Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Vorschau auf KDE 4.1…

Voelkerwanderung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Voelkerwanderung

    Autor: Multikern 30.04.08 - 10:44

    Ich denke, dass es viele Gnome und KDE3.x User hin zu KDE4.1 ziehen wird und zwar aus folgenden Gründen:

    - Ein Argument der Gnome-Benutzer ist, dass KDE35 zu überladen wirkt (was letztendlich Geschmackssache ist), KDE4.1 wirkt aufgeräumter, die Funktionalität bleibt aber zum großen Teil erhalten... Gnome-Nutzer, die schon länger mit dem Desktop arbeiten, wünschen sich das nach einiger Zeit...

    - Zweites Argument: KDE-User setzen meist mehr auf Funktionalität, bemängeln aber manchmal die schlechte Integrität der nicht-KDE Applikationen; man soll als Anwender trotz viele Funktionen die Übersicht nicht verlieren... Vielleicht könnte KDE4.1 da Abhilfe schaffen...

    - Letztes Argument: Flexibilität; für Leute die es übersichtlicher haben wollen,
    gibt es Optionen, um den Überfluss abzustellen, ich habe es bei KDE4.1 nicht getestet; es sieht aber bisher so aus, als könne man KDE41 nach Belieben anpassen ;-)

    Gruß

  2. Re: Voelkerwanderung

    Autor: Multikern 30.04.08 - 10:46

    Vielleicht noch ein kurzer Nachtrag:

    Wäre schön, wenn man den Desktop nicht nach einem Screenshot der Entwicklungsversion (z.b. mit Standardtheme) bewertet... das wäre nun wirkliche ein bissl subjektiv und frei von Sachlichkeit...

    Gruß

  3. Re: Voelkerwanderung

    Autor: Urheberrecht = Genozid 30.04.08 - 11:35

    Multikern schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Ich glaube nicht, dass es zu grossen Wanderungen kommen wird, weil Ubuntu auf GNOME basiert. Es gibt zwar Kubuntu, aber das ist eher ein ungeliebtes Stiefkind, mit dem man nur in Beruehrung kommt, wenn man aktiv danach fragt. Fuer die, die zuerst an Ubuntu gelangen, wird es kaum einen Anreiz geben, auf Kubuntu zu wechseln.

  4. Re: Voelkerwanderung

    Autor: truurig 30.04.08 - 11:44

    > - Letztes Argument: Flexibilität; für Leute die es
    > übersichtlicher haben wollen,
    > gibt es Optionen, um den Überfluss abzustellen,
    > ich habe es bei KDE4.1 nicht getestet; es sieht
    > aber bisher so aus, als könne man KDE41 nach
    > Belieben anpassen ;-)


    Ich weiss nicht was Du meinst mit nach belieben anpassen. Ich hab Fedora 9 mit KDE4 und das ist frustrierend unanpassungsfähig. Ich kann nur hoffen, dass sich da was tut inskünftig...

    Ausserdem hab ich das gefühl dass es langsamer ist als KDE3.5.9. Leider hat man bei Fedora anscheinend nicht die Wahl zwischen Kde3 und 4...

    je nun...

  5. Re: Voelkerwanderung

    Autor: Urheberrecht = Genozid 30.04.08 - 11:51

    truurig schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich weiss nicht was Du meinst mit nach belieben
    > anpassen. Ich hab Fedora 9 mit KDE4 und das ist
    > frustrierend unanpassungsfähig. Ich kann nur
    > hoffen, dass sich da was tut inskünftig...

    Die bisherige Version ist eigentlich nur fuer Entwickler gedacht. IMHO haette sie niemals an einen Enduser gelangen duerfen.

    > Leider hat man bei Fedora
    > anscheinend nicht die Wahl zwischen Kde3 und 4...

    Wenn es kein KDE 3.x in Fedora 9 gibt, dann hoffe ich, dass Fedora 9 auch nur eine Entwicklungsversion ist. Ansonsten sind die Fedora 9 Entwickler Idioten.

  6. Re: Voelkerwanderung

    Autor: Heimscheisser 30.04.08 - 12:15

    > truurig schrieb:
    > Wenn es kein KDE 3.x in Fedora 9 gibt, dann hoffe
    > ich, dass Fedora 9 auch nur eine
    > Entwicklungsversion ist. Ansonsten sind die Fedora
    > 9 Entwickler Idioten.
    >


    Fedora 9 wird auch stable sein. Leider ist es so dass das Fedora KDE Team etwas klein ist, so das die KDE aufmachung nicht der brüller ist. Fedora entwickeln auch viele RedHat entwickler mit und hier fließen mit die neuesten Entwicklungen mit ein, die zb. Ubuntu dann nach nem Halben Jahr übernimmt. Fedora ist ein sehr gutes, stabiles und modernes OS. Ich mag es und werde dabei bleiben :-)

  7. Re: Voelkerwanderung

    Autor: gehtdichnixan 30.04.08 - 13:10

    Urheberrecht = Genozid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Multikern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Ich glaube nicht, dass es zu grossen Wanderungen
    > kommen wird, weil Ubuntu auf GNOME basiert. Es
    > gibt zwar Kubuntu, aber das ist eher ein
    > ungeliebtes Stiefkind, mit dem man nur in
    > Beruehrung kommt, wenn man aktiv danach fragt.
    > Fuer die, die zuerst an Ubuntu gelangen, wird es
    > kaum einen Anreiz geben, auf Kubuntu zu wechseln.
    >
    >

    Xubuntu ftw

  8. Re: Voelkerwanderung

    Autor: Oulegulas 30.04.08 - 14:36

    gehtdichnixan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Urheberrecht = Genozid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Multikern schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > Ich glaube nicht, dass es
    > zu grossen Wanderungen
    > kommen wird, weil
    > Ubuntu auf GNOME basiert. Es
    > gibt zwar
    > Kubuntu, aber das ist eher ein
    > ungeliebtes
    > Stiefkind, mit dem man nur in
    > Beruehrung
    > kommt, wenn man aktiv danach fragt.
    > Fuer die,
    > die zuerst an Ubuntu gelangen, wird es
    > kaum
    > einen Anreiz geben, auf Kubuntu zu wechseln.
    >
    > Xubuntu ftw
    >


    Eben, eben!

    Kann da eher von gegenteiligen Erfahrungen berichten.
    Die meisten Ubuntu- Benutzer die ich kenne, steigen nach kurzer Zeit auf KUbuntu um, da sie mit Gnome nicht wirklich zurechtkommen - berechtigt wie ich finde.
    Und wenn man mal ne Frage zu Ubuntu im allgemeinen hat, hört man was in der Art von: "Das ist aber bei KUbuntu so, frach mich nicht nach Gnome."

    Aber das ist ja wie fast alles Geschmackssache ;)

  9. Re: Voelkerwanderung

    Autor: grüntee 30.04.08 - 18:36

    Urheberrecht = Genozid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass es zu grossen Wanderungen
    > kommen wird, weil Ubuntu auf GNOME basiert.

    Der Thread-Starter hat von 'Völkerwanderung' gesprochen, und NICHT vom 'Kinderkreuzzug' :P


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 4,19€
  3. 51,95€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45