1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Mario Kart Wii - mit…
  6. The…

Steuerung mit Lenkrad

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gewöhnungssache

    Autor: sssssssssssssssssss 16.04.08 - 16:36

    > Aber, wie im Artikel gesagt, fühlt
    > sie sich nicht so präzise an.

    am anfang fühlt es sich nich so an, das stimmt.
    man kommt aber nach n paar fahrten gut rein

  2. Re: gewöhnungssache

    Autor: Jay Äm 16.04.08 - 16:59

    sssssssssssssssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber, wie im Artikel gesagt, fühlt
    > sie
    > sich nicht so präzise an.
    >
    > am anfang fühlt es sich nich so an, das stimmt.
    > man kommt aber nach n paar fahrten gut rein

    Ja, deshalb sprach ich auch von "fühlen". Ich will demnächst mal ein paar Runden damit zocken - das es Gewöhnungssache ist, mag ich gar nicht bezweifeln. Naja, auf jeden Fall sieht es cooler aus, wenn man mit diesem Lenkrad in der Hand rummacht *g*

  3. keine Probleme.

    Autor: tux2.0 16.04.08 - 19:09

    Also ich nutze schon lange so ein Wii-Lenkrad und habe keine Probleme.

  4. Re: Steuerung mit Lenkrad

    Autor: titrat 16.04.08 - 20:39

    ohmygod schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > so eine zum aufpusten ?
    > und wenns ne richtige ist, ist die nachts wenn sie
    > schläft ja uach zu nix zu gebrauchen

    "Schatz, ich schlafe schon mal ein, Du weißt ja, wo alles ist"

  5. Re: Steuerung mit Lenkrad

    Autor: titrat 16.04.08 - 20:41

    Quacksalber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ändert sich irgendwann wenn du groß bist und
    > die Frauen entdecktst..

    Das mit den Frauen wird überschätzt. Nach dem x-ten Mal am selben Tag lässt der Eifer doch etwas nach, dann ist "das Spiel danach" genau richtig ;-)

  6. Re: Steuerung mit Lenkrad

    Autor: dasfdsadfdddd 17.04.08 - 08:25

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist es nicht unergonomisch ein Lenkrad in der Hand
    > zu halten, welches nirgendwo befestigt ist?
    > Da sind Krämpfe und Muskelkater vorprogrammiert.

    Hehe... könnte man meinen. Allerdings hast du das Problem ja auch mit einem normalen Kontroller, welcher ja auch nirgendwo festgemacht ist. Das ganze ist dadurch gelöst, dass du wie bei einem normalen Kontroller deine Hände nicht am Kontroller festhällst, sondern dein Arme irgendwo aufstützt.

  7. Re: Steuerung mit Lenkrad

    Autor: Oggy_ 17.04.08 - 09:41

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wie bei Motorstorm mit dem Sixaxis.

    Das geht nicht wirklich, das ist unmenschlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Snowden an Trump: "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"
    Snowden an Trump
    "Geben Sie Assange die Freiheit zurück"

    US-Präsident Donald Trump soll Wikileaks-Gründer Julian Assange zum Ende seiner Amtszeit begnadigen, fordert der exilierte Whistleblower Snowden.

  2. Juniper-Backdoors: Wer China sagt, muss auch USA sagen
    Juniper-Backdoors
    Wer China sagt, muss auch USA sagen

    Chinesische Unternehmen bei 5G ausschließen, weil China US-Hintertüren in US-Produkten nutzt - diese Argumentation zu den Juniper-Backdoors ist unbefriedigend und einseitig.

  3. Retro-Konsole: Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte
    Retro-Konsole
    Musiker veröffentlicht Album auf PC-Engine-Speicherkarte

    Der deutsche Technomusiker Remute hat wieder ein Album auf einem ungewöhnlichen Datenträger veröffentlicht: Diesmal handelt es sich um eine HuCard, die von NECs PC Engine verwendet wird.


  1. 16:12

  2. 15:52

  3. 15:12

  4. 14:53

  5. 13:56

  6. 13:27

  7. 12:52

  8. 12:36