1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom 3 für Mac ist da
  6. Thema

und der MacMini

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: und der MacMini

    Autor: Peter Fischer 18.03.05 - 10:58

    Workstation schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry aber(von der Appleseite): ...und eine ATI
    > Radeon 9200 Grafikkarte mit 32MB DDR SDRAM auf
    > einem AGP4x Bus.... und DU fragst mich wie Doom3
    > auf einem P4 mit einer X300 128MB laueft???

    Sorry, Du schnallst es einfach nicht.

    Roman sagte das Doom³ auf beiden Systemen nicht vernünftig laufen wird. Dem habe ich zugestimmt.

    Ob nun 15 oder 20FPS interssiert am Ende nicht meiner Meinung nach.




    Jesus is coming. Look busy.

  2. Re: und der MacMini

    Autor: chojin 18.03.05 - 10:59

    Workstation schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Peter Fischer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ging hier auch nicht um das Zubehör,
    > es ging darum, daß das Ding
    > nicht für Doom3 taugt.
    >

    > Sorry aber(von der Appleseite): ...und eine ATI
    > Radeon 9200 Grafikkarte mit 32MB DDR SDRAM auf
    > einem AGP4x Bus.... und DU fragst mich wie Doom3
    > auf einem P4 mit einer X300 128MB laueft???

    Hier redet jeder an jedem vorbei. Ich pflichte Peter Fischer bei: das Thema wurde in den ersten 3 Beiträgen geklärt.

  3. Re: und der MacMini

    Autor: Karl Krause 18.03.05 - 11:00

    JoKa100 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... schaut dabei wohl eher zu?

    Der ist ja auch eher als Kinder- und Surfrechner gedacht denn zum ernsthaften Hardcoregamen. Sieht man doch schon am Design: klein, knuffig, lässt sich nicht ohne Weiteres öffnen -> für Kinderhände gedacht.

  4. Re: und der MacMini

    Autor: :-) 18.03.05 - 11:02

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Und wie läuft Doom³ auf einer X300? Genau das war
    > ja auch Romans Argument.
    >
    > > Es ging hier auch nicht um das Zubehör, es
    > ging darum, daß das Ding
    > nicht für Doom3
    > taugt.
    >

    Doom 3 ist nicht für den Mac geschrieben, sondern nur "angelehnt" worden. Es gibt praktisch keinen Spiele-Markt (sprich: keine Kunden) für den Mac.

    Du kannst solche Spiele auch nicht am Terminal eines Großrechners spielen, weil dort die Nachfrage nach so etwas gleich Null ist.

  5. Re: und der MacMini

    Autor: :-) 18.03.05 - 11:03

    Workstation schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > > Aber dann hasz du immer noch keinen
    > Mac.
    > Der eMac kostet 789 Euro.
    >
    > das ist ja dann wirklich schade.... dann werde ich
    > mir wohl oder uebel einen MAC zulegen muessen
    > damit ich endlich zur Gemeinschaft der
    > Erleuchteten gehoere! Amen...


    Warum so giftig???

  6. Re: und der MacMini

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 11:19

    Workstation schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sorry aber(von der Appleseite): ...und eine ATI
    > Radeon 9200 Grafikkarte mit 32MB DDR SDRAM auf
    > einem AGP4x Bus.... und DU fragst mich wie Doom3
    > auf einem P4 mit einer X300 128MB laueft???

    Für Dich noch einmal zum mitmeißeln, auch wenn Peter es schon zweimal sagte:

    Es ging einzig und allein darum, daß auf einem Mac Mini Doom3 vermutlich nicht oder nicht gut läuft.
    Darauf habe ich gesagt, daß man auf einem PC zum gleichen Preis (500 Euro) Doom3 vermutlich auch nicht oder nicht gut laufen lassen können wird.

    Also komm mir jetzt freundlicherweise nicht mit 750 Euro oder ähnlichem.

    Damit sind alle Klarheiten beseitigt und ich klinke mich aus der Diskussion aus.

    Tschüss
    Roman Laubinger

  7. Re: und der MacMini

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 11:21

    Fazit: der Mac ist besser weils auf beiden nicht läuft?!?

    brigens .. die Mac User sind die, welche Games mit 15 fps spielen und das total cool finden. Einer hat mir mal im ernst erklärt, dass er den Unterschied zu höheren fps eh nicht merken würde :)




    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Workstation schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry aber(von der Appleseite): ...und eine
    > ATI
    > Radeon 9200 Grafikkarte mit 32MB DDR
    > SDRAM auf
    > einem AGP4x Bus.... und DU fragst
    > mich wie Doom3
    > auf einem P4 mit einer X300
    > 128MB laueft???
    >
    > Sorry, Du schnallst es einfach nicht.
    >
    > Roman sagte das Doom³ auf beiden Systemen nicht
    > vernünftig laufen wird. Dem habe ich zugestimmt.
    >
    > Ob nun 15 oder 20FPS interssiert am Ende nicht
    > meiner Meinung nach.
    >
    > ==================================================
    > =====
    > Nobody is perfect... but I'm pretty fucking close!


