Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Infos zu Gothic 4

Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Thor Helmsturm 28.04.08 - 12:16

    Ne richtig tolle News zu Gothic 4 wäre mal, daß sie es vorher wenigstens mal versuchen zu testen, bevor sie es als bugverseuchtes Monster auf die Weltgeschichte loslassen.

    Aber das wird wohl nicht passieren und in den esten Wochen nach Verkaufsstart werden wir uns alle wieder das Rumgeheuele anhören dürfen, was alles nicht funktioniert...

  2. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Freak2007 28.04.08 - 13:33

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne richtig tolle News zu Gothic 4 wäre mal, daß
    > sie es vorher wenigstens mal versuchen zu testen,
    > bevor sie es als bugverseuchtes Monster auf die
    > Weltgeschichte loslassen.
    >
    > Aber das wird wohl nicht passieren und in den
    > esten Wochen nach Verkaufsstart werden wir uns
    > alle wieder das Rumgeheuele anhören dürfen, was
    > alles nicht funktioniert...
    >
    Ich kann Dir versichern, dass Spellbound sehr hohe Prioritäten auf ein bugfreies Spiel setzt.

  3. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Endwickler 28.04.08 - 13:40

    Freak2007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich kann Dir versichern, dass Spellbound sehr hohe
    > Prioritäten auf ein bugfreies Spiel setzt.

    <ironie>
    Es hilft bestimmt auch, dass schon der Termin steht, an dem die das Spiel spätestens in die Läden bringen müssen. Da gibt es wenigstens keinen Druck wie bei Gothic3, wo der Termin bei Bedarf verschoben werden konnte.
    </ironie>

  4. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Bibabuzzelmann 28.04.08 - 14:57

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne richtig tolle News zu Gothic 4 wäre mal, daß
    > sie es vorher wenigstens mal versuchen zu testen,
    > bevor sie es als bugverseuchtes Monster auf die
    > Weltgeschichte loslassen.
    >
    > Aber das wird wohl nicht passieren und in den
    > esten Wochen nach Verkaufsstart werden wir uns
    > alle wieder das Rumgeheuele anhören dürfen, was
    > alles nicht funktioniert...

    Wird doch von nem andern Team entwickelt...

  5. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: DauBasher 28.04.08 - 16:49

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wird doch von nem andern Team entwickelt...

    Und Du meinst die schreiben fehlerfreie Software?

  6. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Rednox 28.04.08 - 17:08

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne richtig tolle News zu Gothic 4 wäre mal, daß
    > sie es vorher wenigstens mal versuchen zu testen,
    > bevor sie es als bugverseuchtes Monster auf die
    > Weltgeschichte loslassen.
    >
    > Aber das wird wohl nicht passieren und in den
    > esten Wochen nach Verkaufsstart werden wir uns
    > alle wieder das Rumgeheuele anhören dürfen, was
    > alles nicht funktioniert...
    >
    >

    Testen in der Entwicklungsphase?
    Ich würde sagen: "Abwarten und Tee trinken."
    Nörgeln kann man erst dann wenns so weit ist.

  7. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Thor Helmsturm 28.04.08 - 19:18

    Rednox schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Testen in der Entwicklungsphase?

    Ja wann dann? Wenns bei den Kunden Ärger macht?


    > Ich würde sagen: "Abwarten und Tee trinken."
    > Nörgeln kann man erst dann wenns so weit ist.

    Ach naja, "Abwarten und Tee trinken" wär angebracht, wenn Jowood für ne hohe Softwarequalität bekannt wäre. So ist jeder Unkenruf eigentlich nur ne Vorhersage wie es laufen wird...

    Um es mal direkt zu sagen - Wenn der Publisher so früh schon den Verkaufsstart herausposaunt sind Bugzahlen in der Größe von einem Ascaron oder mehr zu erwarten. Und was das bedeutet, weiss jeder, der mal Sacred gespielt hat.

  8. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Thor Helmsturm 28.04.08 - 19:20

    Freak2007 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann Dir versichern, dass Spellbound sehr hohe
    > Prioritäten auf ein bugfreies Spiel setzt.

    Klar, die Erde ist auch ne Scheibe, es gibt einen Weltmarkt für vieleicht vier Computer und mehr als 512k Speicher braucht kein Mensch.

  9. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: JacK_McRiDER 28.04.08 - 20:20

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und mehr als 512k Speicher braucht kein Mensch.

    Wenn das eine Anspielung an das Gates-Zitat zu DOS-Zeiten sein soll muss ich Dich enttäuschen: Herr Gates sprach von 640k.
    Deine These stimmt also nicht. Damit wäre der Beweis erbracht: Gothic 4 muss verbugt sein! ;)

  10. Fehler sind menschlich!

    Autor: Der Kaiser 28.04.08 - 21:43

    kwT.

  11. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Dumpfbacke 29.04.08 - 07:54

    JacK_McRiDER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thor Helmsturm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und mehr als 512k Speicher braucht kein
    > Mensch.
    >
    > Wenn das eine Anspielung an das Gates-Zitat zu
    > DOS-Zeiten sein soll muss ich Dich enttäuschen:
    > Herr Gates sprach von 640k.
    > Deine These stimmt also nicht. Damit wäre der
    > Beweis erbracht: Gothic 4 muss verbugt sein! ;)
    Deine Aussage stimmt auch nicht.
    http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates

    mfg

  12. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: Holy Crap 06.06.08 - 21:00

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rednox schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Testen in der Entwicklungsphase?
    >
    > Ja wann dann? Wenns bei den Kunden Ärger macht?
    >
    Es wäre noch möglich *zwischen* Entwicklung und Release zu testen... ergibt Sinn, oder? Ich sehe zumindest keinen darin halbfertige Software zu testen.
    >
    > Ach naja, "Abwarten und Tee trinken" wär
    > angebracht, wenn Jowood für ne hohe
    > Softwarequalität bekannt wäre. So ist jeder
    > Unkenruf eigentlich nur ne Vorhersage wie es
    > laufen wird...
    >
    > Um es mal direkt zu sagen - Wenn der Publisher so
    > früh schon den Verkaufsstart herausposaunt sind
    > Bugzahlen in der Größe von einem Ascaron oder mehr
    > zu erwarten. Und was das bedeutet, weiss jeder,
    > der mal Sacred gespielt hat.
    >
    Bisher hat Spellboung gut laufende und fast gänzlich bugfreie Software produziert. Die Entwicklung läuft noch über 1 Jahr. Ich weiß nicht, warum sich hier manche Leute über noch nicht vorhandene Bugs streiten.



  13. Re: Auf die Nicht-Kaufen-Liste damit

    Autor: isa 07.05.09 - 01:54

    Holy Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thor Helmsturm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rednox schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Testen in der
    > Entwicklungsphase?
    >
    > Ja wann dann? Wenns
    > bei den Kunden Ärger macht?
    >
    > Es wäre noch möglich *zwischen* Entwicklung und
    > Release zu testen... ergibt Sinn, oder? Ich sehe
    > zumindest keinen darin halbfertige Software zu
    > testen.
    > >
    > Ach naja, "Abwarten und Tee trinken"
    > wär
    > angebracht, wenn Jowood für ne hohe
    >
    > Softwarequalität bekannt wäre. So ist jeder
    >
    > Unkenruf eigentlich nur ne Vorhersage wie es
    >
    > laufen wird...
    >
    > Um es mal direkt zu
    > sagen - Wenn der Publisher so
    > früh schon den
    > Verkaufsstart herausposaunt sind
    > Bugzahlen in
    > der Größe von einem Ascaron oder mehr
    > zu
    > erwarten. Und was das bedeutet, weiss jeder,
    >
    > der mal Sacred gespielt hat.
    >
    > Bisher hat Spellboung gut laufende und fast
    > gänzlich bugfreie Software produziert. Die
    > Entwicklung läuft noch über 1 Jahr. Ich weiß
    > nicht, warum sich hier manche Leute über noch
    > nicht vorhandene Bugs streiten.
    >
    >
    wenn man kein Leben hat... ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51