliche Kompetenz an. Wer erfolgreich sein möchte, sollte auch Soft Skills haben. Gerade für IT-Experten, die oft als introvertiert gelten, ergeben sich da mitunter Schwierigkeiten.


  1. 12:10

  2. 12:10

  3. 12:00

  4. 11:11

  5. 10:51

  6. 09:30

  7. 07:26

  8. 15:25