1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hansenet verliert angeblich…

100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: steveO 24.04.08 - 16:57

    hallo, ich wohne in hannover und habe seit ca. einem jahr einen alice light flat anschluss.damals wollte ich vom rosa riesen weg.die ersten sechs monate war ich auch glücklich und zufrieden mit meinem neuen anschluss.natürlich erst nachdem er freigeschaltet und funktioniert hat. das dauerte allerdings fast sechs! wochen länger als vorgesehen, aber das ist eine andere geschichte....

    seit ca. drei monaten habe ich in unregelmäßigen abständen "schwarze tage", an denen ich nach ungefähr 2-20 minuten onlinezeit zwangsgetrennt werde. das geht dann meist den ganzen tag so, bis ich ca. 100-280 neueinwahlen habe.dann funktioniert es wieder über tage reibungslos und die sch... fängt von vorn an.die übliche hotlineodyssee brachte naturgemäß keine lösung. angeblich wurde der anschluss "durchgemessen", es wurden keine fehler festgestellt, der fehler würde bei mir liegen, da ich eine fritz box benutzen würde und nicht die von hansenet gelieferte hardware...warum der fehler dann nicht permanent sondern sporadisch auftritt, konnte mir dann natürlich niemand erklären.mittlerweile habe ich die hansenet-hardware angeschlossen und die selben probleme...

    hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
    mfg steveO

  2. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: FranUnFine 24.04.08 - 17:09

    steveO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?

    Jop, aber nicht in Hannover. Ist seit der AOL-Übernahme sehr zickig, besonders an Wochenenden (sehr ärgerlich, wann benutzt man im Winter wohl sein DSL am meisten?). Wobei es in letzter Zeit wieder besser wurde. Wahrscheinlich werden wegen der ganzen Kündigungen die Verbindungen leergeräumt, oder sowas fantabulöses in der Art.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: AOL-Basher 24.04.08 - 17:21

    >
    > Jop, aber nicht in Hannover. Ist seit der
    > AOL-Übernahme sehr zickig, besonders an

    Meine Eltern waren mal bei AOL. Das war zwar kei DSL, aber die Probleme an Sonn- und Feiertagen gab es auch beim Modem. Nur das da die Verbindung nicht abbrach, sie wurde nur unerträglich langsam. Oder hat sonst jemand schon mal ein Timeout beim Pop3-Abruf erlebt, weil die Antwort beim Server zu sehr verzögert war. Standardmäßig lief die Modemeinwahl mit 36 oder 28 kBaud (56 kB ist die theoretische max. Geschwindigkeit, gute Modemeinwahlen erreicht mindestens 48kB), an Sonn- und Feiertagen fiehlen die Geschwindigkeiten manchmal unter 1kB.

  4. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: FranUnFine 24.04.08 - 17:33

    AOL-Basher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > an Sonn-
    > und Feiertagen fiehlen die Geschwindigkeiten
    > manchmal unter 1kB.

    Ich hatte am Wochenenden partiell 3kB Upload mit einer Leitung, die ansonsten das 20 bis 25fache geschafft hat.

    Ich hab dann auch selber das Surfen mit ollen Modemgeräuschen unterlegt, ich kam mir vor wie vor 10 Jahren, als ich noch kein DSL hatte.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: aus_muenchen 24.04.08 - 17:49

    steveO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
    > mfg steveO

    Ja, identische Probleme hier in München. Ich sehe davon ab, häufiger bei der Hotline anzurufen - da habe ich einfach keine großen Hoffnungen, dass sich etwas änderte. Auf meine letzte support e-mail (ich wollte es mal versuchen, ist ja umsonst) kam nicht einmal eine Antwort.

    Hier ist es übrigends auffälligerweise auch so, daß die größten Probleme am Wochenende auftreten.

    Das Problem mit der Geschwindigkeit hatte ich einmal, wurde aber durch den Support gefixt. Wenn's dumm läuft ist man halt trotz Flat Fun (16.000, ich weiß, nicht garantiert) noch auf einem alten Port - wenn dem so ist, stellen Die das aber anstandslos um.

