Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia-Interview: "Die Multi-GPUs…

Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: tomtom 17.04.08 - 13:22

    Die ist komplett und läuft, was man bei PC Spielen oft nur mit neuen Treibern,zig Einstellungen und viel Glück erreichen kann.
    Mal wird der Kopierschutz vom LW nicht akzeptiert oder gelesen,mal hakt es am Treiber usw.

    wenn ich wirklich sicher sein will, daß mein aktuell gekauftes Lieblingsspiel nicht einem Zornesausbruch zum Opfer fällt, spiele ich lieber entspannt auf einer Konsole.

    Würde es keine Raubkopien von Spielen geben, wäre der Markt längst komplett auf Konsole verlagert und der PC würde wohl eher ein Nischendasein führen in Sachen Games

  2. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: UCNet 17.04.08 - 14:06

    > Würde es keine Raubkopien von Spielen geben, wäre
    > der Markt längst komplett auf Konsole verlagert
    > und der PC würde wohl eher ein Nischendasein
    > führen in Sachen Games
    >

    Deshalb gibt das ja auch nur zig-tausend mod-Chips für Konsolen ;-)
    Damit man die legalen Sicherheitskopien, die man für einen guten Freund aus China über Internet gesichert hat, auf der eigen Konsolen abspielbar sind.

  3. Stimmt, aber ...

    Autor: JanZmus 17.04.08 - 14:07

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn ich wirklich sicher sein will, daß mein
    > aktuell gekauftes Lieblingsspiel nicht einem
    > Zornesausbruch zum Opfer fällt, spiele ich lieber
    > entspannt auf einer Konsole.

    Ich auch ... aber, die Hardware der Konsolen wäre ja noch längst nicht so weit, wenn es die PC-Komponenten nicht gäbe, quasi als Experimentierfeld. Ist also auch ganz gut, dass es genug Leute gibt, die am PC daddeln, oder es so wie ich machen (auf beiden Feldern sich die Rosinen rauspicken ;-)

  4. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: DauBasher 17.04.08 - 16:43

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die ist komplett und läuft, was man bei PC Spielen
    > oft nur mit neuen Treibern,zig Einstellungen und
    > viel Glück erreichen kann.

    Wieso zum Teufel muss man immer einen PC zum Zocken benutzen? Ich geb mal einen dezenten Hinweis: Quattros von nVidia werden in medizinischen Rechnern eingesetzt. Und es gibt noch weit mehr Anwendungsmöglichkeiten. Wennst Dir so ne GraKa nicht leisten kannst dann heul woanders. *kopflang* Allein die Aussage zu "Raubkopien" hat Dich mehr als diskqualifiziert.

  5. Full ack!

    Autor: Rob Roy 17.04.08 - 17:38

    Yes!

  6. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: dasdsadasdads 17.04.08 - 21:57

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die ist komplett und läuft, was man bei PC Spielen
    > oft nur mit neuen Treibern,zig Einstellungen und
    > viel Glück erreichen kann.
    > Mal wird der Kopierschutz vom LW nicht akzeptiert
    > oder gelesen,mal hakt es am Treiber usw.
    >
    Ich habe keinerlei Probleme mit Treibern, allerdings nutz ich Linux und hab lediglich Standardhardware (also Motherboard/Grafikkarte(Nvidia)/Festplatte/CPU/RAM, was man halt braucht um ein Computer am laufen zu halten)

    Kopierschutzprobleme hab ich nur wenn ich Spiele mit Wine starten möchte, unter Windows hat ich aber auch nie Probleme damit.
    Was du mit zig Einstellungen meinst, versteh ich nicht wirklich, installieren, spielen? Auflösung und co muss man vieleicht nur einmal einstellen.

    > wenn ich wirklich sicher sein will, daß mein
    > aktuell gekauftes Lieblingsspiel nicht einem
    > Zornesausbruch zum Opfer fällt, spiele ich lieber
    > entspannt auf einer Konsole.
    Deshalb nutz ich Linux ;)

    > Würde es keine Raubkopien von Spielen geben, wäre
    > der Markt längst komplett auf Konsole verlagert
    > und der PC würde wohl eher ein Nischendasein
    > führen in Sachen Games
    Bezweifle ich.
    Der Markt würde sich dann auf x Konsolen konzentrieren müssen und jedes Spiel für x Konsolen portieren müssen.
    Und das ist ein Haufen Arbeit auf jede Konsole zu portieren, sieht man bei Windows/Linux, alle bringen nur für Windows Spiele raus.
    Aber einen Computer, den hat jeder daheim, jeder rüstet den gelegentlich auf oder kauft sich einen neuen, und jeder kann demzufolge die Spiele drauf spielen->deshalb Spiele dafür.

    Sehr Grafikaufwendige Spiele, wenn man sie auf maximum spielen will kommt eine Konsole nicht mal mit.
    Eine Grafikkarte kannst dir bequem kaufen und einbauen, wie machst du es bei einer Konsole?

  7. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: Blair 17.04.08 - 22:28

    DauBasher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomtom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ist komplett und läuft, was man bei PC
    > Spielen
    > oft nur mit neuen Treibern,zig
    > Einstellungen und
    > viel Glück erreichen kann.
    >
    > Wieso zum Teufel muss man immer einen PC zum
    > Zocken benutzen? Ich geb mal einen dezenten
    > Hinweis: Quattros von nVidia werden in
    > medizinischen Rechnern eingesetzt. Und es gibt
    > noch weit mehr Anwendungsmöglichkeiten.

    sehr witzig. und wie viele kommen davon bei normalen anwendern zum einsatz? so gut wie keine. grafikkarten braucht man eben zu 99% prozent zum spielen.

  8. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: PS3Sammler 17.04.08 - 22:59


    >
    Zitat: "Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole"

    Hmm, bei den Entwicklungszyklen kaufst du Dir also 5 Jahre hintereinander ne PS 3 (alternativ ne Xbox360) ???

    Davon wird die auch nich schneller...

    Solltest du doch bei deiner PS 2 Sammlung gemerkt haben ;)

    Meinen PC kann ich wenigstens Aufrüsten wenn ich es für nötig halte, da gibts alle paar wochen was neues (was nich heisst das man es auch MUSS!!!)

    Denk mal drüber nach...



  9. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: HannesJohannes 18.04.08 - 11:55

    Blair schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DauBasher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tomtom schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die ist komplett und läuft,
    > was man bei PC
    > Spielen
    > oft nur mit neuen
    > Treibern,zig
    > Einstellungen und
    > viel
    > Glück erreichen kann.
    >
    > Wieso zum Teufel
    > muss man immer einen PC zum
    > Zocken benutzen?
    > Ich geb mal einen dezenten
    > Hinweis: Quattros
    > von nVidia werden in
    > medizinischen Rechnern
    > eingesetzt. Und es gibt
    > noch weit mehr
    > Anwendungsmöglichkeiten.
    >
    > sehr witzig. und wie viele kommen davon bei
    > normalen anwendern zum einsatz? so gut wie keine.
    > grafikkarten braucht man eben zu 99% prozent zum
    > spielen.



    So ein Quatsch!! Bei den Grafik Chips ist Intel Marktführer... zeig mir mal eine dedizierte Grafikkarte von Intel!?

    Genau die haben nur Onboard. Und du willst uns also erzählen das man dadrauf spielt? Ein Bruchteil der Leute spielen und die Masse nutzt den Grafik Chip maximal für Vista Aero spielereien.

    Wieso immer so ahnungslose Kinder hier posten müssen!?

  10. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: Blair 20.04.08 - 02:15

    HannesJohannes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blair schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DauBasher schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > tomtom schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die ist komplett und
    > läuft,
    > was man bei PC
    > Spielen
    > oft
    > nur mit neuen
    > Treibern,zig
    > Einstellungen
    > und
    > viel
    > Glück erreichen kann.
    >
    > Wieso zum Teufel
    > muss man immer einen
    > PC zum
    > Zocken benutzen?
    > Ich geb mal
    > einen dezenten
    > Hinweis: Quattros
    > von
    > nVidia werden in
    > medizinischen Rechnern
    >
    > eingesetzt. Und es gibt
    > noch weit mehr
    >
    > Anwendungsmöglichkeiten.
    >
    > sehr witzig.
    > und wie viele kommen davon bei
    > normalen
    > anwendern zum einsatz? so gut wie keine.
    >
    > grafikkarten braucht man eben zu 99% prozent
    > zum
    > spielen.
    >
    > So ein Quatsch!! Bei den Grafik Chips ist Intel
    > Marktführer... zeig mir mal eine dedizierte
    > Grafikkarte von Intel!?
    >
    > Genau die haben nur Onboard. Und du willst uns
    > also erzählen das man dadrauf spielt? Ein
    > Bruchteil der Leute spielen und die Masse nutzt
    > den Grafik Chip maximal für Vista Aero
    > spielereien.
    >
    > Wieso immer so ahnungslose Kinder hier posten
    > müssen!?

    du verstehst anscheinend nicht um was es gibt. "daubasher" sprach eindeutig von nividia-chips und grafik_karten_, nicht von billigen onboard-chips. wer ist hier das ahnungslose kind?

  11. Re: Dann lieber jedes Jahr 500€ für ne Konsole

    Autor: Blair 20.04.08 - 03:24

    PS3Sammler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meinen PC kann ich wenigstens Aufrüsten wenn ich
    > es für nötig halte, da gibts alle paar wochen was
    > neues (was nich heisst das man es auch MUSS!!!)

    um aktuelle spiele zu spielen MUSS man sich alle paar jahre was neues kaufen. muss man bei konsolen zwar auch, ich bin aber sicher dass man damit insgesamt um einiges billiger weg kommt. obwohl sich das ganze wieder etwas relativiert, sollten ps3-preise (600 euro) zur normalität werden.

    ...davon dass nur noch eine minderheit der spiele auf pc erscheint gar nicht zu reden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 274,00€
  4. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  2. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.

  3. E-Books: Bildungsverlag Pearson setzt auf Digitalisierung
    E-Books
    Bildungsverlag Pearson setzt auf Digitalisierung

    Pearson, der größte Lehrbuchverlag der Welt, hat angefangen, sein Angebot in den USA von gedruckten auf digitale Lehrmittel wie E-Books umzustellen. Damit reagiert der Verlag auch auf veränderte Gewohnheiten der Studenten.


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 14:10

  4. 13:40

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:01