1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Ermittler ersteigern…

Usa sind einfach lächerlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Usa sind einfach lächerlich

    Autor: General Petri 21.04.08 - 18:07

    Einst ein mächtiges Land, sind das nun nur noch jämmerliche Würstchen, die nicht einmal mit dem Irak klarkommen.

    Wahrscheinlich schreien sie in ein paar Jahren nach Deutschen Soldaten für ihre innere Sicherheit.

  2. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: grüntee 21.04.08 - 18:57

    General Petri schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich schreien sie in ein paar Jahren
    > nach Deutschen Soldaten für ihre innere
    > Sicherheit.

    Warum keine lybischen Sicherheitskräfte? Die wurden/werden eh von den Deutschen ausgebildet....

  3. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: rumme 21.04.08 - 22:01

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > General Petri schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wahrscheinlich schreien sie in ein paar
    > Jahren
    > nach Deutschen Soldaten für ihre
    > innere
    > Sicherheit.
    >
    > Warum keine lybischen Sicherheitskräfte? Die
    > wurden/werden eh von den Deutschen
    > ausgebildet....
    >

    Eher chinesische :o

  4. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: grüntee 21.04.08 - 22:03

    rumme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grüntee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > General Petri schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wahrscheinlich schreien sie
    > in ein paar
    > Jahren
    > nach Deutschen
    > Soldaten für ihre
    > innere
    >
    > Sicherheit.
    >
    > Warum keine lybischen
    > Sicherheitskräfte? Die
    > wurden/werden eh von
    > den Deutschen
    > ausgebildet....
    >
    > Eher chinesische :o

    Die auch schon? Mann, mann, ihr Deutschen kommt echt herum in der Welt...

  5. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: rumme 21.04.08 - 22:08

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rumme schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > grüntee schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > General Petri
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wahrscheinlich
    > schreien sie
    > in ein paar
    > Jahren
    >
    > nach Deutschen
    > Soldaten für ihre
    >
    > innere
    >
    > Sicherheit.
    >
    > Warum
    > keine lybischen
    > Sicherheitskräfte? Die
    >
    > wurden/werden eh von
    > den Deutschen
    >
    > ausgebildet....
    >
    > Eher chinesische
    > :o
    >
    > Die auch schon? Mann, mann, ihr Deutschen kommt
    > echt herum in der Welt...
    >

    Nein, man importiere chinesische Sicherheitskräfte zum Erhalt der inneren Sicherheit in die USA. Ich war nur halt schreibfaul 8)



  6. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: Tobias_m 22.04.08 - 00:02

    > Nein, man importiere chinesische Sicherheitskräfte
    > zum Erhalt der inneren Sicherheit in die USA. Ich
    > war nur halt schreibfaul 8)

    Die haben sie aber auch schon ausgebildet - die Deutschen scheinen auf dem Markt durchaus gefragt zu sein...


  7. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: Devon James 22.04.08 - 01:13


    > Einst ein mächtiges Land, sind das nun nur noch
    > jämmerliche Würstchen, die nicht einmal mit dem
    > Irak klarkommen.

    Das wäre ja das geringste Problem würden die sich nicht so anpassen müssen aufgrund der NATO. Würde ein Alleingang durchgeführt werden, wäre da schon seit langem Recht und Ordnung. Leider muss man aber ja mal auf die Zivilbevölkerung acht geben..


    > Wahrscheinlich schreien sie in ein paar Jahren
    > nach Deutschen Soldaten für ihre innere
    > Sicherheit.

    :o Selbst die Vets von vor 40 Jahren sind besser ausgebildet als die jetzigen deutschen Soldaten. Der Unterschied: Die Amerikaner kämpfen nicht wegen des Geldes für ihr Land sondern sie sind stolz auf ihr Land. In Deutschland gibt es nun mal keinen Stolz... weil alle einfach nur peinlich beschähmt sind... boah Hitler war ja mal vor 50 Jahren da.. der hatte eine deutsche Flagge in der hand.. ui ui ui... na dann beschneiden wir mal alles. Flagge weg, Nationalhymne wird beschnitten..

    "Deutschland, Deutschland über alles..." OH GOTT... nein nieder mit Deutschland, geht ja GAAAR NICHT wie kann man nur singen dass man Deutschland liebt...

    von daher ist es wiedersprüchlich wie man SOLDAT in Deutschland sein kann, wenn man doch sein Land nicht lieben darf?!

  8. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: xyz_ 22.04.08 - 05:00

    Devon James schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Einst ein mächtiges Land, sind das nun nur
    > noch
    > jämmerliche Würstchen, die nicht einmal
    > mit dem
    > Irak klarkommen.
    >
    > Das wäre ja das geringste Problem würden die sich
    > nicht so anpassen müssen aufgrund der NATO. Würde
    > ein Alleingang durchgeführt werden, wäre da schon
    > seit langem Recht und Ordnung. Leider muss man
    > aber ja mal auf die Zivilbevölkerung acht geben..
    >
    > > Wahrscheinlich schreien sie in ein paar
    > Jahren
    > nach Deutschen Soldaten für ihre
    > innere
    > Sicherheit.
    >
    > :o Selbst die Vets von vor 40 Jahren sind besser
    > ausgebildet als die jetzigen deutschen Soldaten.
    > Der Unterschied: Die Amerikaner kämpfen nicht
    > wegen des Geldes für ihr Land sondern sie sind
    > stolz auf ihr Land. In Deutschland gibt es nun mal
    > keinen Stolz... weil alle einfach nur peinlich
    > beschähmt sind... boah Hitler war ja mal vor 50
    > Jahren da.. der hatte eine deutsche Flagge in der
    > hand.. ui ui ui... na dann beschneiden wir mal
    > alles. Flagge weg, Nationalhymne wird
    > beschnitten..
    >
    > "Deutschland, Deutschland über alles..." OH
    > GOTT... nein nieder mit Deutschland, geht ja GAAAR
    > NICHT wie kann man nur singen dass man Deutschland
    > liebt...
    >
    > von daher ist es wiedersprüchlich wie man SOLDAT
    > in Deutschland sein kann, wenn man doch sein Land
    > nicht lieben darf?!
    >

    Polemischer gehts nicht?
    Lädt deine PS 3 gerade ein neues Level, dass Du Zeit für diesen Post hast?

  9. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: TheUltimateStar 22.04.08 - 07:29

    Devon James schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wäre ja das geringste Problem würden die sich
    > nicht so anpassen müssen aufgrund der NATO. Würde
    > ein Alleingang durchgeführt werden, wäre da schon
    > seit langem Recht und Ordnung. Leider muss man
    > aber ja mal auf die Zivilbevölkerung acht geben..
    Stimmt schon, die internationalen Menschenrechte sind bei sowas echt hinderlich. Einfach diesen unsäglichen Landstricht entvölkern und schon wär ruhe...

    > :o Selbst die Vets von vor 40 Jahren sind besser
    > ausgebildet als die jetzigen deutschen Soldaten.
    Wers glaubt... Jede große Armee besteht doch im Endeffekt im wesentlichen aus einer großen Masse mäßig (aus)gebildeter Leute. In der Infantrie ist Kampfstärke oft besser mit Quantität denn mit Qualität zu erreichen. Die hat man wesentlich schneller Ausgebildet, die halten die Klappe und machen was gesagt wird und wenn die halt doch in ein MG-Nest laufen ist es taktisch kein so großer Verlust wie ne Trupper gut ausgebildeter Spezialisten. Dazu kommt dann noch ne Reihe an echt guten Spezialisten(hier sind wir Deutschen auch wirklich gut und gefragt), eine halbwegs vernünftige Verwaltung und der Befehlsstab der das ganze zusammen hält. Anteilig sind das doch aber eher wenige.
    Jeder der seinen Wehrdienst in den letzten Jahren hat ableisten dürfen wird doch wissen wie es in deutschen Kassernen aussieht. Natürlich gibts auch Ausnahmen, aber bis einschließlich Uffz hat mans doch im wesentlichen mit Deppen auf nem unterirdischen Hauptschulniveau zu tun...
    Glaubst die bei den Amis mit ihrem Kindergarten sieht das anders aus? Der Altersschnitt auf nem Flugzeugträger der US-Navy lag 2005 wohl bei 21-22Jahren, wann sollen die denn auch ihre tolle Ausbildung genossen haben? Brachte uns nicht hier einer auf Golem auch neulich den bebilderten Einblick in ein US-Camp("Du läufst heute die Schweinchen-Streife")?
    Man könnte auch mit den Russen weiter machen. Weis jemand wie es um die Ausbildung derren Soldaten bestellt ist, wo der russischen Armee doch arge Finanznöte angedichtet werden?

    > Der Unterschied: Die Amerikaner kämpfen nicht
    > wegen des Geldes für ihr Land sondern sie sind
    > stolz auf ihr Land. In Deutschland gibt es nun mal
    Genau aus diesem Grund ist sicher auch der Großteil der Werber in Schulen der ärmeren Gegenden unterwegs. Die können sich vor gut gebildeten Universitätsabsolventen, die vor dem Einstieg in ihr rosiges Berufsleben nochmal schnell für ihr Land etwas gutes tun wollen, wohl kaum retten und wollen so sicher nur den sozialen Mix der Truppe etwas ausgewogener gestalten. Sonst würden die ja nur noch mit den Kindern von pflichtbewussten Senatoren Polo spielen, das säh für ne Armee einfach nicht martialisch genug aus.

    Der Rest ist in der Tat ein sehr deutsches Problem. Man wird dermaßen mit dieser "historischen Schuld" zugelabert, das es einem einfach nur noch zum Halz raus hängt. Kritisier nen rumkoksenden Juden und du kannst dir sicher sein das der Zentralrat bald ne Erklärung abgibt. Man sollte auch nicht unbedingt drauf hinweisen das dass völkerrechtswiedrige Vorgehen der Israelis doch eher unschön ist, wir stehen da ja schließlich in einer "historischen Verantwortung". (Wieviele UN-Resolutionen ignorieren die nun eigentlich schon?) Generell sind auch jegliche wie auch immer gemeinten Vergleiche welche in die NS-Zeit ragen zu verdammen, da kann man gleich anfangen an seiner Rücktrittsrede zu schreiben...

  10. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: Quasselkopf 22.04.08 - 08:32


    > von daher ist es wiedersprüchlich wie man SOLDAT
    > in Deutschland sein kann, wenn man doch sein Land
    > nicht lieben darf?!

    Such dir ne Freundin, die darfst du lieben ;-)


    Ansonsten sagte schon Arthur Schopenhauer:

    "Die billigste Art des Stolzes ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte."






  11. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: init 6 22.04.08 - 08:41

    Der US-Soldat ist im allgeimen sehr schlecht ausgebildet, selbst wenn man ihn mit einem WEhrdienstleistenden der Bundeswehr vergleicht. Die Prüfung, die ein deutscher Soldat erfolgreich bestehen muss, um überhaupt eine scharfe Waffe in die Hand zu bekommen, reicht in den USA schon aus, um als "Scharfschütze" klassifiziert zu werden. Die US-Dienstvorschriften sind im Prinzip Comics. Die Ausbildung der Soldaten ist unheimlich begrenzt, bei der U.S. Navy kann z.b. ein Sonargast nicht gegen einen Radargasten getauscht werden, in der deutschen Marine schon.

    Die Amis haben halt aufgrund ihres deutlich größeren Etats z.T. besseres "spielzeug, vor allem viel mehr davon, denn bei den Amis zählt "Masse statt Klasse".

    Im übrigen hinkt aber ein Vergleich zwischen einer reinen Berufsarmee und einer Armee mit Wehrpflichtigen ohnehin.


  12. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: King Troll 22.04.08 - 08:41

    Tobias_m schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nein, man importiere chinesische
    > Sicherheitskräfte
    > zum Erhalt der inneren
    > Sicherheit in die USA. Ich
    > war nur halt
    > schreibfaul 8)
    >
    > Die haben sie aber auch schon ausgebildet - die
    > Deutschen scheinen auf dem Markt durchaus gefragt
    > zu sein...
    >
    >


    Dabei hat bei entsprechenden Vergleichswettbewerben Cobra besser abgeschnitten als unsre neuner...
    Aber wer holt sich schon Ösis ins Land?
    Wer macht denn sowas?
    ausser uns .. *hüstel*

  13. Re: Usa sind einfach lächerlich

    Autor: King Troll 22.04.08 - 08:56

    TheUltimateStar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Devon James schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre ja das geringste Problem würden die
    > sich
    > nicht so anpassen müssen aufgrund der
    > NATO. Würde
    > ein Alleingang durchgeführt
    > werden, wäre da schon
    > seit langem Recht und
    > Ordnung. Leider muss man
    > aber ja mal auf die
    > Zivilbevölkerung acht geben..
    > Stimmt schon, die internationalen Menschenrechte
    > sind bei sowas echt hinderlich. Einfach diesen
    > unsäglichen Landstricht entvölkern und schon wär
    > ruhe...
    >
    > > :o Selbst die Vets von vor 40 Jahren sind
    > besser
    > ausgebildet als die jetzigen deutschen
    > Soldaten.
    > Wers glaubt... Jede große Armee besteht doch im
    > Endeffekt im wesentlichen aus einer großen Masse
    > mäßig (aus)gebildeter Leute. In der Infantrie ist
    > Kampfstärke oft besser mit Quantität denn mit
    > Qualität zu erreichen. Die hat man wesentlich
    > schneller Ausgebildet, die halten die Klappe und
    > machen was gesagt wird und wenn die halt doch in
    > ein MG-Nest laufen ist es taktisch kein so großer
    > Verlust wie ne Trupper gut ausgebildeter
    > Spezialisten. Dazu kommt dann noch ne Reihe an
    > echt guten Spezialisten(hier sind wir Deutschen
    > auch wirklich gut und gefragt), eine halbwegs
    > vernünftige Verwaltung und der Befehlsstab der das
    > ganze zusammen hält. Anteilig sind das doch aber
    > eher wenige.
    > Jeder der seinen Wehrdienst in den letzten Jahren
    > hat ableisten dürfen wird doch wissen wie es in
    > deutschen Kassernen aussieht. Natürlich gibts auch
    > Ausnahmen, aber bis einschließlich Uffz hat mans
    > doch im wesentlichen mit Deppen auf nem
    > unterirdischen Hauptschulniveau zu tun...
    > Glaubst die bei den Amis mit ihrem Kindergarten
    > sieht das anders aus? Der Altersschnitt auf nem
    > Flugzeugträger der US-Navy lag 2005 wohl bei
    > 21-22Jahren, wann sollen die denn auch ihre tolle
    > Ausbildung genossen haben? Brachte uns nicht hier
    > einer auf Golem auch neulich den bebilderten
    > Einblick in ein US-Camp("Du läufst heute die
    > Schweinchen-Streife")?
    > Man könnte auch mit den Russen weiter machen. Weis
    > jemand wie es um die Ausbildung derren Soldaten
    > bestellt ist, wo der russischen Armee doch arge
    > Finanznöte angedichtet werden?
    >
    > > Der Unterschied: Die Amerikaner kämpfen
    > nicht
    > wegen des Geldes für ihr Land sondern
    > sie sind
    > stolz auf ihr Land. In Deutschland
    > gibt es nun mal
    > Genau aus diesem Grund ist sicher auch der
    > Großteil der Werber in Schulen der ärmeren
    > Gegenden unterwegs. Die können sich vor gut
    > gebildeten Universitätsabsolventen, die vor dem
    > Einstieg in ihr rosiges Berufsleben nochmal
    > schnell für ihr Land etwas gutes tun wollen, wohl
    > kaum retten und wollen so sicher nur den sozialen
    > Mix der Truppe etwas ausgewogener gestalten. Sonst
    > würden die ja nur noch mit den Kindern von
    > pflichtbewussten Senatoren Polo spielen, das säh
    > für ne Armee einfach nicht martialisch genug aus.
    >
    > Der Rest ist in der Tat ein sehr deutsches
    > Problem. Man wird dermaßen mit dieser
    > "historischen Schuld" zugelabert, das es einem
    > einfach nur noch zum Halz raus hängt. Kritisier
    > nen rumkoksenden Juden und du kannst dir sicher
    > sein das der Zentralrat bald ne Erklärung abgibt.
    > Man sollte auch nicht unbedingt drauf hinweisen
    > das dass völkerrechtswiedrige Vorgehen der
    > Israelis doch eher unschön ist, wir stehen da ja
    > schließlich in einer "historischen Verantwortung".
    > (Wieviele UN-Resolutionen ignorieren die nun
    > eigentlich schon?) Generell sind auch jegliche wie
    > auch immer gemeinten Vergleiche welche in die
    > NS-Zeit ragen zu verdammen, da kann man gleich
    > anfangen an seiner Rücktrittsrede zu schreiben...

    @Israel:
    so viele UNO-resulotionen sind das garnicht, man sollte nur im Hinterkopf behalten, dass einfach eine grundsätzliche rechtliche Anerkennung Palästinas fehlt. Bis dato ist nach Israelischem Verständnis ganz Israel + autonomen Gebiete (deren grenzen eh nie definiert wurden) israelischer Staat - sprich der Israelische Staat ist auch entsprechend gewaltberechtigt.
    Da Arafat in Camp David ja auch auf den grundsätzlichen Anspruch eines unabhängigen Palästinenserstaates verzichtet hat... hat sich das korrupte System der Fatah da selbst in den Fuss geschossen.

    @topic:
    Wenn Soldatsein was mit Stolz aufs Vaterland zu tuen hat..

    Legio patra nostra

    Das sind mir die liebsten :)
    - kann man einfach so verheizen
    - harte Ausbildung, jeder mind. 5 Jahre verpflichtet
    - und kein Depp dabei, der für das Land, in dem er zufällig geboren wurde, sterben will
    - ideal geeignet für schnellen kriseneinsatz ohne dass sich die Politiker viel Sorgen um Wählerstimmen machen müssen, weil ihre Staatsbürger auf einmal ihre Söhnchen in Gefahr sehen.

    trollt euch

  14. [++]

    Autor: grüntee 22.04.08 - 22:37

    Quasselkopf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ansonsten sagte schon Arthur Schopenhauer:
    >
    > "Die billigste Art des Stolzes ist der
    > Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit
    > Behafteten den Mangel an individuellen
    > Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte."

    Aphorismen zur Lebensweisheit?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  3. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

  1. Intel Optane: Die Star-Citizen-SSD ist Geschichte
    Intel Optane
    Die Star-Citizen-SSD ist Geschichte

    Intel stellt die Optane-SSDs für Consumer und Gamer ein, einen echten Nachfolger mit 3D-Xpoint-Speicher gibt es nicht.

  2. Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.

  3. Raumfahrt: Launcher One fliegt vom Jumbojet in den Orbit
    Raumfahrt
    Launcher One fliegt vom Jumbojet in den Orbit

    Richard Bransons Firma Virgin Orbit hat die ersten Satelliten gestartet. Ob die kleine Rakete eine Milliarde US-Dollar wert war, ist aber zweifelhaft.


  1. 09:20

  2. 09:02

  3. 07:24

  4. 13:45

  5. 13:02

  6. 12:45

  7. 12:20

  8. 12:02