1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hansenet verliert angeblich…

Zu billig geworden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Zu billig geworden

Autor: crash 25.04.08 - 08:17

Billig ist halt auch nicht immer gut. Hansenet hatte mal eine guten Ruf, der ist inzwischen ruiniert. Die sind uu stark gewachsen und haben nicht in die Schulung der Mitarbeiter und Technik investiert. Dahinter vermute ich natürlich Kalkür, denn einen gut geschulten Hotline-Mitarbeiter muss man auch mehr bezahlen. Das selbe gilt für die Hardware die der Kunde bekommt, einen beschnippelten DSL-Router, der nur noch als Modem fungiert. Das hat natürlich den Vorteil, dass man die Mitarbeiter nicht auf die Hardware schulen muss. Wenn dann etwas nicht funktioniert ist es dann einfach der Kunde oder das Betriebssystem (dann muss man ja wo anders anrufen).


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Zu billig geworden

crash | 25.04.08 - 08:17

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. PHP-Entwickler (m/w/d)
    RHIEM Intermedia GmbH, Voerde (Niederrhein)
  3. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  4. Informatiker*in, Informationstechniker*in, Elektrotechniker*in mit Masterabschluss o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de