1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handschrifterkennung für Apple…

iPhone hinkt der Zeit hinterher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: lalelu 17.04.08 - 08:55

    Tja, die meisten der Touchscreen Handys besitzen schon längst eine zusätzliche Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem iPhone fehlt.

    Wetten, dass das kommende 3g iPhone auch nicht die aktuellste Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird wohl fehlen, wie so einiges andere auch. Denn dann kann Apple den Fans ein par Monate wieder ein neues Gerät aufdrücken. Hardcore Applefans kaufen sich ja immer das neuste Gerät

  2. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: whatever 17.04.08 - 10:57

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, die meisten der Touchscreen Handys besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem iPhone
    > fehlt.
    >
    > Wetten, dass das kommende 3g iPhone auch nicht die
    > aktuellste Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich
    > schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird wohl
    > fehlen, wie so einiges andere auch. Denn dann kann
    > Apple den Fans ein par Monate wieder ein neues
    > Gerät aufdrücken. Hardcore Applefans kaufen sich
    > ja immer das neuste Gerät


    Und trotzdem stinkt dein Phone gegen jedes iPhone ab. Aergerlich, was?

    Ist halt wie immer im Leben: Nicht die Laenge ist entscheidend, sondern was man damit macht...

  3. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: oni 17.04.08 - 10:58

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, die meisten der Touchscreen Handys besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem iPhone
    > fehlt.
    >

    Was imho auch sinnlos ist. Mit Handschrifterkennung ist man meist noch langsamer als mit richtiger Tastatur (Stecknadelkopf-Nippel oder Zehner), weil Touchscreens meist etwas verzögert auf den Stift reagieren. Ich komme zumindest durcheinander, wenn ich schreibe und sehe die Schreibspur erst kurz später.

    > Wetten, dass das kommende 3g iPhone auch nicht die
    > aktuellste Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich
    > schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird wohl
    > fehlen, wie so einiges andere auch.

    Frage: Wozu unterwegs und im Handy 7,2MBit und HSUPA, noch dazu wo es kaum verfügbar ist? Läuft bei dir auch im Handy der Esel heiß, ziehst du mit dem Handy jeden Tag eine andere Linux-ISO und lädtst du im Zug regelmäßig gigabyteweise Daten hoch?

    > Denn dann kann
    > Apple den Fans ein par Monate wieder ein neues
    > Gerät aufdrücken. Hardcore Applefans kaufen sich
    > ja immer das neuste Gerät

    Sobald die Kinderkrankheiten beseitigt sind, es die Funktionen hat, die ich brauche, ich genug Geld habe und es für mich sinnvoll erscheint, ja. Momentan fehlt noch Webradio und echte (GPS-)Navigation.

  4. dann hol dir ein richtiges gerät

    Autor: MrRued 17.04.08 - 11:08

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was imho auch sinnlos ist. Mit
    > Handschrifterkennung ist man meist noch langsamer
    > als mit richtiger Tastatur (Stecknadelkopf-Nippel
    > oder Zehner), weil Touchscreens meist etwas
    > verzögert auf den Stift reagieren. Ich komme
    > zumindest durcheinander, wenn ich schreibe und
    > sehe die Schreibspur erst kurz später.

    also bei meinem alten Knochen von Sony Ericsson (P800) kommt nichts verzögert an und das Teil ist von 2003. Das erklärt dann auch die Innovation von Apple - ein Handy nur mit Touchscreen, hat meins schon seit 2003 (was neues ist nur Multitouch auf einem Mobiltelefon)

    >
    > Frage: Wozu unterwegs und im Handy 7,2MBit und
    > HSUPA, noch dazu wo es kaum verfügbar ist? Läuft
    > bei dir auch im Handy der Esel heiß, ziehst du mit
    > dem Handy jeden Tag eine andere Linux-ISO und
    > lädtst du im Zug regelmäßig gigabyteweise Daten
    > hoch?

    Nein, er möchte nur ein Gerät für alles nutzen, z.B. als mobilen Datenzugang für Computer. Oder stelltst Du damit allgemein die Sinnhaftigkeit von Datenraten im MBit-Bereich in Frage?

    > Sobald die Kinderkrankheiten beseitigt sind, es
    > die Funktionen hat, die ich brauche, ich genug
    > Geld habe und es für mich sinnvoll erscheint, ja.
    > Momentan fehlt noch Webradio und echte
    > (GPS-)Navigation.

    Dem iPhone fehlt schon allein UMTS - das ist keine Kinderkrankheit, das ist einfach mal am Markt (dem europäischen zumindest) vorbeientwickelt. Was hat das iPhone ausser dem Multitouchscreen (der übrigends total geil ist, muss ich zugeben)?


  5. Re: dann hol dir ein richtiges gerät

    Autor: dersichdenwolftanzte 17.04.08 - 11:12

    MrRued schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dem iPhone fehlt schon allein UMTS - das ist keine
    > Kinderkrankheit, das ist einfach mal am Markt (dem
    > europäischen zumindest) vorbeientwickelt. Was hat
    > das iPhone ausser dem Multitouchscreen (der
    > übrigends total geil ist, muss ich zugeben)?

    Ein GUI, die von Anfang an darauf ausgelegt ist, per Touch bedient zu werden?

    lol @ "Touch"-Handies mit Windows-GUI.

  6. Re: dann hol dir ein richtiges gerät

    Autor: dafire 17.04.08 - 11:25

    das nette am touchscreen vom iphone ist, das es eigentlich gar kein touchscreen ist das auf berührung reagiert sondern auf elektrostatisch irgendwas .)

    das hat vor und nachteile..

    der vorteil ist das die oberfläche nicht berührungsempfindlich ist sondern eine glas scheibe, die wie ich gehört habe recht kratz resistent sein soll

    der nachteil ist natürlich das man mit nem plastik stift oder so das ding nicht bedienen kann.

  7. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: lalelu 17.04.08 - 12:27

    also mit meinen phone mache ich gute photos mit 5miopixel, ich dreh Filmchen und lad die direkt zu youtube hoch, ich kann mein handy als Modem fürs Laptop benutzen, ich kann die Fotos direkt auf dem Gerät bearbeiten, ich kann Skitzen direkt in mein Gerät machen. ich kann mit meinem Handy am Flughafen einckecken oder ein Bahnticket lösen (tja, iphone hat ja nicht mal mms dafür) Ich kann den Speicher erweitern wie ich will, ich kann mein handy zum steuern meines PCs oder Stereoanlage nutzen, ich kann 20x schneller surfen wie mit dem iPhone, ich "spüre" wenn ich eine Taste des touchscreens berührt hab...
    ... alles was das iPhone nicht kann.


    whatever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lalelu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, die meisten der Touchscreen Handys
    > besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    >
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem
    > iPhone
    > fehlt.
    >
    > Wetten, dass das
    > kommende 3g iPhone auch nicht die
    > aktuellste
    > Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich
    >
    > schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird
    > wohl
    > fehlen, wie so einiges andere auch. Denn
    > dann kann
    > Apple den Fans ein par Monate
    > wieder ein neues
    > Gerät aufdrücken. Hardcore
    > Applefans kaufen sich
    > ja immer das neuste
    > Gerät
    >
    > Und trotzdem stinkt dein Phone gegen jedes iPhone
    > ab. Aergerlich, was?
    >
    > Ist halt wie immer im Leben: Nicht die Laenge ist
    > entscheidend, sondern was man damit macht...
    >


  8. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: lalelu 17.04.08 - 12:32


    > Was imho auch sinnlos ist. Mit
    > Handschrifterkennung ist man meist noch langsamer
    > als mit richtiger Tastatur (Stecknadelkopf-Nippel
    > oder Zehner), weil Touchscreens meist etwas
    > verzögert auf den Stift reagieren.


    verzögert? Quatsch. reagiert in Echtzeit.

