1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 6212 classic: UMTS-Handy mit NFC…

Rumänien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rumänien

    Autor: wurstwasser 15.04.08 - 13:03

    sollen die doch Ihr Zeug da verkloppen wo sie es herstellen aber nicht bei uns.

  2. Re: Rumänien

    Autor: nth 15.04.08 - 13:08

    wurstwasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sollen die doch Ihr Zeug da verkloppen wo sie es
    > herstellen aber nicht bei uns.


    Genau. Meine Tante hat ihren Job verloren wegen diesen Schweinen. Burn Nokia, burn!

  3. Re: Rumänien

    Autor: jammernaufhohemniveau 15.04.08 - 13:15

    willkommen in der realität

    könnt ihr auch mal was anderes als blöd rumjammern?

    manche menschen wissen gar nicht wieviel glück sie haben, nicht irgendwo geboren zu sein wo man nur mit viel glück überhaupt älter als 25 wird.

  4. Re: Rumänien

    Autor: ANTINOKIAFRONT 15.04.08 - 13:44

    Die Vorredner haben nicht gejammert sondern sich negativ über ein Unternehmen geäußert, dass in Deutschland Arbeitsplätze aus reiner Profitgier vernichtet hat.

    Klar gehts irgend jemand irgendwo immer noch schlechter, aber das macht die Gier dieses Weltkonzerns nicht besser.

  5. Re: Rumänien

    Autor: Rumpelstilzchen 15.04.08 - 13:44

    nth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wurstwasser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sollen die doch Ihr Zeug da verkloppen wo sie
    > es
    > herstellen aber nicht bei uns.
    >
    > Genau. Meine Tante hat ihren Job verloren wegen
    > diesen Schweinen. Burn Nokia, burn!

    Welchen Job? Doch nicht etwa den, den sie durch Nokia gewonnen hatte?

  6. Re: Rumänien

    Autor: Rumpelstilzchen 15.04.08 - 13:56

    ANTINOKIAFRONT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Vorredner haben nicht gejammert sondern sich
    > negativ über ein Unternehmen geäußert, dass in
    > Deutschland Arbeitsplätze aus reiner Profitgier
    > vernichtet hat.
    >
    > Klar gehts irgend jemand irgendwo immer noch
    > schlechter, aber das macht die Gier dieses
    > Weltkonzerns nicht besser.

    Die Gier des Konzerns ist nicht anders als die Gier des Verbrauchers im großen Stil. Glaubst Du, dass jeder, der im Moment schlecht über Nokia denkt, sein Geld ab sofort in deutsche Arbeitsplätze investiert? Ich glaube sagen zu können, dass es so nicht ist.
    Wir alle werden weiterhin dort kaufen, wo es am billigsten ist. Wegen unserer Gier. Kaum jemand von uns hätte ein Telefon für 300 Euro (Made in Germany) gekauft, wenn er dasselbe für 200 Euro (Made in Rumania/China/Korea etc.) bekommen hätte. Nun sage man nicht, dass diese Leute sich den Unterschied nicht hätten leisten können. Denn erstens ist das Kaufverhalten bei kleinpreisigen Artikeln ganz genauso (Knoblauch, Äpfel u.v.a.m. aus China in jedem deutschen Discounter der Renner - im Gegensatz zu deutschem - teurerem! - Obst). Und zweitens zerreißen auch diejenigen sich über Nokia das Maul, die angeblich keine andere Wahl hatten/haben, als immer das billigste zu kaufen.

    Für diese unter uns ein wohl gemeinter Tipp: Das billigste Handy ist das, das man nicht kauft. Aber wenn man das laut sagt, kommt ja sofort "Konsumverzicht = Rezession = Teufel = Jehova = Steinigen!". Und so sorgen wir (Klein- und Großkonsumenten in Deutschland) weiterhin für eine boomende Wirtschaft. In China.

  7. Re: Rumänien

    Autor: Rumpelstilzchen 15.04.08 - 14:23

    ANTINOKIAFRONT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...


    PS: "Retourkutsche: Chinesen rufen zum Boykott französischer Konzerne auf" SPIEGEL ONLINE

  8. Re: Rumänien

    Autor: Claus von Anderen 15.04.08 - 14:53

    Rumpelstilzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welchen Job? Doch nicht etwa den, den sie durch
    > Nokia gewonnen hatte?

    Du befürwortest also: "Wie gewonnen so zeronnen!"

    Es ist also OK, Leute zu kaufen, auszuquetschen und dann wegzuwerfen, wenns es woanders billigere gibt? Auch ziemlich krass, meinst Du nicht auch?

  9. Re: Rumänien

    Autor: Rumpelstilzchen 15.04.08 - 15:40

    Claus von Anderen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rumpelstilzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Welchen Job? Doch nicht etwa den, den sie
    > durch
    > Nokia gewonnen hatte?
    >
    > Du befürwortest also: "Wie gewonnen so zeronnen!"

    Das ist eine unzulässige Unterstellung.

    > Es ist also OK, Leute zu kaufen, auszuquetschen
    > und dann wegzuwerfen, wenns es woanders billigere
    > gibt? Auch ziemlich krass, meinst Du nicht auch?

    Es ist also OK, die armen Leute in Rumänien, die von einer Arbeitslosenquote wie in Deutschland nur träumen können, abzuweisen, wenn man als Unternehmer die Chance hat, ihnen zu helfen und dabei noch Geld zu verdienen? Ziemlich dämlich, diese Chance nicht zu nutzen, oder?

    Keine Ahnung, was Du erwartest, aber warum reden wir hier noch über Nokia, wenn der Fall längst gegessen ist? Die sollen ihre Subventionen zurück zahlen und wir sollen uns an die eigene Nasenspitze fassen, wenn wir Geld ausgeben (sei es fürs Auto, für Lebensmittel oder die nächste Waschmaschine).

  10. Re: Rumänien

    Autor: Befürworter 15.04.08 - 15:45

    Rumpelstilzchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir sollen uns an die eigene
    > Nasenspitze fassen, wenn wir Geld ausgeben (sei es
    > fürs Auto, für Lebensmittel oder die nächste
    > Waschmaschine).

    Ja. Sinnvoll finde ich es auch, dabei nicht in den nächsten Blödiamarkt zu rennen, sondern das Geld lieber zum Fachhändler um die Ecke zu tragen, wenn es z.B. um Elektronik geht. So wirft man das Geld nicht Großkonzernen in den Rachen, sondern fördert tatsächlich heimische Unternehmen.

  11. Re: Rumänien

    Autor: nobody123 15.04.08 - 17:36

    Rumpelstilzchen schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > ...
    > Es ist also OK, die armen Leute in Rumänien, die
    > von einer Arbeitslosenquote wie in Deutschland nur
    > träumen können, abzuweisen, wenn man als
    > Unternehmer die Chance hat, ihnen zu helfen und
    > dabei noch Geld zu verdienen? Ziemlich dämlich,
    > diese Chance nicht zu nutzen, oder?
    > ...

    Oh ja, ich bin mir sicher, Nokia hatte bei der Entscheidung primär nur die (zugegebenermaßen) armen Rumänen im Sinn.

    *gröhl* was für ein Schenkelklopfer...

    Was mich an der Sache tierisch nervt ist, dass jemand wie du, anderen Moralpredigten abhält. Aus eigener Erfahrung schlägt diese Einstellung sehr schnell ins Gegenteil über, wenn man einmal selbst Betroffener ist.

    Ich kann mich sicherlich nicht beklagen, werfe es aber auch niemanden vor wenn er es tut. Das Verhalten von Nokia war wirtschaftlich ok, gegenüber den dt. Angestellten jedoch nicht.

  12. Re: Rumänien

    Autor: karamba 15.04.08 - 18:58

    > sollen die doch Ihr Zeug da verkloppen wo sie es
    > herstellen aber nicht bei uns.

    Besitzt du ein Handy? Wenn ja, welcher Hersteller? Wo wurde dein Handy produziert? Von welchem in Deutschland produzierenden Hersteller wird dein nächstes Handy sein?

  13. Re: Rumänien

    Autor: SamsungLG 15.04.08 - 19:09

    Hoffentlich arbeitest Du nicht in der deutschen Automobilindustrie, Maschinenbauindustrie, Chemieindustrie, Stahlindustrie, oder fast jeder anderen Branche in Deutschland, die alle davon leben dass die Produkte weltweit gekauft werden....

    Was für ein dummes Posting...

    Wenn Ihr alle mehr Siemens Handys (und nicht LG, Samsung, SE, oder irgend ein gebrandetes VF oder T-M Teil) gekauft hättet, würde es noch einen deutschen Hersteller von Mobiltelefonen geben. Damit sage ich nicht, dass die z.T. peinlichen Siemens Klötze irgend eine produkttechnische Berechtigung gegenüber den Wettbewerbern gehabt hätten. Wer gegen die Weltwirtschaft ist, muss halt mit etwas wniger ausgereiften Produkten leben...

    wurstwasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sollen die doch Ihr Zeug da verkloppen wo sie es
    > herstellen aber nicht bei uns.


  14. Re: Rumänien

    Autor: DSDA 15.04.08 - 19:42

    Ich vermute mal, dass Nokia ein vernünftiges Gehalt bezahlt hat , wieso also ausquetschen? Für die Arbeit gab es gutes Geld und OK Arbeitsbedingungen. Wo ist das Problem? Wenn es nicht vernünftig nach deutschen Standards war, dann wäre auch niemand nach Rumänien gezogen.

    Und der Job ist der Job von Nokia, nicht der Job der Tante.

    Claus von Anderen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rumpelstilzchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Welchen Job? Doch nicht etwa den, den sie
    > durch
    > Nokia gewonnen hatte?
    >
    > Du befürwortest also: "Wie gewonnen so zeronnen!"
    >
    > Es ist also OK, Leute zu kaufen, auszuquetschen
    > und dann wegzuwerfen, wenns es woanders billigere
    > gibt? Auch ziemlich krass, meinst Du nicht auch?
    >
    >


  15. Re: Rumänien

    Autor: fokka 16.04.08 - 23:52

    ack @ rumpelstielzchen, befürworter etc

    money makes the world go round, e klar dass dort produziert wird, wos am billigsten ist, ich frage mich warum überhaupt in d produziert wurde (nicht, dass ich es schlecht fände!)

    aber des einen freud des anderen leid, n paar rumänen haben jetzt einen job, ein paar deutsche nicht, sicher ist es hart, wenn man direkt betroffen ist, es ist auch menschlich dann unverständnisvoll zu reagieren, aber ich kann mir vorstellen, dass ein rumäne den job genauso gut, wenn nicht noch dringender brauchen kann, wie n deutscher!

    peace on earth!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Soley GmbH, München
  4. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de