1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Wikipedia-Version für PDAs und…
  6. Thema

Wikipedia = Schüleraufsätze ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wikipädia =)

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 14:40

    :)


    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf deinen "Senf" in einem Nachschlagewerk kann
    > ich verzichten, wenn ich Fakten suche.
    >
    > nostra schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > V. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Ich bin bei meinen
    > Vorlieben auch einseitig
    > und
    > vermutlich
    > alle anderen Menschen auch,
    > genau wie
    >
    > die Mitglieder einer
    > kommerziellen
    >
    > Lexikon-Redaktion. Die Vielzahl
    > der
    > Teilnehmer
    > scheint das aber wieder zu
    >
    > kompensieren.
    >
    > Genau hier liegt ja der
    > Vorteil. Da jeder seinen
    > Beitrag dazu leisten
    > kann, und zu einseitige
    > Beiträge ändern
    > kann.
    > Und mit der Wikipedia
    > Qualitätsoffensive
    > verbesserts sich die
    > qualität der Beiträge weiter.
    >
    > Wenn
    > jemand es nicht nutzen will, soll er doch
    >
    > Encarta oder die Britannica kaufen. Ich
    > persönlich
    > bevorzuge es, mich aktiv an einem
    > Projekt
    > beteiligen zu können und meinen Senf
    > dazu zu geben
    > wenn ich's besser weis.
    >
    > __________________________________________________
    > __________________________________
    > March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti.
    > I want the press to know this."
    > __________________________________________________
    > __________________________________ Des Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich


  2. Re: Wikipädia =)

    Autor: Hugo 18.03.05 - 14:46

    Trolle unter sich^^

  3. Katsenkalamitaet ist nicht im Wiki :(

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 14:50

    dazu wird nix gefunden ..

    *kopfschüttel*



    Hugo .. alles hugo?

  4. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Tom P 18.03.05 - 15:24

    > und nutze
    > sie seitdem immer häufiger.
    >

    Kannst Du Dir kein richtiges Nachschlagewerk leisten (Brockhaus, Encarta, etc.)? Da lässt wohl Hartz IV grüßen?!

  5. Re: Katsenkalamitaet ist nicht im Wiki :(

    Autor: Genau_so 18.03.05 - 15:39

    Na vielleicht schreibt man die "Katse" lieber als "KATZE"


    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dazu wird nix gefunden ..
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Hugo .. alles hugo?


  6. Re: Katsenkalamitaet ist nicht im Wiki :(

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 16:24

    Na also. Hab doch gesagt, daß die einseitig sind.

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dazu wird nix gefunden ..
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Hugo .. alles hugo?




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  7. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: V. 18.03.05 - 16:45


    > Kannst Du Dir kein richtiges Nachschlagewerk
    > leisten (Brockhaus, Encarta, etc.)?

    *lol* Jetzt wird aber auf die Trollpauke gehauen.
    Ausgerechnet Brockhaus und Encarta. Der war gut!

    V.
    Der schmunzelnd auf seine in Leder gebundene Exclusiv-Version der Britannica blickt.

  8. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Suoso 18.03.05 - 19:31

    Also ich bin auch der Meinung, das viele Berichte sich teilweise sehr nach Schülerarbeiten anhören. Deshalb versuchen wir ja auch alle Artikel zu vereinheitlichen. Dabei sollte jedoch auch die Größe dieser OpenSource-Datenbank bedacht werden. Außerdem sind wir ganz froh über diese Entwicklung, da dies zeigt, welch unglaubliches Feedback es von der einzigen Bevölkerungsschicht gibt, die wirklich häufig und schnell Informationen brauch. Die Tatsache, das sich alle Artikel, die sie gelesen haben, sehr nach Schüleraufsätzen klangen dürfte ebenfalls zeigen, welche Themen sie angefragt haben...
    MfG, Suoso (WikiPedia)

  9. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: nostra 18.03.05 - 19:49

    *räusper*
    *applause*
    auch wenn ich jetzt als troll verschrien werde.
    Jedem das seine, wikipedia für mich ;-)

    Suoso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich bin auch der Meinung, das viele Berichte
    > sich teilweise sehr nach Schülerarbeiten anhören.
    > Deshalb versuchen wir ja auch alle Artikel zu
    > vereinheitlichen. Dabei sollte jedoch auch die
    > Größe dieser OpenSource-Datenbank bedacht werden.
    > Außerdem sind wir ganz froh über diese
    > Entwicklung, da dies zeigt, welch unglaubliches
    > Feedback es von der einzigen Bevölkerungsschicht
    > gibt, die wirklich häufig und schnell
    > Informationen brauch. Die Tatsache, das sich alle
    > Artikel, die sie gelesen haben, sehr nach
    > Schüleraufsätzen klangen dürfte ebenfalls zeigen,
    > welche Themen sie angefragt haben...
    > MfG, Suoso (WikiPedia)


  10. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: nostra 18.03.05 - 19:53

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > und nutze
    > sie seitdem immer häufiger.
    >
    > Kannst Du Dir kein richtiges Nachschlagewerk
    > leisten (Brockhaus, Encarta, etc.)? Da lässt wohl
    > Hartz IV grüßen?!

    Hm. Für dieses Leiden würde der Herr Doktor wohl eher den guten alten Duden empfehlen.
    Brockhaus wird da wohl kaum was schlaues ausspuken.
    Ich troll mich dann von dannen ;-)

  11. Re: Wikipädia =)

    Autor: !!! 18.03.05 - 20:44

    Ihr wisst shcon was ihr da sagt?
    1. Wikipedia ist ein Open Source Projekt und was will man mehr als etwas sehr nützliches, was auch kostenlos ist. Open Source heißt auch, dass es für jeden völlig frei verfügbar ist, d.h. man kann es auch verbessern.
    Wer es will der kann es tun. Andere sollten wirklich mal ruhig sein. Dieses Projekt ist nicht zum scheitern verurteilt. Wenn ihr endlich mal an die Gemeinschaft denken würdet und nicht an euch selbst, dann würdet ihr nicht so reden.
    Das Team von Wikipedia versucht jede Infomation für jeden frei Verfügbar zu machen, deshalb kann da erstmal auch das Projekt an einsetigkeit leiden, denn es gibt so vieles was man verfassen kann, dass es schwierig ist für jedes Thema gleich viel zu sammeln.

    Hier könnt ihr helfen, indem ihr zumindestens einseht, dass dieses Projekt in ALLEN Punkten etwas gutes an sich hat. Wie man Information benutzt ist Sache des einzelnen Menschen.

  12. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Stefan Steinecke 18.03.05 - 20:44

    Ja. Schulmädchensexreporte, Dr Sommer und Jennifer Lupoz waren meine Suchbegriffe.

    Suoso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich bin auch der Meinung, das viele Berichte
    > sich teilweise sehr nach Schülerarbeiten anhören.
    > Deshalb versuchen wir ja auch alle Artikel zu
    > vereinheitlichen. Dabei sollte jedoch auch die
    > Größe dieser OpenSource-Datenbank bedacht werden.
    > Außerdem sind wir ganz froh über diese
    > Entwicklung, da dies zeigt, welch unglaubliches
    > Feedback es von der einzigen Bevölkerungsschicht
    > gibt, die wirklich häufig und schnell
    > Informationen brauch. Die Tatsache, das sich alle
    > Artikel, die sie gelesen haben, sehr nach
    > Schüleraufsätzen klangen dürfte ebenfalls zeigen,
    > welche Themen sie angefragt haben...
    > MfG, Suoso (WikiPedia)


  13. Re: Katsenkalamitaet ist nicht im Wiki :(

    Autor: Stefan Steinecke 18.03.05 - 20:54

    Das war das Ende von Katsenkalamitaet. Nachdem letztendlich die schnippisch-beleidigte Änderung in "Kotzenmentalitaet" verworfen war... ist der arme Kerl einfach implodiert.

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na also. Hab doch gesagt, daß die einseitig sind.
    >
    > Kopfschüttler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dazu wird nix gefunden ..
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Hugo ..
    > alles hugo?
    >
    > __________________________________________________
    > __________________________________
    > March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti.
    > I want the press to know this."
    > __________________________________________________
    > __________________________________ Des Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich


  14. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Nightwish 18.03.05 - 22:42

    > Kann es sein, dass die meisten Artikel eher
    > unterer Schüleraufsatzqualität entsprechen (ca.
    > 8.-11. Klasse)?!

    Kann es sein dass dein IQ im Minusbereich liegt?

    Gibt da ein C't Artikel, welcher Wiki mit anderen Enzyklopädien verglichen hat. Qualität (nicht Quantität!) die höchste Wertung von allen.

    Ansonsten: Wenn dir was nicht passt an einem Artikel dann ändere dass doch einfach - nur dumm rumlästern kann jeder.

  15. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: :-) 18.03.05 - 22:52

    MaX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tom P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich werde meine Arbeitskraft ganz
    > bestimmt nicht
    > kostenlos für so ein
    > Schmuddelprojekt hergeben!
    >
    > Du musst es ja auch nicht. Es zwingt dich auch
    > keiner es zu benutzen. Denk einfach immer an das
    > alte Sprichwort: "Einem geschenktem Gaul schaut
    > man nicht ins Maul."


    *lach*
    Und da der Gaul im Internet steht, muß es ein wahrer, echter, richtiger Gaul sein.

    Auch hier gilt es, Gäule zu vergleichen.

    Mach mal folgenden Test:
    Schreib hier mal etwas, was zwar richtig ist, aber ungewöhnlich klingt. Schon hast du eine ganz Meute gegen dich.

    Jetzt schreib mal Blödsinn auf deine HP, extra schick und seriös aufgemacht und zitiere diese HP einfach, und schon wirst du Wunder erleben...

    :-)


  16. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Stefan Steinecke 18.03.05 - 23:26

    Die einzige Qualifikation der C't ist, eine Plattform für Dreck zu bieten.


    Nightwish schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Kann es sein, dass die meisten Artikel
    > eher
    > unterer Schüleraufsatzqualität
    > entsprechen (ca.
    > 8.-11. Klasse)?!
    >
    > Kann es sein dass dein IQ im Minusbereich liegt?
    >
    > Gibt da ein C't Artikel, welcher Wiki mit anderen
    > Enzyklopädien verglichen hat. Qualität (nicht
    > Quantität!) die höchste Wertung von allen.
    >
    > Ansonsten: Wenn dir was nicht passt an einem
    > Artikel dann ändere dass doch einfach - nur dumm
    > rumlästern kann jeder.


  17. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: fischkuchen 18.03.05 - 23:29

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MaX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab noch die meisten Wiki-Einträge
    > gelesen,
    > aber die die ich gelesen hab waren
    > ganz gut.
    > Einige waren sogar sehr gut. Wenn
    > du welche
    > verbessern möchtest, dann mach es
    > doch einfach.
    >
    > Ich werde meine Arbeitskraft ganz bestimmt nicht
    > kostenlos für so ein Schmuddelprojekt hergeben!
    >
    >


    Was soll denn an Wikipedia schmuddelig sein?

    fischkuchen

  18. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Gösta Kroll 19.03.05 - 15:08

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich finde die Qualität der meisten
    > Wiki-Einträge total grottig!
    >
    > Kann es sein, dass die meisten Artikel eher
    > unterer Schüleraufsatzqualität entsprechen (ca.
    > 8.-11. Klasse)?!
    >
    > Tom P

    Ich muß zugeben, daß ich mit meinen Interessen sicherlich kein guter Repräsentant der Allgemeinheit bin (ich bin Physikstudent kurz vor dem Diplom), aber ich habe inzwischen eine Vielzahl von naturwissenschaftlichen Artikeln in der Wikipedia gelesen und kann nur sagen, dass deren Niveau meist sogar hoch genug ist, um mir den Griff zu Fachliteratur aus den Bereichen Physik, Mathematik oder Informatik zu ersparen.
    Wie gesagt sind meine Erfahrungen sicherlich recht einseitig, allerdings habe ich auch schon viele Abende mit den unzähligen historischen Artikeln der Wikipedia verbracht und Themenkomplexe wie "Römische Legionäre", "Landsknechte" oder 1. Weltkrieg werden dort z.B. absolut umfassend und auf einem sprachlich hohen Niveau behandelt.

  19. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: :-) 19.03.05 - 15:28

    Gösta Kroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich muß zugeben, daß ich mit meinen Interessen
    > sicherlich kein guter Repräsentant der
    > Allgemeinheit bin (ich bin Physikstudent kurz vor
    > dem Diplom), aber ich habe inzwischen eine
    > Vielzahl von naturwissenschaftlichen Artikeln in
    > der Wikipedia gelesen und kann nur sagen, dass
    > deren Niveau meist sogar hoch genug ist, um mir
    > den Griff zu Fachliteratur aus den Bereichen
    > Physik, Mathematik oder Informatik zu ersparen.
    > Wie gesagt sind meine Erfahrungen sicherlich recht
    > einseitig, allerdings habe ich auch schon viele
    > Abende mit den unzähligen historischen Artikeln
    > der Wikipedia verbracht und Themenkomplexe wie
    > "Römische Legionäre", "Landsknechte" oder 1.
    > Weltkrieg werden dort z.B. absolut umfassend und
    > auf einem sprachlich hohen Niveau behandelt.
    >

    Wenn ich auf die Schnelle etwas wissen will, schau ich natürlich auch ins Internet, dafür ist es ja da. Aber ich filter schon mal automatisch und eher unbewußt wie du sicher auch. Wenn ich es genau wissen will, muß ich im Ranking der Quellen etwas höher gehen.

  20. Re: Wikipedia = Schüleraufsätze ?

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 19.03.05 - 17:30

    Gösta Kroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie gesagt sind meine Erfahrungen sicherlich recht
    > einseitig, allerdings habe ich auch schon viele
    > Abende mit den unzähligen historischen Artikeln
    > der Wikipedia verbracht und Themenkomplexe wie
    > "Römische Legionäre", "Landsknechte" oder 1.
    > Weltkrieg werden dort z.B. absolut umfassend und
    > auf einem sprachlich hohen Niveau behandelt.

    Die Definition was unter "sprachlich hohen Niveau" zu verstehen ist, ist sicherlich subjektiv. In einem kann ich Dir jedoch zustimmen - für Feierabendrecherchen auf Hobbyniveau ist Wikipedia in Teilen ausreichend, für professionelle Recherchen sollte man jedoch lieber auf Qualitätslexika wie Encarta oder Brockhaus zurückgreifen. Letztere beiden sind nicht nur objektiver sondern auch qualitativ anspruchsvoller. Im Bereich der Lexika ist es nicht anders, wie mit Software: Was nix kostet, taugt auch nix!


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. enowa AG, verschiedene Standorte
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. (-10%) 22,49€
  3. (-0%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59