    Ich überlege trotzdem, ob ich auch wechsle - jetzt schon seit 3 Wochen...

  6. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: AAAlice 24.04.08 - 18:09

    steveO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo, ich wohne in hannover und habe seit ca.
    > einem jahr einen alice light flat anschluss.damals
    > wollte ich vom rosa riesen weg.die ersten sechs
    > monate war ich auch glücklich und zufrieden mit
    > meinem neuen anschluss.natürlich erst nachdem er
    > freigeschaltet und funktioniert hat. das dauerte
    > allerdings fast sechs! wochen länger als
    > vorgesehen, aber das ist eine andere
    > geschichte....
    >
    > seit ca. drei monaten habe ich in unregelmäßigen
    > abständen "schwarze tage", an denen ich nach
    > ungefähr 2-20 minuten onlinezeit zwangsgetrennt
    > werde. das geht dann meist den ganzen tag so, bis
    > ich ca. 100-280 neueinwahlen habe.dann
    > funktioniert es wieder über tage reibungslos und
    > die sch... fängt von vorn an.die übliche
    > hotlineodyssee brachte naturgemäß keine lösung.
    > angeblich wurde der anschluss "durchgemessen", es
    > wurden keine fehler festgestellt, der fehler würde
    > bei mir liegen, da ich eine fritz box benutzen
    > würde und nicht die von hansenet gelieferte
    > hardware...warum der fehler dann nicht permanent
    > sondern sporadisch auftritt, konnte mir dann
    > natürlich niemand erklären.mittlerweile habe ich
    > die hansenet-hardware angeschlossen und die selben
    > probleme...
    >
    > hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
    > mfg steveO

    Hattest du beim rosa Riesen vorher auch ADSL2+? Meine Erfahrung mit ADSL2+ ist, dass es generell äußerst instabil ist, egal bei welchem Provider. Leider ist das "Seamless Rate Adaption" Feature (SRA) bei den meisten Vermittlungsstellen nicht aktiviert. Aber SRA wäre gerade so wichtig, um bei vorübergehenden Störungen das betroffene Frequenzband einfach "ausblenden" zu können ohne den Sync des Modems zu verlieren. Bei dem breiten Frequenzband, das ADSL2+ nutzt, ist die Gefahr sehr groß, dass eine kurzzeitige, schmalbandige Störung einen Syncverlust verursacht. Hansenet hat bei meiner Vermittlungsstelle dieses Feature kürzlich aktiviert, so dass ich nun in der Tat keine Syncverluste mehr habe. Die Bandbreite wird je nach temporärer Leitungsqualität zwischen 13,5 und 15 MBit "seamless", also ohne Verbindungsunterbrechung, angepasst. Vorher hatte ich auch ca. 10-15 Resyncs pro Tag. Telefonleitungen sind für Bandbreiten > 3 MBit einfach nicht geeignet, daran kann die beste Technik nichts ändern.

  7. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: steveO 24.04.08 - 18:21

    >
    > Hattest du beim rosa Riesen vorher auch ADSL2+?
    > Meine Erfahrung mit ADSL2+ ist, dass es generell
    > äußerst instabil ist, egal bei welchem Provider.
    > Leider ist das "Seamless Rate Adaption" Feature
    > (SRA) bei den meisten Vermittlungsstellen nicht
    > aktiviert. Aber SRA wäre gerade so wichtig, um bei
    > vorübergehenden Störungen das betroffene
    > Frequenzband einfach "ausblenden" zu können ohne
    > den Sync des Modems zu verlieren. Bei dem breiten
    > Frequenzband, das ADSL2+ nutzt, ist die Gefahr
    > sehr groß, dass eine kurzzeitige, schmalbandige
    > Störung einen Syncverlust verursacht. Hansenet hat
    > bei meiner Vermittlungsstelle dieses Feature
    > kürzlich aktiviert, so dass ich nun in der Tat
    > keine Syncverluste mehr habe. Die Bandbreite wird
    > je nach temporärer Leitungsqualität zwischen 13,5
    > und 15 MBit "seamless", also ohne
    > Verbindungsunterbrechung, angepasst. Vorher hatte
    > ich auch ca. 10-15 Resyncs pro Tag.
    > Telefonleitungen sind für Bandbreiten > 3 MBit
    > einfach nicht geeignet, daran kann die beste
    > Technik nichts ändern.
    >
    nabend, ich hatte beim rosa konzern lediglich einen "normalen" adsl anschluß und einen dsl 2000 tarif.deine beschreibung trifft auf jedenfall hundert prozent auf mein problem.da kann ich ja nur hoffen, das sie sra auch bei unserer vermittlungsstelle aktivieren:-)auf jedenfall besten dank
    mfg steveO

  8. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: aus_muenchen 24.04.08 - 18:57

    AAAlice schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hansenet hat
    > bei meiner Vermittlungsstelle dieses Feature
    > kürzlich aktiviert, so dass ich nun in der Tat
    > keine Syncverluste mehr habe.

    Kann man darum bei der Hotline bitten, oder ist es Glück, ob die SRA lokal aktiviert wird?

    Ich bin prinzipiell ja nicht wirklich unzufrieden, nur die Resyncs sind einfach unangenehm...

  9. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: qwertz1234 24.04.08 - 19:15

    aus_muenchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin prinzipiell ja nicht wirklich unzufrieden,
    > nur die Resyncs sind einfach unangenehm...

    lass doch einfach deinen anschluss ein wenig drosseln. dann steigt der signal-rausch-abstand und die verbindung wird stabil.

  10. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: Michael84 24.04.08 - 19:24

    @SteveO:

    was für eine FritzBox hast du? Wenn 7170, dann teste mal die Neue Laborfirmware von AVM mit "neuester DSL-Technologie". Da kannst du die Geschwindigkeit Drosseln und damit die gefahr eines Resyncs verringern!
    Link: http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Labor/7170_dsl/labor_download_dsl.php

    Gruß Michael84

    qwertz1234 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aus_muenchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin prinzipiell ja nicht wirklich
    > unzufrieden,
    > nur die Resyncs sind einfach
    > unangenehm...
    >
    > lass doch einfach deinen anschluss ein wenig
    > drosseln. dann steigt der signal-rausch-abstand
    > und die verbindung wird stabil.


  11. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: Greg 24.04.08 - 20:07

    Euch ist schon klar das ihr den Turbolink nicht umsonst habt?!?(theoretisch kommt ihr ja nichtmal an die Einwahldaten ran, ode rhabt ihr einen T-COm resell anshcluss??)
    Den kann der wenn man ihn mal kriegt der freundliche Techniker nämlich fenrwartne und entsprechend die Leitung anpassen. Das SRA nicht aktiv ist ist natürlich unschön, vlt wollen sie Bandbreite schonen^^
    Generell muss ich sagen das die Modems in den Fritzboxen nicht so der Bringer sind, besonders wenn Swapping aktiv ist. Ich habe jedenfalls meine ältere Fritzbox 7050 in Rente geschickt die nur 6mbit brachte nun habe ich einen Linksys als Router hinter dem Turbolink und es fliessen 12mbit durch den Tunnel...zumindest hier in Dresden find ich alice unschlagbar, man kann hier auhc ohne Probleme Telefonieren...

    Michael84 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @SteveO:
    >
    > was für eine FritzBox hast du? Wenn 7170, dann
    > teste mal die Neue Laborfirmware von AVM mit
    > "neuester DSL-Technologie". Da kannst du die
    > Geschwindigkeit Drosseln und damit die gefahr
    > eines Resyncs verringern!
    > Link: www.avm.de
    >
    > Gruß Michael84
    >
    > qwertz1234 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aus_muenchen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich bin prinzipiell ja nicht
    > wirklich
    > unzufrieden,
    > nur die Resyncs
    > sind einfach
    > unangenehm...
    >
    > lass
    > doch einfach deinen anschluss ein wenig
    >
    > drosseln. dann steigt der
    > signal-rausch-abstand
    > und die verbindung wird
    > stabil.
    >
    >


  12. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: Ypselon 24.04.08 - 20:11

    steveO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hallo, ich wohne in hannover und habe seit ca.
    > einem jahr einen alice light flat anschluss.damals
    > wollte ich vom rosa riesen weg.die ersten sechs
    > monate war ich auch glücklich und zufrieden mit
    > meinem neuen anschluss.natürlich erst nachdem er
    > freigeschaltet und funktioniert hat. das dauerte
    > allerdings fast sechs! wochen länger als
    > vorgesehen, aber das ist eine andere
    > geschichte....
    >
    > seit ca. drei monaten habe ich in unregelmäßigen
    > abständen "schwarze tage", an denen ich nach
    > ungefähr 2-20 minuten onlinezeit zwangsgetrennt
    > werde. das geht dann meist den ganzen tag so, bis
    > ich ca. 100-280 neueinwahlen habe.dann
    > funktioniert es wieder über tage reibungslos und
    > die sch... fängt von vorn an.die übliche
    > hotlineodyssee brachte naturgemäß keine lösung.
    > angeblich wurde der anschluss "durchgemessen", es
    > wurden keine fehler festgestellt, der fehler würde
    > bei mir liegen, da ich eine fritz box benutzen
    > würde und nicht die von hansenet gelieferte
    > hardware...warum der fehler dann nicht permanent
    > sondern sporadisch auftritt, konnte mir dann
    > natürlich niemand erklären.mittlerweile habe ich
    > die hansenet-hardware angeschlossen und die selben
    > probleme...
    >
    > hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
    > mfg steveO


    Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Allerdings bin ich bei Osnatel hatte aber die selben Probleme wie du. Ich wurde immer wieder aus dem Netz geschmissen, teilweise lief es aber auch tagelang gut.
    Das Problem bei mir war, das mir Osnatel zuviel Speed freigeschaltet hatte. Ich hatte DSL 16K beantragt, bekam allerdings DSL 19K freigeschaltet.Allerdings kamen dadurch auch die Probleme, nachdem Osnatel meine Leitung wieder reduziert hatte (auf DSL 16K) hatte ich seitdem keinerlei Probleme mehr.

    Vielleicht ist es bei dir ähnlich, das du für wesentlich mehr Speed freigeschaltet bist als deine leitung eigentlich verkraftet.

  13. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: qwertz1234 24.04.08 - 20:47

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Euch ist schon klar das ihr den Turbolink nicht
    > umsonst habt?!?(theoretisch kommt ihr ja nichtmal
    > an die Einwahldaten ran, ode rhabt ihr einen T-COm
    > resell anshcluss??)

    die IADs (sphairon turbolink und avm 5130) bekommen nur ngn-kunden. alle anderen können anschliessen, was sie wollen.

  14. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: Jarozzz 24.04.08 - 22:11

    also ich bin hier in münchen mit meinem arcor 16k anschluss eg recht zufrieden, hab aber auch wie du es beschreibst manchmal tagelang kurze verbindungsabbrüche, meine lösung: alle telekommunikation in der wohnung (splitter, analogwandler, dsl-modem und router) komplett abstecken und für 10 min oder manchmal sicherheitshalber auch mehr liegen lassen. dann einstecken und einwählen...dann gehts bei mir meist wieder n monat oder so....naja, vielleicht hilfts dir ja...viel glück

    mfg Jaro

  15. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: irrelevant 24.04.08 - 22:23

    ich hatte noch nie probleme, was sagen jetzt diese einzelfälle aus?

  16. Re: 100fache Trennung der DSL-Verbindung am Tag in Hannover

    Autor: steveO 25.04.08 - 08:59

    irrelevant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hatte noch nie probleme, was sagen jetzt diese
    > einzelfälle aus?
    >
    für mich sagen diese einzelfälle aus, das es noch mehrere leute mit den gleichen problemen gibt.nebenbei waren auch sehr vielversprechende lösungsansätze für einen laien wie mich dabei. irrelevant für dieses thema finde ich höchstens die o.a. frage....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
  2. Electrical engineer / data scientist / physicist (m/f/div)
    Halbleiterlabor der Max-Planck- Gesellschaft, München
  3. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  4. IT Systemadministrator (m/w/d)
    neoLab Migge GmbH, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de