1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayern will Online…

PC Schutz

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC Schutz

    Autor: Schwerstverbrech0r 17.04.08 - 17:06

    wie siehts denn mit Schutz dagegen aus?

    wie kann ich mein win/linux/mac gegen sowas schützen?
    windows anmeldung umgehen ist bekanntlich kein problem. im einfachsten fall mit einer linux livecd starten und die dateien auf dem pc direkt bearbeiten. wie siehts da bei den anderen systemen aus?

    wie sicher ist ein bios-kennwortschutz? gibts da immernoch allseits bekannte masterpasswörter oä?

    im prinzip sollte jedes system knackbar sein... so dass man einen solchen trojaner infiltrieren kann...

    und wenn jemand vor ort dateien misshandelt, kann er auch antivirussoftware etc manipulieren....

    kann ich mich denn garnicht vor dem staat schützen?

  2. Re: PC Schutz

    Autor: Ekud 17.04.08 - 17:40

    Schwerstverbrech0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie siehts denn mit Schutz dagegen aus?
    >
    > wie kann ich mein win/linux/mac gegen sowas
    > schützen?
    > windows anmeldung umgehen ist bekanntlich kein
    > problem. im einfachsten fall mit einer linux
    > livecd starten und die dateien auf dem pc direkt
    > bearbeiten. wie siehts da bei den anderen systemen
    > aus?
    >
    > wie sicher ist ein bios-kennwortschutz? gibts da
    > immernoch allseits bekannte masterpasswörter oä?
    >
    > im prinzip sollte jedes system knackbar sein... so
    > dass man einen solchen trojaner infiltrieren
    > kann...
    >
    > und wenn jemand vor ort dateien misshandelt, kann
    > er auch antivirussoftware etc manipulieren....
    >
    > kann ich mich denn garnicht vor dem staat
    > schützen?
    Natürlich kannst du dich dagegen schützen!
    Wenn du dir wirklich die Mühe machen möchtest, dann verschlüssel deine Festplatte.
    Mach ins BIOS ein Passwort, und lass ihn nicht von usb stick, cd booten oder ähnliches booten.
    Natürlich ein sicherer (GROß, klein sonderzeichen und Zahlen)

    Installier dir alle Programme die du brauchst und mach ein Backup.

    Kontrollier deinen Virenscanner, ob dieser einen schutz gegen den Bundestrojaner anbietet
    Schau regelmäßig bei den News ob man den BT irgendwie umgehen kann oder ähnliches.

    Falls dein virenscanner den BT nicht findet: Lad nichts mehr runter, installier nichts mehr... andere möglichkeit gibts dann wohl nicht



  3. Re: PC Schutz

    Autor: --- 17.04.08 - 17:41

    Nutze wohlbedacht eine Systemverschlüsselung (Windows) evtl. auch eine komplette Verschlüsselung deiner Festplattendaten z.B. via TrueCrypt.

    Zumindest kann dadurch niemand einfach booten und etwas installieren, auch nicht durch Zugriff auf die BS-Partition über einen CD-Boot.
    Inwiefern man etwas schädliches im Bootsektor installieren kann, ohne den Truecrypt-Loader zu beschädigen, weiß ich nicht.

    www.truecrypt.org

  4. Re: PC Schutz

    Autor: Bundestrojanerverächter 17.04.08 - 17:49

    Ekud schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich kannst du dich dagegen schützen!

    Natürlich ...

    > Wenn du dir wirklich die Mühe machen möchtest,
    > dann verschlüssel deine Festplatte.

    Stimmt.

    > Mach ins BIOS ein Passwort, und lass ihn nicht von
    > usb stick, cd booten oder ähnliches booten.

    Das nützt nix. Wenn jemand die Wohnung betreten darf (hihi) hat er das in 3 Minuten ausgehebelt.

    > Installier dir alle Programme die du brauchst und
    > mach ein Backup.

    Das lager aber geschickterweise außerhalb der Wohnung.

    > Kontrollier deinen Virenscanner, ob dieser einen
    > schutz gegen den Bundestrojaner anbietet

    a) Wie kontrolliert man das?
    b) Ein Virenscanner erkennt Befall nicht zuverlässig

    > Schau regelmäßig bei den News ob man den BT
    > irgendwie umgehen kann oder ähnliches.

    Hahahaaaaa. Der war gut.

    > Falls dein virenscanner den BT nicht findet: Lad
    > nichts mehr runter, installier nichts mehr...
    > andere möglichkeit gibts dann wohl nicht

    Doch, gesundes Mißtrauen. Abgesehen davon glaube ich nicht, daß der BT die breite Masse treffen wird.

    Übrigens kann man mit gesundem Mißtrauen auch anderweitig Infektionen vermeiden.

  5. Re: PC Schutz

    Autor: Schwerstverbrech0r 17.04.08 - 18:04

    ähm vielleicht liegt hier ja n logikroblem meinerseits vor, aber ich glaube kaum dass es hier um vorliegende daten auf der platte geht.
    kein terrorist wird seine pläne als tagebuch auf dem desktop speichern... kinderpornos ja gut... aber man sollte auch nicht unbedingt den konsumenten verfolgen, sondern den produzent/dealer.

    es geht doch eher darum, die aktivität einer person zu verfolgen, chats/tastatureingaben zu überwachen, evtl mittäter zu identifizieren. da bringt dir auch die hdd verschlüsselung nix. der komplette datenstrom und arbeitsspeicherinhalte bleiben unverschlüsselt (oder meinst du mit systemverschlüsselung genau das? sowas gibts? ein programm das meiner tastatur beibringt, den tastendruck verschlüsselt an den bus zu geben?)




    --- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nutze wohlbedacht eine Systemverschlüsselung
    > (Windows) evtl. auch eine komplette
    > Verschlüsselung deiner Festplattendaten z.B. via
    > TrueCrypt.
    >
    > Zumindest kann dadurch niemand einfach booten und
    > etwas installieren, auch nicht durch Zugriff auf
    > die BS-Partition über einen CD-Boot.
    > Inwiefern man etwas schädliches im Bootsektor
    > installieren kann, ohne den Truecrypt-Loader zu
    > beschädigen, weiß ich nicht.
    >
    > www.truecrypt.org


  6. VMWare und fertig :p

    Autor: Wanzenjäger 17.04.08 - 18:06

    Das BIOS-Passwort ist nicht sicher...es reicht die Batterie rauszunehmen und schon ist das BIOS auf Default. Nur ist dann halt die Frage ob der User...sorry...Terrorist...so dumm ist und das nicht merkt.


    Ich frage mich allerdings was die machen, wenn ihr Trojaner (absichtlich) in einer VM gestartet wird und dort die Stasi-Schnüffler...ähm...Ermittler herumsuchen und nichts finden.

    Glaube irgendwie nicht, dass die dann dennoch in's Haus einsteigen. Sonst hilft halt die altbewährte Bombe im PC-Gehäuse, die Beweise und Ermittler vernichtet. Zwei Fliegen auf einem Streich. :P

    Terroristen werden wohl kaum so dumm sein. Im Endeffekt wird's nur (wieder) die Bürger treffen.

  7. Re: PC Schutz

    Autor: Replay 17.04.08 - 19:30

    Schwerstverbrech0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie siehts denn mit Schutz dagegen aus?
    >
    > wie kann ich mein win/linux/mac gegen sowas
    > schützen?
    > windows anmeldung umgehen ist bekanntlich kein
    > problem. im einfachsten fall mit einer linux
    > livecd starten und die dateien auf dem pc direkt
    > bearbeiten. wie siehts da bei den anderen systemen
    > aus?
    >
    > wie sicher ist ein bios-kennwortschutz? gibts da
    > immernoch allseits bekannte masterpasswörter oä?
    >
    > im prinzip sollte jedes system knackbar sein... so
    > dass man einen solchen trojaner infiltrieren
    > kann...
    >
    > und wenn jemand vor ort dateien misshandelt, kann
    > er auch antivirussoftware etc manipulieren....
    >
    > kann ich mich denn garnicht vor dem staat
    > schützen?

    Klar geht das. Mit einem Laptop, welches man dabei hat und nicht in der Wohnung zurückläßt. Eigentlich einfach, oder?

    Da man nicht immer Lust hat, ein Laptop mitzuschleppen, wundert es mich nicht, daß solche Kisten wie der Eee PC reißenden Absatz finden (sofern vefügbar x_O)


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  8. Re: PC Schutz

    Autor: --- 17.04.08 - 20:12

    Dein erster Beitrag bezog sich meines Erachtens auf den Schutz gegen den Versuch eine Schadsoftware auf deinen PC zu installieren - und zwar manuell direkt in deiner Wohnung. Somit bezieht sich meine Antwort auch darauf. Ein Auslesen der Daten mittels z.B. einer Linux LiveCD ist somit nicht mehr möglich; auch nicht die Systemparition betreffend.

  9. Re: PC Schutz

    Autor: ohmygod 18.04.08 - 08:53

    Bundestrojanerverächter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekud schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich kannst du dich dagegen schützen!
    >
    > Natürlich ...
    >
    > > Wenn du dir wirklich die Mühe machen
    > möchtest,
    > dann verschlüssel deine
    > Festplatte.
    >
    > Stimmt.
    >
    > > Mach ins BIOS ein Passwort, und lass ihn
    > nicht von
    > usb stick, cd booten oder ähnliches
    > booten.
    >
    > Das nützt nix. Wenn jemand die Wohnung betreten
    > darf (hihi) hat er das in 3 Minuten ausgehebelt.
    >
    > > Installier dir alle Programme die du brauchst
    > und
    > mach ein Backup.
    >
    > Das lager aber geschickterweise außerhalb der
    > Wohnung.
    >
    > > Kontrollier deinen Virenscanner, ob dieser
    > einen
    > schutz gegen den Bundestrojaner
    > anbietet
    >
    > a) Wie kontrolliert man das?
    > b) Ein Virenscanner erkennt Befall nicht
    > zuverlässig
    >
    > > Schau regelmäßig bei den News ob man den
    > BT
    > irgendwie umgehen kann oder ähnliches.
    >
    > Hahahaaaaa. Der war gut.
    >
    > > Falls dein virenscanner den BT nicht findet:
    > Lad
    > nichts mehr runter, installier nichts
    > mehr...
    > andere möglichkeit gibts dann wohl
    > nicht
    >
    > Doch, gesundes Mißtrauen. Abgesehen davon glaube
    > ich nicht, daß der BT die breite Masse treffen
    > wird.
    >
    > Übrigens kann man mit gesundem Mißtrauen auch
    > anderweitig Infektionen vermeiden.

    Der Trojaner soll in etwa 10-20 Fällen PRO JAHR eingesetzt werden, und dafür ist dann auch noch ein Richterlicher Durchsuchungsbefehl von Nöten und es muss imho eine aktute Gefahr für den Rechtsstaat oder Leib und Leben der Einwohner geben ... ich glaube nicht, dass sich hier der Otto-Normal-Internetnutzer wirklich viele Gedanken machen muss.

  10. Re: PC Schutz

    Autor: King Troll 18.04.08 - 09:00

    ohmygod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bundestrojanerverächter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ekud schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Natürlich kannst du dich
    > dagegen schützen!
    >
    > Natürlich ...
    >
    > > Wenn du dir wirklich die Mühe
    > machen
    > möchtest,
    > dann verschlüssel
    > deine
    > Festplatte.
    >
    > Stimmt.
    >
    > > Mach ins BIOS ein Passwort, und lass
    > ihn
    > nicht von
    > usb stick, cd booten oder
    > ähnliches
    > booten.
    >
    > Das nützt nix.
    > Wenn jemand die Wohnung betreten
    > darf (hihi)
    > hat er das in 3 Minuten ausgehebelt.
    >
    > > Installier dir alle Programme die du
    > brauchst
    > und
    > mach ein Backup.
    >
    > Das lager aber geschickterweise außerhalb der
    >
    > Wohnung.
    >
    > > Kontrollier deinen
    > Virenscanner, ob dieser
    > einen
    > schutz
    > gegen den Bundestrojaner
    > anbietet
    >
    > a) Wie kontrolliert man das?
    > b) Ein
    > Virenscanner erkennt Befall nicht
    >
    > zuverlässig
    >
    > > Schau regelmäßig bei
    > den News ob man den
    > BT
    > irgendwie umgehen
    > kann oder ähnliches.
    >
    > Hahahaaaaa. Der
    > war gut.
    >
    > > Falls dein virenscanner
    > den BT nicht findet:
    > Lad
    > nichts mehr
    > runter, installier nichts
    > mehr...
    > andere
    > möglichkeit gibts dann wohl
    > nicht
    >
    > Doch, gesundes Mißtrauen. Abgesehen davon
    > glaube
    > ich nicht, daß der BT die breite Masse
    > treffen
    > wird.
    >
    > Übrigens kann man
    > mit gesundem Mißtrauen auch
    > anderweitig
    > Infektionen vermeiden.
    >
    > Der Trojaner soll in etwa 10-20 Fällen PRO JAHR
    > eingesetzt werden, und dafür ist dann auch noch
    > ein Richterlicher Durchsuchungsbefehl von Nöten
    > und es muss imho eine aktute Gefahr für den
    > Rechtsstaat oder Leib und Leben der Einwohner
    > geben ... ich glaube nicht, dass sich hier der
    > Otto-Normal-Internetnutzer wirklich viele Gedanken
    > machen muss.
    >

    Ich glaube nicht, dass der Schwerstverbrech0r ein Otto-Normal-Internetnutzer ist, ich würde eher auf MdB tippen, das die Fotosammlung vom letzten Thailandurlaub auf Staatskosten verstecken will %)

    gimme fishies!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. IT Manager / Digitalisierungsarchitekt (m/w/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  3. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de