    UND: Ich kann auch Skizzen anfertigen. Geht mit dem iPhone ned. Handschriftenerkennung hat viele Vorteile. Und schreiben geht mit etwas Übung auch schneller.




    > Frage: Wozu unterwegs und im Handy 7,2MBit und
    > HSUPA, noch dazu wo es kaum verfügbar ist? Läuft
    > bei dir auch im Handy der Esel heiß, ziehst du mit
    > dem Handy jeden Tag eine andere Linux-ISO und
    > lädtst du im Zug regelmäßig gigabyteweise Daten
    > hoch?


    *lol* Sag mal, wann lebst du eigentlich? Irgendwie ist deine Auffassung ebenso veraltet wie die iPhone Technik.
    Also ich nutz mein Handy auch als Modem. (Geht beim iPhone auch nicht, iPhone Besitzer müssen sich hierfür noch ein Gerät kaufen) Und dann lad ich mir unterwegs auch mal ganze Filme runter. Oder verschicke Mails mit grossen Attachments.

    Das iPhone kann beherrscht ja nicht einmal flash. Und kann somit viele Seiten nicht richtig darstellen.

  9. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: dickes ding 17.04.08 - 12:56

    whatever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lalelu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, die meisten der Touchscreen Handys
    > besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    >
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem
    > iPhone
    > fehlt.
    >
    > Wetten, dass das
    > kommende 3g iPhone auch nicht die
    > aktuellste
    > Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich
    >
    > schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird
    > wohl
    > fehlen, wie so einiges andere auch. Denn
    > dann kann
    > Apple den Fans ein par Monate
    > wieder ein neues
    > Gerät aufdrücken. Hardcore
    > Applefans kaufen sich
    > ja immer das neuste
    > Gerät
    >
    > Und trotzdem stinkt dein Phone gegen jedes iPhone
    > ab. Aergerlich, was?
    >
    > Ist halt wie immer im Leben: Nicht die Laenge ist
    > entscheidend, sondern was man damit macht...
    >

    Eisbär gesehn ? Nicht die Länger sondern der Umfang ist das wichtige, die Frau fühlt doch aus der Basis heraus ... ^^

  10. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: DjNorad 17.04.08 - 13:24

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also mit meinen phone mache ich gute photos mit
    > 5miopixel, ich dreh Filmchen und lad die direkt zu
    > youtube hoch, ich kann mein handy als Modem fürs
    > Laptop benutzen, ich kann die Fotos direkt auf dem
    > Gerät bearbeiten, ich kann Skitzen direkt in mein
    > Gerät machen. ich kann mit meinem Handy am
    > Flughafen einckecken oder ein Bahnticket lösen
    > (tja, iphone hat ja nicht mal mms dafür) Ich kann
    > den Speicher erweitern wie ich will, ich kann mein
    > handy zum steuern meines PCs oder Stereoanlage
    > nutzen, ich kann 20x schneller surfen wie mit dem
    > iPhone, ich "spüre" wenn ich eine Taste des
    > touchscreens berührt hab...
    > ... alles was das iPhone nicht kann.

    und was für ein "phone" ist dein "phone" denn? (P.S. warum denglisch?)

  11. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: HG Meyer 17.04.08 - 13:42

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snip

    Immer dieses dämliche gequatsche irgendwelcher Klugscheisser, die an Allem etwas auszusetzen haben.
    Diese Software kann dies nicht, jenes Gerät kann das nicht; aber Ääätsch, meine Software und/oder mein Gerät kann alles.......

    Wenn Du stets die bessere Software und/oder Geräte hast, dann freu Dich einfach und geh uns Anderen nicht auf den Sack.

    Ich weis, was ein IPhone kann und was nicht. Trotzdem, oder gerade deshalb, habe ich mir eins gekauft. Und ich bin sehr zufrieden damit.

  12. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: maccie 17.04.08 - 14:00

    Schwachkopf,
    schau dir mal den newton von apple an. Da waren noch handy's wunschvorstellung und die Schriftenerkennung war und ist eine der besten.

