1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Durchsuchung…

Nur geeignet um Daus zu überwachen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: Horst Tappert 16.04.08 - 07:58

    Man erinnere sich, vor ein paar Tagen wollte das BKA den Zugriff auf die grossen deutschen Datenknoten.

    Man leite dort Updateanfragen des Windows Updaters um und biete den Usern manipulierte Versionen der Update-Installer EXE an. Microsoft wird natürlich voll kooperieren und den deutschen Behörden den Private Key geben, der notwendig ist um die gepatchten Updates neu zu signieren. Wer überprüft schon die ganzen Updates, die von Microsoft eingespielt werden? Der Microsoft Update-Service-Datentransfer wird natürlich von jeder Firewall erlaubt. Der User *will* updaten.

    Irgendwelche Terroristen werden sie ganz sicher damit nicht erwischen. Man nehme ein seltenes OS und schon ist der Entwicklungsaufwand zu hoch, den Trojaner speziell für diese Platform anzupassen. Noch einfacher, man verschlüsselt seine Daten mit PGP und transferiert die Daten verschlüsselt von dem ans Internet angeschlossenen Rechner per Diskette auf einen 2. Computer. Wenn auf dem PC, der online ist keine Passwörter bzw. Ver- oder Entschlüsselung durchgeführt wird und der 2. PC komplett abgeschottet ist läuft die Online-Durchsuchung komplett ins Leere.
    Um das ganze noch abzurunden, installiert man gar kein OS mehr fest auf den Rechnern, sondern bootet jedes Mal neu Knoppix oder andere Live-CD's von einem Medium, das man immer bei sich führt. Und als PC nimmt man einen Asus Eee-PC, den man ebenfalls immer mit sich führt, damit keine unerwünschte Abhör-Hardware installiert wird.
    Da kommt ein 5 Jähriger drauf. Die Terroristen ganz sicher. Damit ist klar, das die Online-Durchsuchung *nicht* dafür gebraucht wird, was die Politiker uns die ganze Zeit vorlügen.

    Was wetten wir das in 6-12 Monaten die Online-Durchsuchung als Massenhack von der Urheberrechts-Industrie zum Durchsetzen ihrer Interessen gefordert (und gewährt) wird?

    Und wenn alles nichts hilft kommt ein Gesetz, das es verbietet, mit einem Computer zu arbeiten, wenn der Bundestrojaner nicht installiert ist.

    Aber das ist ja schon in Ordnung so. Wir haben ja alle nichts zu verbergen...

  2. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: Franko Debilo 16.04.08 - 08:07

    Als ob nur Computerspezis in Terroristennetzen tätig wären.

    Wenn mit dem Provider kooperiert wird, kann dir alles mögliche ausgeliefert werden, wenn du vermutest, eine bekannte Seite aufzurufen.

    Plattformabhängig - ja, aber die herauszufinden dürfte wohl eher nicht das Problem sein.

    Zu großer Aufwand - ja, aber nur wenn man das Volk kontrollieren will. In den (hoffentlich) vorgesehenen Einzelfällen wird das wohl nicht das Hindernis sein.

    >Was wetten wir

    2500€ dagegen.

  3. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: Horst Tappert 16.04.08 - 08:32

    Natürlich hatten wir jetzt etliche Fälle von Dau-Terroristen. Siehe meine Überschrift. Aber die sind eh zu dämlich, eine funktioniernde Bombe zu bauen.

    Wenn man sich länger als 1 Minute Gedanken macht, wie man sich noch über die von mir geschilderten Massnahmen hinaus absichern kann, findet man sicher noch etliche Ansätze.

    Wenn also mit der Online-Durchsuchung die wirklich gefährlichen Terroristen nicht zu überwachen sind - wofür braucht man sie dann?

    Abgesehen davon, warum machen die ganzen Politiker eigentlich so ein Geschrei wegen Terrorismus? Wieviele Menschen sind jetzt deswegen ums Leben gekommen in der westlichen Welt? 4000?
    Was ist mit den zig tausend Helfern, die von der EPA keinen ausreichenden Atmungs-Schutz gekriegt haben, die Trümmer vom WTC so wegräumen mussten und jetzt an den Spätfolgen krepieren? Und noch nicht mal finanzielle Hilfe kriegen?
    Was ist mit den 20.000 die hier in Deutschland pro Jahr in den Krankenhäusern sterben, weil sich das Personal nicht die Hände richtig wäscht?
    Wieviele Leute sterben jedes Jahr an Lungenkrebs - und was macht unsere Regierung? Sie verdient fleissig mit am Zigarettenverkauf.

    Da kommen mir dann doch ernsthafte Zweifel, ob es unserer ach so tollen Regierung wirklich an unserem Wohl gelegen ist.


