1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft zieht…

Verhandlungsmasche... Meine Prognose:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhandlungsmasche... Meine Prognose:

    Autor: Ekud 04.05.08 - 15:25

    Das muss man Ballmer lassen, er weiß wie man den Preis runterdrückt.

    Meine Prognose:
    -----------------
    Ich selbst wär nicht drauf gekommen:
    Microsoft "will" nicht mehr kaufen->
    Aktienkurse von Yahoo sinken tief->
    Auf einmal hat Microsoft wieder Interesse aber bieten durch den Verlust der Aktienkurse weniger->
    Dann je nachdem, ob Yahoo standhaft bleibt oder nicht. Ich hoffe und denke mal, sie bleiben es.
    Und wenn sie sich nicht aufkaufen lassen, wird Microsoft eine Feindliche Übernahme versuchen.
    Dabei wird die Hälfte von Yahoo in Schrott gelegt werden.

    Die andere Hälfte hat die Übernahme heil überstanden und wird zu Schrott gemacht.

    -----------------


    Ich denke, es könnte lukrativ werden, die Yahoo Aktien am Montag zu kaufen, falls sie wirklich fallen. - und beim nächsten Angebot von Microsoft umgehend verkaufen.

  2. Re: Verhandlungsmasche... Meine Prognose:

    Autor: Heinrich Hecker 04.05.08 - 16:00

    Ekud schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das muss man Ballmer lassen, er weiß wie man den
    > Preis runterdrückt.
    >
    > Meine Prognose:
    > -----------------
    > Ich selbst wär nicht drauf gekommen:
    > Microsoft "will" nicht mehr kaufen->
    > Aktienkurse von Yahoo sinken tief->
    > Auf einmal hat Microsoft wieder Interesse aber
    > bieten durch den Verlust der Aktienkurse
    > weniger->
    > Dann je nachdem, ob Yahoo standhaft bleibt oder
    > nicht. Ich hoffe und denke mal, sie bleiben es.
    > Und wenn sie sich nicht aufkaufen lassen, wird
    > Microsoft eine Feindliche Übernahme versuchen.
    > Dabei wird die Hälfte von Yahoo in Schrott gelegt
    > werden.
    >
    > Die andere Hälfte hat die Übernahme heil
    > überstanden und wird zu Schrott gemacht.
    >
    > -----------------
    >
    > Ich denke, es könnte lukrativ werden, die Yahoo
    > Aktien am Montag zu kaufen, falls sie wirklich
    > fallen. - und beim nächsten Angebot von Microsoft
    > umgehend verkaufen.


    sehe ich ähnlich: das ist noch nicht das Ende der Geschichte:
    durch die angekündigte Mircosoftübernahme ist die Yahoo-Aktie sehr gestiegen.
    am Montag wird diese wieder sehr stark fallen.
    dann kommt vielleicht schnell und unerwartet die feindliche Mircosoftübernahme, so billig, dass Yahoo sich richtig ärgern wird.

    Gruß
    Heinrich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  3. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  4. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  2. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  3. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich
  2. Probefahrt mit BMW i4 M50 Für mehr Freude am Fahren
  3. Mercedes-AMG-CTO Hermann "V8-Sound im Elektroauto wäre Quatsch"

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden