Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Zak McKracken 2 - Kostenlos…
  6. Thema

Kein GTA4 Review heute? Was zum...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wer braucht denn schon ...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.08 - 12:15

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, bei den 100er Wertungen waren einige Tester
    > dabei, die sich normalerweise nicht so schnell von
    > Hypes blenden lassen und ansonsten sehr kritisch
    > testen (IGN z.B.). Von daher müßte ein Verriss in
    > Golem schon sehr gute Argumente dafür anbringen,
    > damit er nicht diesem Vorwurf gerecht wird...


    Wenn mir etwas nicht gefällt, dann verreiss ich es und fertig. Wieso brauch ich da viel mehr Begründungen? Meinungen sind nunmal verschieden.

  2. Re: Kein GTA4 Review heute? Was zum...

    Autor: robinx 29.04.08 - 12:37

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Niko Teen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Alle namhaften
    > Onlineredaktionen sind
    > zur
    > aktuellen
    > Stunde mit fetten GTA4
    > reviews
    >
    > aufgefahren... und Golem erzählt was
    > vom
    > Kracken.
    > Naja... naja...
    >
    > Interessant die Wertungen der Magazine vs. der
    > der
    > Spieler:
    >
    > www.metacritic.com
    >
    > Warum auch immer...
    >
    > Wobei ich mich frage, wie die Spieler das Spiel
    > ausgiebig testen konnten, wo es doch heute erst
    > auf den Markt kommt - waren das alles Spieler der
    > gecrackten XBox-Version?

    Wie können magazine Wertungen geben wenn doch ein erheblicher spass teil des neuen GTA wohl auch im Online Modus liegt? Haben da Fröhlich Tester gegen Tester gespielt? Eigentlich auch noch kein Brauchbarer eindruck des Online teils, oder?

  3. Re: Wer braucht denn schon ...

    Autor: ~jaja~ 29.04.08 - 12:40

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem ist: Sollte golem.de oder 4players.de
    > oder sonst irgendwer das Spiel "verreissen", daher
    > eine Wertung kleiner 90% vergeben, werden sich
    > wiederum etliche Fanbois finden, die behaupten
    > diese Wertung wäre nur so niedrig, weil sich die
    > Redaktuere vom Mainstream durch eine bewußt
    > schlechte Wertung absetzen wollten.
    >
    > Wie Du's machst, machte's falsch *g*

    Szenario 3: Golem verzichtet komplett auf den Test kommt wieder einer und zickt rum, weil SEIN Game nicht getestet wurde. Insofern stimme ich deinem Fazit zu.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  4. Re: Wer braucht denn schon ...

    Autor: Trollversteher 29.04.08 - 12:56

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, bei den 100er Wertungen waren einige
    > Tester
    > dabei, die sich normalerweise nicht so
    > schnell von
    > Hypes blenden lassen und
    > ansonsten sehr kritisch
    > testen (IGN z.B.).
    > Von daher müßte ein Verriss in
    > Golem schon
    > sehr gute Argumente dafür anbringen,
    > damit er
    > nicht diesem Vorwurf gerecht wird...
    >
    > Wenn mir etwas nicht gefällt, dann verreiss ich es
    > und fertig. Wieso brauch ich da viel mehr
    > Begründungen? Meinungen sind nunmal verschieden.
    >

    Als Privatperson ist das Dein gutes Recht, Journalisten, die eine Kritik verfassen unterliegen da aber anderen Anforderungen.

  5. Re: Kein GTA4 Review heute? Was zum...

    Autor: Trollversteher 29.04.08 - 12:57

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach so ist das... ;)
    >
    > Mal Spaß bei Seite: Ich denke das es ganz genau
    > darum geht.

    Das kann gut sein, aber das macht Userratings dann nicht wirklich aussagekräftiger als die von Spieleseiten/Zeitschriften.

  6. Re: Kein GTA4 Review heute? Was zum...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 29.04.08 - 12:59

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann gut sein, aber das macht Userratings dann
    > nicht wirklich aussagekräftiger als die von
    > Spieleseiten/Zeitschriften.

    Macht es auch nicht. Dennoch lag ich in der letzten Zeit persönlich deutlich näher an den User-Reviews als an denen der Magazine. Deshalb erscheinen diese mir mittel- langfristig betrachtet als vertauenswürdiger.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: Kein GTA4 Review heute? Was zum...

    Autor: Trollversteher 29.04.08 - 13:28

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Niko Teen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Alle namhaften
    >
    > Onlineredaktionen sind
    > zur
    >
    > aktuellen
    > Stunde mit fetten GTA4
    >
    > reviews
    >
    > aufgefahren... und Golem erzählt
    > was
    > vom
    > Kracken.
    > Naja...
    > naja...
    >
    > Interessant die Wertungen
    > der Magazine vs. der
    > der
    > Spieler:
    >
    > www.metacritic.com
    >
    > Warum
    > auch immer...
    >
    > Wobei ich mich frage, wie
    > die Spieler das Spiel
    > ausgiebig testen
    > konnten, wo es doch heute erst
    > auf den Markt
    > kommt - waren das alles Spieler der
    >
    > gecrackten XBox-Version?
    >
    > Wie können magazine Wertungen geben wenn doch ein
    > erheblicher spass teil des neuen GTA wohl auch im
    > Online Modus liegt? Haben da Fröhlich Tester gegen
    > Tester gespielt? Eigentlich auch noch kein
    > Brauchbarer eindruck des Online teils, oder?
    >

    1.) Ist GTA (auf den Konsolen) immer noch in erster Linie ein Singleplayer Spiel, der Onlinemodus ist eine coole Dreingabe.
    2.) Gibt es für so etwas Betatests auf Testservern mit freiwilligen Testern, und da auch unter Last getestet werden muß, sind das einige. Journalisten bekommen für diesen Zweck einen Account auf einem solchen Testsystem, das ganze habe ich (bei einem sehr viel kleineren Projekt) auch schon selber miterlebt.



  8. Re: Wer braucht denn schon ...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.08 - 13:33

    Trollversteher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als Privatperson ist das Dein gutes Recht,
    > Journalisten, die eine Kritik verfassen
    > unterliegen da aber anderen Anforderungen.
    >


    Nun, nicht unbedingt. Wenn es mir als Journalist keinen Spaß macht, dann schreib ich das rein. Ich muss mich nicht rechtfertigen, nur weil andere meinen, es mache Spaß.

  9. Re: Wer braucht denn schon ...

    Autor: Trollversteher 29.04.08 - 13:43

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Privatperson ist das Dein gutes
    > Recht,
    > Journalisten, die eine Kritik
    > verfassen
    > unterliegen da aber anderen
    > Anforderungen.
    >
    > Nun, nicht unbedingt. Wenn es mir als Journalist
    > keinen Spaß macht, dann schreib ich das rein. Ich
    > muss mich nicht rechtfertigen, nur weil andere
    > meinen, es mache Spaß.

    Wenn Du Dein Urteil nicht begründen kannst, hast Du als Kritiker Deinen Job verfehlt. Unbegründetes und ungerechtfertigtes subjekives Gelaber kann ich mir auch in einem beliebigen Forum durchlesen, wenn ich dagegen ein Review in einem journalistischen Medium lese, erwarte ich wenn schon nicht Objektivität, dann zumindest eine fundiert begründete Meinung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57