Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webradios und Podcasts im…

GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: Satyagraha 18.03.05 - 13:28

    Nicht nur das die Preise für die große Anzahl an Webradios angezogen werden, werden auch noch die Nutzungsbedingungen verschärft. Die Webradios werden für das Speichern der Musik in digitaler Form zu Kasse gebeten. Außerdem müssen Webradios verhindern, dass der hörer die Musik aufzeichenen kann. Und noch mehr soll massiv eingeschränkt werden.
    Das ist der nächste schritt zur kriminalisiert von Menschen durch die Musikindustrie.
    Die Anbieter von Webradios sind Verhandlungsbereit und möchten ein faires Lizensierungsmodell.
    Bislang zahlten Anbieter nach einen vernünftig ausgehandelten Kompromiss 26,75 euro Vergütung an die GEMA. Durch die Änderung werden das 300 euro werden und somit das Aus für viele Hobbyanbieter, die teilweise gute Alternativen geboten haben.

    Aber vielleicht liegt es ja daran: Gute Altenativen und auch noch Kommerzfrei? Dann auch noch die Menschen mit Informationen versorgen, außerhalb des Mainstream. Das muss doch verhindert werden. Ansonsten könnten vielleicht zu viele merken, dass sie mächtig verarscht werden. Bloß ohne Informationen merkt das ja keiner und muss der bürgerlichen Massenpresse glauben.
    Scheinbar müssen werbefreie Zonen verhindert werden. Menschen könnten ja auf die törichte Idee kommen, man kann außer konsomieren noch was anderes machen, was einen Befriedigung verschafft.
    Wir sind Alle selbst schuld uns geht es noch zu gut und scheinbar brauchen wir Vereinsammung, Neid, Habgier usw. weiter.
    Wann hast du denn das letzte mal aus vollen Bauch lachen könne. Ich meine nicht vor dem Fernseher oder im Kino oder anderswo für Geld... :-)

    http://www.radioring.de/
    http://www.gvl.de/
    http://www.hallosagen.de/

  2. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: RPGamer 18.03.05 - 13:50

    Auch ich bin als Moderator eines kleinen Webradio's betroffen.
    Wir werden sehen was sich ergibt...


    Hat jemand eine Ahnung ob die GVL noch zulangen kann, wenn der Serverstandort nicht mehr Deutschland ist?


    BTW: http://www.gvl-protest.de/

  3. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: writerx 18.03.05 - 14:03

    RPGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat jemand eine Ahnung ob die GVL noch zulangen
    > kann, wenn der Serverstandort nicht mehr
    > Deutschland ist?

    Ich denke das sie das wohl machen kann, da hier nicht der Serverstandort sondern der Sitz des Anbieters entscheidend sein dürfte. Also auf in die Karibik. ;-)

  4. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 14:06

    Vielleicht solltest du winselndes Wohlstandskiddi mal eine Diktatur ausprobieren. Ein wenig Strom in die Testikel -und die Welt sieht gleich viel aufgeräumter aus =)


    Satyagraha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht nur das die Preise für die große Anzahl an
    > Webradios angezogen werden, werden auch noch die
    > Nutzungsbedingungen verschärft. Die Webradios
    > werden für das Speichern der Musik in digitaler
    > Form zu Kasse gebeten. Außerdem müssen Webradios
    > verhindern, dass der hörer die Musik aufzeichenen
    > kann. Und noch mehr soll massiv eingeschränkt
    > werden.
    > Das ist der nächste schritt zur kriminalisiert
    > von Menschen durch die Musikindustrie.
    > Die Anbieter von Webradios sind Verhandlungsbereit
    > und möchten ein faires Lizensierungsmodell.
    > Bislang zahlten Anbieter nach einen vernünftig
    > ausgehandelten Kompromiss 26,75 euro Vergütung an
    > die GEMA. Durch die Änderung werden das 300 euro
    > werden und somit das Aus für viele Hobbyanbieter,
    > die teilweise gute Alternativen geboten haben.
    >
    > Aber vielleicht liegt es ja daran: Gute
    > Altenativen und auch noch Kommerzfrei? Dann auch
    > noch die Menschen mit Informationen versorgen,
    > außerhalb des Mainstream. Das muss doch verhindert
    > werden. Ansonsten könnten vielleicht zu viele
    > merken, dass sie mächtig verarscht werden. Bloß
    > ohne Informationen merkt das ja keiner und muss
    > der bürgerlichen Massenpresse glauben.
    > Scheinbar müssen werbefreie Zonen verhindert
    > werden. Menschen könnten ja auf die törichte Idee
    > kommen, man kann außer konsomieren noch was
    > anderes machen, was einen Befriedigung
    > verschafft.
    > Wir sind Alle selbst schuld uns geht es noch zu
    > gut und scheinbar brauchen wir Vereinsammung,
    > Neid, Habgier usw. weiter.
    > Wann hast du denn das letzte mal aus vollen Bauch
    > lachen könne. Ich meine nicht vor dem Fernseher
    > oder im Kino oder anderswo für Geld... :-)
    >
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  5. Diktatur=Brutalität hä????

    Autor: Und Tschüß 18.03.05 - 14:40

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltest du winselndes Wohlstandskiddi
    > mal eine Diktatur ausprobieren. Ein wenig Strom in
    > die Testikel -und die Welt sieht gleich viel
    > aufgeräumter aus =)

    Die USA beweisen jeden Tag aufs neue, dass Diktaturen kein Monopol auf Brutalität haben.

    Diktaturen sind mir verhasst, aber deine Begriffsverquickung kann man nur mit der öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche entschuldigen.

    Ein Staat der körperliche Repressalien durch wirtschaftliche ersetzt ist nicht besser als ersterer und wird als Antwort Chaos bekommen.

    Ein Hitler ist nicht an die Macht gekommen, weil alle den Wohlstand satt hatten.

  6. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: RPGamer 18.03.05 - 14:41

    writerx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke das sie das wohl machen kann, da hier
    > nicht der Serverstandort sondern der Sitz des
    > Anbieters entscheidend sein dürfte. Also auf in
    > die Karibik. ;-)

    Naja von mir erfährt die GVL doch gar nichts?
    Das einzige was die sieht ist der Server und der steht nicht in Deutschland.

    Notfalls könnte man sogar die MP3s auf den Server legen und direkt Remote über den Server streamen, dann auch relativ sicher weil das auch nicht aus Deutschland kommt. Gema müsste man dann theoretisch auch nicht mehr zahlen.

    Nun brauche ich nur noch einen Server in Antigua.
    Wer hat einen? :D

  7. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: Satyagraha 18.03.05 - 15:04

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltest du winselndes Wohlstandskiddi
    > mal eine Diktatur ausprobieren. Ein wenig Strom in
    > die Testikel -und die Welt sieht gleich viel
    > aufgeräumter aus =)

    Na klar, Grandfather
    wenn man dicke Autos auf freien Autobahnen für freie Bürger fahren darf,
    die überall hin reisen können, genug zu essen hat,
    jeder Idiot eine eigene Meinug von sich geben kann,
    wir im sozialen Frieden leben,
    für Software endlich bald sein Patent anmeldet kann,
    keiner Angst um seinen Arbeitsplatz haben muss,
    Mobbing nur von wenigen Arschgesichtern kultiviert wird,
    jeder seinen Nachbarn kennt,
    Politiker das Volk vertreten und ihren Wählerauftrag erfüllen,
    man freiwillig GEZ gebühren zahlt,
    sich keine sorgen um die Zukunft der Kinder machen muss,
    die können bestimmt z.B. trotz Studiengebühren studieren oder haben eine Zukunft in diesem Lande,
    wo das Volk und der einzelne Bürger mitbestimmen kann z.B. durch Volksentscheide,
    Großkonzerne das Recht haben,
    höhere Dividenden auzuschütten,
    indem sie Kündigungsmeldungen verlauten lassen,
    um die Börsianer zufrieden zu stellen,
    Kündigungsschutz ausgehelbelt wird,
    jeder auf den freien Kapitalmärkten spekulieren kann,
    freie und faire Wählen gibt,
    ist eben ein freier Markt, Umweltzertörung, Miethaie, Privatisierung...und noch eine ganze menge mehr....

    >ein wenig Strom in die Testikel <

    Übrigens, wenn wir in einer Demokratie leben, dann wäre der Gedanke, jemanden strom an die Eier zu legen, verwerflich...

  8. Re: GEZ - GEMA - GVL -Leben wir in einer Diktatur?

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 15:08

    Solche wie du sind ein guter Grund, Flugzeuge in Hochhäuser zu bohren. Das ist alles, was ich zu dir sage.

    Satyagraha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht solltest du winselndes
    > Wohlstandskiddi
    > mal eine Diktatur
    > ausprobieren. Ein wenig Strom in
    > die Testikel
    > -und die Welt sieht gleich viel
    > aufgeräumter
    > aus =)
    >
    > Na klar, Grandfather
    > wenn man dicke Autos auf freien Autobahnen für
    > freie Bürger fahren darf,
    > die überall hin reisen können, genug zu essen
    > hat,
    > jeder Idiot eine eigene Meinug von sich geben
    > kann,
    > wir im sozialen Frieden leben,
    > für Software endlich bald sein Patent anmeldet
    > kann,
    > keiner Angst um seinen Arbeitsplatz haben muss,
    > Mobbing nur von wenigen Arschgesichtern
    > kultiviert wird,
    > jeder seinen Nachbarn kennt,
    > Politiker das Volk vertreten und ihren
    > Wählerauftrag erfüllen,
    > man freiwillig GEZ gebühren zahlt,
    > sich keine sorgen um die Zukunft der Kinder
    > machen muss,
    > die können bestimmt z.B. trotz Studiengebühren
    > studieren oder haben eine Zukunft in diesem Lande,
    >
    > wo das Volk und der einzelne Bürger mitbestimmen
    > kann z.B. durch Volksentscheide,
    > Großkonzerne das Recht haben,
    > höhere Dividenden auzuschütten,
    > indem sie Kündigungsmeldungen verlauten lassen,
    > um die Börsianer zufrieden zu stellen,
    > Kündigungsschutz ausgehelbelt wird,
    > jeder auf den freien Kapitalmärkten spekulieren
    > kann,
    > freie und faire Wählen gibt,
    > ist eben ein freier Markt, Umweltzertörung,
    > Miethaie, Privatisierung...und noch eine ganze
    > menge mehr....
    >
    > >ein wenig Strom in die Testikel <
    >
    > Übrigens, wenn wir in einer Demokratie leben, dann
    > wäre der Gedanke, jemanden strom an die Eier zu
    > legen, verwerflich...
    >
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  9. Re: Diktatur=Brutalität hä????

    Autor: Katsenkalamitaet 18.03.05 - 15:09

    Das bin nicht ich, der hier die Begriffe verquickt. Ich habe die Begriffe entwirrt.


    Und Tschüß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht solltest du winselndes
    > Wohlstandskiddi
    > mal eine Diktatur
    > ausprobieren. Ein wenig Strom in
    > die Testikel
    > -und die Welt sieht gleich viel
    > aufgeräumter
    > aus =)
    >
    > Die USA beweisen jeden Tag aufs neue, dass
    > Diktaturen kein Monopol auf Brutalität haben.
    >
    > Diktaturen sind mir verhasst, aber deine
    > Begriffsverquickung kann man nur mit der
    > öffentlich-rechtlichen Gehirnwäsche entschuldigen.
    >
    > Ein Staat der körperliche Repressalien durch
    > wirtschaftliche ersetzt ist nicht besser als
    > ersterer und wird als Antwort Chaos bekommen.
    >
    > Ein Hitler ist nicht an die Macht gekommen, weil
    > alle den Wohlstand satt hatten.




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  10. Welches Wort schaffen wir denn dann ab ?

    Autor: UndTschüß 18.03.05 - 15:16

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das bin nicht ich, der hier die Begriffe
    > verquickt. Ich habe die Begriffe entwirrt.
    >
    Indem Diktatur und Gewaltherrschaft gleich setzt ?

    Welches Wort schaffen wir denn dann ab ?

    Denken ist eben mehr als die Fähigkeit die Bildzeitung lesen zu können.

  11. Re: Welches Wort schaffen wir denn dann ab ?

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 15:18

    In diesem Zusammenhang noch interessant: eine Diktatur ist nicht das Werk eines einzelnen sonder das Werk der grossen Masse.

    Eventuell nochmals lesen .. vorwärts und rückwärst.



    UndTschüß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das bin nicht ich, der hier die Begriffe
    >
    > verquickt. Ich habe die Begriffe entwirrt.
    >
    > Indem Diktatur und Gewaltherrschaft gleich setzt ?
    >
    > Welches Wort schaffen wir denn dann ab ?
    >
    > Denken ist eben mehr als die Fähigkeit die
    > Bildzeitung lesen zu können.
    >


  12. fällt Dir nix mehr ein ?

    Autor: UndTschüß 18.03.05 - 15:19

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche wie du sind ein guter Grund, Flugzeuge in
    > Hochhäuser zu bohren. Das ist alles, was ich zu
    > dir sage.

    Soll man jemanden ernst nehmen, der sich bei ersten Gegenargument in inhaltslose plakative Sätze flüchten muss ?

  13. Völlig richtig

    Autor: UndTschüß 18.03.05 - 15:25

    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In diesem Zusammenhang noch interessant: eine
    > Diktatur ist nicht das Werk eines einzelnen sonder
    > das Werk der grossen Masse.
    >
    So ist es - man kann eben an der Staatsform nicht deren humantitäre Qualitäten erkennen.

    Wir erinnern uns, vor ein paar Tagen hat das höchste Gericht der USA zähneknirschend die Todesstrafe für Jugendliche abgeschafft. Nicht weil sie es für richtig hielten, nein weil sie schlechte PR befürchteten, da ausser Ihnen nur noch die Staaten auf der Achse des Bösen daran festhielten.

  14. Re: fällt Dir nix mehr ein ?

    Autor: Satyagraha 18.03.05 - 15:44

    Leider gibt es von dehnen eine Menge und auf die bauen Politiker und Großkonzene, wenn sie ihre Forderungen oder Reformen dem Volk schmackhaft machen, indem die Medien als Nutte mißbrauchen und die im Sing Sang ständig solchen Menschen mit ihren Interessen einlullen.

    Der verirrte Mensch (Katsenkalamitaet)ist leider nur ein Fernsehglotzer, aber hier bekommt er mal so ein komisches Gefühl, so einen dumpfen, leichten Schmerz im Kopf. Das kommt von dem Versuch zu denken, aber es bleibt bei dem Versuch. Hoffnung stirbt dann, wenn man so´ne Typen mit einbuddeln darf.
    Hoffentlich bald...


    UndTschüß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Solche wie du sind ein guter Grund, Flugzeuge
    > in
    > Hochhäuser zu bohren. Das ist alles, was
    > ich zu
    > dir sage.
    >
    > Soll man jemanden ernst nehmen, der sich bei
    > ersten Gegenargument in inhaltslose plakative
    > Sätze flüchten muss ?


  15. Re: fällt Dir nix mehr ein ?

    Autor: Kopfschüttler 18.03.05 - 15:52

    also manchmal fühl ich mich ganz wohl zwischen den vielen Hirnlosen. Man kann dabei so gut abschalten.




    Satyagraha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider gibt es von dehnen eine Menge und auf die
    > bauen Politiker und Großkonzene, wenn sie ihre
    > Forderungen oder Reformen dem Volk schmackhaft
    > machen, indem die Medien als Nutte mißbrauchen und
    > die im Sing Sang ständig solchen Menschen mit
    > ihren Interessen einlullen.
    >
    > Der verirrte Mensch (Katsenkalamitaet)ist leider
    > nur ein Fernsehglotzer, aber hier bekommt er mal
    > so ein komisches Gefühl, so einen dumpfen,
    > leichten Schmerz im Kopf. Das kommt von dem
    > Versuch zu denken, aber es bleibt bei dem Versuch.
    > Hoffnung stirbt dann, wenn man so´ne Typen mit
    > einbuddeln darf.
    > Hoffentlich bald...
    >
    > UndTschüß schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Katsenkalamitaet schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Solche wie du sind ein guter
    > Grund, Flugzeuge
    > in
    > Hochhäuser zu
    > bohren. Das ist alles, was
    > ich zu
    > dir
    > sage.
    >
    > Soll man jemanden ernst nehmen,
    > der sich bei
    > ersten Gegenargument in
    > inhaltslose plakative
    > Sätze flüchten muss ?
    >
    >


  16. Re: fällt Dir nix mehr ein ?

    Autor: Satyagraha 18.03.05 - 16:01

    :-)

    aber für alles gibt es eine Lösung, vielleicht findet er dort Hirn:
    http://www.ebay.de/


    Kopfschüttler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also manchmal fühl ich mich ganz wohl zwischen den
    > vielen Hirnlosen. Man kann dabei so gut
    > abschalten.
    >
    > Satyagraha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider gibt es von dehnen eine Menge und auf
    > die
    > bauen Politiker und Großkonzene, wenn sie
    > ihre
    > Forderungen oder Reformen dem Volk
    > schmackhaft
    > machen, indem die Medien als
    > Nutte mißbrauchen und
    > die im Sing Sang
    > ständig solchen Menschen mit
    > ihren Interessen
    > einlullen.
    > > Der verirrte Mensch
    > (Katsenkalamitaet)ist leider
    > nur ein
    > Fernsehglotzer, aber hier bekommt er mal
    > so
    > ein komisches Gefühl, so einen dumpfen,
    >
    > leichten Schmerz im Kopf. Das kommt von dem
    >
    > Versuch zu denken, aber es bleibt bei dem
    > Versuch.
    > Hoffnung stirbt dann, wenn man so´ne
    > Typen mit
    > einbuddeln darf.
    > Hoffentlich
    > bald...
    > > > UndTschüß schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Katsenkalamitaet
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Solche wie du sind ein
    > guter
    > Grund, Flugzeuge
    > in
    >
    > Hochhäuser zu
    > bohren. Das ist alles, was
    >
    > ich zu
    > dir
    > sage.
    > > Soll man
    > jemanden ernst nehmen,
    > der sich bei
    >
    > ersten Gegenargument in
    > inhaltslose
    > plakative
    > Sätze flüchten muss ?
    > >
    >
    >


  17. Hmmm?

    Autor: Turok 18.03.05 - 16:09

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltest du winselndes Wohlstandskiddi
    > mal eine Diktatur ausprobieren. Ein wenig Strom in
    > die Testikel -und die Welt sieht gleich viel
    > aufgeräumter aus =)

    Würde bitte jemand diesem plapperndem Deppen die Tastatur wegnehmen? Ja? Danke und allen seriösen Postern ein schönes Wochenende!

    Turok

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  2. Sedus Stoll AG, Dogern
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Trianel GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,25€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50