  8. Re: und der MacMini

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 11:22

    Workstation schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Beim billigsten Mini G4 1250 256Ram mit
    > Apple-Tastatur, Apple-Maus und Monitor komm ich
    > auf 756 Euro
    > Bei Dell kriegst du nen P4 3Ghz, 512 Ram, 160 HDD,
    > ATI X300 und TFT um 795 Euro
    > Wer hat jetzt die besseren Argumente?

    Doch nochmal:

    [_] Mit einer X300 kann man Doom3 spielen
    [_] Ich sprach auch von Peripheriekosten
    [X] Beide Geräte sind für Doom3 ziemlich sehr untauglich
    [X] Nur darum ging es hier

    EOD

    Tschüss
    Roman Laubinger

  9. Re: und der MacMini

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 11:24

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fazit: der Mac ist besser weils auf beiden nicht
    > läuft?!?

    Nein. Nochmal ganz langsam:

    Man kann dem Mac Mini nicht ernsthaft anlasten, daß darauf Doom3 nicht läuft, weil er dafür nicht ausgelegt ist.

    Man meckert ja auch nicht über einen Smart, daß man damit nicht 5 Leute und viel Gepäck mitnehmen kann.

    Um pro oder contra Mac ging es mir überhaupt nicht.

    Sondern darum, daß hier der Mini angegriffen wurde, wiewohl die durchschnittliche Büro-Möhre auch nicht Doom3-tauglich ist.

    Hammers jetzt?

    Tschüss
    Roman Laubinger

  10. Re: und der MacMini

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 11:27

    einen Unterschied gibts aber noch. Nen Dell für 800 Euro kannste beim nächsten Zahltag mit ner nVIDIA oder ATI aufrüsten. Den MiniMac kannst eigentlich gleich als Toaster in die Küche stellen.


    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kopfschüttler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fazit: der Mac ist besser weils auf beiden
    > nicht
    > läuft?!?
    >
    > Nein. Nochmal ganz langsam:
    >
    > Man kann dem Mac Mini nicht ernsthaft anlasten,
    > daß darauf Doom3 nicht läuft, weil er dafür nicht
    > ausgelegt ist.
    >
    > Man meckert ja auch nicht über einen Smart, daß
    > man damit nicht 5 Leute und viel Gepäck mitnehmen
    > kann.
    >
    > Um pro oder contra Mac ging es mir überhaupt
    > nicht.
    >
    > Sondern darum, daß hier der Mini angegriffen
    > wurde, wiewohl die durchschnittliche Büro-Möhre
    > auch nicht Doom3-tauglich ist.
    >
    > Hammers jetzt?
    >
    > Tschüss
    > Roman Laubinger


  11. Re: und der MacMini

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 11:30

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einen Unterschied gibts aber noch. Nen Dell für
    > 800 Euro kannste beim nächsten Zahltag mit ner
    > nVIDIA oder ATI aufrüsten. Den MiniMac kannst
    > eigentlich gleich als Toaster in die Küche
    > stellen.

    Das ist bedingt [1] korrekt, für die Diskussion aber völlig irrelevant.

    Der Mac Mini wurde nicht als Spiele-Kiste beworben und / oder verkauft. Sinnvollerweise vergleiche man ihn deshalb nicht mit einer solchen oder werfe ihm gar vor, daß er keine ist.

    Tschüss
    Roman Laubinger (kein Mac-Besitzer)

    [1] Einen Toaster kriege ich für < 500 Euro. Und nicht jeder will ständig aufrüsten.

  12. Re: und der MacMini

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 11:31

    Auf der offiziellen Apple-Website.


    leuchtidiot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo wurde der den von Apple als Gameplattform
    > beworben?




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  13. Re: und der MacMini

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 11:39

    ich hab den Eindruck, der MacMini ist für gar nix gedacht. Höchstens um den iPod Shuffle aufzuladen. Ist eh noch lustig, dass der iPod Shuffle doppelt bzw. 4x Ram des MacMini hat.




    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kopfschüttler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > einen Unterschied gibts aber noch. Nen Dell
    > für
    > 800 Euro kannste beim nächsten Zahltag
    > mit ner
    > nVIDIA oder ATI aufrüsten. Den
    > MiniMac kannst
    > eigentlich gleich als Toaster
    > in die Küche
    > stellen.
    >
    > Das ist bedingt [1] korrekt, für die Diskussion
    > aber völlig irrelevant.
    >
    > Der Mac Mini wurde nicht als Spiele-Kiste beworben
    > und / oder verkauft. Sinnvollerweise vergleiche
    > man ihn deshalb nicht mit einer solchen oder werfe
    > ihm gar vor, daß er keine ist.
    >
    > Tschüss
    > Roman Laubinger (kein Mac-Besitzer)
    >
    > [1] Einen Toaster kriege ich für < 500 Euro.
    > Und nicht jeder will ständig aufrüsten.


  14. ich schau mit meinem 1,33 GHZ powerbook auch zu

    Autor: jc 18.03.05 - 11:51

    JoKa100 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... schaut dabei wohl eher zu?

  15. Re: und der MacMini

    Autor: :-) 18.03.05 - 12:00

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hab den Eindruck, der MacMini ist für gar nix
    > gedacht. Höchstens um den iPod Shuffle aufzuladen.
    > Ist eh noch lustig, dass der iPod Shuffle doppelt
    > bzw. 4x Ram des MacMini hat.
    >
    >
    Oh Mann...

    iPot gibts ab 199 Euro mit 4 Gbyte. Zeig mir mal einen PC, der 199 Euro kostet mit 4 Gbyte RAM hat :-))


    Merkst du, welch eine grandiose Logik dahinter steckt?

  16. Re: und der MacMini

    Autor: Roman Laubinger 18.03.05 - 12:01

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hab den Eindruck, der MacMini ist für gar nix
    > gedacht. Höchstens um den iPod Shuffle aufzuladen.
    > Ist eh noch lustig, dass der iPod Shuffle doppelt
    > bzw. 4x Ram des MacMini hat.

    Office, Surfen, usw... ist ja alles "nix". Wir brauchen alle High-End-Gamerkisten mit 4 x 6800 Geforce- oder äquivalenten ATI-Karten. Schon klar...

    Ach ja, Unterschied RAM und Speicherplatz eines iPod ist Dir bekannt? Wenn, dann vergleich die Festplatte des Mini Mac mit dem iPod.

    EOD, das bringt nichts...

    Tschüss
    Roman Laubinger

  17. Re: und der MacMini

    Autor: TRANCEMANIAC 18.03.05 - 12:22

    Hallo Leute,

    ich kann Roman nur beipflichten.

    Ein Mac mini ist für den normalen Büroeinsatz gedacht.
    Somit kann man wunderbar damit

    surfen, mailen, den als streaming client oder zum DVD gucken verwenden,

    wenn man weiss wie man Samba selber konfiguriert auch zum File-Server machen und auch noch andere kleine Spirenzien, aber mit einer 32MB ATI 9200 kann man einfach nicht erwarten, dass man Highend-Games darauf spielen kann.

    Bei diesem Gerät geht es einzig und allein um das spezielle Design und seine ausreichenden Fähigkeiten für's Büro. Ich hab' selbst einen und meine Bürotätigkeiten, unter anderem auch Webdesign, mache ich nur noch auf dem Mac. Hervorzuheben ist bei einem Mac mini z.B. der geringe Stromverbrauch und geringste Lautstärke, was bei HighEnd-PC's wohl nicht mehr zutrifft. (480 Watt Netzteil und 8 Lüfter im Gehäuse damit auch alles gut gekühlt ist?!)

    Es kommt einzig und allein drauf an, was man mit einem Mac machen will. Wenn man daddeln will sollte man sich schon einen G4/G5 zulegen, die kann man noch aufrüsten.

    Mein PC ist jetzt nur noch die reine Daddelkiste. Die kann man halt auf- und zumachen sowie aufrüsten, wenn's Kleingeld daist.

    Greetz

    TRANCEMANIAC

    - Schon mal blaue Äpfel probiert? ... schMACen irgendwie ... anders! -

  18. Re: und der MacMini

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 12:28

    Es ist unglaublich! Die Zeilen wurden inzwischen klammheimlich entfernt. Saubere Arbeit, Apple!

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf der offiziellen Apple-Website.
    >
    > leuchtidiot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo wurde der den von Apple als
    > Gameplattform
    > beworben?
    >
    > __________________________________________________
    > __________________________________
    > March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti.
    > I want the press to know this."
    > __________________________________________________
    > __________________________________ Des Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  19. Re: und der MacMini

    Autor: Workstation 18.03.05 - 12:33

    TRANCEMANIAC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo Leute,
    >
    > ich kann Roman nur beipflichten.
    >
    > Ein Mac mini ist für den normalen Büroeinsatz
    > gedacht.
    > Somit kann man wunderbar damit
    >
    > surfen, mailen, den als streaming client oder zum
    > DVD gucken verwenden,



    MANN!! In so einem Buero moecht ich auch gern arbeiten...

  20. Re: und der MacMini

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 12:35

    Das ist kein Argument, sondern eine Falschbehauptung.



    Roman Laubinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Workstation schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > aber dafuer krieg ich mit den 500 euro noch
    > ne
    > tastatur, ne maus und nen monitor dazu!!
    >
    > Tastatur und Maus kriegt man fürn Appel und n Ei.
    > Wenn Du einen Monitor für 350 Euro nimmst...
    >
    > Es ging hier auch nicht um das Zubehör, es ging
    > darum, daß das Ding nicht für Doom3 taugt.
    > Mein Argument: PCs zu diesem Preis auch nicht.
    >
    > Tschüss
    > Roman Laubinger




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler*in Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Junior Testingenieur Hardware (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  4. IT Professional Consulting Network (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld, Oerlinghausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck