Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell: Neue Vostro-Notebooks…

badezimmerspiegel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. badezimmerspiegel

    Autor: föhn 15.04.08 - 18:17

    ich verstehe nach wie vor diese glare-tfts nicht...
    was nutzen mir tolle farben, wenn ich sie nicht sehen kann, weil die sonne scheint?

  2. Re: badezimmerspiegel

    Autor: Man in the Mirror 15.04.08 - 18:27

    > was nutzen mir tolle farben, wenn ich sie nicht
    > sehen kann, weil die sonne scheint?

    Du unterstellst dem Durchschnittsmenschen, dass er genügend Intelligenz besäße, dies zu verstehen.

    - Weder dass das Display überhaupt spiegelt
    - Noch dass dies im Allgemeinen zu schlechter Ablesbarkeit führt

    Menschen sind dumm, daher ergeben sich solche Trends eher chaotisch und die Hersteller gehen ihnen eben nach.

    Ich finds auch zum kotzen ... Breitspiegel... neeneenee




  3. Re: badezimmerspiegel

    Autor: Mirror, Mirror 15.04.08 - 18:31

    Man in the Mirror schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was nutzen mir tolle farben, wenn ich sie
    > nicht
    > sehen kann, weil die sonne scheint?
    >
    > Du unterstellst dem Durchschnittsmenschen, dass er
    > genügend Intelligenz besäße, dies zu verstehen.
    >
    > - Weder dass das Display überhaupt spiegelt
    > - Noch dass dies im Allgemeinen zu schlechter
    > Ablesbarkeit führt
    >
    > Menschen sind dumm, daher ergeben sich solche
    > Trends eher chaotisch und die Hersteller gehen
    > ihnen eben nach.
    >
    > Ich finds auch zum kotzen ... Breitspiegel...
    > neeneenee
    >
    >


    Na ein Glück, dass du so schlau bist....

  4. Re: badezimmerspiegel

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 15.04.08 - 19:04

    Mirror, Mirror schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ein Glück, dass du so schlau bist....


    Naja ich muss ihm redcvhtgeben, hab hier so nen 15,4 spiegel und ich bereue es...



    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  5. Re: badezimmerspiegel

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 15.04.08 - 19:04

    Mirror, Mirror schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na ein Glück, dass du so schlau bist....


    Naja ich muss ihm rechtgeben, hab hier so nen 15,4 spiegel und ich bereue es...



    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  6. Re: badezimmerspiegel

    Autor: spiegelhaber 15.04.08 - 19:37

    mAsTeR oF dEsAsTeR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mirror, Mirror schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na ein Glück, dass du so schlau bist....
    >
    > Naja ich muss ihm rechtgeben, hab hier so nen 15,4
    > spiegel und ich bereue es...
    >
    >

    Ich auch. Schlimm ist das. Stand aber im keinem Test. Anscheinend finden also auch die Tester sowas toll. Aber die meisten Mitarbeiter bei den Computer Magazinen sollen ja eh nicht wissen, was eigentlich Sonne ist...

    Im übrigen glaube ich, dass der Trend eher von den Herstellern kommt, die uns einreden, dass sowas toll ist.

  7. Re: badezimmerspiegel

    Autor: KillMarketing 15.04.08 - 19:56

    spiegelhaber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im übrigen glaube ich, dass der Trend eher von den
    > Herstellern kommt, die uns einreden, dass sowas
    > toll ist.
    >
    >


    Jup, genau das glaube ich auch. Zum Glück gibt es noch genügend Menschen, die auf ein mattes Display bestehen, sonnst gebe es nur noch Spiegel...

  8. Re: badezimmerspiegel

    Autor: frageaneuch 15.04.08 - 19:57

    KillMarketing schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Jup, genau das glaube ich auch. Zum Glück gibt es
    > noch genügend Menschen, die auf ein mattes Display
    > bestehen, sonnst gebe es nur noch Spiegel...


    was ist eigentlich mit led-hintergrundbeleuchtung..ist das ne alternative??

  9. Re: badezimmerspiegel

    Autor: fokka 15.04.08 - 20:00

    frageaneuch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KillMarketing schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Jup, genau das glaube ich auch. Zum Glück
    > gibt es
    > noch genügend Menschen, die auf ein
    > mattes Display
    > bestehen, sonnst gebe es nur
    > noch Spiegel...
    >
    > was ist eigentlich mit
    > led-hintergrundbeleuchtung..ist das ne
    > alternative??


    ne, hintergrundbeleuchtung != oberflächenfinish

  10. Re: badezimmerspiegel

    Autor: SpiegleinSpieglein 15.04.08 - 20:30

    > Ich auch. Schlimm ist das. Stand aber im keinem
    > Test. Anscheinend finden also auch die Tester
    > sowas toll. Aber die meisten Mitarbeiter bei den
    > Computer Magazinen sollen ja eh nicht wissen, was
    > eigentlich Sonne ist...
    >
    > Im übrigen glaube ich, dass der Trend eher von den
    > Herstellern kommt, die uns einreden, dass sowas
    > toll ist.
    >
    >

    Will ja keine Schleichwerbung machen, aber es gibt tatsächlich Computermagazine, die, anders als Chip, PCWelt und Co., auf das Thema eingehen. Und in Tests immer berücksichtigen: http://www.heise.de/ct/06/09/003/

  11. Re: badezimmerspiegel

    Autor: SpiegleinSpieglein 15.04.08 - 20:43

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich verstehe nach wie vor diese glare-tfts
    > nicht...
    > was nutzen mir tolle farben, wenn ich sie nicht
    > sehen kann, weil die sonne scheint?

    Hab gerade mal nachgeguckt. Die Vostros sind alle ohne Spiegel. Ist interessanterweise bei den meisten "Business"-Teilen der Fall.
    Relativ merkwürdig finde ich allerdings, dass bei dem 13,3Zoll Notebook, ein "Russisch-65-Watt-Netzteil" im Preis enthalten ist, für ein "unrussisches" 90-Watt-Netzteil soll man 10 Euro Aufpreis bezahlen.
    Halten jetzt nationale Klischees (russisch=billig?) schon Einzug in Produktbeschreibungen?

    kopfschüttel...

  12. Re: Russisches NT ...

    Autor: ITSE 15.04.08 - 21:56


    >
    > Hab gerade mal nachgeguckt. Die Vostros sind alle
    > ohne Spiegel. Ist interessanterweise bei den
    > meisten "Business"-Teilen der Fall.
    > Relativ merkwürdig finde ich allerdings, dass bei
    > dem 13,3Zoll Notebook, ein
    > "Russisch-65-Watt-Netzteil" im Preis enthalten
    > ist, für ein "unrussisches" 90-Watt-Netzteil soll
    > man 10 Euro Aufpreis bezahlen.
    > Halten jetzt nationale Klischees
    > (russisch=billig?) schon Einzug in
    > Produktbeschreibungen?
    >
    > kopfschüttel...


    lol, hab's auch schon bemerkt.
    Wie auch immer: bei Dell immer telefonisch bestellen, damit man auch auf alle Eventualitäten eingehen könne ...

    MfG

  13. Kann man (manchmal) mit verhandeln

    Autor: Kann man ... 15.04.08 - 22:03

    Das Display kann man (manchmal) mit DELL am Telefon verhandeln...
    Ich habe so jedenfalls mein Vostro (17'') mit mattem Display bekommen (welches ich übrigens ganz gut finde...)


    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich verstehe nach wie vor diese glare-tfts
    > nicht...
    > was nutzen mir tolle farben, wenn ich sie nicht
    > sehen kann, weil die sonne scheint?


  14. Bildschirme für Arbeitsplätze MÜSSEN in Deutschland entspiegelt sein

    Autor: mb 16.04.08 - 13:02

    Das einige Hersteller das auch bei Businessgeräten ignorieren kann nur auf Dummheit beruhen.

    Zitat aus der Bildschirmarbeitsverordnung:
    "16. Bildschirmarbeitsplätze sind so einzurichten, daß leuchtende oder beleuchtete Flächen keine Blendung
    verursachen und Reflexionen auf dem Bildschirm soweit wie möglich vermieden werden."

    Gott sei dank sind viele Hersteller aber in der Lage zu begreifen das Spiegeldisplays im Businessbereich mit oder ohne Bildschirmarbeitsverordnung nichts zu suchen haben. So kann ich privat wenigstens die Möglichkeit mir aus dem Businessportfolio ein Gerät auszusuchen statt dann gar keines zu kaufen.

  15. Re: badezimmerspiegel

    Autor: heise 16.04.08 - 14:40

    spiegelhaber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mAsTeR oF dEsAsTeR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mirror, Mirror schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na ein Glück, dass du so
    > schlau bist....
    >
    > Naja ich muss ihm
    > rechtgeben, hab hier so nen 15,4
    > spiegel und
    > ich bereue es...
    >
    > Ich auch. Schlimm ist das. Stand aber im keinem
    > Test. Anscheinend finden also auch die Tester
    > sowas toll. Aber die meisten Mitarbeiter bei den
    > Computer Magazinen sollen ja eh nicht wissen, was
    > eigentlich Sonne ist...
    >
    > Im übrigen glaube ich, dass der Trend eher von den
    > Herstellern kommt, die uns einreden, dass sowas
    > toll ist.
    >
    >

    Du solltest c't lesen, die ziehen sowas immer in den Dreck :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,69€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (-25%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00