  13. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: the_spacewürm 17.04.08 - 15:12

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, die meisten der Touchscreen Handys besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem iPhone
    > fehlt.

    IMHO fehlt da nix, und diese Software mag eine nette Spielerei sein, ist aber überflüssig.

  14. Re: dann hol dir ein richtiges gerät

    Autor: oni 17.04.08 - 20:14

    MrRued schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > also bei meinem alten Knochen von Sony Ericsson
    > (P800) kommt nichts verzögert an und das Teil ist
    > von 2003. Das erklärt dann auch die Innovation von
    > Apple - ein Handy nur mit Touchscreen, hat meins
    > schon seit 2003 (was neues ist nur Multitouch auf
    > einem Mobiltelefon)

    Ich habe nie behauptet, dass das iPhone was _VÖLLIG_ neues ist. Nur bestehendes endlich mal wirklich gut umgesetzt. Mein A780 reagiert leicht verzögert bei der Handschrift und auf dem kleinen Displaychen kann man auch nur einzelne Buchstaben schreiben.

    >
    > >
    > Frage: Wozu unterwegs und im Handy
    > 7,2MBit und
    > HSUPA, noch dazu wo es kaum
    > verfügbar ist? Läuft
    > bei dir auch im Handy
    > der Esel heiß, ziehst du mit
    > dem Handy jeden
    > Tag eine andere Linux-ISO und
    > lädtst du im
    > Zug regelmäßig gigabyteweise Daten
    > hoch?
    >
    > Nein, er möchte nur ein Gerät für alles nutzen,
    > z.B. als mobilen Datenzugang für Computer. Oder
    > stelltst Du damit allgemein die Sinnhaftigkeit von
    > Datenraten im MBit-Bereich in Frage?

    Und wie oft braucht man Mobil wirklich den MBit-Bereich? Ich bin nicht so ein Netzjunkie, dass ich mir Unterwegs Tonnen an Filmen und sowas ziehen muss. Das stoße ich zu Hause auf meinem am DSL6000 hängenden Server an von unterwegs per SSH und wenn ich abends nach Hause komme, liegen die Dateien im Share.

    >
    > > Sobald die Kinderkrankheiten beseitigt sind,
    > es
    > die Funktionen hat, die ich brauche, ich
    > genug
    > Geld habe und es für mich sinnvoll
    > erscheint, ja.
    > Momentan fehlt noch Webradio
    > und echte
    > (GPS-)Navigation.
    >
    > Dem iPhone fehlt schon allein UMTS - das ist keine
    > Kinderkrankheit, das ist einfach mal am Markt (dem
    > europäischen zumindest) vorbeientwickelt. Was hat
    > das iPhone ausser dem Multitouchscreen (der
    > übrigends total geil ist, muss ich zugeben)?
    >

    Wer unbedingt UMTS braucht. Ich nehme lieber das etwas langsamere EDGE, welches aber breiter verfügbar ist und stabilere Datenrate hat als UMTS. Die einzige erschwingliche UMTS-Flat kommt von BASE und da gab es ja in der Vergangenheit diese Probleme.

  15. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: oni 17.04.08 - 20:20

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Was imho auch sinnlos ist. Mit
    >
    > Handschrifterkennung ist man meist noch
    > langsamer
    > als mit richtiger Tastatur
    > (Stecknadelkopf-Nippel
    > oder Zehner), weil
    > Touchscreens meist etwas
    > verzögert auf den
    > Stift reagieren.
    >
    > verzögert? Quatsch. reagiert in Echtzeit.
    >
    > UND: Ich kann auch Skizzen anfertigen. Geht mit
    > dem iPhone ned. Handschriftenerkennung hat viele
    > Vorteile. Und schreiben geht mit etwas Übung auch
    > schneller.
    >

    Ich hab einmal auf meinem Handy was skizziert. Durch das kleine Display und die nur 240x320 Pixel war das aber kein Vergnügen.

    > > Frage: Wozu unterwegs und im Handy 7,2MBit
    > und
    > HSUPA, noch dazu wo es kaum verfügbar
    > ist? Läuft
    > bei dir auch im Handy der Esel
    > heiß, ziehst du mit
    > dem Handy jeden Tag eine
    > andere Linux-ISO und
    > lädtst du im Zug
    > regelmäßig gigabyteweise Daten
    > hoch?
    >
    > *lol* Sag mal, wann lebst du eigentlich? Irgendwie
    > ist deine Auffassung ebenso veraltet wie die
    > iPhone Technik.

    Nö, ich denke nur mit und wäge ab, was wirklich sinnvoll ist.

    > Also ich nutz mein Handy auch als Modem. (Geht
    > beim iPhone auch nicht, iPhone Besitzer müssen
    > sich hierfür noch ein Gerät kaufen) Und dann lad
    > ich mir unterwegs auch mal ganze Filme runter.

    Und das hat nicht Zeit, bis man zu Hause ist? Auf einen dort laufenden Rechner per SSH drauf, einen Download anstoßen, zu Hause ankommen und freuen.

    > Oder verschicke Mails mit grossen Attachments.
    >

    Wer Mails mit großen Attachments verschickt, der gehört geschmiert und gelöffelt. Es gibt nichts schlimmeres, als den Thunderbird im Hintergrund laufen zu haben, und gerade irgendetwas zu machen, was Bandbreite braucht und dann schickt mir irgendein DEPP eine Mail mit einem 50MB großen Attachment oder noch mehr. Sowas gehört von Angesicht zu Angesicht ausgetauscht, und wenn das nicht geht, ist es kaum alltäglich, ständig große Attachments zu verschicken. Das hat dann auch mindestens bis man zu Hause ist Zeit.

    > Das iPhone kann beherrscht ja nicht einmal flash.
    > Und kann somit viele Seiten nicht richtig
    > darstellen.
    >

    Nur die, bei denen Design über Inhalt geht. Ich bau auch gerade an einer Seite. Und weißt du was? Die ist komplett Flash-frei und funktioniert sogar mit deaktiviertem Javascript und Cookies. Das Layout wird rein mit CSS, völlig ohne Tabellen und mit Größenangaben in Prozent, "em" und "ex" gemacht. Dadurch lässt sich die Seite auf jedem Browser zoomen, ohne dass das Layout kaputt geht.

  16. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: oni 17.04.08 - 20:36

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also mit meinen phone mache ich gute photos mit
    > 5miopixel,

    die aber durch die winzige Linse und den winzigen Sensor so verrauscht oder weichgespült sind, dass 2MP nicht schlechter aussehen

    > ich dreh Filmchen und lad die direkt zu
    > youtube hoch,

    Was für Filmchen sind das, die direkt ungeschnitten und unbearbeitet bei Youtube hochgeladen werden könenn? Die, wo du mit deinen Homies den Nerd aus der Klasse unter euch vermöbelt und das filmt?

    > ich kann mein handy als Modem fürs
    > Laptop benutzen,

    Geht mit dem iPhone auch (mit Umwegen)

    > ich kann die Fotos direkt auf dem
    > Gerät bearbeiten,

    Mit "Bearbeiten" meinst du wohl drehen, beschneiden und Kompressionsartefakte hinzufügen. Wie ist es mit Histogrammausgleichen, Gamma-Kurven etc., oder meinst du nur "bunte Herzchen dran malen"?

    > ich kann Skitzen direkt in mein
    > Gerät machen.

    Habe ich einmal gemacht.

    > ich kann mit meinem Handy am
    > Flughafen einckecken oder ein Bahnticket lösen
    > (tja, iphone hat ja nicht mal mms dafür)

    Ich kann dafür zum Fahrkartenschalter gehen.

    > Ich kann
    > den Speicher erweitern wie ich will,

    Was ist dir an 8 oder 16GB zu wenig? Oder bunkerst du komplette Filmsammlungen da drauf?

    > ich kann mein
    > handy zum steuern meines PCs oder Stereoanlage
    > nutzen,

    Damit du unterwegs die Musik anschalten und die leere Wohnung beschallen kannst? Ansonsten gibt es genug webbasierte Sachen zum Steuern eines PCs und VNC geht mit dem iPhone auch.

    > ich kann 20x schneller surfen wie mit dem
    > iPhone,

    Heißt das, du kannst genau wie beim iPhone 20x schneller surfen als mit anderen handys, oder du kannst 20x schneller surfen "ALS" mit dem iPhone? Im zweiten Falle kannst du das nur lt. "nackter Datenrate" vom Datenblatt. Momentan rendert von den Mobilbrowsern der des iPhone am schnellsten.

    > ich "spüre" wenn ich eine Taste des
    > touchscreens berührt hab...

    Du spürst beim iPhone nicht, wenn der Finger auf die Glasscheibe trifft? Ich würde mal deinen tastsinn untersuchen lassen.

    > ... alles was das iPhone nicht kann.
    >

    Und was davon _BENUTZT_ du auch wirklich alltäglich? Ist ja schön, Dinge aufzuzählen, die man theoretisch kann. Ich könnte mit einem Rennrad theoretisch auch schneller fahren als mit meinem Cruiser. Trotzdem habe ich kein Rennrad, weil der Cruiser einfach bequemer ist.

  17. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: bliblablub 27.04.08 - 00:09

    lalelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, die meisten der Touchscreen Handys besitzen
    > schon längst eine zusätzliche
    > Handschriftenerkennung. Noch etwas was dem iPhone
    > fehlt.
    >
    > Wetten, dass das kommende 3g iPhone auch nicht die
    > aktuellste Hardware beinhaltet? HSDPA ja, aber ich
    > schätze nicht mit 7.2mb. Und HSUPA... wird wohl
    > fehlen, wie so einiges andere auch. Denn dann kann
    > Apple den Fans ein par Monate wieder ein neues
    > Gerät aufdrücken. Hardcore Applefans kaufen sich
    > ja immer das neuste Gerät


    Das mit dem "Technik aufsparen fürs nächste Gerät", macht doch absolut jeder Herrsteller! ´Glaubst du denn Apple hatte nciht schon vor dem iPod video die Technik um Videos daruaf zu zeigen? Uns selbst das war ncoh innovativ!Ich kann das acuh absolut verstehen das das momentane iPhone kein umts hat! ersten ist das in amerika nciht soweit erreichbar wie in Deutschland,und da machen Apple ja sicherlich noch den meisten Umsatz,und zweitens müssen die den Benutzern ja jetzt in der zweiten generation auhc was bieten!und ich denke das das iPhone den anderen Handy 2 Jahre voraus ist! Schau die mal windows mobile 6.1 ,das mieste davon kann das iPhone shcon seit 6/07!und das kommt jetzt erst!

    Cheers

  18. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: rA1n aka Kugelfang aka DJ Doc 13.05.08 - 12:15

    Tja,

    da kommt wieder einer dieser Windoof-verwöhnten Menschen die sagen *heul*das is nicht*heul* und schon steht in der Presse (die Auch das hier liest -- Vorsicht, das Internet hat Ohren xD):

    "IPhone erzeugt unzfriedenheit bei Kunden bzw. Potenziellen Käufern aufgrund technischer Mängel"

    Ahja, und wir alle freuen uns.

    So und nun mal zum Thema.

    1. Nein, ich habe mir das IPhone erspart. Ich habe ein Handy und das brauche ich auch nur zum Telefonieren. (Das ist nicht altmodisch aber in guter alter Apple OS und Linux Tradition einfach nach dem Motto: Trenne die Aufgaben dann werden die Programme schneller.)

    2. Du hast mit deinem Handy ne schnellere I-Net anbindung??? das ich nicht lache. Schau mal auf deine Übertragungsgeschwindigkeit, ich habe da 54MBits stehen ;-) WLan sei dank und an der Uni (mit schicker 16k-Immer-An-Leitung) kann man, wenn man will saugen was der Speicher hergibt.

    3. Apropos Speicher. Wieso brauchst du mehr als 36GB und welches Handy unterstützt bitte so viel??? und überhaupt, zeige mir den Hersteller von Flashkarten der 36GB Modelle für das Geld anbietet was ein IPhone kostet... und ich fresse nen Besen (Anschrift auf Anfrage Video wird bei Youtube nachgereicht ;-P)

    4. Flash??? WTF, wofür zum Henker sollte man das heute noch einsetzen??? Schonmal Java Programmiert???

    5. Nachreichen von Funktionen. Hallo? Wir leben nicht im Kommunismus. Der Mensch ist nun mal nicht "edelmütig und gut", hier gehts um Millionen nicht um dich als stupiden Endbenutzer. Zu diesem Thema: schau dir mal MS an (nicht Multiple Sklerose aber auch eine Krankheit), wenn du dir da mal ein Betriebssystem kaufst Musst du nicht nur 2 Jahre warten bis es endlich mal ordentlich läuft (oder bis zur Version 6.1 von Mobile *Kopfschüttel*) sondern du bezahlst für jeden möglichen Bockmist ein Haufen Zaster... das Problem ist das du diesen ganzen Bockmist brauchst damit du mit dem Gerät ordentlich arbeiten kannst... bei Apple ist das alles dabei.

    6. Kompatibilität, daran hat hier glaube ich auch noch keiner gedacht. Schau dir mal die Geräte an von denen du sprichst. Ich glaube kaum das du schon Android haben wirst xD also ist wohl die einzige alternative MS WME. Toll ein OS dessen Core schon Jahre alt ist, auf ein Gerät gequetscht was nicht hunderprozentig dafür zugeschnitten wurde... das kann nur schief gehen. Ich weiß wovon ich da rede weil ich vorher auch ein Mobile Devise mit WME hatte *erbrech*. Zu seiner Zeit sprach man von dem schnellsten seiner Art, und? Es lagt wie Sau, vor allem bei der Schrifterkennung, die sowieso nichts bringt da ich auf QWERTZ (auch wenns kleiner ist) ne Tipprate von mind. 800 Anschlägen/min. habe.
    Das mach mal nach...
    (zur Info, ich habe für das bisherige geschriebene auf meinem IPod Touch grade mal 3 Minuten (+- ein paar zerquetschte) gebraucht... mach nach!!!)
    Zurück zur Kompatibilität, bei Apple kommt das Gerät von vorne bis hinten aus einer Schmiede, Frontend, Backend, Software, GUI, etc. alles "Designed by Apple in California"... noch dazu sieht es einfach geil aus.

    7. Zu dem Punkt "Hardcore Apple Fans kaufen sich immer das neueste Gerät...", schwachsinn, wieso sollte ich... Ich bin zwar auch Gamer (gottlob mein XP-Fun-Rechner läuft seit zwei Jahren stabil) aber ich kaufe mir doch nicht alle halbe Jahre ne neue Graka, mir reicht meine 8800GTX, von daher ist dieser Kommentar hinfällig... es mag zwar solche Leute geben, aber es gibt ja auch Drogensüchtige xD

    So zum schluss. Was für Skizzen??? Welcher Sinn??? Wieso??? Das ist der mit Abstand dümmste Kommentar deinerseits. Was will ich damit???

    Verdammt nimm zettel und Stift und Fax den Mist wenn dus verschicken musst. Ist Komfertabler und schneller und kostet nicht soviel.

    mfG rA1n



  19. Re: iPhone hinkt der Zeit hinterher

    Autor: wbgwttn eruz 13.05.08 - 16:02

    rA1n aka Kugelfang aka DJ Doc schrieb:
    -------------------------------------------------------

    mir scheint eher du hast fast nen monat gebraucht um auf das posting zu antworten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. procilon IT-Solutions GmbH, Sachsen
  4. über duerenhoff GmbH, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,49€
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack