1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Code v.2 - Vom Wiki zum Buch

Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: Kopfschüttler 17.03.05 - 16:34

    ausserdem was solle eigentlich das ständige Pseudo-Demokratie gewurstel?!?!?

    Darf man nicht mal mehr sich selbst sein und n Buch so schreiben wies einem passt?

    Bzw. der Lawrence Lessing ist für mich ein komplettes Weich-Ei.

  2. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: bärig 17.03.05 - 17:17

    Nicht ganz, er ist eher ein "Weichei".

    http://www.duden.de/


    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausserdem was solle eigentlich das ständige
    > Pseudo-Demokratie gewurstel?!?!?
    >
    > Darf man nicht mal mehr sich selbst sein und n
    > Buch so schreiben wies einem passt?
    >
    > Bzw. der Lawrence Lessing ist für mich ein
    > komplettes Weich-Ei.
    >



  3. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: Roman Laubinger 17.03.05 - 17:45

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Nein, sonst kommt der nächste, klaut Dein Material, was legal ist, weil es ja keiner Lizenz o.ä. unterliegt, baut es bei sich ein, lizensiert es proprietär und Du schaust in die Röhre.

    Daher z.B. die GPL.

    Tschüss
    Roman Laubinger

  4. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: was 17.03.05 - 18:06

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausserdem was solle eigentlich das ständige
    > Pseudo-Demokratie gewurstel?!?!?
    >
    > Darf man nicht mal mehr sich selbst sein und n
    > Buch so schreiben wies einem passt?
    >
    > Bzw. der Lawrence Lessing ist für mich ein
    > komplettes Weich-Ei.
    >

    1. Der Mann heisst Lessig (steht auch richtig in der Meldung)
    2. Für ein Weichei hat der aber schon einiges zustande gebracht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lawrence_Lessig
    3. Offenbar hofft Lessig auf Synergieeffekte - keine schlechte Idee.
    4. Ein Buch alleine schreiben kann jeder (und das merkt man vielen Büchern auch an!)
    5. Kann es sein, dass zu heftiges Kopfschütteln die Gedanken verwirrt?

    was

  5. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: craesh 17.03.05 - 18:07

    Demokratie und Gesetze und Staatsgewalten, die einem aufzwingen was man machen darf und was nicht - ist das etwa auch ein Widerspruch?

    Ja, eigentlich schon. Laut der Demokratie darf jeder tun und lassen was er will, ohne dass irgend so ein tyrannischer Landherr einen zum Sklaven macht.

    Aber, die Freiheit eines jeden hoert dort auf, wo die Rechte anderer anfangen, und genau um das sicherzustellen, braucht man sowas Gesetze oder Lizensen. In so einer Lizens steht letztendlich nur "Du hast das Recht damit zu tun was du willst, solang du meine Rechte (die gleich deinen sind) nicht einschraenkst.". Grundlegend geht darum, meistens kommen dann noch so Sachen dazu wie "Ich will aber immer namentlich genannt werden, schliesslich habe ich Arbeit reingesteckt." und "Du musst diese Rechte auch anderen geben." oder "Du hast das Recht zu nutzen was ich gemacht habe, so will ich auch das Recht haben zu nutzen was du gemacht hast".

    Naja, das ganze wird dann noch nett formuliert, und schon hat man ne Lizens, die einem deine Rechte sichert ;)

  6. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: Ramon 18.03.05 - 07:53

    Na und, dass genau ist doch Freiheit.
    Jeder kann verwenden, was er will.
    Und der Kunde ist dann auch frei in seiner Entscheidung ob er das bei dem neuen Kunde kauft oder die kostenlose Variante verwendet.

  7. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: dennismw 18.03.05 - 08:05

    Ramon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na und, dass genau ist doch Freiheit.

    Bei der GPL wird die Freiheit des Codes garantiert und nicht die absolute Freiheit des Nutzenden. Wer das will soll seinen Code unter einer BSD-Lizenz oder PD veroeffentlichen...

  8. Re: Freiheit und Lizenz = Widerspruch!

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 08:08

    Ramon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na und, dass genau ist doch Freiheit.
    > Jeder kann verwenden, was er will.
    > Und der Kunde ist dann auch frei in seiner
    > Entscheidung ob er das bei dem neuen Kunde kauft
    > oder die kostenlose Variante verwendet.

    Eben nicht, wenn jemand wie MS den Kram dann so lizensiert, daß es niemand anders mehr verwenden darf. Nur darum geht es mir. Geld darf man auch unter der GPL verlangen.

    Tschüss
    Roman Laubinger


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) für vertriebliche IT-Systeme
    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. IT-Projektmanager (m/w/d) Schwerpunkt Change Management nach ITIL
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  3. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 16,49€
  3. 19,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de