Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Wikipedia-Version für PDAs und…

Wikipedia = Schüleraufsätze ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Tom P 18.03.05 - 11:59

    Also ich finde die Qualität der meisten Wiki-Einträge total grottig!

    Kann es sein, dass die meisten Artikel eher unterer Schüleraufsatzqualität entsprechen (ca. 8.-11. Klasse)?!

    Tom P

  2. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: MaX 18.03.05 - 12:03

    Ich hab noch die meisten Wiki-Einträge gelesen, aber die die ich gelesen hab waren ganz gut. Einige waren sogar sehr gut. Wenn du welche verbessern möchtest, dann mach es doch einfach.

  3. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Tom P 18.03.05 - 12:12

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab noch die meisten Wiki-Einträge gelesen,
    > aber die die ich gelesen hab waren ganz gut.
    > Einige waren sogar sehr gut. Wenn du welche
    > verbessern möchtest, dann mach es doch einfach.


    Ich werde meine Arbeitskraft ganz bestimmt nicht kostenlos für so ein Schmuddelprojekt hergeben!


  4. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: MaX 18.03.05 - 12:16

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich werde meine Arbeitskraft ganz bestimmt nicht
    > kostenlos für so ein Schmuddelprojekt hergeben!
    >
    Du musst es ja auch nicht. Es zwingt dich auch keiner es zu benutzen. Denk einfach immer an das alte Sprichwort: "Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul."


  5. Re: Wikipädia =)

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 12:17

    Schlimmer ist, daß die Fakten mitunter geschoben sind -oder einseitig ausgewählt. Es gibt praktisch keine funktionierende Qualitätssicherung. Das Gewicht der Wikipedia liegt auch sehr auf dem technischen Sektor. Kultur bleibt großenteils außen vor.

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich finde die Qualität der meisten
    > Wiki-Einträge total grottig!
    >
    > Kann es sein, dass die meisten Artikel eher
    > unterer Schüleraufsatzqualität entsprechen (ca.
    > 8.-11. Klasse)?!
    >
    > Tom P




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  6. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 12:18

    Doch, dem schaut man ins Maul -wenn er zum Instrument der politischen Manipulation wird.

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tom P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Ich werde meine Arbeitskraft ganz
    > bestimmt nicht
    > kostenlos für so ein
    > Schmuddelprojekt hergeben!
    >
    > Du musst es ja auch nicht. Es zwingt dich auch
    > keiner es zu benutzen. Denk einfach immer an das
    > alte Sprichwort: "Einem geschenktem Gaul schaut
    > man nicht ins Maul."
    >
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  7. Re: Wikipädia =)

    Autor: MaX 18.03.05 - 12:23

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlimmer ist, daß die Fakten mitunter geschoben
    > sind -oder einseitig ausgewählt. Es gibt praktisch
    > keine funktionierende Qualitätssicherung.

    WO? Wie währe es mit Fakten?

  8. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Knuddel 18.03.05 - 12:26

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, dem schaut man ins Maul -wenn er zum
    > Instrument der politischen Manipulation wird.
    >
    da hat er recht es ist fast nur rechtsradikales zeug was man in da lesen kann.


  9. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: V. 18.03.05 - 12:30

    Ich beobachte das Wikipedia-Projekt bereits seit längerem recht kritisch, da ich mir anfangs nicht vorstellen konnten, daß es funktioniert.

    Bis auf zwei Ausreißer war ich aber meist angenehm überrascht von der Qualität der Artikel und nutze sie seitdem immer häufiger.

    Zu dem Sprichwort:

    > "Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul."

    fiel mir gerade ein Newsbeitrag ein, den ich letztens irgendwo gelesen hab. Dabei ging es um einen Schüler, der schwere Fehler in der wohl weltweit renommierstesten kommerziellen Enzyklopädie - der Britannica entdeckt hat.
    Wenn wir hier schon Sprichworte klopfen könnte man also in diesem Zusammen noch hinzufügen: "Es ist nicht alles Gold was glänzt." und "Nobody is perfect.". ;-)

    V.

  10. Re: Wikipädia =)

    Autor: dsaf 18.03.05 - 12:47

    Ich finde, die Wikipedia ist ein interessantes Projekt, auf das man sich zwar nicht immer 100%-ig verlassen kann, aber dann doch sehr informativ sein kann. Gerade auch was z.B. internet-technische Dinge angeht. Irgendwie mal was von IPv6 oder SSH oder Podcasting oder VoIP gehört ... aber um was geht's da wirklich? Wikipedia hat zu solchen Themen immer sehr schöne, neutrale und vor allem hilfreiche Einführungsartikel mit den richtigen Links parat. Besser als googeln oder in Bergen alter "c't"s suchen.


  11. Re: Wikipädia =)

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 18.03.05 - 13:06

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlimmer ist, daß die Fakten mitunter geschoben
    > sind -oder einseitig ausgewählt. Es gibt praktisch
    > keine funktionierende Qualitätssicherung. Das
    > Gewicht der Wikipedia liegt auch sehr auf dem
    > technischen Sektor. Kultur bleibt großenteils
    > außen vor.

    Da kann, will und muss ich Dir vollkommen zustimmen.
    Das System ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. Im Prinzip ist es doch so ähnlich, wie hier im Forum. Könnte im Prinzip gut funktionieren, als Plattform für IT-Profis. Da die Qualitätsprüfung aber nicht zu 100% funktioniert, missbrauchen immer wieder Opensource- und Linuxtrolle das Forum. Und da ist die Qualitätsprüfung bei GOLEM im Vergleich zur Schüleraufsatzenzykloepedemie noch gut.
    Für professionelle Recherchen ist die Wiki unbrauchbar, für Halbwissen mag sie ausreichen.

  12. Re: Wikipädia =)

    Autor: V. 18.03.05 - 13:09

    > Das Gewicht der Wikipedia liegt auch sehr auf dem
    > technischen Sektor. Kultur bleibt großenteils
    > außen vor.

    Das wollte ich mal genauer wissen und hab gerade 33 Mal auf "Zufälliger Artikel" geklickt und kam zu folgender Verteilung:

    Kultur 7 (mehrere Musiker, ein Theaterstück, 2 Schriftsteller, etc.)
    Technik 4 (1xNetzwerk, 1xVerfahrenstechnik, 1xSoftware, 1xBauwesen)
    Politik 3
    Geografie 8
    Astronomie 1
    Biologie 1
    Archäologie 2
    Ethymologie 2
    Sport 3

    Danach hab ich erstmal die Lust verloren aber ihr könnt ja mal weiter klicken und schauen, ob der Bereich Technik da angeblich wirklich so überepräsentiert ist. Ich hatte eher nicht den Eindruck.

    Das Fakten einseitig ausgewählt werden ist normal. Ich bin bei meinen Vorlieben auch einseitig und vermutlich alle anderen Menschen auch, genau wie die Mitglieder einer kommerziellen Lexikon-Redaktion. Die Vielzahl der Teilnehmer scheint das aber wieder zu kompensieren.
    Daß die Qualitätskontrolle so lückenlos funktioniert wie bei einer richtigen Redaktion, ist sicher nicht so. Es wird immer hier und da krasse Ausreißer geben. Die die ich bisher gefunden habe wurden aber durch die Community korrigiert.

    V.

  13. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Knuddel 18.03.05 - 13:40

    Knuddel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da hat er recht es ist fast nur rechtsradikales
    > zeug was man in da lesen kann.
    >
    Das ist natürlich blötsin und gelogen aber immerhin hat eine Stunde lang keiner wiedersprochen.

  14. Re: Wikipädia =)

    Autor: nostra 18.03.05 - 13:48

    V. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich bin bei meinen Vorlieben auch einseitig und
    > vermutlich alle anderen Menschen auch, genau wie
    > die Mitglieder einer kommerziellen
    > Lexikon-Redaktion. Die Vielzahl der Teilnehmer
    > scheint das aber wieder zu kompensieren.

    Genau hier liegt ja der Vorteil. Da jeder seinen Beitrag dazu leisten kann, und zu einseitige Beiträge ändern kann.
    Und mit der Wikipedia Qualitätsoffensive verbesserts sich die qualität der Beiträge weiter.
    Wenn jemand es nicht nutzen will, soll er doch Encarta oder die Britannica kaufen. Ich persönlich bevorzuge es, mich aktiv an einem Projekt beteiligen zu können und meinen Senf dazu zu geben wenn ich's besser weis.


  15. Re: Wikipädia =)

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:19

    Ich habe mir einige Scherze erlaubt. Die gibt es jetzt als CD. Hätte ich nie erwartet -hätte sonst gewarnt.

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlimmer ist, daß die Fakten mitunter
    > geschoben
    > sind -oder einseitig ausgewählt. Es
    > gibt praktisch
    > keine funktionierende
    > Qualitätssicherung.
    >
    > WO? Wie währe es mit Fakten?
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  16. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:20

    Wikipädia-Fans glauben allen Pixeln ;) Der Unterschied zwischen Links- und Rechtsradikalen ist ja auch wirklich marginal.

    Knuddel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Knuddel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > da hat er recht es ist fast nur
    > rechtsradikales
    > zeug was man in da lesen
    > kann.
    >
    > Das ist natürlich blötsin und gelogen aber
    > immerhin hat eine Stunde lang keiner
    > wiedersprochen.




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  17. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:21

    Die Fehler waren wahrscheinlich im Bereich britische Geschichte zu finden :)


    V. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich beobachte das Wikipedia-Projekt bereits seit
    > längerem recht kritisch, da ich mir anfangs nicht
    > vorstellen konnten, daß es funktioniert.
    >
    > Bis auf zwei Ausreißer war ich aber meist angenehm
    > überrascht von der Qualität der Artikel und nutze
    > sie seitdem immer häufiger.
    >
    > Zu dem Sprichwort:
    >
    > > "Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins
    > Maul."
    >
    > fiel mir gerade ein Newsbeitrag ein, den ich
    > letztens irgendwo gelesen hab. Dabei ging es um
    > einen Schüler, der schwere Fehler in der wohl
    > weltweit renommierstesten kommerziellen
    > Enzyklopädie - der Britannica entdeckt hat.
    > Wenn wir hier schon Sprichworte klopfen könnte man
    > also in diesem Zusammen noch hinzufügen: "Es ist
    > nicht alles Gold was glänzt." und "Nobody is
    > perfect.". ;-)
    >
    > V.
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  18. Re: Wikipädia =)

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:22

    Ich danke dir für die Klarstellung. Es tut immer wieder gut, durch einen Meisterprofi bestätigt zu sein!

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlimmer ist, daß die Fakten mitunter
    > geschoben
    > sind -oder einseitig ausgewählt. Es
    > gibt praktisch
    > keine funktionierende
    > Qualitätssicherung. Das
    > Gewicht der Wikipedia
    > liegt auch sehr auf dem
    > technischen Sektor.
    > Kultur bleibt großenteils
    > außen vor.
    >
    > Da kann, will und muss ich Dir vollkommen
    > zustimmen.
    > Das System ist von vornherein zum Scheitern
    > verurteilt. Im Prinzip ist es doch so ähnlich, wie
    > hier im Forum. Könnte im Prinzip gut
    > funktionieren, als Plattform für IT-Profis. Da die
    > Qualitätsprüfung aber nicht zu 100% funktioniert,
    > missbrauchen immer wieder Opensource- und
    > Linuxtrolle das Forum. Und da ist die
    > Qualitätsprüfung bei GOLEM im Vergleich zur
    > Schüleraufsatzenzykloepedemie noch gut.
    > Für professionelle Recherchen ist die Wiki
    > unbrauchbar, für Halbwissen mag sie ausreichen.
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  19. Re: Wikipädia =)

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:23

    Auf deinen "Senf" in einem Nachschlagewerk kann ich verzichten, wenn ich Fakten suche.

    nostra schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > V. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich bin bei meinen Vorlieben auch einseitig
    > und
    > vermutlich alle anderen Menschen auch,
    > genau wie
    > die Mitglieder einer
    > kommerziellen
    > Lexikon-Redaktion. Die Vielzahl
    > der Teilnehmer
    > scheint das aber wieder zu
    > kompensieren.
    >
    > Genau hier liegt ja der Vorteil. Da jeder seinen
    > Beitrag dazu leisten kann, und zu einseitige
    > Beiträge ändern kann.
    > Und mit der Wikipedia Qualitätsoffensive
    > verbesserts sich die qualität der Beiträge weiter.
    >
    > Wenn jemand es nicht nutzen will, soll er doch
    > Encarta oder die Britannica kaufen. Ich persönlich
    > bevorzuge es, mich aktiv an einem Projekt
    > beteiligen zu können und meinen Senf dazu zu geben
    > wenn ich's besser weis.
    >
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  20. Re: Wikipädia =)

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 14:33

    gääähn .. was denn los hier?

    *kopfschüttel*




    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich danke dir für die Klarstellung. Es tut immer
    > wieder gut, durch einen Meisterprofi bestätigt zu
    > sein!
    >
    > Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Katsenkalamitaet schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Schlimmer ist, daß die
    > Fakten mitunter
    > geschoben
    > sind -oder
    > einseitig ausgewählt. Es
    > gibt praktisch
    >
    > keine funktionierende
    > Qualitätssicherung.
    > Das
    > Gewicht der Wikipedia
    > liegt auch
    > sehr auf dem
    > technischen Sektor.
    > Kultur
    > bleibt großenteils
    > außen vor.
    >
    > Da
    > kann, will und muss ich Dir vollkommen
    >
    > zustimmen.
    > Das System ist von vornherein zum
    > Scheitern
    > verurteilt. Im Prinzip ist es doch
    > so ähnlich, wie
    > hier im Forum. Könnte im
    > Prinzip gut
    > funktionieren, als Plattform für
    > IT-Profis. Da die
    > Qualitätsprüfung aber nicht
    > zu 100% funktioniert,
    > missbrauchen immer
    > wieder Opensource- und
    > Linuxtrolle das Forum.
    > Und da ist die
    > Qualitätsprüfung bei GOLEM im
    > Vergleich zur
    > Schüleraufsatzenzykloepedemie
    > noch gut.
    > Für professionelle Recherchen ist
    > die Wiki
    > unbrauchbar, für Halbwissen mag sie
    > ausreichen.
    >
    > __________________________________________________
    > __________________________________
    > March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti.
    > I want the press to know this."
    > __________________________________________________
    > __________________________________ Des Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 3,40€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49