1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Zak McKracken 2 - Kostenlos…

Heutige Spiele sind anspruchslos?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: BlackHell 29.04.08 - 06:42

    Was soll ich bei diesem Satz denn bitteschön verstehen? "Schade nur, dass ein paar etwas fiese Rätselarten mit dabei sind - das war zwar im Original auch schon so, aber das Spieldesign hat sich schließlich weiterentwickelt"

    Heißt das nun, das alle Rätsel in Adventurespielen im laufe der Jahre jetzt nur noch so schwer sein dürfen, das jeder Dünnbrettbohrer sie sofort, ohne Nachzudenken und nur mit der Kraft seines Klick-Fingers lösen kann oder dürfen mittlerweile gar keine Rätsel mehr in ein Spieldesign eingebaut werden?
    Wahrscheinlich soll heutiges Spieldesign nur noch aus absolut genialer Grafik und absolutem gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern bestehen?

  2. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Mittwoch 29.04.08 - 07:48

    BlackHell schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll ich bei diesem Satz denn bitteschön
    > verstehen? "Schade nur, dass ein paar etwas fiese
    > Rätselarten mit dabei sind - das war zwar im
    > Original auch schon so, aber das Spieldesign hat
    > sich schließlich weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun, das alle Rätsel in Adventurespielen
    > im laufe der Jahre jetzt nur noch so schwer sein
    > dürfen, das jeder Dünnbrettbohrer sie sofort, ohne
    > Nachzudenken und nur mit der Kraft seines
    > Klick-Fingers lösen kann oder dürfen mittlerweile
    > gar keine Rätsel mehr in ein Spieldesign eingebaut
    > werden?
    > Wahrscheinlich soll heutiges Spieldesign nur noch
    > aus absolut genialer Grafik und absolutem
    > gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern bestehen?


    Nein, sie sollen nur nicht fies sein.

  3. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Stalkingwolf 29.04.08 - 08:51

    Hab die Woche Tomb Raider Anniversary gespielt und dort sind eine Rätsel richtig knifflig. Gar kein Vergleich zum "Vorgänger" Legends.
    D.h nicht alle Spiele sind einfach.
    Wobei einige Hersteller anspruchsvoll mit übertrieben unfair verwechseln.

  4. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: robinx 29.04.08 - 10:11

    BlackHell schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll ich bei diesem Satz denn bitteschön
    > verstehen? "Schade nur, dass ein paar etwas fiese
    > Rätselarten mit dabei sind - das war zwar im
    > Original auch schon so, aber das Spieldesign hat
    > sich schließlich weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun, das alle Rätsel in Adventurespielen
    > im laufe der Jahre jetzt nur noch so schwer sein
    > dürfen, das jeder Dünnbrettbohrer sie sofort, ohne
    > Nachzudenken und nur mit der Kraft seines
    > Klick-Fingers lösen kann oder dürfen mittlerweile
    > gar keine Rätsel mehr in ein Spieldesign eingebaut
    > werden?
    > Wahrscheinlich soll heutiges Spieldesign nur noch
    > aus absolut genialer Grafik und absolutem
    > gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern bestehen?

    Kommt halt drauf an wie die Rätsel sind wenn man wie bei dem Spiel z.b.: nicht sieht das ein Sitzkissen anklickbar ist kann dass schon recht frustrierend sein.
    Wobei es natürlich schwer ist zu sagen ob ein rätsel jetzt schwer ist nur weil man einen gegenstand nicht auf anhieb sieht.
    Aber insgesamt ist das spiel recht nett und braucht sich wirklich nicht hinter komerziellen spielen zu verstecken

  5. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Vollstrecker 29.04.08 - 10:21

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BlackHell schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll ich bei diesem Satz denn
    > bitteschön
    > verstehen? "Schade nur, dass ein
    > paar etwas fiese
    > Rätselarten mit dabei sind -
    > das war zwar im
    > Original auch schon so, aber
    > das Spieldesign hat
    > sich schließlich
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun, das
    > alle Rätsel in Adventurespielen
    > im laufe der
    > Jahre jetzt nur noch so schwer sein
    > dürfen,
    > das jeder Dünnbrettbohrer sie sofort, ohne
    >
    > Nachzudenken und nur mit der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers lösen kann oder dürfen
    > mittlerweile
    > gar keine Rätsel mehr in ein
    > Spieldesign eingebaut
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll heutiges Spieldesign nur
    > noch
    > aus absolut genialer Grafik und
    > absolutem
    > gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die Rätsel sind wenn man
    > wie bei dem Spiel z.b.: nicht sieht das ein
    > Sitzkissen anklickbar ist kann dass schon recht
    > frustrierend sein.
    > Wobei es natürlich schwer ist zu sagen ob ein
    > rätsel jetzt schwer ist nur weil man einen
    > gegenstand nicht auf anhieb sieht.
    > Aber insgesamt ist das spiel recht nett und
    > braucht sich wirklich nicht hinter komerziellen
    > spielen zu verstecken
    >
    >


    Na das war doch klar das das Sitzkissen anklickbar ist. War doch auch schon im ersten Teil so. Da war damals die Fernbedienung hinter.

