1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 15 Jahre WWW: Die Browserkriege

Parallelen zu AMD vs. Intel....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: Verappler 01.05.08 - 16:11


    "Pikantes Detail am Rande: Während Netscape den ersten Browserkrieg unter anderem verlor, weil sich das Unternehmen auf dem erzielten Erfolg ausruhte, büßte Microsoft im zweiten Browserkrieg massiv Marktanteile ein, weil auch Redmond so verfuhr und dem Internet Explorer kaum mehr Beachtung schenkte, nachdem Netscape ausgeschaltet war. Erst der stetig steigende Erfolg von Firefox brachte Microsoft dazu, dem Internet Explorer wieder Neuerungen angedeihen zu lassen."

    Das gleiche würde Intel machen, falls AMD vom Markt verschwindet. Die Neuentwicklungen würden verschwinden und die CPUs zusätzlich astronomische Preise erreichen...

    Daher, AMD kaufen...

    PS: AMD ist z.Z. zwar nicht das schnellste auf dem Markt, Preis/Leistungsmässig aber immer noch Top.

  2. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: summsumm 01.05.08 - 18:00

    Integriert Intel jetzt auch schon Brower in ihre Kerne? Haben die denn gar keinen Anstand.

  3. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: superfly 01.05.08 - 18:27

    Verappler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht das schnellste auf dem
    > Markt, Preis/Leistungsmässig aber immer noch Top.


    dem kann ich nur zustimmen. ich habe letztes jahr von einem san diego 3700+ auf einen winsor 5200+ ee gewechselt. zu der zeit gab es ja schon die c2d, aber für den preis von 110€ gab es von intel einfach nichts vergleichbares. ebenso bei den mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad mal 85€ gekostet, konnte in sachen leistung mit den besten nforce boards mithalten und hat gleichzeitig weniger strom verbraten.

    als gamer komme ich mit dem 5200+ ee der hier stabil bei 3,2ghz läuft noch gut zurecht. einzig crysis könnte mehr cpu-power vertragen, aber das game ist es mir nicht wert. ich setze große hoffnung in die 45nm phenoms die ende diesen jahres kommen sollen.

  4. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: naja..... 01.05.08 - 19:50

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verappler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht das schnellste
    > auf dem
    > Markt, Preis/Leistungsmässig aber
    > immer noch Top.
    >
    > dem kann ich nur zustimmen. ich habe letztes jahr
    > von einem san diego 3700+ auf einen winsor 5200+
    > ee gewechselt. zu der zeit gab es ja schon die
    > c2d, aber für den preis von 110€ gab es von
    > intel einfach nichts vergleichbares. ebenso bei
    > den mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad mal
    > 85€ gekostet, konnte in sachen leistung mit
    > den besten nforce boards mithalten und hat
    > gleichzeitig weniger strom verbraten.
    >
    > als gamer komme ich mit dem 5200+ ee der hier
    > stabil bei 3,2ghz läuft noch gut zurecht. einzig
    > crysis könnte mehr cpu-power vertragen, aber das
    > game ist es mir nicht wert. ich setze große
    > hoffnung in die 45nm phenoms die ende diesen
    > jahres kommen sollen.


    Für ~130 bekommt man einen Core2 duo E6850 mit je 2x3Ghz, ganz ohne Overclocking. Gescheites Board 70€, 4GB RAM 50€. Was bekommt man da von AMD? 6200+ mit 95Watt TDP?

  5. hm, mal ein kleiner vergleich

    Autor: wischiwaschi 01.05.08 - 21:20

    naja..... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verappler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht
    > das schnellste
    > auf dem
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig aber
    > immer noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur zustimmen.
    > ich habe letztes jahr
    > von einem san diego
    > 3700+ auf einen winsor 5200+
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es ja schon die
    > c2d, aber für
    > den preis von 110€ gab es von
    > intel einfach
    > nichts vergleichbares. ebenso bei
    > den
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad mal
    >
    > 85€ gekostet, konnte in sachen leistung mit
    >
    > den besten nforce boards mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger strom verbraten.
    >
    > als gamer komme ich mit dem 5200+ ee der hier
    >
    > stabil bei 3,2ghz läuft noch gut zurecht.
    > einzig
    > crysis könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich setze große
    > hoffnung in die 45nm
    > phenoms die ende diesen
    > jahres kommen
    > sollen.
    >
    > Für ~130 bekommt man einen Core2 duo E6850 mit je
    > 2x3Ghz, ganz ohne Overclocking. Gescheites Board
    > 70€, 4GB RAM 50€. Was bekommt man da von AMD?
    > 6200+ mit 95Watt TDP?