    Franko Debilo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als ob nur Computerspezis in Terroristennetzen
    > tätig wären.
    >
    > Wenn mit dem Provider kooperiert wird, kann dir
    > alles mögliche ausgeliefert werden, wenn du
    > vermutest, eine bekannte Seite aufzurufen.
    >
    > Plattformabhängig - ja, aber die herauszufinden
    > dürfte wohl eher nicht das Problem sein.
    >
    > Zu großer Aufwand - ja, aber nur wenn man das Volk
    > kontrollieren will. In den (hoffentlich)
    > vorgesehenen Einzelfällen wird das wohl nicht das
    > Hindernis sein.
    >
    > >Was wetten wir
    >
    > 2500€ dagegen.


  4. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: HeavyMetzelMan!ac 16.04.08 - 08:47

    Horst Tappert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Was ist mit den 20.000 die hier in Deutschland pro
    > Jahr in den Krankenhäusern sterben, weil sich das
    > Personal nicht die Hände richtig wäscht?
    > Wieviele Leute sterben jedes Jahr an Lungenkrebs -
    > und was macht unsere Regierung? Sie verdient
    > fleissig mit am Zigarettenverkauf.
    >
    > Da kommen mir dann doch ernsthafte Zweifel, ob es
    > unserer ach so tollen Regierung wirklich an
    > unserem Wohl gelegen ist.
    >
    >

    Du sprichst mir aus der Seele ...

  5. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: N.F. 16.04.08 - 09:27

    Es gibt nicht wenige, die glauben, dass es genau darum geht die Normalbürger überwachen zu können.
    Die könnten ja irgendwann mal einen Aufstand wagen. (Ich persönlich glaube zumindest lezteres nicht.)

  6. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: Lukas Gottschald 16.04.08 - 09:43

    Horst Tappert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, warum machen die ganzen Politiker
    > eigentlich so ein Geschrei wegen Terrorismus?
    > Wieviele Menschen sind jetzt deswegen ums Leben
    > gekommen in der westlichen Welt? 4000?
    > Was ist mit den zig tausend Helfern, die von der
    > EPA keinen ausreichenden Atmungs-Schutz gekriegt
    > haben, die Trümmer vom WTC so wegräumen mussten
    > und jetzt an den Spätfolgen krepieren? Und noch
    > nicht mal finanzielle Hilfe kriegen?
    > Was ist mit den 20.000 die hier in Deutschland pro
    > Jahr in den Krankenhäusern sterben, weil sich das
    > Personal nicht die Hände richtig wäscht?
    > Wieviele Leute sterben jedes Jahr an Lungenkrebs -
    > und was macht unsere Regierung? Sie verdient
    > fleissig mit am Zigarettenverkauf.
    >
    > Da kommen mir dann doch ernsthafte Zweifel, ob es
    > unserer ach so tollen Regierung wirklich an
    > unserem Wohl gelegen ist.

    Das unterschreibe ich mal.

  7. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: vpor 16.04.08 - 11:15

    Horst Tappert schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Abgesehen davon, warum machen die ganzen Politiker
    > eigentlich so ein Geschrei wegen Terrorismus?
    > Wieviele Menschen sind jetzt deswegen ums Leben
    > gekommen in der westlichen Welt? 4000?

    Ziemlich genau diese Zahl an Menschen töten Angehörige der Terrororganisation "Marburger Bund" in D-Land pro Tag.


  8. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: B 16.04.08 - 11:27

    vpor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Horst Tappert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Abgesehen davon, warum machen die ganzen
    > Politiker
    > eigentlich so ein Geschrei wegen
    > Terrorismus?
    > Wieviele Menschen sind jetzt
    > deswegen ums Leben
    > gekommen in der westlichen
    > Welt? 4000?
    >
    > Ziemlich genau diese Zahl an Menschen töten
    > Angehörige der Terrororganisation "Marburger Bund"
    > in D-Land pro Tag.

    Schon eine ziemlich dumme Aussage, oder?



  9. Re: Nur geeignet um Daus zu überwachen

    Autor: Petrol 16.04.08 - 11:28

    N.F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt nicht wenige, die glauben, dass es genau
    > darum geht die Normalbürger überwachen zu können.
    > Die könnten ja irgendwann mal einen Aufstand
    > wagen. (Ich persönlich glaube zumindest lezteres
    > nicht.)


    Meine Theorie:
    Es geht zum Teil um Wirtschaftsspionage. Da ist derzeit wirklich Kohle dahinter. Entwicklung kostet Geld - viel Geld und wenn man sich das Sparen kann, hat man viel Gewonnen. Interessante News dazu: http://www.heise.de/newsticker/meldung/97091/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Teamleiter - Development (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Senior IT-System Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
  3. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. SAP FI/CO Berater (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 4,50€
  3. 5,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

Resident Evil - Welcome to Raccoon City: Ein holpriger Neuanfang
Resident Evil - Welcome to Raccoon City
Ein holpriger Neuanfang

Nach sechs Filmen mit Milla Jovovich wagt Constantin einen Neuanfang von Resident Evil: Er führt zurück ins Jahr 1998.
Von Peter Osteried

  1. Capcom Update korrigiert Kopierschutz von Resident Evil Village
  2. Resident Evil: Infinite Darkness Mehr ein Film als eine Serie
  3. Resident Evil 8 Village Mod manipuliert den Hut des Horrors

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch