1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sun schickt OpenSolaris 2008.05…

Wozu Solaris?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu Solaris?

    Autor: sleipnir 05.05.08 - 15:41

    Klar, das klingt jetzt wie wenn der Windows User fragt "wozu Linux" aber ich bin bereits Ubuntu Nutzer und frage mich halt, was für Vorteile Solaris mitbringt.

    So besonders scheint es mir aus den kostenfrei erhältlichen Unixen nicht herauszustechen.

    Wenn Sun wirklich will, dass es sich durchsetzt sollte man schon etwas einzigartiges bieten, dass in der Form nur bei Solaris gibt. z.B etwa einen FERTIGEN Java 3D Desktop :D oder eben einen Paketmanager der es kommerzsoftware besonders leicht macht pakete für solaris zu erstellen

  2. Re: Wozu Solaris?

    Autor: Canaris 05.05.08 - 15:55

    Und wozu gibts Fedora, MEPIS, openSUSE, Slackware, PCLinuxOS, Knoppix, Mandriva, ArchLinux, Mint, Debian, Gentoo, Zenwalk, sidux, CentOS,... ?

    Die Auswahl machts. Sei doch froh, dass es genügend Alternativen gibt.


    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, das klingt jetzt wie wenn der Windows User
    > fragt "wozu Linux" aber ich bin bereits Ubuntu
    > Nutzer und frage mich halt, was für Vorteile
    > Solaris mitbringt.
    >
    > So besonders scheint es mir aus den kostenfrei
    > erhältlichen Unixen nicht herauszustechen.
    >
    > Wenn Sun wirklich will, dass es sich durchsetzt
    > sollte man schon etwas einzigartiges bieten, dass
    > in der Form nur bei Solaris gibt. z.B etwa einen
    > FERTIGEN Java 3D Desktop :D oder eben einen
    > Paketmanager der es kommerzsoftware besonders
    > leicht macht pakete für solaris zu erstellen


  3. Re: Wozu Solaris?

    Autor: ps 05.05.08 - 15:58

    Canaris schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wozu gibts Fedora, MEPIS, openSUSE, Slackware,
    > PCLinuxOS, Knoppix, Mandriva, ArchLinux, Mint,
    > Debian, Gentoo, Zenwalk, sidux, CentOS,... ?
    >
    > Die Auswahl machts. Sei doch froh, dass es
    > genügend Alternativen gibt.
    >
    > sleipnir schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, das klingt jetzt wie wenn der Windows
    > User
    > fragt "wozu Linux" aber ich bin bereits
    > Ubuntu
    > Nutzer und frage mich halt, was für
    > Vorteile
    > Solaris mitbringt.
    >
    > So
    > besonders scheint es mir aus den kostenfrei
    >
    > erhältlichen Unixen nicht herauszustechen.
    >
    > Wenn Sun wirklich will, dass es sich
    > durchsetzt
    > sollte man schon etwas
    > einzigartiges bieten, dass
    > in der Form nur
    > bei Solaris gibt. z.B etwa einen
    > FERTIGEN
    > Java 3D Desktop :D oder eben einen
    >
    > Paketmanager der es kommerzsoftware besonders
    >
    > leicht macht pakete für solaris zu erstellen
    >
    >

    das sehe ich genauso. ein "linux-monopol" waere auch nicht aller probleme loesung, vielfalt ist ungemein wichtig. fuer den desktop-user sind die unterschiede vielleicht nicht so elementar, ich interessiere mich mir zfs, ausser nexenta kannte ich bisher nichts, was das verwendet.

  4. Re: Wozu Solaris?

    Autor: grüntee 05.05.08 - 18:04

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...]frage mich halt, was für Vorteile
    > Solaris mitbringt.

    Vorteile für wen bzw bei 'was'? Sorry, aber deine Frage ist einfach ZU allgemein gehalten.

    > So besonders scheint es mir aus den kostenfrei
    > erhältlichen Unixen nicht herauszustechen.

    Ich hoffe, du wirfst jetzt nicht Linux und Unix in einen Topf. Für eine Analyse der verschiedenen Kernels siehe: http://www.opensolaris.org/os/article/2005-10-14_a_comparison_of_solaris__linux__and_freebsd_kernels/

    > Wenn Sun wirklich will, dass es sich durchsetzt
    > sollte man schon etwas einzigartiges bieten, dass
    > in der Form nur bei Solaris gibt. z.B etwa einen
    > FERTIGEN Java 3D Desktop :D oder eben einen
    > Paketmanager der es kommerzsoftware besonders
    > leicht macht pakete für solaris zu erstellen

    Eine GUI ist austauschbar - denk mal darüber nach und ziehe dein Fazit nochmal! :)


  5. Re: Wozu Solaris?

    Autor: Rhabarberkuchen 05.05.08 - 18:46

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, das klingt jetzt wie wenn der Windows User
    > fragt "wozu Linux" aber ich bin bereits Ubuntu
    > Nutzer und frage mich halt, was für Vorteile
    > Solaris mitbringt.

    Eine Zuverlässigkeit, die du momentan mit Linux (noch) nicht umsonst bekommst. Nach den aktuellen Server-Reliability-Tests liegt Solaris weit vor (Open-Source) Linux Distributionen.

  6. Re: Wozu Solaris?

    Autor: Süden 05.05.08 - 20:10

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine Zuverlässigkeit, die du momentan mit Linux
    > (noch) nicht umsonst bekommst. Nach den aktuellen
    > Server-Reliability-Tests liegt Solaris weit vor
    > (Open-Source) Linux Distributionen.


    Zuverlässigkeit ist für Server sehr wichtig. Aber das bringt auf dem Desktop nichts, wenn der Desktop PC zwar niemals abstürzen könnte, aber ebenso nie die tolle Soundkarte zum arbeiten bringt?

  7. Re: Wozu Solaris?

    Autor: FloWie 05.05.08 - 20:54

    Dann benutzt du halt irgendein Linux, oder, wenn du noch mehr Hardwareunterstützung willst, Windows. Deshalb ja die tolle Vielfalt.

    Süden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rhabarberkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Zuverlässigkeit, die du momentan mit
    > Linux
    > (noch) nicht umsonst bekommst. Nach den
    > aktuellen
    > Server-Reliability-Tests liegt
    > Solaris weit vor
    > (Open-Source) Linux
    > Distributionen.
    >
    > Zuverlässigkeit ist für Server sehr wichtig. Aber
    > das bringt auf dem Desktop nichts, wenn der
    > Desktop PC zwar niemals abstürzen könnte, aber
    > ebenso nie die tolle Soundkarte zum arbeiten
    > bringt?


  8. Re: Wozu Solaris?

    Autor: Süden 05.05.08 - 21:05

    FloWie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann benutzt du halt irgendein Linux, oder, wenn
    > du noch mehr Hardwareunterstützung willst,
    > Windows. Deshalb ja die tolle Vielfalt.

    Richtig :)

  9. Re: Wozu Solaris?

    Autor: Hans Maulwurf 05.05.08 - 22:35

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar, das klingt jetzt wie wenn der Windows User
    > fragt "wozu Linux" aber ich bin bereits Ubuntu
    > Nutzer und frage mich halt, was für Vorteile
    > Solaris mitbringt.
    >
    > So besonders scheint es mir aus den kostenfrei
    > erhältlichen Unixen nicht herauszustechen.
    >
    > Wenn Sun wirklich will, dass es sich durchsetzt
    > sollte man schon etwas einzigartiges bieten, dass
    > in der Form nur bei Solaris gibt. z.B etwa einen
    > FERTIGEN Java 3D Desktop :D oder eben einen
    > Paketmanager der es kommerzsoftware besonders
    > leicht macht pakete für solaris zu erstellen

    Stichwörter wie ZFS, ZONES, DTRACE, oder auch der geniale Kerneldebugger machen Solaris schon sehr attraktiv.
    Diese Sachen werden OutOfTheBox mitgeliefert und sind ohne große Frickeleien einfach zu bedienen. Wenn man damit mal gearbeitet hat möchte man es nicht mehr missen.

  10. Denkt doch mal einer an die BSDs !

    Autor: Ordnung_muss_sein 05.05.08 - 23:06

    Wird immer vergessen: Beastie

  11. Re: Wozu Solaris?

    Autor: itchy67x 05.05.08 - 23:14

    Hans Maulwurf schrieb:


    und jetzt noch mal bitte eine antwort auf die frage fuer den thread ersteller:

    warum opensolaris fuer den desktop?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Hochschule Esslingen, Esslingen am Neckar
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus