Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Vorschau auf KDE 4.1…

Ubuntu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubuntu

    Autor: Blork 30.04.08 - 10:24

    Habe ich heute morgen gesehen, in der U-Bahn in Berlin.

    Da wurde das neue Release angekündigt. Ich bin mal gespannt wann z.B. Adobe Software und Games dort richtig laufen.

    Ich schätze dann wird der Ubuntu-Kuchen im Tortendiagramm der Betriebssysteme rasch größer.

    Ich mache mir ja Hoffnungen, dass dort einige Dinge besser gelöst sind als bei den trägen Sauriern Windows und OSX.

  2. Re: Ubuntu

    Autor: DER KRAKEN 30.04.08 - 10:30


    GOOGLE IST DER KRAKEN usw.

  3. Re: Ubuntu

    Autor: cos3 30.04.08 - 10:43

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich heute morgen gesehen, in der U-Bahn in
    > Berlin.
    >
    > Da wurde das neue Release angekündigt. Ich bin mal
    > gespannt wann z.B. Adobe Software und Games dort
    > richtig laufen.
    >
    > Ich schätze dann wird der Ubuntu-Kuchen im
    > Tortendiagramm der Betriebssysteme rasch größer.
    >
    > Ich mache mir ja Hoffnungen, dass dort einige
    > Dinge besser gelöst sind als bei den trägen
    > Sauriern Windows und OSX.


    merkwürdiger beitrag.. war blork nicht ein windows-troll..!?
    war irgendwie nicht richtig gekonnte ironie, oder wie..!?

  4. Re: Ubuntu

    Autor: Klaus mit der Laus 30.04.08 - 10:43

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich heute morgen gesehen, in der U-Bahn in
    > Berlin.
    >
    > Da wurde das neue Release angekündigt. Ich bin mal
    > gespannt wann z.B. Adobe Software und Games dort
    > richtig laufen.

    ich habe das gestern in der U-Bahn gesehen
    wenn ich mich recht erinnere, war auch ein Link zu ubuntuusers.de dabei

    einige fingen in der U-Bahn dann sich darüber zu unterhalten :-)

  5. Re: Ubuntu

    Autor: oni 30.04.08 - 10:43

    cos3 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > merkwürdiger beitrag.. war blork nicht ein
    > windows-troll..!?
    > war irgendwie nicht richtig gekonnte ironie, oder
    > wie..!?

    Blork ist ein Anti-Apple-Troll. Anti Apple heißt nicht zwangsläufig Pro Windows.

  6. *gähn*

    Autor: Blörk 30.04.08 - 10:50



  7. Re: Ubuntu

    Autor: Blork 30.04.08 - 10:58


    >
    > merkwürdiger beitrag.. war blork nicht ein
    > windows-troll..!?
    > war irgendwie nicht richtig gekonnte ironie, oder
    > wie..!?


    Ich bin Anti-Apple-Troll. Windows XP halte ich für das kleinere Übel.

    Da aus der Linux-Fraktion NOCH nichts kommt wo ich sorglos als Anwender switchen kann warte ich noch ein paar Monate.

    Aber das Ubuntu wird mir sympathischer.

  8. Re: Ubuntu

    Autor: F.o.G. 30.04.08 - 11:11

    war schon sehr merkwürdig in der U-Bahn Werbung für Ubuntu zu sehen ...

    Klaus mit der Laus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe ich heute morgen gesehen, in der U-Bahn
    > in
    > Berlin.
    >
    > Da wurde das neue
    > Release angekündigt. Ich bin mal
    > gespannt
    > wann z.B. Adobe Software und Games dort
    >
    > richtig laufen.
    >
    > ich habe das gestern in der U-Bahn gesehen
    > wenn ich mich recht erinnere, war auch ein Link zu
    > ubuntuusers.de dabei
    >
    > einige fingen in der U-Bahn dann sich darüber zu
    > unterhalten :-)


  9. Re: Ubuntu

    Autor: Urheberrecht = Genozid 30.04.08 - 11:25

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich mache mir ja Hoffnungen, dass dort einige
    > Dinge besser gelöst sind als bei den trägen
    > Sauriern Windows und OSX.

    Leider sauriert Ubuntu auch immer mehr. Immer groesser, immer mehr Abhaengigkeiten. Vielleicht fein fuer den reinen Anwendert, fuerchterlich fuer einen Entwickler.

    Sowas wie Gentoo waere mir lieber, leider bringt das eine Komplexitaet mit, der heutzutage keiner gewachsen ist.

  10. Re: Ubuntu

    Autor: cos3 30.04.08 - 12:05

    > Ich bin Anti-Apple-Troll. Windows XP halte ich für
    > das kleinere Übel.


    ahso.. naja.. ich muss zwischen dem trollerei-auf-golem-lesen auch ab und zu arbeiten.. dann krieg ich wohl nicht alles komplett mit.. ; )

    mit apple hab ich noch nicht gearbeitet, also kenn ich das nicht einschätzen.. ich halte allerdings windows für eins der größten überl im it-bereich..


    > Da aus der Linux-Fraktion NOCH nichts kommt wo ich
    > sorglos als Anwender switchen kann warte ich noch
    > ein paar Monate.


    man kann schon lange sorglos switchen.. das einzige problem sind, wie du schon erwähnt hast, anwendungen, an die man sich gewöhnt hat und dies unter linux nicht gibt..

    ich benutze schon lange für alles linux und glücklich damit.. einzig für spiele muss ich ab und zu windows xp booten..


    > Aber das Ubuntu wird mir sympathischer.


    ubuntu ist schon nicht schlecht.. und wird immer besser.. allerdings würde ich eher kubuntu oder mandriva empfehlen.. kde ist einfach der bessere desktop.. ; )

  11. Re: Ubuntu

    Autor: brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr 30.04.08 - 14:04

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich schätze dann wird der Ubuntu-Kuchen im
    > Tortendiagramm der Betriebssysteme rasch größer.
    >


    Ist zwar Linux generell und betrifft auch keine Desktop-DAU-Systeme, aber: ;-) (leise in mich hineinkichernd)

    http://www.top500.org/charts/list/30/os

    PS: Beim Performance-Diagramm ist Windoof derart bedeutungslos, das es unter "others" mitgeführt wird. =)

  12. Re: Ubuntu

    Autor: sonnendreher 30.04.08 - 14:45

    cos3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ubuntu ist schon nicht schlecht.. und wird immer
    > besser.. allerdings würde ich eher kubuntu oder
    > mandriva empfehlen.. kde ist einfach der bessere
    > desktop.. ; )


    WFT? OMG!!!!11!1eins elf

    ;-)

  13. Re: Ubuntu

    Autor: devarni 30.04.08 - 18:21

    > Sowas wie Gentoo waere mir lieber, leider bringt
    > das eine Komplexitaet mit, der heutzutage keiner
    > gewachsen ist.

    Die Komplexität hält sich eigentlich in Grenzen, nicht ohne Grund taucht Gentoo trotz einiger Unstimmigkeiten im Coreteam immer noch auf vorderen Plätzen z.B. bei Distrowatch auf.
    Anderseits sind andere Distros mittlerweile oft aktueller. Ubuntu Hardy hat z.B. schon Gnome 2.22 drinnen, derweilen das bei Gentoo noch maskiert ist (=unstable).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion
  3. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg updatet die Updates und Erangel
    Playerunknown's Battlegrounds
    Pubg updatet die Updates und Erangel

    Das Actionspiel Pubg stellt sein Updatesystem um, künftig orientiert man sich wie Fortnite und ähnliche Titel an der Season. Die nächste große Aktualisierung der PC-Version enthält unter anderem eine grafisch überarbeitete Version der ersten Karte Erangel.

  2. Microsoft: Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus
    Microsoft
    Edge-Enterprise bekommt IE11-Modus

    Microsoft hat eine Vielzahl von Funktionen für den Enterprise-Einsatz des neuen Edge-Browsers vorgestellt. Dazu gehören ein IE11-Modus, Gruppenrichtlinien und ein spezieller neuer Tab.

  3. Raspberry Pi 4: "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"
    Raspberry Pi 4
    "Der Pi 4 verlangt eigentlich nach einem Lüfter"

    Trotz Firmware-Update und passivem Heatsink scheint der Raspberry Pi 4 unter Dauerlast zu heiß zu werden. Der Bastler Jeff Geerling sieht daher eine aktive Kühlung als notwendig an. Er nimmt sich daher ein Bauprojekt vor, das den Rechner besser kühlt.


  1. 10:49

  2. 10:35

  3. 10:22

  4. 09:47

  5. 09:20

  6. 09:04

  7. 07:31

  8. 07:19