  6. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Frank B. 29.04.08 - 10:30

    Nur das es mittlerweile fast schon 20 Jahre her ist, das man den letzten Teil gespielt hat ;-)


    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > BlackHell schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll ich bei diesem Satz
    > denn
    > bitteschön
    > verstehen? "Schade nur,
    > dass ein
    > paar etwas fiese
    > Rätselarten
    > mit dabei sind -
    > das war zwar im
    >
    > Original auch schon so, aber
    > das Spieldesign
    > hat
    > sich schließlich
    >
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun,
    > das
    > alle Rätsel in Adventurespielen
    > im
    > laufe der
    > Jahre jetzt nur noch so schwer
    > sein
    > dürfen,
    > das jeder Dünnbrettbohrer
    > sie sofort, ohne
    >
    > Nachzudenken und nur
    > mit der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers lösen
    > kann oder dürfen
    > mittlerweile
    > gar keine
    > Rätsel mehr in ein
    > Spieldesign eingebaut
    >
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll heutiges
    > Spieldesign nur
    > noch
    > aus absolut
    > genialer Grafik und
    > absolutem
    >
    > gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern
    >
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die
    > Rätsel sind wenn man
    > wie bei dem Spiel z.b.:
    > nicht sieht das ein
    > Sitzkissen anklickbar ist
    > kann dass schon recht
    > frustrierend sein.
    >
    > Wobei es natürlich schwer ist zu sagen ob ein
    >
    > rätsel jetzt schwer ist nur weil man einen
    >
    > gegenstand nicht auf anhieb sieht.
    > Aber
    > insgesamt ist das spiel recht nett und
    >
    > braucht sich wirklich nicht hinter
    > komerziellen
    > spielen zu verstecken
    >
    > Na das war doch klar das das Sitzkissen anklickbar
    > ist. War doch auch schon im ersten Teil so. Da war
    > damals die Fernbedienung hinter.


  7. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Vollstrecker 29.04.08 - 10:34

    Selbstschuld!

    Ich hab mir mal das 10 Adventure Pack (Loom, MI1+2, Indy3+4, Vollgas, MM, MM DOTT, Zak) gekauft, das kram ich jedes Jahr mindestens einmal aus und spiele alle (bis auf das Indy Desktop Andventure) Spiele durch. Pro Adventure benötige ich max. eine Stunde :) Ich liebe Adventure!


    Frank B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur das es mittlerweile fast schon 20 Jahre her
    > ist, das man den letzten Teil gespielt hat ;-)
    >
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > BlackHell schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll ich bei
    > diesem Satz
    > denn
    > bitteschön
    >
    > verstehen? "Schade nur,
    > dass ein
    > paar
    > etwas fiese
    > Rätselarten
    > mit dabei sind
    > -
    > das war zwar im
    >
    > Original auch
    > schon so, aber
    > das Spieldesign
    > hat
    >
    > sich schließlich
    >
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun,
    > das
    > alle Rätsel in
    > Adventurespielen
    > im
    > laufe der
    > Jahre
    > jetzt nur noch so schwer
    > sein
    >
    > dürfen,
    > das jeder Dünnbrettbohrer
    > sie
    > sofort, ohne
    >
    > Nachzudenken und nur
    >
    > mit der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers
    > lösen
    > kann oder dürfen
    > mittlerweile
    >
    > gar keine
    > Rätsel mehr in ein
    > Spieldesign
    > eingebaut
    >
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll heutiges
    > Spieldesign
    > nur
    > noch
    > aus absolut
    > genialer
    > Grafik und
    > absolutem
    >
    > gnadenlosen
    > sowie sinnlosem Ballern
    >
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die
    > Rätsel sind
    > wenn man
    > wie bei dem Spiel z.b.:
    > nicht
    > sieht das ein
    > Sitzkissen anklickbar ist
    >
    > kann dass schon recht
    > frustrierend
    > sein.
    >
    > Wobei es natürlich schwer ist zu
    > sagen ob ein
    >
    > rätsel jetzt schwer ist nur
    > weil man einen
    >
    > gegenstand nicht auf
    > anhieb sieht.
    > Aber
    > insgesamt ist das
    > spiel recht nett und
    >
    > braucht sich
    > wirklich nicht hinter
    > komerziellen
    >
    > spielen zu verstecken
    >
    > Na das war doch klar das das Sitzkissen
    > anklickbar
    > ist. War doch auch schon im ersten
    > Teil so. Da war
    > damals die Fernbedienung
    > hinter.
    >
    >


  8. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: robinx 29.04.08 - 10:58

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > BlackHell schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll ich bei diesem Satz
    > denn
    > bitteschön
    > verstehen? "Schade nur,
    > dass ein
    > paar etwas fiese
    > Rätselarten
    > mit dabei sind -
    > das war zwar im
    >
    > Original auch schon so, aber
    > das Spieldesign
    > hat
    > sich schließlich
    >
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun,
    > das
    > alle Rätsel in Adventurespielen
    > im
    > laufe der
    > Jahre jetzt nur noch so schwer
    > sein
    > dürfen,
    > das jeder Dünnbrettbohrer
    > sie sofort, ohne
    >
    > Nachzudenken und nur
    > mit der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers lösen
    > kann oder dürfen
    > mittlerweile
    > gar keine
    > Rätsel mehr in ein
    > Spieldesign eingebaut
    >
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll heutiges
    > Spieldesign nur
    > noch
    > aus absolut
    > genialer Grafik und
    > absolutem
    >
    > gnadenlosen sowie sinnlosem Ballern
    >
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die
    > Rätsel sind wenn man
    > wie bei dem Spiel z.b.:
    > nicht sieht das ein
    > Sitzkissen anklickbar ist
    > kann dass schon recht
    > frustrierend sein.
    >
    > Wobei es natürlich schwer ist zu sagen ob ein
    >
    > rätsel jetzt schwer ist nur weil man einen
    >
    > gegenstand nicht auf anhieb sieht.
    > Aber
    > insgesamt ist das spiel recht nett und
    >
    > braucht sich wirklich nicht hinter
    > komerziellen
    > spielen zu verstecken
    >
    > Na das war doch klar das das Sitzkissen anklickbar
    > ist. War doch auch schon im ersten Teil so. Da war
    > damals die Fernbedienung hinter.

    tja das hab ich ja auch auf anhieb gesehen das an einem der flughäfen nicht ;)

  9. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: Vollstrecker 29.04.08 - 11:16

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vollstrecker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > BlackHell schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll ich bei
    > diesem Satz
    > denn
    > bitteschön
    >
    > verstehen? "Schade nur,
    > dass ein
    > paar
    > etwas fiese
    > Rätselarten
    > mit dabei sind
    > -
    > das war zwar im
    >
    > Original auch
    > schon so, aber
    > das Spieldesign
    > hat
    >
    > sich schließlich
    >
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun,
    > das
    > alle Rätsel in
    > Adventurespielen
    > im
    > laufe der
    > Jahre
    > jetzt nur noch so schwer
    > sein
    >
    > dürfen,
    > das jeder Dünnbrettbohrer
    > sie
    > sofort, ohne
    >
    > Nachzudenken und nur
    >
    > mit der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers
    > lösen
    > kann oder dürfen
    > mittlerweile
    >
    > gar keine
    > Rätsel mehr in ein
    > Spieldesign
    > eingebaut
    >
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll heutiges
    > Spieldesign
    > nur
    > noch
    > aus absolut
    > genialer
    > Grafik und
    > absolutem
    >
    > gnadenlosen
    > sowie sinnlosem Ballern
    >
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die
    > Rätsel sind
    > wenn man
    > wie bei dem Spiel z.b.:
    > nicht
    > sieht das ein
    > Sitzkissen anklickbar ist
    >
    > kann dass schon recht
    > frustrierend
    > sein.
    >
    > Wobei es natürlich schwer ist zu
    > sagen ob ein
    >
    > rätsel jetzt schwer ist nur
    > weil man einen
    >
    > gegenstand nicht auf
    > anhieb sieht.
    > Aber
    > insgesamt ist das
    > spiel recht nett und
    >
    > braucht sich
    > wirklich nicht hinter
    > komerziellen
    >
    > spielen zu verstecken
    >
    > Na das war doch klar das das Sitzkissen
    > anklickbar
    > ist. War doch auch schon im ersten
    > Teil so. Da war
    > damals die Fernbedienung
    > hinter.
    >
    > tja das hab ich ja auch auf anhieb gesehen das an
    > einem der flughäfen nicht ;)
    >


    Stimmt, aber fandes du es nicht seltsam das auf dem Sofa und unter dem Kissen etwas hervorlugte? Das war doch klar das da was sein muss.

    Achtung Spoiler!!:
    Schwer fand ich das Rätzel mit dem zer<b>drücken</b> der Schlaftablette. Man habe ich daran lange gerätselt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.08 11:17 durch Vollstrecker.

  10. Re: Heutige Spiele sind anspruchslos?

    Autor: robinx 29.04.08 - 11:27

    Vollstrecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollstrecker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > robinx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > BlackHell
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll ich
    > bei
    > diesem Satz
    > denn
    >
    > bitteschön
    >
    > verstehen? "Schade nur,
    >
    > dass ein
    > paar
    > etwas fiese
    >
    > Rätselarten
    > mit dabei sind
    > -
    > das
    > war zwar im
    >
    > Original auch
    > schon so,
    > aber
    > das Spieldesign
    > hat
    >
    > sich
    > schließlich
    >
    > weiterentwickelt"
    >
    > Heißt das nun,
    > das
    > alle Rätsel
    > in
    > Adventurespielen
    > im
    > laufe
    > der
    > Jahre
    > jetzt nur noch so schwer
    >
    > sein
    >
    > dürfen,
    > das jeder
    > Dünnbrettbohrer
    > sie
    > sofort,
    > ohne
    >
    > Nachzudenken und nur
    >
    > mit
    > der Kraft seines
    >
    > Klick-Fingers
    >
    > lösen
    > kann oder dürfen
    >
    > mittlerweile
    >
    > gar keine
    > Rätsel mehr
    > in ein
    > Spieldesign
    > eingebaut
    >
    > werden?
    >
    > Wahrscheinlich soll
    > heutiges
    > Spieldesign
    > nur
    > noch
    >
    > aus absolut
    > genialer
    > Grafik und
    >
    > absolutem
    >
    > gnadenlosen
    > sowie
    > sinnlosem Ballern
    >
    > bestehen?
    >
    > Kommt halt drauf an wie die
    > Rätsel
    > sind
    > wenn man
    > wie bei dem Spiel
    > z.b.:
    > nicht
    > sieht das ein
    >
    > Sitzkissen anklickbar ist
    >
    > kann dass
    > schon recht
    > frustrierend
    > sein.
    >
    > Wobei es natürlich schwer ist zu
    > sagen ob
    > ein
    >
    > rätsel jetzt schwer ist nur
    >
    > weil man einen
    >
    > gegenstand nicht auf
    >
    > anhieb sieht.
    > Aber
    > insgesamt ist
    > das
    > spiel recht nett und
    >
    > braucht
    > sich
    > wirklich nicht hinter
    >
    > komerziellen
    >
    > spielen zu
    > verstecken
    >
    > Na das war doch klar das das Sitzkissen
    >
    > anklickbar
    > ist. War doch auch schon im
    > ersten
    > Teil so. Da war
    > damals die
    > Fernbedienung
    > hinter.
    >
    > tja das hab
    > ich ja auch auf anhieb gesehen das an
    > einem
    > der flughäfen nicht ;)
    >
    > Stimmt, aber fandes du es nicht seltsam das auf
    > dem Sofa und unter dem Kissen etwas hervorlugte?
    > Das war doch klar das da was sein muss.
    >
    > Achtung Spoiler!!:
    > Schwer fand ich das Rätzel mit dem
    > zer<b>drücken</b> der Schlaftablette.
    > Man habe ich daran lange gerätselt.
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.04.08 11:17.
    Oh das gabs ja auch noch ich glaube in dem spiel ist fast alles unter kissen ;)

    SPOILER
    ich meinte das buch von Amy in Waikiki ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. BIG direkt gesund, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Hackerwettbewerb: Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge
    Hackerwettbewerb
    Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge

    Etliche Zero-Day-Exploits in verschiedenen Softwareprojekten sind im Rahmen des Hackerwettbewerbs TianfuCup gezeigt worden, der chinesischen Version von Pwn2Own. Insgesamt gewannen die Hacker mehrere 100.000 US-Dollar.

  2. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  3. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.


  1. 13:19

  2. 12:05

  3. 11:58

  4. 11:52

  5. 11:35

  6. 11:21

  7. 10:58

  8. 10:20