Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Onlineshop FWP in stabiler…

Magento - xt:Commerce - FWP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: Matthias_1983 17.04.08 - 08:06

    Guten Morgen,

    für Kunden und persönlich habe ich bereits desöfteren xt:Commerce Systeme aufgesetzt und angepasst.

    Dass Code und Implementierung dort ziemlich altbacken sind, ist klar.
    Aber trotzdem ist es vom Funktions-Umfang, den Modulen und den Templates her eines der komplettesten Shop-Systeme.

    Magento habe ich für Testzwecke aufgesetzt und dazu das deutsche Sprachpaket installiert.
    Wenn ich mir Struktur und Code ansehe, kann ich nicht sagen, dass es ein gehyptes Projekt mit schlechtem Quelltext ist.
    Sieht eher nach vernünftigem MVC aus.

    Vielleicht kann man jemand explizit Beispiele von schlechter Programmierung bei Magento geben, damit man die o. g. Behauptungen auch ernst nehmen kann.

    Der FWP-Shop wirkt zwar frisch, aber nicht sehr detailliert bzw. Rich-Content tauglich.
    Ist eher was für Shops mit < 500 Produkten, oder?

    Matthias

  2. Re: Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: Me, Myself an I 17.04.08 - 09:16

    Matthias_1983 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Der FWP-Shop wirkt zwar frisch, aber nicht sehr
    > detailliert bzw. Rich-Content tauglich.
    > Ist eher was für Shops mit < 500 Produkten,
    > oder?

    Was ist denn bitte Rich-Content tauglich? Das Buzzword-Bingo
    ist wieder eröffnet ;). Und MVC ist auch wieder so ein Akronym,
    90% der Leute die es verwenden wissen gar nicht so genau was
    das überhaupt bedeutet. Aber wer heute ne hippe Web2.0 Anwendung
    haben will, brauch auch Ajax, MVC, OOP, ... ;)

    Wenn Du Dir den FWP Shop ansieht, dann verwendet der genauso
    das MVC-Muster. Nur eben nicht die im "Zend Framework Style",
    aber das ist auch nur eine Art so etwas umzusetzen.

  3. Re: Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: Matthias_1983 17.04.08 - 11:06

    Me, Myself an I schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Matthias_1983 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Der FWP-Shop wirkt zwar frisch, aber
    > nicht sehr
    > detailliert bzw. Rich-Content
    > tauglich.
    > Ist eher was für Shops mit < 500
    > Produkten,
    > oder?
    >
    > Was ist denn bitte Rich-Content tauglich? Das
    > Buzzword-Bingo
    > ist wieder eröffnet ;). Und MVC ist auch wieder so
    > ein Akronym,
    > 90% der Leute die es verwenden wissen gar nicht so
    > genau was
    > das überhaupt bedeutet. Aber wer heute ne hippe
    > Web2.0 Anwendung
    > haben will, brauch auch Ajax, MVC, OOP, ... ;)

    Mit Rich-Content meine ich nur Anwendungen, die über große Datenmengen verfügen / verwalten. Ist eigentlich ein geläufiges Wort im IT-Bereich.

    Na ja, da ich auch in Ruby on Rails Web-Anwendungen schreibe, weiß ich schon was das Model, View- und Controller-Prinzip ist und welches Paradigma es verfolgt.
    Finde Anwendungen die in dieser Form entwickelt werden weitaus übersichtlicher und strukturierter.

    Klar ist es einfacher wild drauf los zu tippen und alles in ein Skript zu klatschen, aber was Übersicht und Struktur angeht ist das MVC weitaus durchdachter und Zukunftsträchtiger, vor allem, da Anwendungen immer größter und umfangreicher werden.


    > Wenn Du Dir den FWP Shop ansieht, dann verwendet
    > der genauso
    > das MVC-Muster. Nur eben nicht die im "Zend
    > Framework Style",
    > aber das ist auch nur eine Art so etwas
    > umzusetzen.

    Na ja, das Zend Framework ist sicherlich nicht schlecht, spart z. B. das eigenständige Schreiben von häufig benötigten Funktionen und liefert passende Rahmen/Schablonen dafür.
    Wüsste nicht, was daran schlecht ist.

