1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Service Pack 1 für Windows Vista…

Irreführende Angaben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irreführende Angaben

    Autor: Catology 24.04.08 - 10:50

    Die angegebene Installationszeit gilt für das fette Standalone des SP. Und zusätzlich muß der Rechner eine so lahme Krücke sein, daß er ohnehin kein Vista targen sollte. Und weiterhin muß der Patchstand unterirdisch sein.

    Natürlich kommt man auch auf zwei Stunden Installationszeit, so man eine Downloadzeit über ISDN einkalkuliert.

    Ich gehe davon aus, daß da in der Redaktion keine böswillige Absicht herrscht, die User vor der Installation eines Servicepack abzuschrecken, welches Sicherheitslücken stopft.

  2. Re: Irreführende Angaben

    Autor: Wollknäuel 24.04.08 - 10:57

    Catology schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die angegebene Installationszeit gilt für das
    > fette Standalone des SP. Und zusätzlich muß der
    > Rechner eine so lahme Krücke sein, daß er ohnehin
    > kein Vista targen sollte. Und weiterhin muß der
    > Patchstand unterirdisch sein.
    >
    > Natürlich kommt man auch auf zwei Stunden
    > Installationszeit, so man eine Downloadzeit über
    > ISDN einkalkuliert.
    >
    > Ich gehe davon aus, daß da in der Redaktion keine
    > böswillige Absicht herrscht, die User vor der
    > Installation eines Servicepack abzuschrecken,
    > welches Sicherheitslücken stopft.

    "Nach Angaben von Microsoft" ... erzähl denen das...

  3. Re: Irreführende Angaben

    Autor: Catology 24.04.08 - 11:08

    Wollknäuel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Catology schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die angegebene Installationszeit gilt für
    > das
    > fette Standalone des SP. Und zusätzlich
    > muß der
    > Rechner eine so lahme Krücke sein,
    > daß er ohnehin
    > kein Vista targen sollte. Und
    > weiterhin muß der
    > Patchstand unterirdisch
    > sein.
    >
    > Natürlich kommt man auch auf zwei
    > Stunden
    > Installationszeit, so man eine
    > Downloadzeit über
    > ISDN einkalkuliert.
    >
    > Ich gehe davon aus, daß da in der Redaktion
    > keine
    > böswillige Absicht herrscht, die User
    > vor der
    > Installation eines Servicepack
    > abzuschrecken,
    > welches Sicherheitslücken
    > stopft.
    >
    > "Nach Angaben von Microsoft" ... erzähl denen
    > das...

    Das ist eine Maximalangabe, die für den worst case gilt. Auch hätte ich gern einen Link gesehen, der bestätigt, daß diese Zeitangabe für anderes als das Standalone gilt.
    Ich denke einfach, daß da ein Redakteur mit einer Windows-News betraut war, den man grundsätzlich auf Unix/ Linux-Nachrichten beschränken sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.08 11:10 durch Catology.

  4. Re: Irreführende Angaben

    Autor: Foxfire 24.04.08 - 11:09

    Wollknäuel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Nach Angaben von Microsoft" ... erzähl denen
    > das...

    Es ist ja anfürsich nicht falsch. Ich gehe davon aus, dass die 2h auf einem System was die Minimalanforderungen von Vista (800MHz, 512MB) gerade so erfüllt und das mit nem Haufen "Toolapplikationen" zugemüllt ist durchaus möglich sind.

    Aber auf einem aktuellen System dauerts halt so um 15 min.

  5. Re: Irreführende Angaben

    Autor: M@geM@n 24.04.08 - 15:47

    Foxfire schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber auf einem aktuellen System dauerts halt so um
    > 15 min.


    hmm - das dumme dabei ist nur, das es sowohl bei meinem laptop (Benq R55) als auch bei meinem Home-System (Hardware ca. 1 Jahr alt) eine knappe Stunde gedauert hat.

    Von den X Kundensystemen hier in der Technik bei uns mal ganz abgesehen, die wir bislang geupdatet haben.

    15 Minuten halte ich von daher aus meiner erfahrung hier als Wunschtraum^^





  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen