Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google an einem Tag um 28…

Keine Kursrakete

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Kursrakete

    Autor: Aber nur auf dem Papier 18.04.08 - 23:14

    Ob es Google wohl schafft schneller ihren Kurs zu steigern als der Dollar fällt? Ich bin da eher skeptisch.
    In echtem Geld gerechnet (also Euro) liegt die Google-Aktie immer noch auf dem Niveau von 2006 und hat diesem Zeitraum nicht einmal den Dax30 geschlagen!

  2. Re: Keine Kursrakete

    Autor: marc2 19.04.08 - 04:55

    Aber nur auf dem Papier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ob es Google wohl schafft schneller ihren Kurs zu
    > steigern als der Dollar fällt? Ich bin da eher
    > skeptisch.
    > In echtem Geld gerechnet (also Euro) liegt die
    > Google-Aktie immer noch auf dem Niveau von 2006
    > und hat diesem Zeitraum nicht einmal den Dax30
    > geschlagen!

    Du kannst aber nicht wilkürlich einen anderen ausländlischen Index heranziehen, um eine so schräge Aufrechnung aufzustellen. Nicht viel schräger wäre es zu behaupten, Google sei letztlich doch ein Verlierer, weil immer noch Menschen in der Welt verhungern.

  3. Re: Keine Kursrakete

    Autor: ApplePie 19.04.08 - 08:52

    Aber nur auf dem Papier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ob es Google wohl schafft schneller ihren Kurs zu
    > steigern als der Dollar fällt? Ich bin da eher
    > skeptisch.
    > In echtem Geld gerechnet (also Euro) liegt die
    > Google-Aktie immer noch auf dem Niveau von 2006
    > und hat diesem Zeitraum nicht einmal den Dax30
    > geschlagen!

    Ähm... Äpfel... Birnen und so...

  4. Re: Keine Kursrakete

    Autor: qwertzuiop 21.04.08 - 13:15

    marc2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht viel
    > schräger wäre es zu behaupten, Google sei
    > letztlich doch ein Verlierer, weil immer noch
    > Menschen in der Welt verhungern.

    Hm... Klingt aber plausibel. Statt Gentechnik-Unternehmen aufzukaufen könnten die mal was dagegen tun. ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 469,00€
  4. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03