1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berührungslose Kontrolle über Avatar in…

Kontrolle ist anders

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kontrolle ist anders

    Autor: Satoshi 14.04.08 - 14:17

    Naja ich weis ja nicht.
    Also ich gehöre auch zu den paar Leuten die SL immer noch gerne nutzen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Verwendung einer Kamera zur Fortbewegungsteuerung so ein großer Wurf ist. Eine Erkennung des Gesichtsausdruckes halte ich für wichtiger, als "nur" die Pfeil und Bildauf-Taste zu ersetzen.
    Ohne Tastatur kommt man z. Zt. eh nicht weit.
    Ich würde mal vermuten, dass da noch VIEL Entwicklungsaufwand reingesteckt werden muss, bevor das auch nur annähernd für den "Markt" interessant wird.

  2. Ich tu mich ja schon hart...

    Autor: nalolinger 14.04.08 - 15:16

    Ich tu mich ja schon hart überhaupt ein Gesicht zu erkennen bzw. muss da schon ein wenig meine Fantasie spielen lassen. Ich weiß ja nicht, aber solche Grafik kenn ich ja fast noch aus den Anfängen wo's grad mal die ersten 3D-Karten gab. Ist Second Life in Bewegung wirklich so hässlich? Die Standbilder (Screenshots) haben mich ja schon immer ein wenig abgeschreckt... (ich stell das einfach mal in den Raum ohne es je "gespielt" zu haben)

    Abgesehen davon wäre so ein Mimik- und Gestik-Abgleich durchaus interessant für alle möglichen Arten von Kommunikationsprogrammen, die ohne Video auskommen müssen/wollen: Chats, Messenger-Programme, usw...

  3. Re: Ich tu mich ja schon hart...

    Autor: peterchen 14.04.08 - 15:56

    Ich bilde mir ein, dass es das schon mal gegeben hat: bei meiner Billigstlogitech-Webcam war eine Software dabei, die konnte meine Mimik auf einen Avatar übertragen und diesen dann meinem Video-Chat-Partner anzeigen, wenn der die gleiche Software hat. Ich habe es damals wieder gelöscht, weil es mir albern vorkam: Leuten die ich kenne, hätte ich mich auch so zeigen können, bei allen anderen konnte ich sicher sein, dass die genau diese Software eben nicht haben - also praktischer Nutzen gleich null. Eingebettet in eine Community mit einer Nutzerzahl > 100 kann ich mir das aber schon wieder vorstellen ...



    nalolinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich tu mich ja schon hart überhaupt ein Gesicht zu
    > erkennen bzw. muss da schon ein wenig meine
    > Fantasie spielen lassen. Ich weiß ja nicht, aber
    > solche Grafik kenn ich ja fast noch aus den
    > Anfängen wo's grad mal die ersten 3D-Karten gab.
    > Ist Second Life in Bewegung wirklich so hässlich?
    > Die Standbilder (Screenshots) haben mich ja schon
    > immer ein wenig abgeschreckt... (ich stell das
    > einfach mal in den Raum ohne es je "gespielt" zu
    > haben)
    >
    > Abgesehen davon wäre so ein Mimik- und
    > Gestik-Abgleich durchaus interessant für alle
    > möglichen Arten von Kommunikationsprogrammen, die
    > ohne Video auskommen müssen/wollen: Chats,
    > Messenger-Programme, usw...
    >
    >




    ==
    http://www.turbobrain.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. NOVENTI Health SE, München
  4. Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 14,99€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören