1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handy-Armbanduhr mit Touchscreen und…

"Armbanduhr" Wozu das denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: Homo erectus 29.04.08 - 19:42

    Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom PC, Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw. angezeigt.

  2. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: Uhrenträger 29.04.08 - 20:06

    Homo erectus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw. angezeigt.


    Weil eine Armbanduhr auch Ausdruck von Luxus, Partnerschaft oder Leidenschaft sein kann (das geht natürlich nicht mit einer Billiguhr).

  3. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: zilti 29.04.08 - 21:23

    Homo erectus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw. angezeigt.


    Weil das praktischer und schneller ist. Und genauer.

  4. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: McStealth 29.04.08 - 21:53

    zilti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Homo erectus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom
    > PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw.
    > angezeigt.
    >
    > Weil das praktischer und schneller ist. Und
    > genauer.


    diskutieren wir jetzt auch noch den Sinn von Armbanduhren??? Irgendwo hört's auf.

  5. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn? -> kein Wertverlust

    Autor: EF HD 29.04.08 - 22:02

    Homo erectus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw. angezeigt.


    Meine Rolluxx hat wesentlich weniger Wertverlust als dein Elektroschrott.

  6. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: Linguist 29.04.08 - 22:23

    Homo erectus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw. angezeigt.


    Die Armbanduhr wurde erfunden, um darin Mobiltelefone und Navigationsgeraete unterzubringen. Bis die Technik so weit ist, beschraenkt man sich halt auf die Funktion des Zeitmessers.

    Zudem ist es als hervorrangedes Mittel entdeckt worden, Statusbeduerftigen Geld aus der Tasche zu locken.

  7. Re: "Armbanduhr" Wozu das denn?

    Autor: Nach dem Piepton ist es 09:00 *PIEP* 30.04.08 - 08:59

    Linguist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Homo erectus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Zeit bekommt man doch den ganzen Tag vom
    > PC,
    > Handy, Auto, öffentlichen Uhren, usw.
    > angezeigt.
    >
    > Die Armbanduhr wurde erfunden, um darin
    > Mobiltelefone und Navigationsgeraete
    > unterzubringen. Bis die Technik so weit ist,
    > beschraenkt man sich halt auf die Funktion des
    > Zeitmessers.
    >
    > Zudem ist es als hervorrangedes Mittel entdeckt
    > worden, Statusbeduerftigen Geld aus der Tasche zu
    > locken.

    Es sollte laut Gesetz erwirkt werden, dass nur jeder dritte Bundesbürger eine Uhr besitzen darf, dann würden die Leute auch wieder mehr Beziehungen pflegen. Bsp. "Entschuldigen Sie bitte! Wie spät ist es?";"Wenn Du weiter nervst, schlägts gleich zwölf."

    So ungefähr stell ich mir das vor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. HDP Gesellschaft für ganzheitliche Datenverarbeitung mbH, Alzey
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. Prime 30 Tage kostenlos testen - danach 7,99€ pro Monat, jederzeit kündbar
  3. (u. a. 11 bis 12 Uhr: LG 49SM86007 für 389€ - 14 bis 15 Uhr: LG 65UM7000 für 499€ - 15 bis 16...
  4. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April