    Also sowieso mal als erstes:
    ES GIBT ÜBERHAUPT KEINEN 6200+! ;-) aber fangen wir an:

    (W)intel Core2 Duo E6850

    65nm, 65Watt TDB, dazu einen "Wahnsinns-FSB" von sagenhaften 333MHz,
    wenn man den mit AMD vergl... oh warte mal, diese IT-Steinzeit Technik gibts ja nur mehr bei Intel. Nicht bei AMD, nicht bei VIA, nicht bie SUN, nicht bei IBM, nicht bei ..... et cetera, et cetera, et cetera.

    Na da müssen wir dann aber den Verbrauch des Speichercontrollers bei den AMDs wegrechnen (der gar nicht mal so wenig ist) um mit den veralteten Intels gegenüber fair zu sein. (und die Core2 Architektur IST streng genommen seeeehr alt, ist schließlich nichts weiter als ein aufgebohrter Pentium M/D, die beiden wiederum sind modifizierte Pentium 3). Naja, aber ich gehe sowieso davon aus das du weist das man die TDB Angaben von Intel und AMD nicht direkt vergleichen kann.
    Intel: gibt irgendwas mit den Durchschnittswert an
    AMD: wiederum irgendwas mit dem theoretisch max. Verbrauch (Huch, das bedeutet ja, wir können wieder was abziehen. Na sowas)

    Dann hätte ich auch mal ne Frage was du unter gescheites Mainboard meinst. Da hat jeder andere Vorstellungen.
    Außerdem vergleichst du da ein DDR3 (Intel) mit einem DDR2 (AMD) System, nur so nebenbei erwähnt. Ich erwähn das ja nur weil du geschrieben hast: 4GB für 50€. Ja? Wo bitte bekomm ich 4GB DDR3 für 50€? Das müssen ja dann die billigsten No-Name Dinger aus irgendeiner Kinderfabrik in China sein, um die zu solchen Spottpreisen anzubieten.
    Vertrauen auf Stabilität hätt ich bei den Dingern allerdings nicht.

  6. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: schubadidubabidub 01.05.08 - 21:23

    naja..... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verappler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht
    > das schnellste
    > auf dem
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig aber
    > immer noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur zustimmen.
    > ich habe letztes jahr
    > von einem san diego
    > 3700+ auf einen winsor 5200+
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es ja schon die
    > c2d, aber für
    > den preis von 110€ gab es von
    > intel einfach
    > nichts vergleichbares. ebenso bei
    > den
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad mal
    >
    > 85€ gekostet, konnte in sachen leistung mit
    >
    > den besten nforce boards mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger strom verbraten.
    >
    > als gamer komme ich mit dem 5200+ ee der hier
    >
    > stabil bei 3,2ghz läuft noch gut zurecht.
    > einzig
    > crysis könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich setze große
    > hoffnung in die 45nm
    > phenoms die ende diesen
    > jahres kommen
    > sollen.
    >
    > Für ~130 bekommt man einen Core2 duo E6850 mit je
    > 2x3Ghz, ganz ohne Overclocking. Gescheites Board
    > 70€, 4GB RAM 50€. Was bekommt man da von AMD?
    > 6200+ mit 95Watt TDP?


    LOOOOL!!!!!!!!!

    für 130 Euronen bekomm ich schon einen AMD Phenom X4 9500, ja liest du richtig, zum selben Preis bekomm ich bei AMD schon einen Quadcore. Nen, tollen Vergleich has du Intelligenzbolzen da abgeliefert. =)

  7. Re: hm, mal ein kleiner vergleich

    Autor: naja...... 02.05.08 - 02:03

    Äh, mal davon abgesehen, dass du schreibst wie ein Vollidiot, das System wäre ein DDR2-800 System jeweils. Kein DDR3. Und ich hab mich geirrt, der 6000 haumichtot braucht 125 Watt, wobei der C2D in 45nm gefertigt ist.

  8. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: naja....... 02.05.08 - 02:05

    schubadidubabidub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja..... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > superfly schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Verappler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar
    > nicht
    > das schnellste
    > auf dem
    >
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig aber
    > immer
    > noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur
    > zustimmen.
    > ich habe letztes jahr
    > von
    > einem san diego
    > 3700+ auf einen winsor
    > 5200+
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es
    > ja schon die
    > c2d, aber für
    > den preis von
    > 110[][]gab es von
    > intel einfach
    >
    > nichts vergleichbares. ebenso bei
    > den
    >
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad
    > mal
    >
    > 85[][]gekostet, konnte in sachen
    > leistung mit
    >
    > den besten nforce boards
    > mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger
    > strom verbraten.
    >
    > als gamer komme
    > ich mit dem 5200+ ee der hier
    >
    > stabil bei
    > 3,2ghz läuft noch gut zurecht.
    > einzig
    >
    > crysis könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber
    > das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich
    > setze große
    > hoffnung in die 45nm
    > phenoms
    > die ende diesen
    > jahres kommen
    >
    > sollen.
    >
    > Für ~130 bekommt man
    > einen Core2 duo E6850 mit je
    > 2x3Ghz, ganz
    > ohne Overclocking. Gescheites Board
    >
    > 70[][] 4GB RAM 50[][] Was bekommt man da
    > von AMD?
    > 6200+ mit 95Watt TDP?
    >
    > LOOOOL!!!!!!!!!
    >
    > für 130 Euronen bekomm ich schon einen AMD Phenom
    > X4 9500, ja liest du richtig, zum selben Preis
    > bekomm ich bei AMD schon einen Quadcore. Nen,
    > tollen Vergleich has du Intelligenzbolzen da
    > abgeliefert. =)

    Oh ja, von welchem Laster?

  9. Re: hm, mal ein kleiner vergleich

    Autor: naja....... 02.05.08 - 02:06

    naja...... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äh, mal davon abgesehen, dass du schreibst wie ein
    > Vollidiot, das System wäre ein DDR2-800 System
    > jeweils. Kein DDR3. Und ich hab mich geirrt, der
    > 6000 haumichtot braucht 125 Watt, wobei der C2D in
    > 45nm gefertigt ist.
    >
    65nm

  10. Re: hm, mal ein kleiner vergleich

    Autor: Frissscheisseduafterhoehlenforscher 02.05.08 - 02:18

    Du bist ein Idiot!

  11. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: Consumer 02.05.08 - 07:57

    Verappler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > "Pikantes Detail am Rande: Während Netscape den
    > ersten Browserkrieg unter anderem verlor, weil
    > sich das Unternehmen auf dem erzielten Erfolg
    > ausruhte, büßte Microsoft im zweiten Browserkrieg
    > massiv Marktanteile ein, weil auch Redmond so
    > verfuhr und dem Internet Explorer kaum mehr
    > Beachtung schenkte, nachdem Netscape ausgeschaltet
    > war. Erst der stetig steigende Erfolg von Firefox
    > brachte Microsoft dazu, dem Internet Explorer
    > wieder Neuerungen angedeihen zu lassen."
    >
    > Das gleiche würde Intel machen, falls AMD vom
    > Markt verschwindet. Die Neuentwicklungen würden
    > verschwinden und die CPUs zusätzlich astronomische
    > Preise erreichen...
    >
    > Daher, AMD kaufen...
    >
    > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht das schnellste auf dem
    > Markt, Preis/Leistungsmässig aber immer noch Top.

    Die paar Prozent Leistung die Intelprozessoren mehr haben, rechtfertigen für mich nicht diesen Preis. Den meisten Leuten fällt es sowieso nicht auf, weil Sie Ihren Rechner niemals auslasten. Im großen und ganzen sind es doch nur die Gamer, Grafiker und Videosammler, die Ihre CPUs bis ans Limit bringen.

    Auf jedem Fall belebt Konkurenz immer das Geschäft und ist für den Endnutzer (fast) immer vom vorteil.

  12. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: Der Richter 02.05.08 - 08:05

    naja..... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Verappler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar nicht
    > das schnellste
    > auf dem
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig aber
    > immer noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur zustimmen.
    > ich habe letztes jahr
    > von einem san diego
    > 3700+ auf einen winsor 5200+
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es ja schon die
    > c2d, aber für
    > den preis von 110€ gab es von
    > intel einfach
    > nichts vergleichbares. ebenso bei
    > den
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad mal
    >
    > 85€ gekostet, konnte in sachen leistung mit
    >
    > den besten nforce boards mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger strom verbraten.
    >
    > als gamer komme ich mit dem 5200+ ee der hier
    >
    > stabil bei 3,2ghz läuft noch gut zurecht.
    > einzig
    > crysis könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich setze große
    > hoffnung in die 45nm
    > phenoms die ende diesen
    > jahres kommen
    > sollen.
    >
    > Für ~130 bekommt man einen Core2 duo E6850 mit je
    > 2x3Ghz, ganz ohne Overclocking. Gescheites Board
    > 70€, 4GB RAM 50€. Was bekommt man da von AMD?
    > 6200+ mit 95Watt TDP?

    Keine Ahnung? Klappe halten! Zurücklehnen! Noch mal lesen!
    Er schrieb: ... ich habe letztes jahr von einem san diego 3700+ auf einen winsor 5200+ ee gewechselt. Also zählt der jetzige Preis nicht. Denn wenn Du Ahnung hättest, wüsstest Du, dass der niedrige Dollar Preis für die momentane Preislage verantwortlich ist. Jedoch nicht im letztem Jahr.

    Also Troll Dich.

  13. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: dumme Fragen steller 02.05.08 - 08:10


    > LOOOOL!!!!!!!!!
    >
    > für 130 Euronen bekomm ich schon einen AMD Phenom
    > X4 9500, ja liest du richtig, zum selben Preis
    > bekomm ich bei AMD schon einen Quadcore. Nen,
    > tollen Vergleich has du Intelligenzbolzen da
    > abgeliefert. =)

    Was ist denn nun schon wieder ein Intel Ligenzbolzen?


  14. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: Jan-HBM 02.05.08 - 10:20

    schubadidubabidub schrieb:

    >
    >
    > LOOOOL!!!!!!!!!
    >
    > für 130 Euronen bekomm ich schon einen AMD Phenom
    > X4 9500, ja liest du richtig, zum selben Preis
    > bekomm ich bei AMD schon einen Quadcore. Nen,
    > tollen Vergleich has du Intelligenzbolzen da
    > abgeliefert. =)

    Was du bekommst interessiert nun niemanden wenn es nicht aus einer nachweislichen Quelle stammt die für alle zugänglich ist.

  15. Hier eine Liste was besser ist!

    Autor: Meshg 02.05.08 - 10:25

    Frissscheisseduafterhoehlenforscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du bist ein Idiot!

    Parallelen zu...
    - Ketchup vs Majo. (Majo schmeckt besser)
    - Schwanz vs Möse. (bevorzuge letzteres)
    - Porsche vs Ferrari (Porsche, weil deutsch)
    - Fleisch vs Gemüse (Mein Essen muss ein Gesicht haben)
    - Atomenergie vs. Regenarative Energie (Atom, weil mehr Power)

    bitte weiterführen...


  16. Re: hm, mal ein kleiner vergleich

    Autor: naja...... 02.05.08 - 14:04

    Frissscheisseduafterhoehlenforscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du bist ein Idiot!


    Werd du erstmal 16, mein Sohn.

  17. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: naja...... 02.05.08 - 14:11

    Der Richter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja..... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > superfly schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Verappler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z. zwar
    > nicht
    > das schnellste
    > auf dem
    >
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig aber
    > immer
    > noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur
    > zustimmen.
    > ich habe letztes jahr
    > von
    > einem san diego
    > 3700+ auf einen winsor
    > 5200+
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es
    > ja schon die
    > c2d, aber für
    > den preis von
    > 110€ gab es von
    > intel einfach
    > nichts
    > vergleichbares. ebenso bei
    > den
    >
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat grad
    > mal
    >
    > 85€ gekostet, konnte in sachen
    > leistung mit
    >
    > den besten nforce boards
    > mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger
    > strom verbraten.
    >
    > als gamer komme
    > ich mit dem 5200+ ee der hier
    >
    > stabil bei
    > 3,2ghz läuft noch gut zurecht.
    > einzig
    >
    > crysis könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber
    > das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich
    > setze große
    > hoffnung in die 45nm
    > phenoms
    > die ende diesen
    > jahres kommen
    >
    > sollen.
    >
    > Für ~130 bekommt man
    > einen Core2 duo E6850 mit je
    > 2x3Ghz, ganz
    > ohne Overclocking. Gescheites Board
    > 70€, 4GB
    > RAM 50€. Was bekommt man da von AMD?
    > 6200+
    > mit 95Watt TDP?
    >
    > Keine Ahnung? Klappe halten! Zurücklehnen! Noch
    > mal lesen!
    > Er schrieb: ... ich habe letztes jahr von einem
    > san diego 3700+ auf einen winsor 5200+ ee
    > gewechselt. Also zählt der jetzige Preis nicht.
    > Denn wenn Du Ahnung hättest, wüsstest Du, dass der
    > niedrige Dollar Preis für die momentane Preislage
    > verantwortlich ist. Jedoch nicht im letztem Jahr.
    >
    > Also Troll Dich.
    >

    Herr Richter, halten sie doch ihre Fresse. Wenn hier ein paar Hampelmänner schreiben, dass man sich JETZT, ausgerechnet JETZT einen AMD kaufen soll, dann halte ich da eben mal was von Intel dagegen. Es wäre ausgenommen idiotisch, sich jetzt einen Low-End X2 Haumichtot zu kaufen, wenn man für gleich viel oder sogar weniger Geld bei Intel viel mehr Leistung bekommt. Wie das in einem halben Jahr aussieht kann ich ja jetzt auch nicht wissen, aber aktuell fährt man mit Intel besser. Die fundierte Argumentation mancher AMD-Fanboys hier finde ich übrigens sehr gruselig. Wer aus ideologischen Gründen kauft, der soll das tun, ich hole mir das, wo ich meiner Meinung nach die bessere Leistung bekomme.

  18. Re: Parallelen zu AMD vs. Intel....

    Autor: Der Richter 05.05.08 - 12:19

    naja...... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Richter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > naja..... schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > superfly schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Verappler
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > PS: AMD ist z.Z.
    > zwar
    > nicht
    > das schnellste
    > auf
    > dem
    >
    > Markt,
    > Preis/Leistungsmässig
    > aber
    > immer
    > noch
    > Top.
    >
    > dem kann ich nur
    > zustimmen.
    > ich
    > habe letztes jahr
    > von
    > einem san
    > diego
    > 3700+ auf einen winsor
    > 5200+
    >
    > ee gewechselt.
    > zu der zeit gab es
    > ja
    > schon die
    > c2d, aber für
    > den preis
    > von
    > 110€ gab es von
    > intel einfach
    >
    > nichts
    > vergleichbares. ebenso bei
    >
    > den
    >
    > mainboards, das asus m2r32-mvp hat
    > grad
    > mal
    >
    > 85€ gekostet, konnte in
    > sachen
    > leistung mit
    >
    > den besten
    > nforce boards
    > mithalten und hat
    >
    > gleichzeitig weniger
    > strom verbraten.
    >
    > als gamer komme
    > ich mit dem 5200+
    > ee der hier
    >
    > stabil bei
    > 3,2ghz läuft
    > noch gut zurecht.
    > einzig
    >
    > crysis
    > könnte mehr cpu-power
    > vertragen, aber
    >
    > das
    > game ist es mir nicht
    > wert. ich
    >
    > setze große
    > hoffnung in die 45nm
    >
    > phenoms
    > die ende diesen
    > jahres
    > kommen
    >
    > sollen.
    >
    > Für ~130
    > bekommt man
    > einen Core2 duo E6850 mit je
    >
    > 2x3Ghz, ganz
    > ohne Overclocking. Gescheites
    > Board
    > 70€, 4GB
    > RAM 50€. Was bekommt man
    > da von AMD?
    > 6200+
    > mit 95Watt TDP?
    >
    > Keine Ahnung? Klappe halten! Zurücklehnen!
    > Noch
    > mal lesen!
    > Er schrieb: ... ich habe
    > letztes jahr von einem
    > san diego 3700+ auf
    > einen winsor 5200+ ee
    > gewechselt. Also zählt
    > der jetzige Preis nicht.
    > Denn wenn Du Ahnung
    > hättest, wüsstest Du, dass der
    > niedrige
    > Dollar Preis für die momentane Preislage
    >
    > verantwortlich ist. Jedoch nicht im letztem
    > Jahr.
    >
    > Also Troll Dich.
    >
    > Herr Richter, halten sie doch ihre Fresse. Wenn
    > hier ein paar Hampelmänner schreiben, dass man
    > sich JETZT, ausgerechnet JETZT einen AMD kaufen
    > soll, dann halte ich da eben mal was von Intel
    > dagegen. Es wäre ausgenommen idiotisch, sich jetzt
    > einen Low-End X2 Haumichtot zu kaufen, wenn man
    > für gleich viel oder sogar weniger Geld bei Intel
    > viel mehr Leistung bekommt. Wie das in einem
    > halben Jahr aussieht kann ich ja jetzt auch nicht
    > wissen, aber aktuell fährt man mit Intel besser.
    > Die fundierte Argumentation mancher AMD-Fanboys
    > hier finde ich übrigens sehr gruselig. Wer aus
    > ideologischen Gründen kauft, der soll das tun, ich
    > hole mir das, wo ich meiner Meinung nach die
    > bessere Leistung bekomme.
    >
    >


    Wieder nicht aufgepasst! Es ging darum, dass im letztem Jahr das Preis/Leistungsverhältniss zwischen AMD und Intel so hoch war, dass es sich nicht gelohnt hätte einen Intel-Prozessor zu kaufen. Und ich kann mich nicht daran erinnern AMD in den Himmel gelobt zu haben und ich bestreite nicht, dass man aktuell mit Intel besser fährt.

    Also schönen Tag noch Herr Preil!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Ãœberwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55