1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zieht Übernahmeangebot…

Halali Yahoo!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halali Yahoo!

    Autor: Catology 04.05.08 - 15:12

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,551323,00.html

    "(...)Für Yahoo zeichnet die Analystin Laura Martin von Soleil Securities ein düsteres Bild. Nach ihrer Ansicht habe Yahoo zu hoch gepokert, einen überzogenen Preis gefordert. Die Quittung dafür werde das Unternehmen am Montag an der Börse bekommen. Um etwa acht Dollar, so Martin, werde die Aktie an der Nasdaq fallen. In Erwartung einer Einigung am Wochenende war der Kurs am Freitag um sieben Prozent auf 28,67 Dollar gestiegen.

    "Die Jungs von Yahoo verlangen zu viel Geld für ihre Firma. Nach unserer Ansicht sind 33 Dollar pro Aktie angesichts des schwächelnden wirtschaftlichen Umfelds und des rückläufigen Werbemarkts ein faires Angebot", sagte Martin. Sie fürchtet, dass Yahoo nun Klagen von Anteilseignern in Haus stehen. Die hatten sich bereits auf satte Gewinne aus dem Microsoft-Deal gefreut. (...)"

  2. Re: Halali Yahoo!

    Autor: Tiamat 04.05.08 - 16:14

    Catology schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.spiegel.de
    >
    > "(...)Für Yahoo zeichnet die Analystin Laura
    > Martin von Soleil Securities ein düsteres Bild.
    > Nach ihrer Ansicht habe Yahoo zu hoch gepokert,
    > einen überzogenen Preis gefordert. Die Quittung
    > dafür werde das Unternehmen am Montag an der Börse
    > bekommen. Um etwa acht Dollar, so Martin, werde
    > die Aktie an der Nasdaq fallen. In Erwartung einer
    > Einigung am Wochenende war der Kurs am Freitag um
    > sieben Prozent auf 28,67 Dollar gestiegen.
    >
    > "Die Jungs von Yahoo verlangen zu viel Geld für
    > ihre Firma. Nach unserer Ansicht sind 33 Dollar
    > pro Aktie angesichts des schwächelnden
    > wirtschaftlichen Umfelds und des rückläufigen
    > Werbemarkts ein faires Angebot", sagte Martin. Sie
    > fürchtet, dass Yahoo nun Klagen von Anteilseignern
    > in Haus stehen. Die hatten sich bereits auf satte
    > Gewinne aus dem Microsoft-Deal gefreut. (...)"
    >


    und so gehts dahin mit Yahoo...
    Wenn das alles vorbei ist wird Microsoft nur noch einen Bruchteil zahlen müssen um an das Know How und die Kunden von Yahoo zu gelangen.

  3. Re: Halali Yahoo!

    Autor: Archer79 04.05.08 - 22:34

    Tiamat schrieb:

    > und so gehts dahin mit Yahoo...
    > Wenn das alles vorbei ist wird Microsoft nur noch
    > einen Bruchteil zahlen müssen um an das Know How
    > und die Kunden von Yahoo zu gelangen.

    Yahoo war voher auch nichts mehr wert - eine Karteileiche der .com-Blase. Was Yahoo noch im Angebot hat, sind Yahoo! Finance und Yahoo! Groups - der Rest ist bedeutungslos.

    Microsoft sieht sich bedroht von System-unabhängigen RTEs und von AJAX-Oberflächen.

    Vista floppt (relativ immernoch, absolut evtl. nicht), O2k7 wird auch mehr mit Zwang über den Upgrade-Pfad eingeführt als freiwillig ausgerollt (soviel die Psychologen auch am UI gearbeitet haben mögen).

    Für MS hätte der Deal bedeutet, zu versuchen, womit MS bisher immer gescheitert ist: den Einstieg in das volatile Internetgeschäft. MS ist immer dann gescheitert, wenn die Anwender sich mit MS nicht wohlfühlten. So ist der MSN-Messenger (nach Anfangsschwierigkeiten) mittlerweile akzeptiert - hotmail will in Europa immernochkeiner haben.

    MS muss sich weiterentwickeln, aber das aktuelle Geschäft verhindert das. Wo mal wieder die alte Weisheit zählt: wer sein Geschäft nicht selbst kanibalisiert, überlässt es anderen dafür...

  4. Re: Halali Yahoo!

    Autor: BSDDaemon 05.05.08 - 00:15

    Catology schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > viel Unwissen

    Microsoft macht hunderte Millionen USD Verlust im Web, Yahoo macht hunderte Millionen USD Gewinn.

    Nein, Yahoo! hätte noch weit mehr fordern können.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: Halali Yahoo!

    Autor: Catology 05.05.08 - 10:52

    Nicht mal der Maßstab ist annähernd richtig. Deine Pippilottawelt läuft allmählich aus dem Ruder.
    Yahoo - und vorallem Yang werden heute an der Börse ihr Waterloo erleben ;) Demnächst wird der Traumtänzer von den eigenen Aktionären mattgesetzt.

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Catology schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > viel Unwissen
    >
    > Microsoft macht hunderte Millionen USD Verlust im
    > Web, Yahoo macht hunderte Millionen USD Gewinn.
    >
    > Nein, Yahoo! hätte noch weit mehr fordern können.
    >
    > ----------------------------------------
    > Suum cuique per me uti atque frui licet.
    > ----------------------------------------
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  6. Re: Yahoo Helal!

    Autor: Catology 05.05.08 - 11:05

    http://www.handelsblatt.com/news/Default.aspx?_p=200029&_t=ft&_b=1425767

  7. Re: Halali Yahoo!

    Autor: Catology 05.05.08 - 12:43


    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,551408,00.html
    Natürlich alles von den Agenten der MS-Weltverschwörung gefälscht =)

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Catology schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > viel Unwissen
    >
    > Microsoft macht hunderte Millionen USD Verlust im
    > Web, Yahoo macht hunderte Millionen USD Gewinn.
    >
    > Nein, Yahoo! hätte noch weit mehr fordern können.
    >
    > ----------------------------------------
    > Suum cuique per me uti atque frui licet.
    > ----------------------------------------
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  8. Re: Halali Yahoo!

    Autor: BSDDaemon 05.05.08 - 22:58

    Catology schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht mal der Maßstab ist annähernd richtig.

    Doch, der Maßstab passt genau.

    Yahoo machte im letzten Jahr einen Umsatz von 6,8 Mrd USD, Microsoft in der selben Sparte nicht einmal die 0,8 Mrd. Yahoo erzielte einen Gewinn 650 Mio USD und Microsoft brachte es auf einen Verlust von 700 Mio. In diesem Jahr steht Microsoft nach 3 Quartalen schon wieder bei über 700 Mio Verlust in dieser Sparte.

    Ja, deine Kindergartenwelt mag zu Grunde gehen... aber Bübchen, Zahlen lügen nicht... Börsenkurse sind nur temporäre von Emotionen geprägte Indikatoren die sehr oft schon falsch lagen. Die Quartalszahlen jedoch sind fix, und da steht Yahoo wo Microsoft noch nie stand.

    Jaja... Mathe ist nicht deine Stärke, deswegen ein Hinweis: +650 Mio sind besser als -700 Mio.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Senior Consultant S / 4HANA Transformation / Migration (m/w/d)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  2. Inhouse Consultant Business Intelligence (BI) (w/m/d)
    AL-KO KOBER SE, Kötz
  3. Senior Softwareentwickler (m/w/d) Embedded
    Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Raum Süddeutschland (Home-Office)
  4. Senior SAP SD/MM Consultant* (inhouse)
    Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 989€ (mit Rabattcode "PHONES21" - Bestpreis)
  2. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für MediaMarkt-Club-Mitglieder, sonst 39...
  3. 96,99€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Netgear Repeater für 26,90€, Netgear 5-fach-Gigabit-Switch für 49,90€, HORI Force...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden