Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Kernel 2.6.25 erweitert…

Linux ist wie Rotwein aus dem Tetrapak

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux ist wie Rotwein aus dem Tetrapak

    Autor: Computerversteher 17.04.08 - 16:33

    ...nicht schön, aber effektiv!

  2. Re: Linux ist wie Rotwein aus dem Tetrapak

    Autor: Clokwork 17.04.08 - 17:11

    Computerversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht schön, aber effektiv!


    Na dann Prost und viel Spaß mit den Kopfschmerzen...

  3. Re: Windows ist wie ein Fenster!

    Autor: fasdasdd 17.04.08 - 17:12

    Computerversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht schön, aber effektiv!

    Wenn man es öffnet, geht nichts mehr?

  4. Re: Windows ist wie ein Fenster!

    Autor: Clokwork 17.04.08 - 17:14

    fasdasdd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Computerversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...nicht schön, aber effektiv!
    >
    > Wenn man es öffnet, geht nichts mehr?
    >


    ... sieht schön aus, aber nichts dahinter.

  5. Re: Windows ist wie ein Fenster!

    Autor: s.schicker 17.04.08 - 18:42

    Clokwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fasdasdd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Computerversteher schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...nicht schön, aber
    > effektiv!
    >
    > Wenn man es öffnet, geht
    > nichts mehr?
    >
    > ... sieht schön aus, aber nichts dahinter.

    Ne, wenn man es Öffnet, blässt der Wind von draussen einem das Gehirn weg.

    Warum durchs Fensterschauen wenn die Tür offen steht ?, Unix !


  6. Re: Linux ist wie Rotwein aus dem Tetrapak

    Autor: kendon 17.04.08 - 19:53

    Computerversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...nicht schön, aber effektiv!


    die sache ist, grade wenns auf schönheit ankommt liegt linux vorne. compiz, gnome und metacity machen optisch einiges mehr her als alles was man mit windows eventuell mit tricksereien und bezahlsoftware hinkriegt. von der damit verbundenen usability mal gar nicht zu sprechen (z.b. störts mich wenn unter windows die fenster nicht an den bildschirmkanten und anderen fenstern einrasten).
    ganz grosses eyecandy sind in meinen augen auch die wobbly windows.

  7. Re: Linux ist wie Rotwein aus dem Tetrapak

    Autor: Ekud 17.04.08 - 20:31

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Computerversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...nicht schön, aber effektiv!
    >
    > die sache ist, grade wenns auf schönheit ankommt
    > liegt linux vorne. compiz, gnome und metacity
    > machen optisch einiges mehr her als alles was man
    > mit windows eventuell mit tricksereien und
    > bezahlsoftware hinkriegt. von der damit
    > verbundenen usability mal gar nicht zu sprechen
    > (z.b. störts mich wenn unter windows die fenster
    > nicht an den bildschirmkanten und anderen fenstern
    > einrasten).
    > ganz grosses eyecandy sind in meinen augen auch
    > die wobbly windows.
    Das, dann noch die Transparenz, die mehreren Desktops.
    Die GUI die man sich viel mehr anpassen kann als unter Windows (ich hab 8 Menüs - nicht nur ein "Start" wie unter Windows)
    Und noch mal die Transparenz der Taskleiste, das find ich toll :)


  8. Linux = Kommunismus:

    Autor: Kapitalismus = Ausbeutung 17.04.08 - 22:34

  9. Re: Linux = funktionierender Kommunismus:

    Autor: siduxfan 18.04.08 - 02:17

    k.T.

  10. Windows = Diktatur (kt)

    Autor: ufw1965 18.04.08 - 08:06

    Kapitalismus = Ausbeutung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. SCHWENK Zement KG, Ulm
  4. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 29,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. (-60%) 39,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    1. Schockinhalte: Exmitarbeiterin verklagt Facebook nach Trauma
      Schockinhalte
      Exmitarbeiterin verklagt Facebook nach Trauma

      Die Mitarbeiter in Facebooks Löschzentren müssen als eine Art menschliche Filter tagtäglich schlimme Dinge sehen. Facebook erklärt, man helfe ihnen, das zu bewältigen. Doch in einer Klage wirft eine Exmitarbeiterin der Firma vor, sich nicht genug zu kümmern.

    2. Microsoft: Microsoft 365 und Teams erhalten KI-Funktionen
      Microsoft
      Microsoft 365 und Teams erhalten KI-Funktionen

      Mit Ideas will Microsoft Office-Nutzern bei der Analyse von Daten und der Erstellung von Dokumenten helfen. KI-gestützt sollen Inhalte analysiert und ausgewertet werden, darauf basierend bekommen Nutzer Vorschläge bezüglich der Inhalte und Designs. Auch der Firmenchat Teams bekommt neue Funktionen.

    3. Anja Karliczek: Bundesregierung will Quantentechnologien fördern
      Anja Karliczek
      Bundesregierung will Quantentechnologien fördern

      Deutschland solle bei Quantencomputern wettbewerbsfähig sein, fordert Bundesforschungsministerin Anja Karliczek. Sie will dafür Fördermittel in Höhe von 650 Millionen Euro bereitstellen.


    1. 12:40

    2. 12:25

    3. 12:00

    4. 12:00

    5. 11:39

    6. 10:54

    7. 10:39

    8. 10:24