    Aber danke für den Hinweis.


  4. Re: Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: Me, Myself an I 17.04.08 - 12:57

    Matthias_1983 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Me, Myself an I schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Matthias_1983 schrieb:

    >
    > > Wenn Du Dir den FWP Shop ansieht, dann
    > verwendet
    > der genauso
    > das MVC-Muster.
    > Nur eben nicht die im "Zend
    > Framework Style",
    >
    > aber das ist auch nur eine Art so etwas
    >
    > umzusetzen.
    >
    > Na ja, das Zend Framework ist sicherlich nicht
    > schlecht, spart z. B. das eigenständige Schreiben
    > von häufig benötigten Funktionen und liefert
    > passende Rahmen/Schablonen dafür.
    > Wüsste nicht, was daran schlecht ist.
    >
    > Aber danke für den Hinweis.
    >

    Ne, ist auch nix schlecht dran.
    Ich bin auch für den Einsatz dieser Werkzeuge, was ich sagen wollte
    alleine das Werkzeug ist nicht das entscheidene!

    Ich beschäftige mich halt viel mit Shop Systemen und stelle immer
    wieder fest, dass viele Leute sagen Magento ist so toll, weil ... <ListeDerFeaturesDerMagentoSeite>
    und vergessen dabei das viele andere Lösungen das auch können/haben.


  5. Re: Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: Me, Myself an I 17.04.08 - 12:57

    Matthias_1983 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Me, Myself an I schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Matthias_1983 schrieb:

    >
    > > Wenn Du Dir den FWP Shop ansieht, dann
    > verwendet
    > der genauso
    > das MVC-Muster.
    > Nur eben nicht die im "Zend
    > Framework Style",
    >
    > aber das ist auch nur eine Art so etwas
    >
    > umzusetzen.
    >
    > Na ja, das Zend Framework ist sicherlich nicht
    > schlecht, spart z. B. das eigenständige Schreiben
    > von häufig benötigten Funktionen und liefert
    > passende Rahmen/Schablonen dafür.
    > Wüsste nicht, was daran schlecht ist.
    >
    > Aber danke für den Hinweis.
    >

    Ne, ist auch nix schlecht dran.
    Ich bin auch für den Einsatz dieser Werkzeuge, was ich sagen wollte
    alleine das Werkzeug ist nicht das entscheidene!

    Ich beschäftige mich halt viel mit Shop Systemen und stelle immer
    wieder fest, dass viele Leute sagen Magento ist so toll, weil ... <ListeDerFeaturesDerMagentoSeite>
    und vergessen dabei das viele andere Lösungen das auch können/haben.


  6. Re: Magento - xt:Commerce - FWP?

    Autor: lambert 22.07.08 - 19:07

    Hallo matthias,

    können sie mir sagen, wo ich hier im Netzt jemanden finden kann,
    der mir meinen xt commerce shop ein klein wenig erenuert?

    Vielen dank
    und einen schönen abend

    Miriam Lambert












    Matthias_1983 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Guten Morgen,
    >
    > für Kunden und persönlich habe ich bereits
    > desöfteren xt:Commerce Systeme aufgesetzt und
    > angepasst.
    >
    > Dass Code und Implementierung dort ziemlich
    > altbacken sind, ist klar.
    > Aber trotzdem ist es vom Funktions-Umfang, den
    > Modulen und den Templates her eines der
    > komplettesten Shop-Systeme.
    >
    > Magento habe ich für Testzwecke aufgesetzt und
    > dazu das deutsche Sprachpaket installiert.
    > Wenn ich mir Struktur und Code ansehe, kann ich
    > nicht sagen, dass es ein gehyptes Projekt mit
    > schlechtem Quelltext ist.
    > Sieht eher nach vernünftigem MVC aus.
    >
    > Vielleicht kann man jemand explizit Beispiele von
    > schlechter Programmierung bei Magento geben, damit
    > man die o. g. Behauptungen auch ernst nehmen
    > kann.
    >
    > Der FWP-Shop wirkt zwar frisch, aber nicht sehr
    > detailliert bzw. Rich-Content tauglich.
    > Ist eher was für Shops mit < 500 Produkten,
    > oder?
    >
    > Matthias


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,12€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52