1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lkw-Maut soll Verkehrsströme…

Umweltschutz ade?

  1. Beitrag
  1. Thema

Umweltschutz ade?

Autor: Quatschmacher 24.04.08 - 12:16

Dann legen also irgendwelche Schreibtischtäter einen Preis für eine Route fest und alle Brummis fahren jetzt viele Kilometer Umwege weils billiger ist. Das ist doch Schwachsinn!
Die Strassen sollten der Verkehrssituation angepasst sein, wo viel Verkehr ist sollte auch eine anständige Strasse zur Verfügung stehen. Ich kann es nicht gleuben, dass über den Preis der zu zahlen ist, jetzt schlechte Autobahnen entlastet werden sollen.
Aber am Ende geht es doch nur um die Mehreinnahmen (Mehr Maut, mehr Kraftstoffsteuern weil Umwege, ...), wie immer!


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Umweltschutz ade?

Quatschmacher | 24.04.08 - 12:16

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  4. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster