1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zieht Übernahmeangebot…
  6. Thema

Chihi ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Chihi ...

    Autor: Zettmaster 04.05.08 - 20:28

    ---------------------- schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Natürlich wird die MS Konkurrenz sträker, was ja
    > auch Super für den Kunden ist, einen Bankrott von
    > Microsoft in ferner Zeit zu sehen bzw deren
    > Untergang, ist jedoch absoluter Bullshit.

    Es war einmal 1992, die Zeit des Commodore Amigas. Hätte mir zu
    diesem Zeitpunkt jemand gesagt das es 1995 keinen Amiga mehr gibt, wäre ich aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen. Zu dieser Zeit hatte jeder 2. einen Amiga zu Hause stehen.

    Nur mal so zum Nachdenken...
    PS:
    Linux nutze ich jetzt seid 6 Monaten mit 3D Desktop und WINE für die Windows API...funzt prima...Seit dem nie wieder Windows angemacht...

    MfG
    Enrico

  2. Re: Chihi ...

    Autor: foxx 04.05.08 - 21:18

    Naja denke wohl kaum das das für Yahoo besonders gut ist. Nur andere Interessenten können bald vermutlich billig zuschlagen: Der durch die Übernahme künstlich hochgepumpte Aktienkurs wird denke ich einbrechen und z.B. Google kann billig einkaufen gehen ;)
    Zumindest wenn sich Yahoo nicht wieder dagegen wehrt aber schlussendlich wird es denke ich zu einem Einkauf kommen - wenn nicht sogar doch noch durch Microsoft... (Das gemachte Angebot wurde zurück gezogen aber das heißt ja nicht, dass es kein weiteres geben wird)

    Gruß,
    foxx

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tonydanza schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... da wird's jetzt lange Gesichter bei
    > Yahoo!
    > geben.
    >
    > Bei Yahoo!? Die werden sich freuen. Ärgern werden
    > sich höchstens ein paar Großaktionäre.
    >
    > Jetzt muss Yahoo! nicht auf MS Software umsteigen
    > und die Innovation zurückfahren.


    --
    http://blog.jbbr.net/

  3. Re: Chihi ...

    Autor: Uffffffffffff 04.05.08 - 21:22

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bei Yahoo!? Die werden sich freuen. Ärgern werden
    > sich höchstens ein paar Großaktionäre.

    Nicht nur die großen...

  4. Re: Chihi ...

    Autor: aaaaaa 04.05.08 - 23:25

    zu dem 1.

    naja, marktmacht hat nicht wirklich was mit börsianern zu tun.

    das hat was mit konkurrenten im gleichen "bereich" zutun bzw. dass es keine oder keine ernsthaften gibt.

    ja, großes, definitives JA, solche Handscanner und co sind wirklichke probleme.

    Multifunktionsdrucker uvm. für den privatuser ebenfalls.



    wobei man sagen muss, vieles kann man zum laufen bringen, aber für firmen ist das alles zu unsicher... - da würde es einen it-verantworlichen mit viel linux-enthusasmuss benötigen...

    mit office07 kann ich mich nicht anfreunden, keine ahnung, ist mir zu bunt, und alles wo anders ;)

    ich wäre vermutlich jemand, der für das "classic"-addin wäre, das man soweit ich weiß irgendwo kaufen kann, für 07...

    ich kann halbwegs gut die Funktionen von Word und Excel, so dass ich mir mit der "bevormunden" einfach schwerer tue.

    verwende aber auch die klassik-variante von xp, also w2k-style... ohne runde fensterkanten etc.

    Bei MS office 07 muss aber MS tatsächlich auf viel Abstoßung treffen, ich meine, die verkaufen eine 3-er Lizenz für um die 100 Euro!?

    zu den Spielen,

    ja, das ist noch was, bei dem ich sehr gerne mal eine EU-Klage sehen würde. Dummer Mediaplayer, das war lächerlich. Aber eine komplette Offenlegung von Dircet-3d - das wäre es doch.

    leider verwenden ja alle bis auf id (und dieses Genre spiele ich nicht) direct, und die opengl links liegen gelassen - gut, habe schon gehört, dass es mit direct einfach leichter gehen soll... teilweise sicherlich auch einfach Übungssache/Gewöhnung bzw. hat MS da auch mal nicht blockiert (bzw. auch nach dem MS ausstieg wurde weniger verbessert..?)

    mir gehts halt darum, ich verwende OpenSource-Software, die auf Winxp und Linux zufinden ist, somit bin ich unabhängiger...

    Spiele habe ich schon länger keine mehr gespielt, (3j.)evtl. demnächst Drakensang, so ein DSA hat schon was (naja, einen Monat nach Veröffentlichung muss ich mich in den Foren umsehen, ob es was taugt ;) )

    Bin also RPGler (man könnte sagen, in der heutigen Wow-Rpg-Welt, "Hardcore"-Rpgler ;) )




    GermanGamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aaaaaa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ja :)
    >
    > hoffen wir mal, dass es
    > keinen Nachfolger geben
    > wird ;)
    > (z.B.
    > Google ;) )
    >
    > Ich schreibe gerade von
    > meinem Desktop-Pc, mit
    > WinXp, FF und
    > Thunderbird, OpenOffice. Lebe aber
    > auf meinem
    > Notebook mit Ubuntu, Evolution (wobei
    > ich
    > doch eher zu Thunderbird tendire), FireFox
    > und
    > OpenOffice ganz gut.
    >
    > Ich muss
    > aber zugeben, sobald ich Probleme mit
    > Ubuntu
    > bekomme, wirds immer ein bisschen heikel.
    > Da
    > fehlt mir die erlernte intuitive
    >
    > Fehlerbehebung, die ich eben bei Win in 15
    > Jharen
    > erlernt habe.
    >
    > Nicht dass
    > ich vor der Konsole scheue, nur muss
    > ich
    > immer wieder nachlesen, und auf den (guten
    >
    > Wiki-) Seiten etc. nach den Lösungen suchen.
    >
    > Aber wehe, ich habe Probleme mit dem DSL
    > ;)
    >
    > Und wenn ich mir einige Bekannte so
    > anschaue,
    > ohweh - sehr viele Leute können
    > nicht mal
    > irgendwas installieren, sind über
    > die eher
    > einfachen
    > Install-Fragen/Auswahlmöglickeiten schon
    >
    > überfordert...
    >
    > Je besser aber der
    > Durchschnitts-User sich
    > auskennt, desto höher
    > sind auch die Chancen, dass
    > er sich zu einen
    > OpenSource-Programm entscheidet,
    > und davon
    > gibts ja sehr viele - und viele sind
    > auch
    > unter z.B. Linux zu finden.
    >
    > Die
    > Reihenfolge muss so sein:
    >
    > OpenSource
    > nuten, also FF, Thunderbird und
    > OpenOffice
    > (Beispiele), und dann kann man einen
    > Schritt
    > weiter, zu Linux gehen.
    >
    > Naja, in 10
    > Jahren wird sich das hoffentlich getan
    > haben
    > :)
    >
    > Office ist der Schlüssel.
    >
    > Denn sobald Office nicht mehr gleich MS Office
    > bei
    > den Firmen ist, wird auch MS Windows
    > nicht mehr
    > gleich Betriebssystem sein.
    >
    > 1. Hat dieses Kapitalgeschäft grundsätzlich
    > wirklich nur wenig mit Mankos wie SP1 für Vista
    > oder SP3 für XP zu tun, hier geht es um
    > Börsengeschäfte und die werden nicht von IT-Profis
    > sondern von Börsianern gehandelt denen es
    > wichtiger ist wie sich Firmen in Zukunft
    > kapitaltechnisch und nicht Anwenderfreundlich
    > entwickeln (und da geht eben die Schere durchaus
    > auseinander, auch wenn es nicht so sein sollte).
    >
    > Zu Office:
    >
    > Ich bevorzuge seitdem ich mich eingewöhnt habe die
    > MSOffice07 Oberfläche, die Entwickler haben sich
    > dabei durchaus gute Dinge überlegt und auch
    > entsprechend modern umgesetzt, trotzdem nutze ich
    > auch OpenOffice weil es einfach hier und da
    > einfacher ist, besonders im Umgang mit pdf.
    >
    > Ich bin ITler in einer größeren Firma und muss
    > sagen das sich grundsätzlich, auch wenn ich kein
    > "Feind" von Microsoft bin sondern finde das XP gut
    > läuft wenn man weiss wie man es einrichten und
    > damit umgehn muss, sich etwas ändern sollte. An
    > den Arbeitsplätzen im Büro und im Lager braucht
    > man wirklich kein WindowsXP oder gar Vista, ein
    > sehr simples Linux mit OO und SAP würde reichen,
    > größtes Problem hierbei ist aber nicht MS sondern
    > Hersteller kleiner Softwareprogramme wie für
    > Handscanner, die bekommen meistens nicht einmal
    > eine saubere Installationsroutine hin und
    > verlangen vom Admin die Einrichtung von Einträgen
    > in der Registry&Co für die man sich erst noch
    > .reg Dateien basteln muss, diese Leute werden
    > nichteinmal ans Telefon gehn um Support zu geben,
    > geschweige denn Linuxversionen schreiben. Am Ende
    > sind, meiner Schätzung nach, 70 - 80% aller Firmen
    > von Unternehmenszubehör einfach zu sehr auf MS
    > fixiert, das sie nicht merken das man bei so
    > unkomplizierten Vorgängen kein so komplexes System
    > benötigt. Manchmal schüttelt man einfach nur den
    > Kopf.
    >
    > Zu meiner Privatperson: Ich bin Gamer, ich brauche
    > Windows da kann mir Niemand etwas anderes erzählen
    > ich hab nämlich schon viel ausprobiert. Wii und
    > XBox360 stehn zwar auch hier aber manchmal kann
    > man die Hände einfach noch von WASD lassen...


  5. Re: Chihi ...

    Autor: Haudrauf 05.05.08 - 08:25

    aaaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das wird aber noch hmm, einige Jährchen dauern,
    > und da wird Yahoo auch eher "loosen", wenn dann
    > kauft Google MS auf ;)
    >
    > (aber wir machen ja nur Spaß, nich?)

    Wenn man schon mit Anglizismen um sich wirft, sollte man auch das richtige Wort "to lose" (verlieren) nehmen statt "to loose" (übersetzt: lockern).

    Tsts, wir leben in einer Welt des dominierenden Halbwissens!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Portfolio- und Produktmanager (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. Senior IT-Architektin / Senior IT-Architekt (w/m/d) im Geschäftsbereich Enterprise Resource ... (m/w/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Fachgruppenleitung (m/w/d) Client-Management
    Universität Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln Datentransfer in die USA bleibt riskant
  2. Privacy Shield Facebook droht Verbot von Datenweitergabe in die USA
  3. Datenschutz Task Force will Nutzung von US-Clouddiensten prüfen

  1. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.

  2. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

  3. Revil: FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten
    Revil
    FBI hat Ransomware-Entschlüsselung zurückgehalten

    Eigentlich hätte das FBI von Ransomware betroffenen Unternehmen und Personen helfen können, entschied sich wohl aber dagegen.


  1. 14:00

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:50

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:42

  8. 11:02